Events vom 24.10.2018 bis 24.01.2019


 
01.11.2018, 20:00 Uhr Kultur
 


Theater im Fluss

Premiere - Unter dem Milchwald von Dylan Thomas

Theater im Fluss feiert sein 25-jähriges Jubiläum unter anderem mit einer Reihe von Neuinszenierungen.
Preis: 12 € / ermäßigt 7 €
Strasse: Ackerstr. 50-56
Ort: Kleve
Telefon: 02821 979379 Karten
 
Beschreibung: Am 1. November um 20 Uhr gibt es das Theaterstück „Unter dem Milchwald -ein Spiel für Stimmen“. Der Autor Dylan Thomas hat eine Liebeserklärung an das Leben geschrieben. Alle Bewohner des walisischen Dorfes Llareggub tag- und nachtträumen an diesem Frühlingstag von geheimen und offenen Sehnsüchten. Sie brechen Briefgeheimnisse, phantasieren Giftmorde, seufzen voll (un)erfüllter Liebe und lassen sich von den Liedern der Kinder in ihre Erinnerungen zurücktragen. Mit seiner wuchernden, poetischen Sprache schafft Thomas ein phantastisches Geflecht aus witziger Alltäglichkeit, frivoler Lebenslust und melancholischem Verlangen. Das Stück feierte bei Theater im Fluss im Ruhrgebiet schon zur Vereinsgründung Premiere. Wie damals mit dabei in der aktuellen Inszenierung ist der Musiker Michael Machnik mit Akkordeon, Gitarre, Keyboards und Perkussion, der einige Eigenkompositionen präsentiert, aber auch in zwei Rollen präsent ist. Des Weiteren spielt das Theater im Fluss Ensemble mit Thomas Brokamp, Malcolm Lichtenberger, Yvonne Campbell Körner, Nelly Bühnen, Selina Koenen, Eva-Jane Schmitz, Jan Schumacher, Heinz Rogosch, Andreas Giese und Doro Hoeing.

Die weiteren Aufführungen finden am 2., 16. und 17.November um 20 Uhr statt.

Bitte Karten vorbestellen: 12 € / ermäßigt 7 € Tel: 02821 979379 - thea.fluss@t-online.de
 
 
 
02.10.2018 - 29.10.2018, 09:00 Uhr Kultur
 


Hörsaalzentrum der Hochschule Rhein-Waal Kleve

Ausstellung: Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen

AWO und HSRW präsentieren „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“: Eine Ausstellung mit Rahmenprogramm
Preis: Eintritt frei!
Ort: Kleve
 
Beschreibung: „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ ist der Titel der Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung, die vom 2. bis 29. Oktober im Hörsaalzentrum der Hochschule Rhein-Waal (HSRW), Standort Kleve, vom AWO Kreisverband Kleve in Kooperation mit der HSRW gezeigt wird.

Auf 15 Ausstellungstafeln wird illustriert, wie Rechtsextremismus eine Gefahr für Demokratie und Menschenrechte darstellt. „Die Ausstellung informiert über die verschiedenen Facetten von Rechtsextremismus mit speziellem Fokus auf Entwicklungen in Nordrhein-Westfalen“, präzisiert AWO-Geschäftsführerin Marion Kurth. Es werde anschaulich aufgezeigt, welche Formen rechtsextremes Verhalten annehmen kann. Die Ausstellung ist geeignet für Einzelbesucher, Schulklassen und Gruppen ab 14 Jahren, der Eintritt ist frei.

Ergänzend bieten eigens geschulte Studierende der HSRW Führungen durch die Ausstellung an, die Termine werden noch bekannt gegeben. Auch zwei Filmabende sind avisiert: Am Mittwoch, 10. Oktober, 18 bis 20 Uhr, wird im Hörsaalzentrum „Das braune Chamäleon“ gezeigt, am Mittwoch, 17. Oktober, 18 bis 20 Uhr läuft „Die Kriegerin“ – im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Diskussion und Austausch.

Im Rahmen der Ausstellung findet des Weiteren ein Workshop des Familienbildungswerks der AWO unter dem Titel „Anti-Stammtischparolen – ein Argumentationstraining“ statt. Hier werden praktische Handlungsformen aufgezeigt, um angemessene Argumente und Reaktionsmöglichkeiten gegen „rechte“ Parolen, denen wir im Alltag begegnen, zu platzieren.

Die Termine: Samstag, 6. Oktober sowie Samstag, 27. Oktober (in englischer Sprache), jeweils 9.30 bis 13.30 Uhr, im Hörsaalzentrum der HRSW.

Anmeldung und Infos zum Workshop: AWO-Familienbildungswerk, Thaerstraße 21, Kleve, Tel.: 02821/836 32 29 (Monika Köpping), Mail: awo-fbw@awo-kreiskleve.de
 
 
 
02.11.2018, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


im Konzert- und Bühnenhaus in Kevelaer

Rüdiger Hoffmann - ich hab's doch nur gut gemeint ...

Das neue Comedy Live-Programm von Rüdiger Hoffmann
Preis: Tickets ab 28,07 Euro
Ort: Kevelaer
Link: www.ruedigerhoffmann.com
 
Beschreibung: „Das Gegenteil von gut ist gut gemeint.“ (Kurt Tucholsky)

Rüdiger Hoffmann zitiert im Titel seines elften Live-Programms den unumstrittenen Großmeister der Satire, Kurt Tucholsky. Darf der das? Aber klar darf er! Schließlich ist Rüdiger Hoffmann längst selbst eine Ikone des deutschen Humors.

Mit seinem Markenzeichen, der mit Hingabe zelebrierten ostwestfälischen Langsamkeit, ist er einer der Big Player der Comedy-Szene. Niemand kann so punktgenau Pointen setzen und dabei gleichzeitig perfekte emotionale Selbstbeherrschung inszenieren wie „Mister fünfundzwanzig Volt“, Rüdiger Hoffmann.

Seit 30 Jahren begeistert der Paderborner die Zuschauer jedesmal auf Neue. Mit seinem neuen Programm „ICH HAB'S DOCH NUR GUT GEMEINT …“ legt Rüdiger Hoffmann noch mal eine Schippe drauf und beobachtet so komisch wie nie zuvor die Alltagsdramen seiner Mitmenschen. Man denkt unweigerlich: „Das darf doch nicht wahr sein“, ahnt aber insgeheim: „Doch – es ist leider genau so, wie er sagt!“

In seinen exzellenten Miniatur-Dramen gewinnt der Meister der Nuancen jeder noch so großen Katastrophe etwas Gutes ab – ganz gleich, ob es um eine neue Gesundheits-App geht (die er vorsichtshalber erst mal an einer Bekannten testet) oder um die wahrscheinlich lustigste Trauerrede aller Zeiten. Besonderes Highlight sind wieder einmal seine heiter-bösen Songs, für die Hoffmann höchstpersönlich in die Tasten greift.

Zahlreiche Auszeichnungen, Goldene Schallplatten, über eine Million verkaufte Tonträger – mit seinem neuen Solo-Programm „ICH HAB'S DOCH NUR GUT GEMEINT ...“ schreibt Rüdiger Hoffmann seine unglaubliche Erfolgsgeschichte fort und zeigt einmal mehr, dass er viel mehr drauf hat als „Ja, Hallo erst mal“.

„Hoffmanns Glanznummern sind die Filigranstücke kabarettistischer Psychologie, und vielleicht liebt das Publikum ihn auch deshalb so, weil er uns mit seinen kleinen Alltagsdramen Entlastung schafft in den eigenen Trivialitäten und alltäglichen Katastrophen.“ (Helmut Karasek)

Alle Termine und Tickets unter http://www.ruedigerhoffmann.com
 
 
 
03.11.2018, 18:00 Uhr Vermischtes
 


Sankt Martinszug in Till-Moyland

Der diesjährige Sankt Martinszug für die Bedburg-Hauer Ortsteile Till, Moyland und Louisendorf findet am Samstag, den 03.11.2018 statt.
Ort: Bedburg-Hauer Ortsteile Till, Moyland und Louisend
 
Beschreibung: Vor der Mehrzweckhalle in Till versammeln sich alle Kinder, Eltern, Großeltern und Gäste, um dann um 18.00 Uhr gemeinsam mit Sankt Martin durch die Straßen von Till-Moyland zu ziehen.

Der Umzug verläuft über die Moyländer Allee, die Sommerlandstraße, Kloster, die Sommerlandstraße, die Vinzenzstraße, die Sommerlandstraße, den Alten Kirchweg und die Moyländer Allee zurück zum Dorfplatz. Es wäre sehr schön, wenn die Anwohner entlang des Zugweges ihre Häuser und Vorgärten mit Lichtern und Fackeln schmücken würden. Nach dem Umzug findet vor der Tiller Mehrzweckhalle am wärmenden Martinsfeuer die Mantelteilung und die Segnung der Laternen statt. Anschließend erfolgt die Ausgabe der Martinstüten in der Mehrzweckhalle. Begleitet wird der Martinszug von der Freiwilligen Feuerwehr – Löschgruppe Till-Moyland und Louisendorf, sowie der örtlichen Polizei. Musikalisch unterstützt wird der Martinszug durch das Tambourcorps des Bürgerschützenvereins Till-Moyland sowie durch den Fanfarenzug Pfalzdorf. Am Martinsfeuer bieten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klosterresidenz Till-Moyland wieder warme Getränke an. Das Sankt Martinskomitee Till-Moyland-Louisendorf bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern für den guten Abschluss der diesjährigen Sammlung.
 
 
 
04.11.2018, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Embricana

Hundeschwimmen im Embricana

Aufgrund des Hundeschwimmens findet am 04. November kein normaler Badebetrieb mehr statt.
Preis: 1,00 € pro Pfote / Herrchen und Frauchen haben freien Eintritt.
Strasse: Nollenburger Weg 34
Ort: Emmerich am Rhein
 
Beschreibung: Hunde sind im Schwimmbad nicht erlaubt. Das Freizeit- und Sportbad Embricana macht da am Sonntag, 04. November 2018, wieder eine Ausnahme und lädt alle Hundebesitzer und ihre Vierbeiner zum Hundeschwimmen in den Freibad-Bereich ein. Der Zugang erfolgt über die Liegewiese.

„Einen Tag nach dem Hundeschwimmen beginnen wir mit unserer Revisionswoche, in der unter anderem die Becken entleert und gründlich gereinigt werden“, erklärt Anke Kawohl, stellvertretende Betriebsleiterin im Embricana, warum ein Hundeschwimmen überhaupt möglich ist.

Von 10 bis 16 Uhr dürfen die Hunde am 04. November in den beheizten Außenbecken des Emmericher Freizeitbades plantschen, vorausgesetzt ihre Besitzer können beim Einlass den Impfpass des Hundes vorweisen und unterschreiben den ausliegenden Haftungsausschluss.

Der Eintritt für die Vierbeiner beträgt einen Euro pro Pfote. Herrchen und Frauchen haben freien Eintritt.

Für das leibliche Wohl ist in Form eines Getränke- und Grillstandes gesorgt. Das Hundeschwimmen im Embricana ist für 2018 das letzte in der Bundesrepublik. Auch wenn das Event Anfang November stattfindet, muss keiner frieren. „Die Hunde erwarten wohltemperierte Becken und für die Begleiter am Beckenrand halten wir Heizstrahler vor“, so Anke Kawohl.

Der letzte Öffnungstag vor der Revision im Freizeit- und Sportbad ist der 03. November.
 
 
 
04.11.2018, 14:00 Uhr Konzerte
 


Kastell in Goch

Grenzenlose Konzerte

Aus 4 sind 6 geworden - grenzenlose Konzerte haben Zuwachs bekommen
Preis: Eintritt frei
Ort: Goch
 
Beschreibung: Nach den erfolgreichen grenzüberschreitenden Konzerten der vergangenen Jahre gibt es in 2018 eine Neuerung bei den grenzenlosen Konzerten. Denn Boxmeer und Cuijk sind als neue Partner dazu gekommen.

Somit wird das nächste grenzenlose Konzert, das im Rahmen eines Euregio Rhein-Waal Projektes veranstaltet wird, nicht von einem Quartett, sondern von einem Sextett bestückt. Es wird ein zentrales Konzert sein, das in diesem Jahr im Kastell in Goch am Sonntag, dem 04. November 2018, um 14.00 Uhr stattfindet. Alle beteiligten Musiker und Sänger aus Bergen, Boxmeer, Cuijk, Gennep, Goch und Weeze freuen sich diesmal auf den bevorstehenden Auftritt auf deutscher Seite.

Das Konzert in der Stadt Goch, das zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr stattfinden wird, wird mit einer Mischung aus Musik und Gesang für die richtige Stimmung sorgen. Dafür werden die Jugendschlagzeuggruppe DrumstiX aus Bergen, der Weijerkoor aus Boxmeer, der Projektchor Con Colore aus Gennep, die Mandolinenfreunde 1923 aus Goch und der Musikverein 1871 aus Weeze sorgen. Auch aus Cuijk bemühen sich die Verantwortlichen einen musikalischen Beitrag zu organisieren, aber dieser steht immer noch nicht fest.

Der Eintritt für das grenzenlose Konzert im Kastell in Goch ist frei.

Veranstaltet werden die Konzerte „Konzert ohne Grenzen / concert zonder grenzen“ von den Kommunen Bergen, Boxmeer, Cuijk und Gennep auf niederländischer Seite sowie Goch und Weeze auf deutscher Seite. Sie werden im Rahmen des INTERREG V A Programms Deutschland-Nederland ermöglicht, von der Europäischen Union (EU) mitfinanziert und durch die Kommunen Bergen, Boxmeer, Cuijk, Gennep, Goch und Weeze kofinanziert.
 
 
 
05.11.2018, 10:00 Uhr Vortrag
 


Samocca Kleve

Zweites Zukunfts-Café für Frauen

Kaffee und Karriere – das fängt doch gut an! Anmeldungen zu dieser kostenlosen Veranstaltung sind ab sofort möglich.
Ort: Kleve
Telefon: 02821 9741160 (Anmeldung)
 
Beschreibung: Bei einem Frühstück in lockerer Atmosphäre die berufliche Zukunft planen – dazu haben Frauen zum zweiten Mal die Gelegenheit am Mittwoch, 05. November, von 10.00 bis 12.00 Uhr im Café Samocca in Kleve. Anmeldungen zu dieser kostenlosen Veranstaltung sind ab sofort möglich.

„Gerade mit Blick auf die spätere Altersvorsorge sollten der berufliche Wiedereinstieg und die Karriere gut und rechtzeitig geplant werden“, gibt Silke Lamers, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Kleve, zu bedenken. Hierbei tauchen meist Fragen auf, die die Betroffene nicht immer alleine klären kann. Hilfreich zur Seite stehen dann die Mitarbeiterinnen des Projektes „Perspektive Wiedereinstieg“, die auch in anderen Städten bereits interessierte Frauen zum Frühstücksformat „Zukunftscafé“ eingeladen haben. „Wir möchten Frauen im Kreis Kleve zeigen, dass es viele Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten gibt, wenn sie nach der Familienphase beruflich wieder einsteigen wollen“, so Gabriele Hendricks, Projektkoordinatorin in Kleve. Bei einem Kaffee kommt „frau“ ins Gespräch, zum Beispiel über Fragen der Berufsorientierung, der Vereinbarkeit von Familie und Beruf wie auch über eigene Stärken und Ressourcen.

Das Projekt „Perspektive Wiedereinstieg Niederrhein“ wird durch die IMBSE GmbH im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen“ – gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Europäischem Sozialfonds – durchgeführt. Die Teilnahme an Frühstück und Austausch im Café Samocca, Hagsche Str. 71 in Kleve, ist kostenlos.

Um eine Anmeldung wird jedoch gebeten bei Gabriele Hendricks
(Tel. 02821 9741160; E-Mail: hendricks@imbse-gmbh.de).
 
 
 
06.11.2018, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Astrid-Lindgren-Schule

Info-Abend in der Astrid-Lindgren-Schule Goch

Die Astrid-Lindgren-Schule – Förderzentrum des Kreises Kleve – in Goch lädt Eltern, Erzieher, Lehrkräfte und Therapeuten am 06.11.2018 zu einem Informationsabend ein
Strasse: Leeger Weezer Weg 1
Ort: Goch
 
Beschreibung: Vorgestellt werden die Schule, ihre Förderschwerpunkte und das Aufnahmeverfahren. Eine Anmeldung zum Info-Abend ist nicht erforderlich.

Am Freitag, den 09.11.2018, um 9:00 Uhr besteht nach vorheriger Anmeldung die Möglichkeit, den Unterricht in einer Klasse am Standort Leeger Weezer Weg 1 zu besuchen. Anmeldungen bitte unter der E-Mailadresse lindgren-goch@t-online.de
 
 
 
07.11.2018 - 08.11.2018 Vermischtes
 


Grundschulen

Einschulungstermine in der Gemeinde Issum

Mit Beginn des Schuljahres 2019 werden alle Kinder schulpflichtig, die in der Zeit vom 01.10.2012 bis 30.09.2013 geboren sind.
Ort: Issum
 
Beschreibung: Kinder, die nach dem 30.09.2013 geboren sind, können auf Antrag der Eltern zu Beginn des Schuljahres 2019 in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderlichen körperlichen und geistigen Voraussetzungen besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind (Schulfähigkeit); sie werden mit der Aufnahme schulpflichtig. Die Entscheidung trifft die Schulleiterin oder der Schulleiter unter Berücksichtigung des schulärztlichen Gutachtens.

Ihr Kind kann in folgende Grundschulen eingeschult werden:
Brüder-Grimm-Schule, Gemeinschaftsgrundschule, Neustr. 37
St.-Nikolaus-Schule, Kath. Grundschule , Weseler Str. 52

In Gemeinschaftsschulen werden die Schülerinnen und Schüler auf der Grundlage christlicher Bildungs- und Kulturwerte in Offenheit für die christlichen Bekenntnisse und für andere religiöse und weltanschauliche Überzeugungen gemeinsam unterrichtet und erzogen. In katholischen Bekenntnisschulen werden Kinder nach den Grundsätzen dieses Bekenntnisses unterrichtet und erzogen.
Die Schulleitungen der beiden Issumer Grundschulen bieten Informationsveranstaltungen an, in der wichtige Bereiche der Grundschularbeit vorgestellt und erläutert werden. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Die Veranstaltungen finden wie folgt statt:

Brüder-Grimm-Schule: Mittwoch, 07.11.2018 um 19.30 Uhr im Gemeinschaftsraum der Schule

St.-Nikolaus-Schule: Donnerstag, 08.11.2018 um 20.00 Uhr im Forum der Schule

Auch in diesem Jahr können Sie Ihr Kind in den Issumer Grundschulen wieder persönlich anmelden. Der/die Erziehungsberechtigte/n werden gebeten, die Anmeldung mit dem Kind in der gewählten Schule durchzuführen - Anmeldeformular ausgefüllt und unterschrieben zur persönlichen Anmeldung bitte mitzubringen. Die Angaben zum bisher besuchten Kindergarten werden für die Klasseneinteilung benötigt.

Anmeldetermine sind:
Brüder-Grimm-Schule:
Dienstag, 13.11.2018 von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch, 14.11.2018 von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag, 15.11.2018 von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
St.-Nikolaus-Schule:
Dienstag, 13.11.2018 von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch, 14.11.2018 von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag, 15.11.2018 von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Um Wartezeiten zu vermeiden, werden Termine für die Anmeldung ausgegeben. An dem Informationsabend liegen Listen aus, in denen Sie Ihre Terminwünsche eintragen können. Sollten Sie sich noch nicht für eine Schule entschieden haben oder an dem Informationsabend nicht teilnehmen können, besteht die Möglichkeit, telefonisch mit der entsprechenden Schule einen Termin zu vereinbaren.
Öffnungszeiten des Sekretariats:
Brüder-Grimm-Schule (Tel. 2382)
Montag - Freitag 7:30 Uhr bis 11:30 Uhr
St.-Nikolaus-Schule (Tel. 2866)
Montag - Donnerstag 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag 7:30 Uhr bis 11:30 Uhr
 
 
 
08.11.2018, 17:15 Uhr Vermischtes
 


Willibrord-Grundschule in Kleve-Kellen

Kneipp-Verein-Kleve jetzt auch mit Dance-Fitness für Kinder

Strasse: Overbergstr.
Ort: Kleve-Kellen
 
Beschreibung: Dance Fitness Kids ist eine speziell für Kinder von 7 bis 12 Jahren entwickelte energiegeladene Tanz- und Fitnessparty mit kinderfreundlichen Choreografien und der Musik, die Kinder lieben wie z.B. Hip-Hop, Reggaeton, Cumbia und vieles mehr. Dabei steigert dieser Kurs die Konzentration, Merkfähigkeit, Kreativität, Disziplin, Teamwork und das Selbstvertrauen der Kinder, kurbelt den Stoffwechsel an und verbessert die Koordination.

Im Kurs Dance Fitness Kids, der vom Kneipp-Verein-Kleve und Umgebung e.V angeboten wird, geht es vor allem darum, Spaß zu haben. Alle Tänze sind in Art und Umfang den Bewegungen der Altersgruppe angepasst, sodass alle Kinder gut mitkommen. Der Kurs wird immer wieder durch Spiele und Übungen aufgelockert. Hier wird die Konzentrationsspanne der Kinder berücksichtigt.

Unsere neue Kursleiterin Jennifer Käppel freut sich, die Kinder ab Donnerstag, 08.11.2018 von 17.15 Uhr bis 18.15 Uhr in der Turnhalle der Willibrord-Grundschule in Kleve-Kellen, Overbergstr. begrüßen zu dürfen. Mitzubringen sind Sportkleidung und Turnschuhe, ein Getränk und natürlich gute Laune und Freude an der Bewegung. Die Kosten für insgesamt 6 Übungseinheiten betragen für Mitglieder im Kneipp-Verein 21,00 Euro, Nicht-Mitglieder zahlen 27,00 Euro.

Anmeldungen ab sofort direkt bei Jennifer Käppel unter Tel. 02821/4009694 oder whatsapp: 017647898849 bzw. Mail jennifer-kaeppel@web.de.

Weitere Infos auch unter www.kneipp-verein-kleve.de.
 
 
 
08.11.2018 - 17.11.2018 Vermischtes
 


Martinszüge im Stadtgebiet Kalkar

Ort: Kalkar
 
Beschreibung: Die diesjährigen Martinszüge im Stadtgebiet Kalkar finden in der Zeit vom 8. bis zum 17. November 2018 statt.

Den Auftakt der acht vorbereiteten Umzüge bildet der Martinszug in Appeldorn am Donnerstag, 8.11.2018. Um 17.30 Uhr beginnt das Treffen an der Heinrich-Eger-Grundschule mit einem Martinsspiel. Um 18.00 Uhr geht der Zug vom Schulhof in die Heinrich-Eger-Straße, links in den Oyweg, Überquerung
der Reeser Straße, Eselsweg, Pastor-Sieverding-Straße, Steinacker, Überquerung der Reeser Straße, Reiherstraße, Brüggersweg zurück zum Schulhof. Die musikalische Begleitung erfolgt durch den Spielmannszug Appeldorn und das Tambourcorps Kehrum. Nach der Ansprache St. Martins werden die Martinstüten verteilt.

Der Martinszug in Hönnepel findet am Freitag, 9.11.2018, statt. Der Umzug beginnt um 17.45 Uhr. Aufstellung des Umzuges ist am Weg Rotes Häuschen.
Begleitet vom Musikverein Kalkar und dem Tambourcorps Hönnepel führt der Zug bis Rheinstraße, Kirchfeld weiter bis zum Ritter-Elbert-Zentrum, wo nach einer Ansprache und einem St. Martinsfeuer die Ausgabe der Martinstüten erfolgt.

Für die Stadtteile Kalkar, Altkalkar, Hanselaer und Neulouisendorf findet der Martinszug am Samstag, 10.11.2018, statt.
In Altkalkar treffen sich die Schüler der Klasse 5 des JJG um 17.30 Uhr am evangelischen Jugendhaus an der Birkenallee. Von dort geht es über Birkenallee, Lärchenstraße, Kirchstraße (entgegen der Einbahnrichtung), Behrnenweg, B67/B57 (Kreisverkehr), Altkalkarer Straße bis Volksbank Kleverland. Der St. Martin biegt an der Volksbank in die Jan-Joest-Straße ab und reitet auf den Kirchplatz.

Die Schüler der Klasse 5 folgen St. Martin und bleiben auf dem Kirchplatz östlich vom Südportal stehen. Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 aller Schulformen ziehen ab 17.45 Uhr von der Josef-Lörks-Grundschule
über die Straßen Am Bollwerk, Monrestraße und Jan-Joest-Straße zur südlichen Kirchplatzmauer bis zur Gildenkamer.

Die Kindergarten-Kinder, Eltern mit Kleinkindern und sonstige Teilnehmer sammeln sich um 18.00 Uhr an der Ecke Kirchplatz/Monrestraße.
Der Zug zieht dann über die Monrestraße (entgegen der Einbahnrichtung) und die Grabenstraße zum Markt. Nach der Ansprache St. Martins und dem Martinsfeuer gehen die Kinder der Kindergärten und die Eltern mit Kleinkindern über die Kesselstraße zur Tütenausgabe zum Hotel Siekmann/Theissen.
Die Kinder der Grundschule Kalkar ziehen über Grabenstraße, Bollwerkstege
und „Am Bollwerk“ zur Grundschule zur Tütenausgabe. Die übrigen Schüler/innen ziehen über Grabenstraße, Gerd-Janssen-Platz und Kesselstraße zur Tütenausgabe zum Hotel Siekmann/Theissen.
Für die musikalische Begleitung sorgen das Tambourcorps Altkalkar, der Musikverein von Calcar und der BTC Hönnepel.

Der Martinszug in Kehrum beginnt am Freitag, 9.11. 2018 um 18.00 Uhr auf dem Vorplatz an der Kirche. Anschließend ziehen die Teilnehmer über St. Hubertus-Weg, Spierheide, Wöhrmannstraße, An der Kehre und Bruchweg zurück zur Kirche, wo die Tütenverteilung erfolgt. Der Zug wird musikalisch vom Tambourcorps Kehrum begleitet.

Der Martinszüge in Wissel findet am Sonntag, 11.11. 2018 statt. An der St. Luthard-Grundschule startet um 18.00 Uhr der Martinszug, um gemeinsam mit dem Jugendorchester Wissel und dem Tambourcorps Wissel über Dorfstraße, Kerßeweg, Scholtenweg, Pastor-Smits-Weg, Dünenweg, Taubenweg, Konrad-Adenauer-Straße, Hellendornstraße, Swartkopweg, Schützenweg, Emmericher Straße, Fackelkampsweg (hier findet die Mantelteilung statt), Kemnadestraße, Dorfstraße zurück zur Schule, wo nach der Ansprache des St. Martin die Martinstüten verteilt werden.

Am Freitag, 16.11. 2018, besucht der St. Martin mit Unterstützung der OGS Kinder das Pflegeheim St. Helena. Dort wird gemeinsam gesungen. Anschließend werden Weckmänner und Spekulatius verteilt.

Alle Senioren des Dorfes (ab 80 Jahre) sind am Samstag, 17.11. 2018 um 10.00 Uhr in die Gaststätte „Zum Schwan“ zum gemeinsamen Frühstück mit St. Martin und einigen singenden Grundschulkindern eingeladen. St. Martin bringt für jede(n) Senior(in) eine reich gefüllte Tüte mit.

Unter Mitwirkung des Musikvereins von Calcar setzt sich der Umzug der Ortsteile Emmericher Eyland, Bylerward und Huisberden am Sonntag, 11.11. 2018, um 18.30 Uhr ab der ehemaligen Schule Huisberden in Bewegung. Von dort geht es über die Friedenstraße bis zur Einmündung des Fußpfades Kerkekamp und über den Kerkekamp zurück zur Kirche. Dort findet die Martinsfeier mit einem Lichtertanz, einem Rollenspiel und Liedern sowie die anschließende Tütenverteilung statt.

In Niedermörmter beginnt der Martinszug am Samstag, 17.11. 2018 um 18.00 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der Kirche. Anschließend ist der Treffpunkt an der alten Schule. Der Zugweg verläuft - musikalisch begleitet vom Musikverein Obermörmter und dem Tambourcorps Hönnepel – Richtung Rheinstraße bis An der Woy, Dahlienstraße mit Querung Rheinstraße Rosenstraße, Kirchenacker, Reeser Straße und zurück zum Schulhof. Nach der Ansprache St. Martins erfolgt die Ausgabe der Tüten.

Am Samstag, 17.11.2018, um 17.00 findet in Grieth zunächst ein Wortgottesdienst in der Kirche statt. Anschließend beginnt der Umzug um 17.20 Uhr auf dem Marktplatz und führt über Schloßstraße, Düstern Bongert, Kirchhofstraße, Stadtwall, Sonnenstraße, Klompenstraße, Bockskamp, Stadtwall, Schifferdamm und Rheintorstraße zurück zum Markt. Nach der Ansprache St. Martins und einem Bettlerspiel geht es über die Legestraße und Kirchhofstraße zur Tütenausgabe zum Feuerwehrdepot. Das Jugendorchester Wissel und das Tambourcorps Wissel werden für die musikalische Begleitung sorgen.

Für einen guten Verlauf der Martinszüge haben die Martinskomitees der einzelnen Ortsteile, die mitwirkenden Musikvereine sowie die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr durch ihre dankenswerte Vorbereitung und tatkräftige Unterstützung während der Umzüge gesorgt.

Die Anwohner der Zugwege werden gebeten, zum guten Gelingen der Martinszüge beizutragen, indem sie ihre Häuser und Gärten mit Laternen schmücken.
 
 
 
09.11.2018 - 14.12.2018, 14:30 Uhr Vermischtes
 


Haus der Diakonie

Betreuungsseminar "Gut Betreut!" in Goch

Es sind noch wenige Plätze frei für das Grundlagenseminar „Gut Betreut“ des Betreuungsvereins der Diakonie im Kirchenkreis Kleve.
Preis: kostenlos
Strasse: Brückenstraße 4
Ort: Goch
Telefon: 02823 / 93 02-0 Anmeldung
 
Beschreibung: Dieses beinhaltet an sechs Freitagnachmittagen (9. November bis 14. Dezember, 14:30 bis 18:00 Uhr) Grundlagen des Betreuungswesens. Neben Mitarbeitenden des Betreuungsvereins sorgen externe Fachleute, die in unterschiedlichen Zusammenhängen mit Betreuungen zu tun haben, für ein breites Informationsangebot. Zu ihnen zählen Richter, Rechtspfleger, Ärzte und andere Fachleute aus dem Kreis Kleve. Zudem berichten Menschen, die langjährig eine ehrenamtliche Betreuung führen, von ihren Erfahrungen.

Rechtliche Betreuung benötigen Menschen beispielsweise aufgrund einer geistigen Behinderung, einer psychischen oder demenziellen Erkrankung. Sie gibt ihnen Hilfe, Unterstützung und Begleitung, wenn wichtige Bereiche des Lebens nicht mehr gemeistert werden können. Betreute brauchen jemanden, dem sie vertrauen können und der Ihre Angelegenheiten und Interessen vertritt.

Moderiert und begleitet werden die insgesamt elf Module durch Mitarbeitende des Betreuungsvereins. Die Seminarreihe richtet sich an Menschen, die bereits eine ehrenamtliche rechtliche Betreuung führen oder Interesse haben, eine solche Aufgabe zu übernehmen. Sie findet statt im Haus der Diakonie an der Brückenstraße 4 in Goch, wird gefördert mit Mitteln der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe und ist für die Teilnehmenden kostenlos. Am Ende erhalten sie ein Teilnahmezertifikat. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung und Information unter Telefon: 02823 / 93 02-0.
 
 
 
09.11.2018 - 10.11.2018, 20:00 Uhr Kultur
 


Konzert- und Bühnenhaus

Kevelaerer Theaterverein 4c präsentiert: Lass die Sau raus!

Was passiert alles, wenn die Frauen beschließen, nur noch vegetarisch zu leben und die Männer davon nichts wissen wollen?
Preis: 10 €, Kinder bis 14 J 7 € (Tickets bei der Stadtverwaltung (+10 % VVK-Gebühr)
Ort: Kevelaer
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Das können die Zuschauer beim diesjährigen Stück des Kevelaerer Theatervereins 4c erleben. Die Komödie „Lass die Sau raus“ von Andreas Wening bietet alles, was das Theaterherz begehrt: Idealismus, Ehedrama, Krimi und Verwechselungen. Die Freundinnen Karin, Selma und Lotte wollen die Stadt zu einem besseren Lebensstil überreden, in dem sie dazu aufrufen nur noch vegetarisch zu essen. Da haben sie aber die Rechnung ohne Karins Ehemann Norbert und Sohn Mirco gemacht. Norbert kann sich überhaupt nicht mit dem Leben als Vegetarier anfreunden und besorgt sich ein eigenes Schwein, Anita. Wenn Karins Freundinnen jetzt nur nicht so neugierig wären, wäre alles wohl auch ganz anders gekommen. So aber werden der Opa Erwin für tot gehalten und der Metzger Hannes sowie die Psychologin Anita Amaryl für ganz jemand anderes. Selmas Ehemann Georg und sein Hase Rüdiger tragen auch noch ihren Teil zur Verwirrung aller bei. Und das alles nur, weil vegetarisch gekocht werden soll….

Die Aufführungen finden am 09.11. und 10.11.2018 um 20.00 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus in Kevelaer statt. Karten erhalten sie in Kevelaer an den Vorverkaufsstellen Foto Brell (Hauptstr. 49), Kiosk Villa (Markstr. 4) und der Stadtverwaltung Kevelaer (dort + 10 % VVK-Gebühr), sowie bei allen Mitgliedern des Theatervereins und an der Abendkasse.
 
 
 
09.11.2018 - 10.11.2018 Vermischtes
 


FBS Geldern

Schauspielworkshop für Anfänger

Entdecken Sie bei den unterschiedlichsten Übungen zur Körpersprache, Stimme und Wahrnehmung neue Aspekte Ihrer Persönlichkeit und stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein.
Strasse: Boeckelter Weg 11
Telefon: 02821 721525 Anmeldung
Link: Anmelden können Sie sich auch hier
 
Beschreibung: Haben Sie im Alltag manchmal den Impuls Ihre Meinung mitzuteilen, tun es aber nur selten? Sie würden gerne vor einer Gruppe sprechen, aber Sie ziehen sich im entscheidenden Moment lieber zurück? Dann bietet Ihnen dieser Schauspielworkshop die Möglichkeit, Ihren Hemmungen liebevoll zu begegnen und im gemeinsamen Theaterspiel Ihre Komfortzone zu erweitern.

Unter Leitung der Dozentin Yvonne Pliska-Holstein findet in der FBS Geldern, Boeckelter Weg 11 am Freitag, 09.11.2018 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr und am Samstag, 10.11.2018 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr der Schauspielworkshop für Anfänger statt. Die Gebühr hierfür beträgt 40,00 EUR.
 
 
 
10.11.2018 Vermischtes
 


"Ich bin mit euch alle Tage" - Ein Begegnungstag für Hinterbliebene

Frauen und Männer, die um den verstorbenen Partner oder die Partnerin trauern, sind am 10. Nov. 2018 zu einer gemeinsamen Fahrt nach Münster eingeladen.
Preis: ca. 19,00 € zzgl. Imbiss und Kaffee und Kuchen 10,00 €
Ort: ab Kleve
Telefon: 02821/98716
 
Beschreibung: In der Zeit der Trauer ist es wohltuend, Menschen zu begegnen, die das gleiche Schicksal teilen. Den Auftakt in Münster bildet eine Messe um 11.00 Uhr im St. Paulus-Dom, zelebriert von Bischof Dr. Felix Genn. Am Ende des Gottesdienstes besteht die Möglichkeit, sich in einer persönlichen Segnung Gottes Beistand zusprechen zu lassen. Nach einem Mittag-Imbiss gibt es verschiedene Veranstaltungen, die sich mit dem Thema Trauer und Trost beschäftigen. Der Tag klingt nach Kaffee und Kuchen mit einer Andacht im Dom aus. Diakon Klaus Venhofen wird die Gruppe nach Münster begleiten. Anmeldungen für die Busfahrt nach Münster sind ab sofort unter folgender Telefonnummer möglich: 02821/98716 Der Mittag-Imbiss und Kaffee und Kuchen kosten 10,00 Euro. Der Fahrpreis für die Busfahrt richtet sich nach Anzahl der Teilnehmer und wird ca.19,00 Euro betragen.
 
 
 
10.11.2018, 20:30 Uhr Konzerte
 


Tanzpalast

Oldies und Rock bei Puppa - Doppelpack am Bresserberg

Die sechsköpfige Combo um Sänger Joachim Marx präsentiert sich mit neuem Programm.
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Am 10. November kommt es zur Neuauflage des Konzerts der beiden Bands SCHOOL’S OUT und LIGHTHOUSE NO.7, das im vergangenen Jahr für ein ausverkauftem Haus und ein begeistertes Publikum am Bresserberg sorgte, wieder präsentiert von Marie Luise „Puppa“ Klar in ihrem Tanzpalast.

Den Anfang macht ab 20:30 die Oldie-Band SCHOOL’S OUT mit Hits der 60er, 70er und 80er Jahre. Songs von den Stones, den Beatles, den Kinks und BAP stehen auf der Setlist. Entstanden ist SCHOOL’S OUT vor über 10 Jahren als Lehrerband an der damaligen Materborner St. Anna – Schule. Nach einigen Veränderungen sind nun auch auch andere Berufsgruppen in der Band vertreten.

Doch unverändert steht der Spaß an der Musik und die Rock `n’ Roll – Power im
Vordergrund.
 
 
 
10.11.2018 - 30.11.2018 Vermischtes
 


Wifo Rees: Vier Fortbildungsveranstaltungen im November

Das Wirtschaftsforum Rees e.V. bietet im Rahmen seines Fortbildungsprogramms 2018 im November gleich vier Veranstaltungen an. Anmeldungen dazu sind ab sofort an dialog@wifo-rees.de zu richten.
Ort: Rees
 
Beschreibung: Den Auftakt bildet am Samstag, 10. November von 8 bis 16 Uhr ein Workshop, bei dem der Sägeschein A für liegendes Holz erworben wird. Privatleute erhalten morgens in der Firma Motorgeräte Kersten, Empeler Str. 95, eine theoretische Einführung, ehe es nach einem Imbiss in den Suderwicker Forst geht. Dazu sind eine eigene Schutzausrüstung sowie eine Motorsäge mitzubringen. Die Kosten für den Sägeschein betragen 100 Euro.

Am Donnerstag, 15. November, heißt es von 17.30 bis 20 Uhr im Seminarraum Empeler Straße 122: „Wertschöpfung für Macher.“ Personal- und Gesundheitscoach Heidi Zachert-Bohr referiert über die Zeichen, die Mitarbeiter setzen und erläutert, wie Unternehmer Ihre Personalbilanz erstellen können. Diese Veranstaltung ist kostenlos.

Die Schulung für Kranführer durch die Firma A.B.U. Postler findet am Samstag, 17. November von 8 bis 16 Uhr in der Firma Motorgeräte Kersten, Empeler Straße 95, statt. Nur Personen, die dafür ausgebildet sind, dürfen laut Berufsgenossenschaft zum Führen eines Kranes beauftragt werden. Dieser Sachkundeausweis, den Teilnehmer nach der theoretischen und praktischen Schulung erhalten, kostet 100 Euro.

Im Erste-Hilfe-Kurs unter der Leitung von Gerhard Rallye erfolgt die Fortbildung der Ersthelfer in Unternehmen und für Führerscheinanwärter. Es sind am Freitag, 30. November, 14 bis 20 Uhr, nur noch einige wenige Plätze frei. Zum Training ist die GW-Nummer mitbringen. Führerscheinanwärter zahlen 30 Euro. Ort der Schulung ist die Empeler Straße 122.
 
 
 
10.11.2018 Vermischtes
 


Innenstadt

Sankt-Martinszug in der Innenstadt Kleve

Weckmänner für die Kinder
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Wie im letzten Jahr wird die Bürgermeisterin der Stadt Kleve Frau Sonja Northing die Schirmherrschaft für den traditionellen Martinszug übernehmen und auch selber am Zug teilnehmen.

Der Zugweg endet vor dem Museum Koekoek, wo auch die Martinsgeschichte erzählt und das Martinsfeuer abgebrannt wird. Das Martinsfeuer ist ein umweltfreundliches, CO2 neutrales, BIO-Ethanolfeuer.

Auch in diesem Jahr wird St. Martin mit seinen Helfern die teilnehmenden Kinder mit einem Weckmann beschenken.
 
 
 
11.09.2018 - 27.11.2018, 19:30 Uhr Kultur
 


im Haus der Familie Emmerich

Angebot für Opernfreunde

Preis: Die Kursgebühr beträgt 38,00 EUR. Zusätzlich zu den Kursgebühren fallen 75,00 &e
Ort: Emmerich
 
Beschreibung: Der Kurs unter der Leitung von Stephan Meyer lässt Sie intensiv an der Welt
der Oper teilhaben. Gemeinsam werden zwei Opernaufführungen besucht.
Die Vorbereitung und Nachbereitung machen ein gemeinsames
Kennenlernen der Operngeschichte und der wesentlichen Opernbegriffe
möglich. Die Zusammenhänge und Verbindungen der einzelnen Epochen
werden erschlossen. Der Kurs findet im Haus der Familie Emmerich am
Dienstag, 11.09., 25.09., 20.11. und 27.11.2018 von 19:30 bis 21:00 Uhr statt.

Die Kursgebühr beträgt 38,00 EUR. Zusätzlich zu den Kursgebühren fallen 75,00
€ für den Besuch von zwei Opernaufführungen an: Samstag, 24.11.2018, wird
im Musiktheater im Revier Gelsenkirchen die Premiere von E. Humperdincks
"Königskinder" besucht, am Sonntag, 03.02.2019, im Aalto Theater Essen „Der
Freischütz“ von C. M. von Weber.
Weitere Informationen und Anmeldung beim Katholischen Bildungsforum
Kleve, Tel.: 02821 721525, www.kbw-kleve.
 
 
 
11.11.2018 - 18.11.2018, 09:00 Uhr Vermischtes
 


in der Pfarrei St. Willibrord Kleve

Wahl zum Kirchenvorstand in St. Willibrord Kleve

Ort: Kleve
 
Beschreibung: Am 17./18. November findet die Neuwahl des Kirchenvorstandes statt. Es ist die erste Wahl seit der Neugründung der Pfarrei im Jahr 2015. Der Kirchenvorstand ist verantwortlich für die Vermögensverwaltung der Kirchengemeinde.
Zehn Kirchenvorsteher sind zu wählen. Elf Kandidatinnen und Kandidaten umfasst der Wahlvorschlag des Wahlausschusses. Die Namen der Damen und Herren sind ersichtlich in den Schaukästen der Kirchen sowie auf der Homepage (www.st.willibrord-kleve.de).

Es sind Ergänzungsvorschläge möglich und erwünscht bis zum 28. Oktober. Personen, die zur Übernahme von Verantwortung bereit sind, können beim Vorsitzenden des Wahlausschusses, Herrn Pfarrer Stefan Notz, Willibrordstraße 21, vorgeschlagen werden.

Die Wahl ist als Urnenwahl in allen Kirchen jeweils vor und nach den Sonntagsmessen möglich. Wer am Wahltag (17./18.11.) verhindert ist, kann in den beiden Pfarrbüros Briefwahl beantragen. Das ist ab sofort möglich. Die Wahlunterlagen können ab Anfang November zugestellt oder abgeholt werden.
Auf dem Stimmzettel können bis zu zehn Stimmen vergeben werden.

Da in Düffelward am Wahlsonntag kein Gottesdienst ist, wird dort bereits eine Woche vorher, am Sonntag, den 11.11.2018 gewählt. Das Wahllokal kann frei gewählt werden.

Die Wählerinnen und Wähler werden im Wählerverzeichnis gekennzeichnet. Alle Wahlberechtigen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit einem Jahr in der Pfarrei St. Willibrord den Wohnsitz haben, sind zur Wahl eingeladen.
 
 
 
11.11.2018, 17:30 Uhr Vermischtes
 


Sankt Martin in Weeze-Wemb

Der Martinszug in Wemb findet in diesem Jahr am Sonntag, dem 11. November 2018, statt.
Ort: Weeze-Wemb
 
Beschreibung: Das Fest des Heiligen. St. Martin beginnt um 17.30 Uhr mit einer Martinsfeier in der Heilig-Kreuz-Kirche Wemb. Anschließend stellen sich die Kinder auf der Schulstraße auf. Dort beginnt der Martinszug.

Der Zugweg geht in diesem Jahr: Auf der Schanz, Gassweg, Alte Jülicher Straße, Piesacker Weg, Auf der Schanz, Feldstraße, Kärburs Ströche, Auf der Schanz, Schulstraße bis zur Ecke Alte Jülicher Straße /Schafsweg, dort findet das Feuerwerk statt.

Die Tütenausgabe findet im Christophorus-Haus (Alte Schule) statt. Auf dem Schulhof vor der Feuerwehr ist der alljährige Verkauf von Kakao,Glühwein und Waffeln geplant, welcher von den Lektoren und Messdienern organisiert wird.
 
 
 
12.11.2018, 17:30 Uhr Vermischtes
 


Dorf

Sankt Martin zieht durch Keppeln

Die Anwohner entlang der Zugstrecke werden gebeten, ihre Häuser zu schmücken.
Ort: Uedem-Keppeln
 
Beschreibung: Er war ein römischer Soldat, der seinen Mantel mit einem Bettler teilte und so zum Vorbild für Nächstenliebe wurde. Auch in Keppeln wird an den Heiligen Martin erinnert, der am Montag, 12. November, durch das Dorf reitet, begleitet von den Kindern mit bunten Laternen. Die Aufstellung an der Bürgerbegegnungsstätte ist ab 17.15 Uhr, der Zug beginnt um 17.30 Uhr.

Nach der Rückkehr beginnt das Martinsspiel am Feuer, außerdem werden die Tüten ausgegeben. Dazu gibt es Weckmänner, Kakao und Glühwein. Der Zug zieht von der Dorfschule über Dorfstraße, Steinstraße, Friedhofsweg, Kirchfeld, Rickenwiese und Rickenstraße zurück zur Dorfschule.
 
 
 
13.01.2019, 18:00 Uhr Konzerte
 


Konzert- und Bühnenhaus

Die himmlische Nacht der Tenoere

DIE HIMMLISCHE NACHT DER TENOERE gastiert auf Ihrer 15 jeahrigen Jubilaeumstour im Zeitraum 18.12.2018 bis zum 03.03.19 bundesweit in vielen Kirchen und Theaterhaeusern.
Preis: ab 27,90 €
Ort: Kevelaer
Telefon: 0180/6050400 TICKETS
Link: Tickets erhalten Sie u.a. hier
 
Beschreibung: In Kevelaer findet das Konzert am 13.01.19 um 18:00 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus statt.

Tickets sind bereits an allen bekannten VVK-Stellen der Region zu erhalten.

JUBILÄUMSTOURNEE – 15 Jahre Klassik Live

Drei Opernsänger bieten live von einem Streichensemble ein Klassik-Highlight der besonderen Art.

Überirdisch sind die drei Tenöre nicht, aber himmlisch gut. Geht es nach dem Wunsch des Publikums, dürften die Starsänger tatsächlich noch weiter in die Nacht reinsingen, denn der Applaus und die Zugabe-Rufe enden bei diesem Konzert fast nie.

Die musikalische Reise in das Mutterland großer Opernkomponisten, nach Bella Italia, dauerte aber leider nur zwei Stunden. In dieser Zeit servieren Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev – ein Grieche und zwei Bulgaren – sowie ein vierköpfiges Kammerorchester eine vortreffliche Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke. ( alternierende Besetzung möglich )
Temperamentvolle Leidenschaft und überschwängliche Freude sind die Charakteristika der italienischen Lebensart, die Komponisten wie Giuseppe Verdi, Ruggero Leoncavallo, Ernesto De Curtis und Puccini musikalisch zum Ausdruck brachten. Die drei Tenöre interpretieren deren Werke stimmlich erstklassig. Zum Dahinschmelzen sind die Momente, wenn die Tenöre zusammen die Canzone „Passione“ von Tagliaferri singen und stimmungsvoll, bei Arien wie „La donna e mobile“.

In diesen Konzerten stehen nur die Musik, die Gesangsqualität und die exzellente Begleitung der vier bulgarischen Musikerinnen im Vordergrund. Es gibt keine Kostümshow und auch sonst gab es keine aufdringliche Effekthascherei. Neli Hazan (Violoncello), Evgenia Palazova (Violine), Milena Ivanova (Violine) und Valentina Vassileva-Filadelfefs (Piano) saßen im Halbkreis hinter den Sängern, sodass man ihnen beim Spielen zusehen konnte.

Das Publikum bedankte sich mit langanhaltendem Applaus.

Diese exzellenten Opernsolisten aus den berühmtesten Opernhäusern Bulgariens (aus den Philharmonien Sofia, Plovdiv, Stara Zagora und Ruse) treffen zusammen, um dem Publikum die schönsten und ergreifendsten Werke unserer Zeit zu präsentieren. In der Advents,- und Weihnachtszeit können Sie ein festliches Programm mit allen Highlights der Klassik und den bekanntesten Weihnachtsliedern aus der ganzen Welt genießen.

In einem zweistündigen Programm hören Sie unter anderem Arien wie z.B. “E lucevan le stelle” und “Domanda al ciel...” aus Tosca, Rigoletto und Don Carlos, und “Agnus Dei”, “Ave Maria” und “Panis angelicus“. Auch “Nessun Dorma“, welche in jüngster Zeit durch die Interpretation von Paul Potts in die populäre Musik Einzug gehalten hat und somit auch ein Publikum erreichte, das für die klassische Musik gewonnen werden konnte, wird nicht fehlen.

Erleben auch Sie, warum Presse und Publikum nach den Konzerten diese mit "Brillant!", "Sagenhaft!" und "Überwältigend!" betiteln.

DER VORVERKAUF HAT NUN BEGONNEN UND TICKETS KÖNNEN AB EUR 27,90 AN ALLEN BEKANNTEN VVK-STELLEN DER REGION UND ALLEN BEKANNTEN VVK-SYSTEM ONLINE UND TELEFONISCH ERWORBEN WERDEN.
 
 
 
13.11.2018, 19:30 Uhr Vortrag
 


FBS Kleve

Hochsensibilität

Preis: Kursgebühr: 6 Euro
Strasse: Regenbogen 4-6
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Kennen Sie folgende Aussagen: "Du Mimose", "Stell dich nicht so an", "Sei nicht so empfindlich", "Weichei", "Ein Indianer kennt keinen Schmerz"?

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann sind Sie herzlich zum Vortrag über das
Persönlichkeitsmerkmal der Hochsensibilität eingeladen.
Hochsensible Menschen nehmen Reize intensiver wahr und können diese bewusst
verarbeiten. Oft sind sie auch empathisch und können Empfindungen und Stimmungen intuitiv erfassen. Auf der anderen Seite kann eine dauerhafte Überreizung zu Stress und Überforderung führen. Hochsensibilität könnte auch ursächlich für psychische Störungen sein z. B. Burn-Out/Depression.

Laut der amerikanischen Psychologin Elaine N. Aron sind ca. 15% der Bevölkerung
betroffen. Sie fühlen sich oft anders.
Der Gründer der Agentur für Hochsensible, Gregor Hötzel, informiert am Dienstag, 13.11.2018 von 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr in der FBS Kleve, Regenbogen 4 – 6, rund um das Thema Hochsensibilität. Die Kursgebühr beträgt 6,00 EUR.

Anmeldungen und Informationen nimmt das Katholische Bildungsforum/KBW Kleve (02821 721525, E-Mail: kbw-kleve@bistum-muenster.de) entgegen.
 
 
 
13.12.2018, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Stadt-Theater

BLONDILÄUM - 25 Jahre Best of Guido Cantz

Guido Cantz mit seiner Jubiläumsshow in Emmerich
Preis: ab 17,50€
Ort: Emmerich
Link: Info's und Tickets auch hier!
 
Beschreibung: Er ist blond, hat eine große Klappe und er "kann's" einfach! Und das schon seit über 25 Jahren.

Die Rede ist von Guido Cantz. Seit 1991 begeistert er sein Publikum mit großen Bühnen-, Fernseh- und Comedy-Shows. Und eins ist ihm dabei von Anfang an gelungen: Die Leute zum Lachen zu bringen.

Also: Ein Grund zum Feiern! Und das macht der Entertainer mit seinem Bühnenprogramm "Blondiläum" zum mittlerweile schon 27. Jubiläum. Damit tourt er aktuell durch Deutschlands Städte und lässt die Highlights aus seinen alten Shows nochmal Revue passieren UND spricht neue Probleme an.

Am 13. Dezember kommt er auch zu uns in den Kreis Kleve - und zwar nach Emmerich ins Stadt-Theater! Präsentiert von Antenne Niederrhein.

Tickets gibt es im Theaterbüro Emmerich und bei jeder Reservix VVK-Stelle!
 
 
 
14.09.2018 - 04.11.2018 Konzerte
 


Pre-Registration für's PAROOKAVILLE 2019

Wer beim Vorverkaufsstart Anfang November Tickets für das Parookaville kaufen will, muss sich vom 14. September bis zum 4. November 11 Uhr vor-registrieren.
Link: Hier geht's zur Vorverkaufs-Registrierung!
 
Beschreibung: Nach dem vierten ausverkauften Event in Folge startet nun der Vorlauf für das erste, kleine Jubiläum im nächsten Jahr. Bis zum Sonntag, den 4. November 2018, 11 Uhr MEZ können sich alle Erst- und Wiedereinreisewilligen die Chance auf ihre Visa für PAROOKAVILLE 2019 sichern. Dazu ist die Voranmeldung im Ticketportal erneut zwingend notwendig.

Der Vorverkauf aller Visa-Typen startet am Sonntag, 4. November 2018 um 12 Uhr MEZ. Bereits am Freitag, 2. November, 18 Uhr MEZ werden Comfort- und Deluxe-Camping Packages sowie Hotel-Kontingente verfügbar sein. Wie in den Vorjahren rechnen die Veranstalter mit hoher Nachfrage binnen kürzester Zeit.

Das Parookaville 2019 ist am 19. - 21. Juli
 
 
 
14.10.2018 - 25.10.2018, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve bietet Ferienprogramm für Kinder

Preis: 12 € inklusive Mittagsimbiss
Ort: Kleve
Telefon: 02821/84806 Anmeldungen
 
Beschreibung: Auch in den Herbstferien bietet die Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche an. So gibt es am Sonntag, den 14. Oktober die Erlebnistour „Vom Mammutbaum zur Bärenhöhle“ für Kinder (ab 10 Jahre), Jugendliche und Erwachsene. Die Naturtour führt vom Mammutbaum im Forstgarten bis zur sogenannten Bärenhöhle. So wird eine frei liegende Wurzel einer 200 Jahre alten Buche im Wald zwischen Tiergartenstraße und Grenzallee genannt. Tourguide Jens Werner motiviert dabei zu interaktiven Spielen, die allen Spaß machen.

Treffpunkt ist der Parkplatz an der Wasserburgallee. Die Tour dauert ca. 1,5 Stunden und die Teilnehmer werden gebeten, feste Schuhe anzuziehen und ein Getränk mitzubringen. Am Donnerstag, den 25. Oktober wird außerdem in Zusammenarbeit mit der NABU Naturschutzstation Niederrhein der Ferienerlebnistag „Jurassic World“ angeboten, bei dem Kinder von 8 bis 12 Jahren in die Dinosaurier-Zeit reisen können. Das Programm dauert von 10.00 bis 16.30 Uhr und kostet 12 € inklusive Mittagsimbiss. Anmeldungen sind für beide Touren erforderlich bei der Wirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt Kleve GmbH (Tel.: 02821/84806).
 
 
 
15.10.2018 - 28.10.2018, 08:00 Uhr Vermischtes
 


im Foyer des Rathauses der Gemeinde Schermbeck

Ausstellung: Die Rückkehr des Wolfes nach NRW

Seit heute informiert die NABU-Bannerausstellung aus dem Wolfsprojekt im Rathaus Schermbeck über den Wolf
Ort: Schermbeck
 
Beschreibung: Die Rückkehr des Wolfes nach NRW beschäftigt zurzeit nicht nur Weidetierhalter. Viele Bürgerinnen und Bürger wollen wissen, was die Rückkehr des Wildtieres für sie als Spaziergänger, Pilzsammler oder Hundehalter bedeutet und wie sie sich zukünftig in ausgewiesenen Wolfsgebieten richtig verhalten. Der NABU nimmt diese Ängste und Sorgen ernst und hat deshalb kurzfristig zusammen mit der Gemeinde Schermbeck beschlossen, die Bannerausstellung aus dem von der Stiftung und Entwicklung NRW geförderten Umweltbildungsprojekt „Die Rückkehr des Wolfs nach NRW“ für zwei Wochen im Schermbecker Rathaus zu zeigen, um gezielt und im Wolfsgebiet über das Wildtier zu informieren.

Bannerausstellung „Die Rückkehr des Wolfes nach NRW“
15. Oktober 2018 – 28. Oktober 2018
im Foyer des Rathauses der Gemeinde Schermbeck

Gleichzeitig bietet der NABU NRW an, Wolfs-Experten als Referenten an Schulen, KITAs und Kindergärten zu vermitteln. Anfragen hierzu können direkt an den NABU NRW unter info@nabu-nrw.de gestellt werden.

Als Ergänzung hierzu bietet sich der Workshop „Der Wolf macht Schule“ am 17. November in Recklinghausen an, in dem die Rückkehr des Wolfes als interaktives Unterrichtsbeispiel thematisiert wird.

Anmeldungen zum Workshop nimmt ebenfalls der NABU NRW bis zum 2. November unter der Telefonnummer 0211 159251-0 oder per Mail info@nabu-nrw.de entgegen.
 
 
 
15.10.2018 - 26.10.2018 Vermischtes
 


Jugendhaus Remix

Herbstferienprogramm im Jugendhaus Remix - Jetzt anmelden!

Für die Anmeldung und für Rückfragen ist das Team des Jugendhaus unter 02851-961275 oder per Email an info@remix-rees.de zu erreichen.
Ort: Rees
Telefon: 02851-961275 Anmeldung
 
Beschreibung: Die Herbstferien können kommen! Das Reeser Jugendhaus Remix ist bestens vorbereitet und bietet auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an. In der ersten Ferienwoche beginnen die Aktionen am Montag, den 15.10., mit einem Kreativangebot. Hierbei haben die Kinder die Möglichkeit, Windlichter aus selbst mitgebrachten Gläsern zu gestalten. Am Dienstag, 16.10., werden Flammkuchen gebacken.

Weiter geht´s am Mittwoch, den 17.10., mit einem Ausflug. Für einen Kostenbeitrag in Höhe von fünf Euro fährt das Remix mit den Kindern und Jugendlichen zum Weseler Eislaufcenter.

An diesem Tag ist das Jugendhaus nur in der Zeit von 12 bis 14 Uhr mit seinem Offenen Treff geöffnet. Am Donnerstag, 18.10., findet eine Schatzsuche der anderen Art statt. In Kleingruppen müssen die Teilnehmer, ausgestattet mit einem GPS Gerät, verschiedenste Aufgaben erledigen, bis sie zum verdienten Schatz gelangen. Die erste Ferienwoche endet am Freitag, den 19.10., mit einem Kinonachmittag. Mit leckerem, selbst gemachten Popcorn und einer großen Leinwand wird für die richtige Kinoatmosphäre im Jugendhaus gesorgt.

Die zweite Woche beginnt im Remix mit einem gemütlichen Angebot. So können sich die Teilnehmer am Montag, 22.10., an einem Lagerfeuer leckeres Stockbrot machen. Einen Tag später geht es mit einem gemeinsamen Gruppenspiel weiter. Am Mittwoch, 24.10., sind alle Interessierten eingeladen, mit den Mitarbeitern des Jugendhauses Kürbisgeister zu backen.

Für weitere Spannung wird am Donnerstag, 25.10., bei einem Turnier gesorgt. Bei verschiedenen Brettspielen kann jeder sein spielerisches sowie strategisches Geschick unter Beweis stellen. Zum Abschluss des Ferienprogramms wird am Freitag, 26.10., Halloween Dekoration gebastelt. Das Jugendhaus Remix ist an allen genannten Tagen, außer beim Ausflug, in der Zeit von 12 bis 19 Uhr mit seinem Offenen Treff geöffnet. Für die Teilnahme an den Aktionen, die täglich um 15 Uhr beginnen, wird um eine Anmeldung gebeten.
 
 
 
15.10.2018 - 26.10.2018 Vermischtes
 


Jugendzentrum JuSt

Herbstferienaktion 2018 im Straelener Jugendzentrum JuSt

Anmeldungen für alle Ferienaktionen nehmen ab sofort die drei städtischen Jugendeinrichtungen JuSt, Gleis x und Open Huus entgegen.
Strasse: Marienstraße 2
Ort: Straelen
Telefon: 02834-982607 Anmeldungen
Link: Anmeldungen zum Download finden Sie hier
 
Beschreibung: Das Team des Jugendzentrums „JuSt“ hat allen Kindern und Jugendlichen, die eine weiterführende Schule besuchen, in der ersten Herbstferienwoche von Montag, 15. bis Freitag, 19. Oktober, jeweils von 10 bis 17 Uhr, Einiges zu bieten.

Unter dem Motto „Kunst, Musik und Abenteuer“ ist für jeden Geschmack etwas dabei: Die Kids können erste Band-Erfahrungen sammeln, Schwarzlichttheater ausprobieren, mit Holz handwerken, kleine Kunstwerke mit Ölpastellkreide kreieren, Streetart-Kunst und Stencil-Bilder sprühen oder coole Moves zu aktueller Musik bei HipHop und Breakdance erlernen. Erstmals wird neben einem Nähworkshop und Yoga, Gemalter Tanz angeboten. Wer wissen möchte, was sich dahinter verbirgt, kann das in dieser besonderen ersten Ferienwoche erfahren.
In der zweiten Woche der Herbstferien gehört das JuSt wieder den Kindern im Grundschulalter. Beim Kinderferienspaß unter dem Titel „Raketenstart ins Weltall“ gibt es täglich vom 22. bis 26. Oktober in der Zeit von 9 bis 16 Uhr Basteleien und vieles mehr rund um spannende Raumfahrt-Abenteuer zu fernen Planeten.

Weitere Infos und Anmeldungen direkt im Jugendzentrum an der Marienstraße 2, Telefon 02834-982607. Das JuSt Team freut sich auf eine tolle Ferienzeit.
 
 
 
16.10.2018 - 31.10.2018, 07:30 Uhr Kultur
 


Neue Ausstellung in der Kantine des Landgerichts Kleve

Sabine Noack zeigt „Gefundenes und Entdecktes“
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Seit 4. Oktober sorgt das Verpflegungsmanagement der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft unter der Marke „DELI K“ im Torbogen der Schwanenburg für das leibliche Wohl der Gäste.

Mit dem Betreiberwechsel ist auch eine neue Ausstellung in die Kantine des Klever Landgerichts eingezogen. Die Klever Künstlerin und Kunsthistorikerin Drs. Sabine Noack zeigt eine Auswahl ihrer Aquarelle zum Thema „Gefundenes und Entdecktes“.

Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf Landschaften, in denen mitunter auch architektonische Elemente oder Gebäude auftauchen. Landschaften bei Kloster Graefenthal, im Reichswald und am Rhein. Die Klever Schwanenburg ist ein wiederkehrendes Motiv, aus verschiedenen Blickwinkeln und zu unterschiedlichen Tageszeiten. Ergänzt wird die Präsentation, die als Dauerausstellung geplant ist, von einem Acrylbild, das die Burg leicht verfremdet in Herbstfarben zeigt. Die Werke sind während der Öffnungszeiten der Kantine zu besichtigen, täglich ab 7.30 Uhr.
 
 
 
16.11.2018 Kabarett/Comedy
 


Bürgerhaus

Rene Steinberg "Irres ist Menschlich" Selbstironie für Alle!

Preis: ab 21,90 € inkl. Gebühren AK: 25 €
Ort: Weeze
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Unsere moderne Welt wird organisiert, rationalisiert, optimiert – aber wird sie auch menschlicher? Und was ist das überhaupt? Mutig, tiefgehend, aber vor allem puppenlustig stellt Rene Steinberg in seinem neuen Kabarettprogramm die entscheidende Frage: was ist der Mensch? Was treibt ihn an? Warum kann er sich nicht merken, ob er jetzt das Bügeleisen ausgestöpselt hat? Wieso vergessen Männer ihre Frauen auf Autobahnraststätten? Wie oft fragt sich Angela Merkel, was sie überhaupt hier wollte?

Steinberg erkennt: in einer Welt, die immer perfekter zu sein glaubt, ist gerade das Unperfekte unsere stärkste Kompetenz. Schließlich wurde Penicillin nur entdeckt, weil das Labor nicht aufgeräumt wurde! Wo heute der "Faktor Mensch" als letzte Fehlerquelle gilt, will Rene Steinberg den Fun-Faktor Mensch stärken. Wo die Konzerne im Menschen eine Humanresource sehen, sieht Steinberg im Menschen vor allem eine Humor-Resource. Und eine politische Dimension hat es schließlich auch. Steinberg ist sich sicher: Menschen, die über sich selber lachen können, wählen keine populistischen Hetzer.

Erleben Sie einen Abend, in dem Sie viel über sich lernen, aber noch mehr zu lachen haben. Schließlich gilt Rene Steinberg als Komiker unter den Kabarettisten, der mit viel Witz, Hintersinn, Abwechslung und den aberwitzigsten Spielformen mit ihnen den Beweis antreten will: gesellschaftliche Verantwortung UND Lebensfreude müssen sich nicht gegenseitig ausschließen, sondern können sich hervorragend befruchten. Mit-Tanzen ist freigestellt.

P.S.: wenn Sie kommen,... schauen sie bitte vorher zuhause sicherheitshalber nach, ob das Bügeleisen auch wirklich ausgestöpselt ist. Und passen sie auf ihre Frau auf, wenn sie vorher noch Tanken.

Tickets erhalten Sie hier:
- Weezer Rathaus, Cyriakusplatz 13 / 14 47652 Weeze 02837- 910 116
- Kevelaer Marketing, Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer 02832-12 21 52
- Sonsbecker Reisebüro, Hochstraße 54, 47665 Sonsbeck 02838-91791
- Schreibwaren op de Hipt, Am Markt, 47638 Straelen 02834-6115
- Buchhandlung Keuck, Issumer Straße 15, 47608 Geldern 02831-80 00 8
- KulturBüro NiederRhein, Nimweger Straße 58, 47533 Kleve 02821 / 24 161
 
 
 
17.11.2018, 19:00 Uhr Konzerte
 


Straelener bofrost*HALLE

The Return of Martinsrock

Die Wiederkehr einer legendären Veranstaltung
Preis: VVK: 13 Euro, AK: 15 Euro
Ort: Straelen
Link: catering-borghs.de/bofrosthalle/martinsrock
 
Beschreibung: Am 17.11.2018 findet nach langer Pause erstmalig wieder ein reines
Rockkonzert in der Straelener bofrost*HALLE statt. Catering & Eventservice
Borghs bringt den Martinsrock zurück nach Straelen! Los geht’s ab 19 Uhr mit
einem Programm, bestehend aus 3 regionalen Rockbands.

Viele Jahre ist es her, da war die St. Martins Rocknacht eine der
bekanntesten und beliebtesten Veranstaltungen im Straelener Herbst.
Ins Leben gerufen durch den Straelener Kulturring, fand er jährlich bis
2010 statt.

Das Konzept war simpel – Die besten Rockbands vom Niederrhein auf
einer großen Bühne mit tollen Live Performances, bei guten Getränken
und einer bombastischen Stimmung.
Wir wollen Straelen wieder rocken sehen und holen den Martinsrock
zurück!

Am 17.11.2018 findet „The Return of Martinsrock“ ab 19.00 Uhr in
der bofrost*HALLE Straelen statt.

Das Programm
Das Programm des Abends besteht aus drei regionalen Rockbands, die
unterschiedlicher nicht sein könnten:

Der Headliner des Martinsrock ist Lewinsky, eine nahezu legendäre
Coverband aus Krefeld, die zum ersten Mal eine Bühne in Straelen
besteigen werden. Sie bestechen vor allem durch ihre energiegeladene
Bühnenpräsentation und ihre Rockversionen von weltbekannten Kult-
Hits. Ihren Musikstil bezeichnen die Musiker selbst als ‚Happy Metal‘.
Mitsingen und Pogen ist vorprogrammiert! Lewinsky spielt ab ca. 22.45
Uhr.

Wir präsentieren die Newcomer im Dreigespann: die Red Cups, eine
90’s College Rockband, die das Publikum in ihre Jugend zurückversetzt:
Es wird gesungen, geschrien, getanzt und gelacht. Also, Docs, Vans oder
Chucks an, Stirnband ins Haar und ab vor die Bühne! Mit vielen
bekannten Gesichtern wie z.B. dem ehemaligen Gitarristen von Second
Edition, Markus Kempkens, bringt die Band frischen Wind in die Rocker
Szene. Die Red Cups rocken ab ca. 21:15 Uhr.

Die Michael Weirauch Band startet ab 19:30 Uhr mit ihrem frischen
Programm in den Abend! Interpretationen altbekannter und neuer
Chart Hits, sowie eigene Songs, irgendwo zwischen Pop/Rock und
Singer/Songwriter, füllen ihr buntes Live-Programm. Sie laden mit Ihren
Liedern, Michaels charismatischer Wohlfühlstimme und charmanten
Ausstrahlung zum Tanzen und Mitsingen ein.
Der perfekte Act um in den Abend zu starten!

Snack & Imbiss - Coole Drinks
Leckere hausgemachte Snack & Imbiss Spezialitäten vom Catering &
Eventservice Borghs runden das breite Getränkesortiment ab. An der
Bar werden neben den üblichen Longdrinks auch Gin-Spezialitäten und
natürlich unsere neuen Kukki-Cocktails für gute Stimmung sorgen.

Die Tickets
Für nur 13 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse könnt
ihr Live dabei sein, wenn in Straelen der Rock zum Leben erwacht.

Karten gibt es im Internet unter: http://catering-borghs.de/
bofrosthalle/martinsrock/
Oder an den Vorverkaufsstellen ‚Schreibwaren Op de Hipt‘ und der
„Feinkost Fleischerei Borghs“ in Straelen zu erwerben.
 
 
 
17.11.2018 - 18.11.2018, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Gesamtschule Kevelaer-Weeze

WenDo - mehr Sicherheit für Frauen

WenDo ist Selbstverteidigung für Frauen, die sich besser schützen lernen wollen.
Preis: 85,00 €
Strasse: Bodelschwinghstraße 12-14
Ort: Weeze
Telefon: 02823/419171 Anmeldungen
 
Beschreibung: WenDo ist Selbstbehauptung für Frauen, die sich erfolgreicher durchsetzen wollen.

WenDo ist Selbsterfahrung für Frauen, die Ihrer Kraft und Klarheit begegnen wollen.

Termin:
Sa., 17.11.18, 10:00 - 15:00 Uhr und
So., 18.11.18, 10.00 - 14.00 Uhr

Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmerinnen trainiert WenDo souveränes und selbstbewusstes Auftreten.

Folgende Themen stehen im Fokus:
• subtile Abwertungen und unfaires Verhalten erkennen und benennen.
• Beleidigungen und Grenzüberschreitungen entschieden zurückweisen
• sich bei körperlichen und verbalen Angriffen schützen und verteidigen können
• mit Konflikten und Kritik konstruktiv umgehen und
• Meinungen, Bedürfnisse und Wünsche klar benennen und das eigene Leben aktiv gestalten.

Ziel des Kurses ist, eine zufriedenstellende Balance zwischen Einlassen und Abgrenzen, Durchsetzen und Kooperieren, zwischen Ja sagen und Nein sagen, zwischen Sicherheit und Freundlichkeit und zwischen Harmoniebedürfnis und
Konfliktfähigkeit zu finden.

Bitte bringen Sie etwas zu trinken und einen kleinen Mittagssnack mit. Für die Teilnahme ist bequeme Alltagskleidung ausreichend, Sportkleidung ist nicht erforderlich.

Anmeldungen sind über die Frauenberatungsstelle IMPULS unter der Telefonnummer 02823/419171 möglich. Eine verbindliche Anmeldung erfolgt mit der Zahlung der Kursgebühr. Eine kostenfreie Abmeldung kann aus organisatorischen Gründen nur bis zu 4 Wochen vor Kursbeginn erfolgen.
 
 
 
17.11.2018 Kultur
 


KulTOURbühne

Vorhang auf für das neue Kindertheaterprogramm

Los geht es im Abo mit der Laienspielgruppe Zick Zack am Samstag, den 17. November 2018. Gezeigt wird als Premiere „Des Kaisers neue Kleider“.
Ort: Goch
 
Beschreibung: Eine Mischung aus Märchen, Klassikern und Musiktheater erwartet die jungen Theaterbesucher bei der neuen Kindertheater-Saison der KulTOURbühne Goch. Sie wird auch in diesem Jahr von der Volksbank an der Niers unterstützt. Zum beliebten Theater-Abo gehören fünf Veranstaltungen. Damit möglichst viele Kinder in den Genuss spannender Theaterstücke kommen können, sind die Abo-Preise familiengerecht günstig: für Kinder und Erwachsene 16,80 € (für Familienpassinhaber 9,80 €). Neben dieser Preisvergünstigung von 20 % gegenüber der Einzelkarte erhalten Abonnenten einen reservierten Platz und ersparen sich den Kartenkauf im Freiverkauf. Infos zum Abo und Einzelkarten gibt es bei der KulTOURbühne im Rathaus (Telefon: 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de).

Die Kindertheaterstücke dauern in der Regel ca. eine Stunde und haben ein empfohlenes Mindestalter. Sehr beliebt ist das Angebot, den Kindergeburtstag mit einem Theaterbesuch zu verbinden. Der Blick hinter die Kulissen gibt allen einen spannenden Eindruck vom Theater. Auf Wunsch wird auch für das leibliche Wohl des Geburtstagskindes und seiner Gäste gesorgt.

Pelemele kommen nach Goch

Das Niederrhein Theater Brüggen ist am Sonntag, den 16. Dezember 2018 mit „Der Arme und der Reiche“ zu Gast. Am Samstag, den 23. März 2019 sind erstmals die Jungs von Pelemele in Goch. Bekannt von Kika und der RTL Toggo Tour werden sie im Frühling das KASTELL rocken. Auch am Sonntag, den 7., April 2019 wird es mit der Musikbühne Mannheim und dem Musical „Zwerg Nase“ musikalisch. Die Burghofbühne Dinslaken präsentiert am Sonntag, den 19. Mai 2018 „Die Abenteuer von Petterson und Findus“.

Abo-Bonbon mit dem Theater mini-art

Am Sonntag, den 23. Dezember 2018 geht es um ins Theater mini-art nach Bedburg-Hau. Zum Vorteilspreis von 5,40 Euro erleben Abonnenten eine etwas andere und ganz besondere Weihnachtsgeschichte. „Ox und Esel“ finden ein hilfloses Kind in ihrem Stall. Auf ihrem Heu!! Was nun? Ein heftiger Streit entbrennt. Letztendlich siegen ihre Einsicht und ihr Mut, das Kind anzunehmen und es gegenüber der feindlichen Außenwelt zu verteidigen. Ein bezauberndes Stück für die Advents- und Weihnachtszeit – für Jung und Alt. Hinreißend komisch und wunderbar berührend.
 
 
 
18.01.2019 Kultur
 


MAGIC OF THE DANCE - die Original Irish Dance Show

18. Januar 2019 nach kommt.
Ort: Emmerich
Link: Weitere Konzertinformationen und -tickets erhalten Sie auch
 
Beschreibung: Ein Blick, eine herausfordernde Geste, ein furioser Tanz in atemberaubendem Rhythmus quer durch eine fesselnde Inszenierung: der Kampf zwischen Gut und Böse ist eröffnet. Mit explosiven Stepps und faszinierenden Formationen wird der Stepptanz bei MAGIC OF THE DANCE auf der kommenden Deutschlandtournee auf eine neue Spitze getrieben. Die vielfach preisgekrönte, international erfolg- und traditionsreichste Irish Dance Show entführt die Zuschauer auf eine emotionale Reise auf die grüne Insel – das ist irisches Lebensgefühl pur, getanzt und gesungen, gefeiert und umjubelt: Keine andere Irish Dance Show ist so authentisch wie MAGIC OF THE DANCE, keine andere Show ist tänzerisch so anspruchsvoll und akrobatisch. Die Süddeutsche Zeitung urteilte: „... Magic of the Dance zieht die Zuschauer in seinen Bann: Wirbelnde Füße, unterschiedliche Tempi, Lässigkeit im Ausdruck trotz äußerster Präzision, Rhythmus pur...“

MAGIC OF THE DANCE ist das Original unter den Irish Dance Shows weltweit – und kehrt ab dem 4. Januar 2019 zurück nach Deutschland und ist am 18. Januar 2019 zu Gast in Emmerich am Rhein. Mit einer neu inszenierten Show u.a. von John Carey, der internationalen Irish Dance Legende und achtmaligem Weltmeister des Irish Dance.

Die Show vereint die besten Stepptänzer der Welt, mitreißende Musik, tolle Bühnen- und Pyroeffekte in atemberaubenden Choreographien. Die Tänzer sind die aktuell führenden Künstler im irish Dance, Welt- und Vize-Weltmeister der All Ireland Champions, World Irish Dance Champions, British National Champions, Great Britain Champions, North American Champions und World Irish Dance Champions. Choreograph John Carey sagt dazu: “Unsere Show ist eine explosive, rasante und temperamentvolle Inszenierung, die auf einer Liebesgeschichte zur Zeit der großen Hungersnot in Irland basiert,“ erzählt der weltweit führende Irish Dance Künstler. „Das sind spektakuläre Rhythmen, die einfach anstecken und das Publikum rund um in die Welt begeistern – auch nach fast 20 Jahren.“

Bis heute hat die Erfolgsproduktion mit über 3.000 Shows Millionen von Besuchern in fast allen Großstädten der Welt wie Dublin, London, Berlin, Paris, Moskau, Wien, Madrid, Lissabon, Taipeh, Monte Carlo und Rio de Janeiro begeistert.

Die getanzte Liebesgeschichte wird erzählt von der Stimme der unvergessen Hollywoodlegende Sir Christopher Lee, bekannt u.a. aus der „Herr der Ringe“- und der „Krieg der Sterne"-Saga. Die Show erzählt eine Geschichte aus den Zeiten von unbeschwerter Lebensfreude und darbender Not. Mystische Szenen voller Hingabe und Entrücktheit erinnern an die keltischen Wurzeln Irlands. Es ist die ewig wahre Story von Gut und Böse, Unschuld und Intrige, Liebe, Sehnsucht und Hass. Getanzt wird das Schicksal der irischen Auswanderer zu Anfang des 20. Jahrhunderts, die eine unwägbare und gefährliche Schifffahrt in die Neue Welt dem sicheren Tod in der Heimat vorziehen. Mittellos aber nicht entmutigt trotzen sie dem Teufelspaar namens Armut und Hunger mit dem, was ihnen blieb: dem Mut und dem Tanz. Unter den Auswanderern befindet sich ein junges Paar, das seinen ganz eigenen Kampf um Liebe und Leben bestehen muss.

Die zweistündige Show begeistert in vielen Städten nicht nur auf der Bühne, sondern kann auch auf großen Seiten-Bildschirmen live verfolgt werden – damit kann das Publikum noch tiefer in die Inszenierung eintauchen und die Details der atemberaubenden Fußarbeit beobachten: Die Wucht der Leidenschaft, mit der diese Tänzer von der ersten bis zur letzten Minute auf der Bühne agieren, drückt die Zuschauer in den Theatersitz. Scheinbar mühelos leicht tackern die Füße den Rhythmus in die Bühnenbretter, rasant wie ein Formel-1-Duell, mitreißend wie ein Sturmwind. Gänsehaut, es kribbelt in den Zehenspitzen, während das Auge kaum den unfaßbar schnellen Fußbewegungen folgen kann.
MAGIC OF THE DANCE bietet mehr als nur Stepptanz made in Ireland: Die Show präsentiert auch die „New York Tap All Stars“ – ganz sicher das Beste, was der US-Stepptanz heute zu bieten hat. Die Zuschauer können sich auf ein im wahrsten Sinne des Wortes „funkensprühendes Tanzereignis“ freuen. Die „Tap Stars“ schlagen den Bogen zwischen der alten und der neuen Welt, welche mit ihrem amerikanischen Tap-Dance und Showeinlagen die traditionellen irischen Szenen ergänzen. Bravorufe, donnernde Beifallsbekundungen mit Händen und Füßen sowie Standing Ovations zeigen: Dieser Rhythmus reißt jeden Zuschauer mit.

„’Magic of the Dance’ ist vollendete Körperbeherrschung, die energiegeladene Verbindung aus Eleganz, Kraft und Leidenschaft. Fantastisch!“, jubelt die Saarbrücker Zeitung. Die Berliner Zeitung meint: „Eine atemberaubende Show mit viel Feuer! Explosiv, rasant und temperamentvoll“. Und die Süddeutsche Zeitung findet: „’Magic of the Dance’ zieht die Zuschauer in seinen Bann: Wirbelnde Füße, unterschiedliche Tempi, Lässigkeit im Ausdruck trotz äußerster Präzision, Rhythmus pur.“

MAGIC OF THE DANCE: Irish Dance, bis die Füße brennen.
MAGIC OF THE DANCE

Tickets erhalten Sie bei allen bekannten VVK-Stellen.
 
 
 
18.11.2018, 18:00 Uhr Kultur
 


Evangelische Kirche

Lust auf besonderes Theater?!

Die KulTOURbühne Goch und das Kinder- und Jugendtheater mini-art gehen mit der Saison 2018 eine künstlerische und freundschaftliche Kooperation ein.
Preis: 12,00 € (Abonnenten 10,00 €)
Ort: Nierswalde
Telefon: 0 28 23 / 320-202 Tickets
 
Beschreibung: Das vielfach national ausgezeichnete Kinder- und Jugendtheater mini-art gastiert seit 1997 in Bedburg-Hau unter der künstlerischen Leitung von Crischa Ohler und Sjef van der Linden. Die KulTOURbühne freut sich, dass mini-art die Evangelische Kirche in Nierswalde zum Spielort werden lässt, aber auch aus Goch Gäste der KulTOURbühne eine Aufführung in Bedburg-Hau besuchen werden.

Am Sonntag, den 18. November 2018 um 18 Uhr zeigt mini-art in der Evangelischen Kirche Nierswalde die Szenische Lesung „Oskar und die Dame in Rosa“ von Eric-Emmanuel Schmitt.

Tickets gibt es zum Preis von 12,00 Euro (Abonnenten 10,00 Euro) bei der KulTOURbühne im Rathaus (Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de). Das Nierswalder Landhaus bietet Speisen und Getränke an. Eine rechtzeitige Reservierung wird empfohlen.

Oskar ist ein kleiner Junge, zehn Jahre alt, an Leukämie erkrankt. Seine Briefe – gerichtet an den „Lieben Gott’ – hat Oma Rosa, Oskars, Dame in Rosa’, gefunden. So nennt man die Damen, die sich in Kinderkliniken ehrenamtlich um schwer erkrankte Kinder kümmern, da sie rosa Kittel tragen. Zu Oskar hat Oma Rosa eine besonders starke Zuneigung gefasst, und umgekehrt. Die Welt, die in diesen Briefen beschrieben wird – voller Poesie und Humor – ist die des Kindes, das sich mit der Realität der letzten zwölf Tage seines Lebens auseinander zu setzen hat. Aber Dank Oma Rosa werden diese zwölf Tage zu einem wahren Märchen.

Am Sonntag, den 23. Dezember 2018 um 16 Uhr zeigt mini-art im Theater am Brückenweg 5 in Bedburg Hau „Ox und Esel“ von Norbert Ebel. Ox und Esel finden ein hilfloses Kind in ihrem Stall. Auf ihrem Heu! Was nun? Ein heftiger Streit entbrennt. Letztendlich siegen ihre Einsicht und ihr Mut, das Kind anzunehmen und es gegenüber der feindlichen Außenwelt zu verteidigen. Tickets gibt es zum Preis von 6,00 Euro (Abonnenten 5,40 Euro) bei der KulTOURbühne im Rathaus (Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de). Infos zum Programm auch bei www.mini-art.de.
 
 
 
18.12.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Konzert- & Bühnenhaus

New York Gospel Stars in Kevelaer

Sie haben bereits 10 Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert.
Ort: Kevelaer
 
Beschreibung: Für alle Gospelfans gibt es gute Neuigkeiten: die New York Gospel Stars werden auch in Zukunft ihre Gabe mit den deutschen Zuschauern teilen.

Amerikanischer Gospel: Im Mittelpunkt der Gospelmusik steht deren Botschaft – die „Gute Nachricht“. Damit ist in diesem Fall die gute Nachricht Jesus Christi gemeint, sowie die Erlösung aller Menschen durch ihn. Gerade dieser Kern der Botschaft, die bedingungslose Liebe Gottes, macht den Gospel zu einer Musik, die Hoffnung, Vergebung und Liebe ausstrahlt und den Menschen dadurch Kraft gibt. Die New York Gospel Stars wissen durch ihre jahrelange Erfahrung ganz genau, wie dieser Kern auch im Besonderen dem deutschen Publikum verständlich überbracht werden kann. Denn selbst wer die Sprache nicht spricht, der versteht die Botschaft durch das übermittelte Gefühl und die Atmosphäre ganz sicher.

Bei den New York Gospel Stars darf allerdings auch der Humor, die Nähe zum Publikum sowie dessen Integration nicht fehlen. Die einzigartige Mischung aus tiefster Emotion und dieser Ausgelassenheit machen den Abend zu einem einmaligen Gospelerlebnis! Auch nach dem eigentlichen Konzert selbst haben alle Zuschauer die Möglichkeit, sich mit den Chormitgliedern persönlich auszutauschen, was für die Sängerinnen und Sänger immer eines der schönsten Erlebnisse des Konzertes ist.

Mit der kommenden Tour 2018/19 bringen die New York Gospel Stars Deutschland wieder einmal zum Singen, Tanzen und Klatschen! Lasst euch von der Lebensfreude der New Yorker anstecken und werdet Teil dieses spirituellen Erlebnisses!
 
 
 
20.10.2018 - 01.12.2018 Kultur
 


Lichtblicke Innenstadt in Emmerich

Lichtkünstler Oliver Kretschmann macht sich die "dunkle Jahreszeit" zu Nutzen und beleuchtet verschiedene Objekte allabendlich in verschiedenen Farben, Formen und Mustern.
Ort: Emmerich am Rhein
 
Beschreibung: Eine Aktion von Stadtbild Emmerich e.V.

Zeitplan des Lichtkunstprojektes:

Sa, 20.10. - Haus im Park (mit einer audiovisuellen Performance von Emmerican Void aus Emmerich, Musik: Sander Bisselink)

Sa, 03.11. - De Wette Telder & Neumarkt + Leerstand (Wanderndes audiovisuelles Konzert mit Archer & Tripp aus Bedburg-Hau)

Sa, 17.11. - Saal im PANkunstforum (mit einer Illumination des Saals sowie eines audiovisuellen Konzerts mit Alcuna Wilds aus den Niederlanden + David Alders aus Essen)

Sa, 01.12. - Johnson Matthey Fabrik, Wardstraße (mit einer Illumination der Seitenwand und einer audiovisuellen Performance von Emmerican Void aus Emmerich, Musik: Sander Bisselink)
 
 
 
20.11.2018, 19:30 Uhr Vortrag
 


Haus der Familie Emmerich

Hochsensibilität

Preis: Kursgebühr: 6 Euro
Ort: Emmerich
 
Beschreibung: Kennen Sie folgende Aussagen: "Du Mimose", "Stell dich nicht so an", "Sei nicht soempfindlich", "Weichei", "Ein Indianer kennt keinen Schmerz"?

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann sind Sie herzlich zum Vortrag über das
Persönlichkeitsmerkmal der Hochsensibilität eingeladen.
Hochsensible Menschen nehmen Reize intensiver wahr und können diese bewusst
verarbeiten. Oft sind sie auch empathisch und können Empfindungen und Stimmungen intuitiv erfassen. Auf der anderen Seite kann eine dauerhafte Überreizung zu Stress und Überforderung führen. Hochsensibilität könnte auch ursächlich für psychische Störungen sein z. B. Burn-Out/Depression.

Laut der amerikanischen Psychologin Elaine N. Aron sind ca. 15% der Bevölkerung
betroffen. Sie fühlen sich oft anders. Der Gründer der Agentur für Hochsensible, Gregor Hötzel, informiert am Dienstag, 20.11.2018 von 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr im Haus der Familie Emmerich, Neuer Steinweg 25, rund um das Thema Hochsensibilität. Die Kursgebühr beträgt 6,00 EUR.

Anmeldungen und Informationen nimmt das Katholische Bildungsforum/KBW Kleve (02821 721525, E-Mail: kbw-kleve@bistum-muenster.de) entgegen.
 
 
 
22.10.2018 - 26.10.2018, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Theater im Fluss

Kostenloser Kreativ-Ferienworkshop bei Theater im Fluss

In der zweiten Herbstferienwoche vom 22.- 26. Oktober findet in der Kulturgarage von Theater im Fluss ein kostenloser Kreativworkshop statt.
Ort: Kleve
Telefon: 02821 979379 Anmeldung
 
Beschreibung: Jeden Tag treffen sich Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren von 11 bis 16 Uhr in der Ackerstraße 50 in Kleve. Es werden kleine Möbelstücke gebaut und Glas und Glasscheiben im Ofen geschmolzen. Holz und Glas sind faszinierende Materialien. Unter Anleitung können die TeilnehmerInnen ein einmaliges Möbel entwerfen, gestalten und bauen. Aber es gibt auch Zeit für Spiele und gesellige Pausen - es sind ja schließlich Ferien. Wer an Handwerk und Design interessiert ist und mit den Händen experimentieren möchte, den erwartet eine spannende Woche, die Max Knippert und Yvonne Campbell Körner begleiten. Anmeldung und Fragen bitte ans Theater im Fluss unter Tel.: 02821 979379 oder Mail: thea.fluss@t-online.de.
 
 
 
22.10.2018 - 26.10.2018, 09:00 Uhr Vermischtes
 


Jugendzentrum Astra

Herbstferien im Astra: Workshops und Projekte für Kinder und Jugendliche

In der zweiten Herbstferien-Woche (22. bis 26. Oktober 2018) bietet das Gocher Jugendzentrum Astra verschiedene Workshops und Projekte für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren an.
Preis: 5,00 €
Strasse: Pfalzdorfer Straße 79b
Ort: Goch
 
Beschreibung: Von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 14 Uhr (bitte genaue Termine der Workshops und Projekte beachten) geht es im Astra um folgende sportlichen, kulinarischen, spielerischen und kreativen Herbst-Angebote:

GOCH.TV: Den Umgang mit Kamera-, Film- und Schneidetechniken kennen lernen. (Kinder und Jugendliche, 22.-26.10., max. 12 Teilnehmer). Kulinarische Köstlichkeiten: Gerichte aus aller Welt zubereiten und genießen. (Kinder und Jugendliche, 22.-26.10., max. 6 Teilnehmer). Parcours: Ein sportlicher Workshop über die „Kunst der Fortbewegung“. (Kinder, 8-11 Jahre: 22.-23.10.; Jugendliche, 12-16 Jahre: 25.-26.10., jeweils max. 20 Teilnehmer). Aufregendes Goch: Spannende Aktivitäten erleben. (Kinder und Jugendliche, max. 10 Teilnehmer; 22.-26.10.). Futterhaus: Ein eigenes Futterhaus mit Holz und Werkzeug bauen. (Kinder und Jugendliche, max. 8 Teilnehmer, 22.-26.10.)

Anmeldungen ab sofort im Jugendzentrum Astra, Pfalzdorfer Straße 79b in Goch. Telefonische Anmeldungen und Reservierungen sind leider nicht möglich. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 5,00 Euro pro Teilnehmer und ist bei der Anmeldung bar zu entrichten. Empfänger von Arbeitslosengeld II können ihre Kinder unter Vorlage eines aktuellen Bescheids kostenlos zu den Workshops anmelden. Zu jedem angemeldeten Kind kann maximal ein weiteres Kind (Freund oder Freundin) mit Vollmacht der Eltern / Erziehungsberechtigten oder ausgefülltem Anmeldebogen mit angemeldet werden.
 
 
 
22.10.2018 - 27.10.2018, 09:00 Uhr Vermischtes
 


KASTELL

Musikworkshop in den Herbstferien

Die Rockschule Marco Launert führt in der zweiten Herbstferienwoche 22. bis 27. Oktober 2018) täglich von 9-14 Uhr ein weiteres Straßenmusik-Projekt im Gocher KASTELL durch.
Ort: Goch
Telefon: 0 28 23 / 320-202 Anmeldungen
Link: Anmelden können Sie sich auch hier
 
Beschreibung: In Zusammenarbeit mit der KulTOURBühne Goch werden junge Musiker im Alter von 8-18 Jahren am Instrument und Gesang für einen gemeinsamen Straßenmusikauftritt am Samstag, den 27. Oktober 2018 in der Gocher Fußgängerzone vorbereitet. Die Teilnehmer brauchen keine Vorkenntnisse, auch Noten lesen zu können ist nicht erforderlich. Jeder kann mitmachen. Ganz besonders sind Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund eingeladen. Die Teilnahme für alle ist kostenlos.

Anmeldungen bei der KulTOURbühne im Rathaus (Telefon: 0 28 23 / 320-202).

Durchführender Dozent ist Julian Köster, seit mehr als 10 Jahren Bandcoach und Projektdozent der Rockschule. Gefördert wird die integrative Maßnahme von der Landesarbeitsgemeinschaft Musik NRW & der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW.
 
 
 
23.09.2018 - 27.01.2019 Kultur
 


B.C. Koekkoek-Haus

Ausstellung "Unbekannte Nähe - einheimische Pflanzen"

Ein Projekt der Vereniging van Botanisch Kunstenaars Nederland
Strasse: Koekkoekplatz 1
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Globalisierung begann spätestens mit Kolumbus und der Entdeckung Amerikas – die Vereinigung der Botanischen Künstler der Niederlande (gegr. 2006 in Amsterdam) spürt mit dieser Gruppenausstellung die einheimischen – wilden - Pflanzen der Niederlande auf. Pflanzen verbinden Länder, überschreiten Grenzen – so sind die Pflanzen des Niederrheins und der Niederlande aus einer Familie. Die unbekannte Nähe – eine vergessene, vielleicht bedrohte Welt, ein Erbe aus der Zeit vor 1492 steht im Fokus.

Die botanische Kunst der Gegenwart stützt sich auf eine jahrhundertealte Tradition, bei der Wissenschaft und Kreativität einhergehen. Dem 2018 international von den botanischen Gesellschaften ausgerufenen Projekt „Einheimische Pflanzen“ widmen sich 30 niederländische Künstler unter dem Motto „linking people with plants through botanical art“ – Menschen verbinden mit Pflanzen durch botanische Kunst.
 
 
 
23.09.2018 - 25.11.2018 Kultur
 


Städtisches Museum Kalkar

Karl Hofer & Hermann Teuber - Ausstellung im Städtischen Museum Kalkar

Fundament & Erneuerung
Strasse: Grabenstraße 66
Ort: Kalkar
 
Beschreibung: Unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg war der Berliner Maler Karl Hofer (Karlsruhe 1878 – 1955 Berlin) zu einem der bedeutendsten deutschen Künstler seiner Generation aufgestiegen. Hofer war ein Einzelgänger, seine Malerei unverwechselbar. Die Themen seiner Bilder waren die Einsamkeit und die Verlorenheit des Menschen. Hofer entwickelte eine große Sensibilität für die Dramatik seiner Zeit und warnte früh vor dem Faschismus. Seine Bilder sind geprägt von einer faszinierenden Mystizität. Unter den nicht weniger als zwanzig Bildern seiner Hand in der Ausstellung dokumentieren Gemälde wie „Brot und Wein“, „Mann mit Spiegel“ und „Aufziehendes Gewitter“ Hofers Empfinden für die Bedrohlichkeit der Zeit. Aus seinen versunkenen „Mädchenbildnissen“ spricht Einsamkeit und Isolation. Hofer wurde unmittelbar nach der Machtergreifung der Nazis als Professor an der Berliner Hochschule entlassen. Mehr als 300 Arbeiten wurden in der Aktion „Entartete Kunst“ aus deutschen Museen beschlagnahmt. 1943 wurde sein Berliner Atelier zerbombt: 150 Gemälde, 1000 Zeichnungen und seine Notizen gingen dabei verloren. Nach Ende des Krieges wurde er Präsident der neuen Hochschule für Bildende Künste in Berlin.

Er baute diese auf, engagierte wichtige Lehrer wie Max Pechstein und Karl Schmidt‐Rottluff. 1950 berief er seinen seit 1945 in Kalkar am Niederrhein lebenden Schüler Hermann Teuber (Dresden 1894 – 1985 München) als Professor für Druckgraphik an die Berliner Hochschule. Der gebürtige Dresdener Hermann Teuber hatte 1924‐26 Malerei bei Hofer studiert. Von 1935 bis 1945 lebte und arbeitete Teuber in der Ateliergemeinschaft Klosterstraße in Berlin, u.a. mit Käthe Kollwitz, wo sein Atelier mit seinem kompletten Frühwerk 1945 zerstört wurde. Die Zeit in Kalkar bedeutete für ihn einen Neuanfang. In seiner Malerei, die von einer geheimnisvollen Stille gekennzeichnet und die der Zeitlosigkeit gewidmet ist, erreicht Teuber eine faszinierende Poesie. Beide Künstler, Hofer und Teuber, beschäftigen sich mit dem Porträt, dem Stillleben und der Landschaft. Teuber verehrte seinen Lehrer, aber gewann schon früh eine unverwechselbare Eigenständigkeit.

In der Ausstellung wird das Werk beider Künstler zum ersten Male in einem Dialog gezeigt.

„Fundament und Erneuerung“ ist die Ausstellung überschrieben, die 20 Werke von Karl Hofer, Leihgaben aus dem Museum Ettlingen, das den Hofer‐Nachlass hütet, und bisher nicht öffentlich präsentierte Werke aus Privatbesitz vereint mit 25 Bildern von Hermann Teuber, aus seinem Nachlass und aus zahlreichen Privatsammlungen.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog (88 Seiten mit Abbildungen aller Bilder)
Städtisches Museum Kalkar Tel. +49 (2824) 13‐118

Ausstellungsdauer: 23.September – 25. November 2018
Öffnungszeiten: Mo‐Di 11‐13 Uhr, Mi‐So 11‐17 Uhr
 
 
 
23.11.2018 - 24.11.2018, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Stadttheater

Herbert Knebel in Emmerich

Herbert Knebels Affentheater feiert sein 30gstes Bühnenjubiläum!
Preis: € 32,- / 29,- / 27,-
Ort: Emmerich
Telefon: 02822 75 2000 Tickets
 
Beschreibung: Mit „Außer Rand und Band" gastieret die Truppe am Freitag, 23.11.2018 & Samstag, 24.11.2018, jeweils um 20.00 Uhr im Stadttheater Emmerich. Dabei präsentiert Herbert Knebels Affentheater mit Außer Rand und Band schon das 100. Bühnenprogramm! Denn strenggenommen ist es erst das 15. Alle anderen sind der kritischen Selbstzensur zum Opfer gefallen. Mit Außer Rand und Band hat es ein Programm auf die Bühne geschafft, dass es in sich hat. Es ist die altbewährte Mischung aus Musik, egal ob von Bee Gees, Pink Floyd, The Clash und hasse nich gehört, herrlich blöde Ensemble Nummern und natürlich, nicht zuletzt, die schönen Knebel Geschichten. Viele werden vielleicht sagen: Och, dat is ja so wie immer. Können wir nur sagen: Stimmt! Weil Tanztheater und Performance können wir nicht, obwohl… kommt doch einfach gucken.

Die Tickets kosten € 32,- / 29,- / 27,- und sind erhältlich in Theaterbüro (02822) 75 2000 und an allen bekannten VVK Stellen
 
 
 
24.09.2018 - 13.11.2018 Vermischtes
 


Rathaus

"SteinReich im Rathaus" - Unikate aus Stein und Edelstahl von Friedhelm Hennig

Ort: Bedburg-Hau
Telefon: Weitere Infos und Kontakt unter Tel. 0 28 21 / 660
 
Beschreibung: „Die Idee kam mir vor über 18 Jahren beim Besuch des Kunsthandwerker-Weihnachtsmarktes in Moyland“, so der gelernte Schlosser Friedhelm Hennig aus Bedburg-Hau. Seitdem haucht er kleinen und großen Steinen mit Edelstahlelementen Leben ein und gibt Ihnen ein Gesicht. Die naturbelassenen Steine findet er sowohl in Kieswerken oder am Strand von Rügen. „Manchmal ist der Transport ein wenig schwierig“, sagt er und denkt dabei an die Spaziergänge mit seiner Frau im Urlaub am Strand und den manchmal beschwerlichen Rückweg zum Auto mit einem großen Stein im Arm. Die kleinen und großen Kunstwerke stellt er in seiner Werkstatt im eigenen Haus her. Für eine Figur benötigt er, je nach Größe, 3 Stunden bis zu einem Tag. Hierbei ist es oftmals schwierig, das „steinharte“ Material so zu bearbeiten, dass es nicht unnötig beschädigt wird. „Der ein oder andere Bohrer ist mir bei meiner Arbeit schon abgebrochen“, so der Künstler, der in seinem Garten an der Kalkarer Straße über die vielen Jahre eine beachtliche Ausstellung seiner Steinmännchen geschaffen hat. Gerade die großen Objekte wie z.B. „Das Konjunkturbarometer des kleinen Mannes“ beeindrucken die Besucher, die auch die verschiedenen Persönlichkeiten der Steinmänchen kennenlernen. „Wenn ich einen Stein in die Hand nehme, sehe ich bereits den späteren Gesichtsausdruck und auch die Botschaft dahinter“. Hilfreich sind hierbei die geprägten Edelstahlamulette, die er den Steinmänchen um den Hals gebunden hat mit Titeln wie z.B. „Der deutsche Michel“. Die Figuren erzählen auch Geschichten, so wie z.B. den Berliner Mauerfall oder den G8-Gipfel in Heiligendamm.

Im Foyer des Rathauses ist nun vom 24. September bis zum 13. November, während der Öffnungszeiten, eine kleine Auswahl an Steinmänchen zu besichtigen. Besucher sind bei der Familie Hennig im Garten, nach vorheriger Absprache, herzlich willkommen und werden vom Künstler persönlich unterhaltsam und amüsant durch sein „SteinReich“ geführt.
 
 
 
24.10.2018 - 05.12.2018, 18:00 Uhr Vortrag
 


HSRW Campus Kleve

Mittwochsakademie 2018 startet in die zweite Runde

Ort: Kleve
Link: www.hochschule-rhein-waal.de/mittwochsakademie
 
Beschreibung: Die Mittwochsakademie steht unter dem Motto „Von regional bis global – Wirtschaft und Gesellschaft im aktuellen Zeitgeschehen“. Insgesamt vier Veranstaltungen sind für die zweite Runde bis Ende Dezember geplant. Den Auftakt bildet der Vortrag „Demoskopie, ihre Irrtümer und was man dagegen tun kann“ von Professor Dr. Oliver Serfling, Professor für Wirtschaftspolitik und Entwicklungsökonomik, am 24. Oktober 2018 um 18:00 Uhr auf dem Campus Kleve.

Das Programm der Mittwochsakademie greift unter dem Motto „Von regional bis global – Wirtschaft und Gesellschaft im aktuellen Zeitgeschehen“ spannende Inhalte auf und setzt sie in einen facettenreichen Kontext. Gegenwärtige Themen werden von Referierenden aus Wissenschaft und Praxis anschaulich präsentiert, theoretisch hinterfragt und in großer Runde diskutiert.

Im Oktober startet der zweite Teil der Vortragreihe. Den Auftakt dafür übernimmt Professor Dr. Oliver Serfling, Professor für Wirtschaftspolitik und Entwicklungsökonomik. In seinem Vortrag „Demoskopie, ihre Irrtümer und was man dagegen tun kann“ geht er darauf ein, dass es anlässlich des Trump-Sieges in den USA oder des Abschneidens der AfD bei der letzten Bundestagswahl so scheint, als lägen Meinungsforscher mit ihren Prognosen immer häufiger daneben. Dabei geht er anhand von Zahlenmaterial den Fragen nach, ob die Prognosen tatsächlich schlechter werden und wenn dem so ist, woran es liegt. Und er zeigt auf, wie neuere Trends aus der Online-Umfrageforschung Probleme herkömmlicher Meinungsforschungsinstitute beheben können, aber auch wo deren Grenzen sind.

Der Vortrag findet am 24. Oktober 2018 um 18:00 Uhr auf dem Campus Kleve, Marie-Curie-Straße 1, in Gebäude 2, Raum 02 01 017 (Seminarraum 5) statt.

Weitere Vorträge:
Macht Geld glücklich?
Professorin Dr. Ute Merbecks, Professorin für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Unternehmensfinanzierung 7. November 2018, 18:00 Uhr

Worüber wir (nicht) bei Care und Migration reden
Professorin Dr. Maria S. Rerrich, Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München 21. November 2018, 18:00 Uhr

Was gibt es zwischen Allem und Nichts? Die Struktur rationaler Gottesbeweise im Lichte der modernen Logik
Professor Dr. Thomas Pitz, Professor für Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Spieltheorie 5. Dezember 2018, 18:00 Uhr

Die Mittwochsakademie richtet sich vor allem an die interessierte Öffentlichkeit aber auch an Studierende und Lehrende der Hochschule. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung im Vorfeld nicht erforderlich. Weitere Informationen sind im Internet unter
www.hochschule-rhein-waal.de/mittwochsakademie erhältlich.
 
 
 
24.10.2018 - 25.10.2018, 14:00 Uhr Vermischtes
 


Burg Boetzelaer

Ferienprogramm für Kindergarten- und Grundschulkinder auf Burg Boetzelaer

Die Herbstferien beginnen – und in der freien Zeit kann endlich das gemacht
werden, wofür im Schulalltag kaum Zeit bliebt, z.B. für einen Burgbesuch.
Preis: 3,00 €; die erforderliche erwachsene Begleitperson ist frei
Ort: Appeldorn
Telefon: 02824 13-120 Anmeldung
 
Beschreibung: Die beiden Burg- und Stadtführerinnen Christa Cattelaens und Christiane Steck der Touristik-Information Kalkar (TIK) haben zwei Nachmittagsprogramme auf der Burg Boetzelaer entwickelt, die interessante und spannende Geschichten mit Mit-Mach-Aktionen verbinden.

Am Mittwoch, den 24. Oktober, findet ein Märchennachmittag im Kellergewölbe und Verlies und sogar im Festsaal mit einem kleinen Tanzfest statt. Und am Donnerstag, 25. Oktober, können die Kinder im Vorschul- und Grundschulalter
erfahren, wie früher gegessen und getrunken wurde und wie man auf einer Burg lebte.

Beide Nachmittagsprogramme beginnen um 14.00 Uhr auf der Burg Boetzelaer in Appeldorn und dauern zwei Stunden. Die Teilnahme- bzw. Unkostengebühr für Getränke u.a.) beträgt 3,00 €; die erforderliche erwachsene Begleitperson ist frei, Kaffee inklusive. Eine Anmeldung bis zum 20. Oktober bei der TIK – Telefon 02824 13-120; tik@kalkar.de – ist unbedingt erforderlich.
 
 
 
24.10.2018, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Stadttheater

Verkehrschaos mit der Puderdose

Mit ihrem neuen Programm „Verkehrschaos“ gastiert am 24.10.2018 um 20 Uhr die Puderdose im Stadttheater Emmerich.
Preis: 6,66 €
Ort: Emmerich
Telefon: 02822 752000 Karten
 
Beschreibung: Vergessen Sie alles, was Sie in der Fahrschule über geregelten Verkehr gelernt haben – bei der Puderdose brauchen Sie rechts, links, oben und unten nicht auseinanderhalten, sie leitet Sie sicher durch das Chaos zwischenmenschlicher Beziehungen!

Claudia Schuma und Irene Weber haben als staatlich verkannte Sexpertinnen in allen Liebeslagen das Scheitern zur Kür erhoben! Von abscheulich Anbaggern bis zu katastrophaler Kopulation; die Beiden haben es erlebt, nichts kann sie mehr schrecken. Ihre Mission: exklusive Berichterstattung mit vollem Körpereinsatz und viel Stimme. Schön verrückt, genial witzig! Und auch ein kleines Bisschen versaut… Eines ist sicher: Gemeinsam Lachen führt auf jeden Fall zum Ziel!

Die Karten kosten sechseurosechsundsexig und sind erhältlich im Theaterbüro (02822) 752000 und an allen bek. VVK Stellen.
 
 
 
24.11.2018 - 01.12.2018 Kultur
 


Bürgerhaus

Weezer Theatervereins Thalia "Die etwas wilde Hochzeitsnacht"

Der Kartenvorverkauf für „Die etwas wilde Hochzeitsnacht“ läuft!
Preis: VVK 8,00 €
Strasse: Vittinghoff-Schell-Park 1
Ort: Weeze
 
Beschreibung: Mit der Komödie „Die etwas wilde Hochzeitsnacht“ von Bernd Kietzke präsentiert die Laienspielgruppe des Weezer Theatervereins Thalia wieder ein abendfüllendes Stück mit viel Humor und Situationskomik.

„Endlich allein, endlich nur noch wir“, denkt sich das frisch vermählte Paar vor der Hochzeitsnacht. Doch diese verläuft leider anders als geplant, denn ihre Familien stürmen abwechselnd in das Hotelzimmer der beiden und überbieten sich in immer absurderen Streitereien. Die Nerven des jungen Glücks, aber auch die der Hochzeitsgäste, werden auf eine harte Probe stellt. Zudem treiben eine mannstolle Patentante und ein überforderter Pfarrer die Irrungen und Wirrungen noch auf die Spitze!

Den überraschenden Ausgang dieser etwas wilden Hochzeitsnacht können Sie im Bürgerhaus Weeze, Vittinghoff-Schell-Park 1, erleben.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarten für diesen Angriff auf die Lachmuskeln im Kartenvorverkauf. Erhältlich sind diese zum Preis von 8,00 € ab sofort bei Schreibwaren Schröer, Lotto Post Boeijen, Friseursalon Kamm & Schere und im Kosmetikstudio Grit Guse.

Der Vorhang hebt sich am:
- Samstag, 24.11.2018 um 19.30 Uhr
- Sonntag, 25.11.2018 um 17.00 Uhr
- Freitag, 30.11.2018 um 19.30 Uhr
- Samstag, 01.12.2018 um 19.30 Uhr
 
 
 
25.08.2018 - 30.10.2018, 17:00 Uhr Vortrag
 


STRICK Rechtsanwälte & Steuerberater

Info-Veranstaltungen "Datenschutz-Grundverordnung"

Preis: keine Kosten
Strasse: Siemensstr. 31
Ort: Kleve
Link: Anmelden können Sie sich hier
 
Beschreibung: Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Anfänger & Fortgeschrittene
Info-Veranstaltungen: 29. August, 25. September und 30. Oktober 2018 bei STRICK Rechtsanwälte & Steuerberater in Kleve

Seit dem 25. Mai ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft, Unternehmen sehen sich mit einem Wust strikt einzuhaltender Vorgaben konfrontiert. Sie passgenau umzusetzen ist nicht jedermanns Sache. Die gute Nachricht: Es gibt ausgewiesene Experten, die Unternehmern das nötige Know-how vermitteln, um die neue Herausforderung anzunehmen. Frau Dr. Romy Latka, Rechtsanwältin und zertifizierte Datenschutzbeauftragte, führt am 29. August, 25. September und 30. Oktober 2018 während einer Informationsveranstaltung in Kleve Interessierte in die komplizierte Thematik ein. Da geht es um den gesetzeskonformen Umgang mit personenbezogenen Daten im Unternehmen, Nutzer- und Mitarbeiterdaten, um das Recht auf Berichtigung oder Löschung von Daten, Schadensersatzansprüchen, um die Pflichten von Auftragsverarbeitern, um technische und organisatorische Maßnahmen im Betrieb sowie die IT-Sicherheit im Hause. Und schließlich um die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten. Sind nämlich mehr als 9 Personen in einem Unternehmen mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt, ist die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten erforderlich. Den können Betriebe entweder intern benennen oder extern beauftragen. Wer gerne den Service einer kontinuierlichen Betreuung durch einen externen Datenschutzbeauftragten in Anspruch nehmen möchte, kann sich an diesem Abend mit ihren oder seinen Fragen an die Referentin wenden. Frau Dr. Latka hat berufsbedingt bereits Erfahrungen sammeln können, wie Bestandsaufnahmen in Betrieben durchgeführt werden, wie Mitarbeiter und Betroffene zu Datenschutzthemen informiert und in Sachen Auftragsverarbeitung beraten werden, und wie die Zusammenarbeit mit der zuständigen Aufsichtsbehörde funktioniert. Den Teilnehmern der Veranstaltung entstehen keine Kosten.
 
 
 
25.10.2018, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Almhütte am FZXFestzelt des Oktoberfestes

ENNI Comedy-Wiesn - Lecker essen und mächtig lachen

Zum ersten Mal präsentieren ENNI und das Freizeitzentrum Xanten auf dem Xantener Oktoberfest ein Comedy-Special mit Top Comedians aus ganz Deutschland.
Preis: 39,- € inkl. einem bayerischen 3-Gänge-Menü
Ort: Xanten
 
Beschreibung: Moderiert wird die ENNI Comedy-Wiesn von der Münchner Kabarettistin Constanze Lindner, die mit ihrer TV-Show „Vereinsheim“ auf BR3 zu Bayerns erster Comedy-Liga gehört. International wird es mit dem gebürtigen Engländer Don Clarke, der sich nach 30 Jahren immer noch über die Eigenheiten der deutschen Sprache wundert. Außerdem mit dabei ist Shootingstar Benni Stark, der Auszüge aus seinem Programm „Kleider. Lachen. Leute.“ präsentiert und bestimmt auch den ein oder anderen Fashion-Tipp für die richtige Tracht auf dem Oktoberfest Xanten parat hat. Musikalisch wird es mit dem gebürtigen Franken und Klavier-Kabarettisten Robert Alan, der die Hamsterbacken seiner ersten großen Liebe in seiner Kindheit in Bayern besingt. - Lachmuskelkater garantiert!
Jetzt Sitzplätze reservieren!

Ihre Premiere feiern die ENNI Comedy-Wiesn am Donnerstag, 25. Oktober 2018 um 20 Uhr in der rustikalen Almhütte am FZXFestzelt des Oktoberfestes Xanten. Einlass ist ab 18:30 Uhr.

Zur Teilnahme ist eine Sitzplatzreservierung im Voraus erforderlich, die ab sofort vorgenommen werden kann im FZX InfoCenter, Am Meerend 2, 46509 Xanten-Wardt, Tel.: 02801 715656 (täglich 10 - 17 Uhr). Der Teilnahmepreis pro Person beträgt 39,- € inkl. einem bayerischen 3-Gänge-Menü an reservierten Sitzplätzen ab 19 Uhr.

Sitzplätze können auch telefonisch reserviert werden, nach Überweisung des Betrages werden Bestätigungen versandt.

ENNI Comedy-Wiesn
Do., 25.10.2018, 19:00 Uhr (Einlass: ab 18:30 Uhr)
Almhütte am FZX-Festzelt Xantener Südsee-Wiesn, Am Meerend, 46509 Xanten-Wardt
Sitzplatzreservierung erforderlich im FZX InfoCenter, Am Meerend 2, 46509 Xanten-Wardt
 
 
 
25.10.2018, 16:00 Uhr Konzerte
 


Foyer im Stadttheater Emmerich

Plätzchenkonzert

Ort: Emmerich
 
Beschreibung: Zum Plätzchenkonzert im Foyer lädt am Donnerstag, 25.10. um 16 Uhr das Stadttheater Emmerich in das Foyer des Theaters. Unter dem Motto klassisch & köstlich! präsentieren Schülerinnen und Schüler der Musikschule Kleve einen musikalischen Nachmittag.

Der Eintritt ist auf Spendenbasis, zum Konzert wird kostenlos Kaffee und Gebäck gereicht.

Anmeldungen und Karten über das Theaterbüro (02822) 752000.
 
 
 
25.10.2018, 18:00 Uhr Vortrag
 


Restauration zum Aussichtsturm Kleve

DenkWerkStadt

Neues Veranstaltungsformat lädt Interessierte zum Dialog über aktuelle Themen ein
Preis: Eintritt frei
Strasse: Königsallee 260
Ort: Kleve
Telefon: 02821-97804-02 (Tischreservierung)
 
Beschreibung: Mit dem Veranstaltungsformat „DenkWerkStadt“ bietet die Hochschule Rhein-Waal interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine „Werkstatt“ für den Austausch mit der Hochschule. Dafür werden bewusst innerstädtische sowie öffentlich zugängliche Räumlichkeiten wie zum Beispiel Cafés oder Gemeindezentren als Veranstaltungsorte gewählt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule kommen vom Hochschulcampus in die Stadt und suchen so gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus der Region den Dialog zwischen Gesellschaft und Wissenschaft. Im Vordergrund stehen dabei das unterhaltsame Gespräch und die rege Diskussion zu gesellschaftlich relevanten Themen.

Die Idee der „DenkWerkStadt“ ist im Rahmen des Projekts NUCLEUS an der Fakultät Technologie und Bionik der Hochschule Rhein-Waal entstanden. Das Projekt untersucht das Kommunikationsmanagement in der institutionalisierten Wissenschaft und wirkt hin auf ein neues Verständnis in Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen hinsichtlich Kommunikation, Lernen und Austausch mit gesellschaftlichen Gruppen.

Die erste „DenkWerkStadt“ am 25. Oktober 2018 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr widmet sich dem Thema Kaffee und möchte das Lieblingsgetränk aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Professor Dr. Kaus Hegemann, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Rhein-Waal, und Tina von Gimborn-Abbing, Leiterin des Museums für Kaffeetechnik der Probat-Werke von Gimborn Maschinenfabrik GmbH, vermitteln Wissenswertes und neue Erkenntnisse. So können die Teilnehmenden Interessantes über die gesundheitlichen Auswirkungen des Kaffeetrinkens, den internationalen Handel von Kaffee oder die Kaffeeröstung erfahren – genug Anknüpfungspunkte also für einen anregenden Abend.

Die Veranstaltung findet in der Restauration zum Aussichtsturm, Königsallee 260, 47533 Kleve statt. Der Eintritt ist frei. Eine Tischreservierung wird erbeten unter 02821-97804-02.
 
 
 
25.10.2018, 12:00 Uhr Vermischtes
 


Haus Riswick

Kürbis-Schnitzen auf dem Riswicker Bauernmarkt

Am Donnerstag, 25. Oktober, 12.00 - 17.00Uhr, können auf dem Riswicker Bauernmarkt wieder Kürbisse geschnitzt werden.
Strasse: Elsenpaß 5
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Traditionell bringt die Familie Benger vom Herveshof aus Schaephuysen eine Auswahl an verschiedenen Kürbissen zum schnitzen mit. Unter Anleitung von Franz Bienen können dann die Kinder mit den zur Verfügung gestellten Schnitzwerkzeugen, die Kürbisse verschönern. Zur Stärkung hält Familie Benger auch eine leckere Kürbissuppe bereit.

Schon jetzt weisen wir darauf hin, dass in der kommenden Woche der Markt vom Feiertag Allerheiligen auf Mittwoch, 31. Oktober, ebenfalls 12.00 - 17.00Uhr, vorverlegt wird.
 
 
 
25.10.2018, 19:00 Uhr Vortrag
 


Ratssaal des historischen Rathauses

Geschichte und Geschichten aus Kalkars mittelalterlichen Stadtrechnungen

Vortrag von Prof Dr. Hiram Kümper über faszinierende Einblicke in die mittelalterliche Lebenswelt
Preis: Der Eintritt ist frei.
Ort: Kalkar
 
Beschreibung: Wer schreibt, der bleibt: Geschichte und Geschichten aus Kalkars mittelalterlichen Stadtrechnungen

Beim Geld, so sagt man, hört der Spaß auf. Für Historikerinnen und Historiker fängt er dann mitunter gerade erst an: Denn obwohl das Mittelalter, gemessen an späteren Zeiten, nicht sehr viel geschrieben hat, so notierte man Dinge doch regelmäßig dann, wenn es ernst wurde -- also dann, wenn es um Geld ging. Entsprechend geben Stadtrechnungen uns heute noch faszinierende Einblicke in die mittelalterliche Lebenswelt. Durch sie und mit ihnen verstehen wir vieles, worüber kein Zeitgenosse schriftlich reflektiert hat, können nachvollziehen, wie Bauprojekte und Herrschaftsausübung funktionierten, oder das regionale und überregionale Beziehungsnetz einer Stadt rekonstruieren. Manchmal schlagen sich in den Stadtrechnungen auch ganz alltägliche Kleinigkeiten nieder, große und kleine Geschichten eben.

Prof. Dr. Hiram Kümper hat sich intensiv mit alten Kalkarer Stadtrechnungen beschäftigt und wird in seinem Abendvortrag am 25. Oktober 2018 um 19 Uhr im Ratssaal des historischen Rathauses in Kalkar über beide, die kleinen und die großen Geschichten, zu berichten wissen.
 
 
 
25.10.2018 - 21.03.2019, 19:30 Uhr Kultur
 


Nachtwächtertouren starten im Oktober

Preis: Teilnahmegebühr 16 Euro pro Person
Ort: Goch
 
Beschreibung: Von Oktober bis März 2019 gibt es wieder die abendlichen Nachtwächterführungen von und mit Rob Miesen. Die Teilnehmer erwartet eine unterhaltsame und humorvolle Tour durch die Innenstadt im Schutze der Dunkelheit. Es geht zu ausgewählten Orten mit interessanten, zum Teil neuen Informationen und Anekdoten zur Stadtgeschichte. Die Touren finden an folgenden Donnerstagen jeweils um 19.30 Uhr statt:

25.10.2018, 15.11.2018, 20.12.2018, 17.01.2019, 14.02.2019, 21.03.2019

Die Teilnahme kostet 16,00 Euro pro Person.

Verbindliche Anmeldungen und weitere Informationen bei der KulTOURbühne Goch im Rathaus (Email: kultourbuehne@goch.de, Telefon: 0 28 23 / 320 – 202).

Inbegriffen sind ein Nachtwächterschmaus und der Nachtwächtertropfen. Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt, wetterfeste Kleidung wird empfohlen. Start der Nachtwächtertouren ist der Marktplatz vor dem Rathaus. Der anschließende Nachtwächterschmaus findet im Cafe-Bistro zum Padre in der Frauenstraße statt. Mindestteilnehmerzahl 10, maximal können pro Termin 25 Personen teilnehmen.
 
 
 
26.10.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Lindenstuben

"Happy Friday" mit Oldies - Die Comets live in den Lindenstuben

Die Gelderner Oldieband „Die Comets“ lädt zu einem sicher stimmungsvollen Konzertabend in die Lindenstuben ein.
Preis: Der Eintritt ist frei, aber sicherlich werden die Oldiefans den Hut gut füllen.
Ort: Geldern
 
Beschreibung: Die Comets, das sind fünf Musiker die die Zuhörer musikalisch in die 50er, 60er und 70er Jahre des letzten Jahrhunderts entführen wollen. Damals hörte man aus der Jukebox Titel wie „Honey Bee“ von Drafi Deutscher, die Mc Coys mit „Hang on Sloopy“, die Beatles mit „Nowhere Man“ und wenn es romantischer wurde Neil Diamond mit „Sweet Caroline“ oder Eric Claptn mit „Lay down sally“.
Genau diese Titel und noch eine ganze Menge mehr stehen auf dem Progrmm von Keyboarder und Sänger Kalle aus Marienbaum, Schlagzeuger und Sänger Charly aus Viersen, Bassist und Sänger Karl aus Geldern, Sologitarrist Dieter aus Hartefeld sowie Rhythmus-Gitarrist Billy aus Tönisvorst. Alle sind gestandene Musiker mit viel Tanzmusik-Erfahrung und vereint in der der großen Freude daran, die alten Beatzeiten wieder aufleben zu lassen.

Wem das Herz jetzt schon höher schlägt, der sollte sich den Termin ganz fest in seinen Kalender eintragen. Am Freitag, dem 26.10.2018 um 20 Uhr geht es in den Lindenstuben los.

Der Eintritt ist frei, aber sicherlich werden die Oldiefans den Hut gut füllen, der an diesem Abend rundgereicht und praktisch den Einwurfschlitz der Musikbox ersetzen wird.

Mehr zu den Comets gibt es bei facebook unter „Comets – die Oldieband“ und wer sie mal auf seiner eigenen Party auftreten lassen möchte, der kann sich gerne unter 0176 118 286 64 bei Karl „Charly“ Kolmans aus Geldern melden.
 
 
 
26.10.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Foyer im Stadttheater Emmerich

Boomchickas mit Rock‘n‘Roll, Country und Rockabilly

Der Vorverkauf für Rock im Foyer mit den Boomchickas am 26.10.2018 im Stadttheater Emmerich hat begonnen.
Preis: 10,00 €
Ort: Emmerich am Rhein
Telefon: (02822) 752000 Karten
 
Beschreibung: Ab 20.00 Uhr heißt es Verstärker an & Rock`n Roll! Für € 10,- gibt es neben Rock`n Roll auch Country und Rockabilly, 1 Freigetränk und das Lebensgefühl der 1950er- und frühen 1960er-Jahre sind inklusive. Tanzen ist ausdrücklich erwünscht! Karten gibt es im Theaterbüro (02822) 752000 und an allen bek. VVK-Stellen.
 
 
 
26.10.2018, 21:00 Uhr Konzerte
 


Buena Ressa Music Club

Clubkonzert mit der Tom-Petty-Coverband "Craving Hands"

Am Freitag, 26. Oktober 2018 um 21.00 Uhr spielt die Band „Craving Hands“ im Buena Ressa Music Club.
Preis: Vereinsmitglieder kostenlos/Tagesmitgliedschaft für 2 €/Hut geht rum
Strasse: Empeler Straße 85
Ort: Rees
 
Beschreibung: Wer es schafft, seine musikalische Kreativität über fünf Dekaden hinweg zu bündeln, dem gebührt ein außergewöhnlicher Platz im erlauchten Kreis der Rock-Legenden. Tom Petty ist einer dieser Künstler, denen es mit Leichtigkeit gelingt, dem Status einer Rock-Ikone gerecht zu werden.

Die traditionellen Muster der Goldenen Sechziger Jahre im Blick, startete Petty bereits in den 70s seine schillernde Profi-Karriere, die sich über den quietschbunten Videowahn der Achtziger Jahre-MTV-Generation erhob und in den frühen Neunzigern mit dem geerdeten Selbstbewusstsein eines gereiften Songwriters ihren Höhepunkt fand.

Im Einklang mit seinen unvergleichlichen Heartbreakers erfreut sich Petty bis heute ungebrochener Kreativität und blickt zufrieden auf eine Karriere die von niveauvollem Songwriting und künstlerischer Integrität geprägt wird.

Es ist nun an der Zeit Tom Petty & The Heartbreakers zu huldigen: Inspiriert von Pettys Vision, einer immer komplexer werdenden Welt mit einfachen, aber umso einprägsameren Liedern zu begegnen, zollen die fünf Herren der Craving Hands dem Meister und seinen Herzensbrechern nun gebührenden Tribut. Denn Pettys Bilder von endlosen Straßen, verheißungsvoller Sehnsucht und der unstillbaren Gier nach Glück und Liebe besitzen in Deutschland nicht weniger Gültigkeit als in seiner sonnendurchfluteten Heimat Florida. Insbesondere nach Pettys viel zu frühem Tod (im Oktober 2017) soll und muss die Strahlkraft seiner zeitlosen Songkunst weiter in Ehren gehalten werden.

Getreu dem Motto „Into The Great Wide Open“ erkunden die Craving Hands Tom Pettys Horizont und zeichnen sich ihr eigenes Bild von ungezähmter Freiheit, fiebriger Sehnsucht und gelassener Zufriedenheit.

Für Vereinsmitglieder ist der Eintritt in den Club kostenlos. Alle anderen Gäste können eine Tagesmitgliedschaft für zwei Euro erwerben. Für die Musiker
geht nach dem Konzert der Hut rum.

Der Buena Ressa Music Club besteht im vierten Jahr und hat sich zum Ziel gesetzt, einen optimalen und gemütlichen Treffpunkt für Musiker und Zuhörer in Rees anzubieten. Das Motto des Clubs lautet „Das Musikerlebnis im Wohnzimmer der handgemachten Musik“. Im Clubraum mit Bühne, professioneller Beschallung und Lichttechnik sind regelmäßig bekannte Musiker zu Gast. Im Gegensatz zur herkömmlichen Gastronomie steht bei uns ausdrücklich die Musik im Vordergrund. Verdursten muss aber auch keiner ;-)

Regelmäßige Veranstaltungen wie Open Stage und Akustik-Jam bieten Newcomern und alten Hasen eine entsprechende gemeinsame Plattform.

Craving Hands - Line-Up:
Olaf Behrends Gitarre, Gesang
Achim Burger Bass
Mark Cahill Drums
Frank Ipach Gesang, Gitarre
Lutz Weigang Orgel, Piano, Keyboards, Gesang
 
 
 
26.10.2018, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Embricana Freizeit u. Sport GmbH

Es wird schaurig im Embricana

Der 26. Oktober steht im Embricana ganz im Zeichen des bevorstehenden Halloween-Festes.
Preis: 23,50 € zzgl. Aufpreis von 6,40 €
Strasse: Nollenburger Weg 34
Ort: Emmerich am Rhein
 
Beschreibung: Während das Freizeit-und Sportbad von 17:00 bis 21:30 Uhr zum Halloween-Schwimmen einlädt, können Saunagänger von 19:00 bis 01:00 Uhr in der angrenzenden Saunalandschaft bei der Halloween-Sauna entspannen.

Übergroße Geister, Grabkerzen, Skelette, Kürbisse und der ein oder andere Spezialeffekt sorgen für eine schaurig schöne Atmosphäre in beiden Teilen der Anlage. Entsprechend verkleidetes und spukendes Personal darf dabei ebenso wenig fehlen wie die besonderen Halloween-Angebote in der Panda-Bar und im Sauna-Restaurant.

In der Saunalandschaft kommt an diesem Abend in der Event-Sauna wieder die neue Sound- und Lichtanlage zum Einsatz. Dank musikalischer Untermalung und speziellen Lichteffekten versprechen die Showaufgüsse, die zur Halloween-Sauna Titel wie „Süßes oder es gibt Saures“, „Dracula“ oder „Schrei wenn du kannst“ tragen, noch größeren Unterhaltungswert.

Zur Saunanacht wird neben dem normalen Eintritt von 23,50 € ein Aufpreis von 6,40 € erhoben. Gäste, die nicht an der Saunanacht teilnehmen möchten, können die Saunalandschaft am 26. Oktober bis 19:00 Uhr zum Drei-Stunden-Tarif besuchen.

Die Besucher des Halloween-Schwimmens zahlen die normalen Schwimmbad-Tarife.
 
 
 
26.10.2018 - 28.10.2018 Kultur
 


Martinihaus

Ausstellung "GEMEINSAM" der Freizeit-Künstler Geldern e. V.

Vernissage: 26.10 um 17 Uhr, Sa. und So. 11 - 17 Uhr geöffnet.
Strasse: Kirchstraße
Ort: Geldern
 
 
 
26.10.2018 - 28.10.2018, 11:00 Uhr Vermischtes
 


HanseHalle Kalkar (Wunderland)

Baumesse: Schöner Wohnen in Kalkar

Die Baumesse informiert zu verschiedensten Themen rund ums Eigenheim
Strasse: Griether Straße
Ort: Kalkar
Link: www.baumesse.de/kalkar
 
Beschreibung: Schöner Wohnen in Kalkar:
- Keine Chance für Einbrecher mit Tipps von Betrieben und Polizei
- Stadtentwicklung Kalkar präsentiert sich auf dem Marktplatz
- Schutz vor Insekten innen und außen

Die Baumesse öffnet vom 26. bis 28. Oktober 2018 einmal mehr ihre
Tore in der Messe Kalkar an der Griether Straße. Experten aus
Unternehmen, der Polizei, der Stadtentwicklung Kalkar und andere
bieten nicht nur Informationen an den Ständen, sondern referieren
auch in kostenlosen Fachvorträgen. Im Mittelpunkt stehen neben
vielen anderen Themen rund ums Eigenheim auch in diesem Jahr
der Einbruchschutz sowie Kalkar selbst.

Der Einbruchschutz gewinnt gerade in der dunklen Jahreszeit wieder an
Bedeutung. Das gilt in der Stadt ebenso wie auf dem Land. Daher legt
die Baumesse Kalkar hier erneut ihren Fokus. Auf der Messe werden
sowohl die Polizei als auch regionale Fachbetriebe den Besuchern Rede
und Antwort stehen. Sie zeigen verschiedene Systeme vom
mechanischen über den elektronischen Einbruchschutz für Türen,
Fenster, Rollläden und Alarmsysteme. Fachvorträge zum sicheren
Wohnen runden das besondere Paket ab.

Viel entdecken in Kalkar

Alleine auf dem Marktplatz-Stand der Messe sind in diesem Jahr acht
Aussteller aus der Stadt vertreten, die sich und Ihre Heimat präsentieren.
Die Stadtentwicklungsgesellschaft und die Stadt Kalkar laden alle
Besucher ein, sich über die spannenden Möglichkeiten für alle
Ansprüche in der Region zu informieren. Zudem finden Interessierte eine
umfassende Energie- und Umweltberater durch die
Bezirksschornsteinfeger oder Fachansprechpartner für Architektur,
Baustoffe sowie die Bereiche Elektro, Heizung und Sanitär – alles unter
einem Dach.

Insektenschutz zu jeder Jahreszeit

Klein und doch so nervig: Fliegen, Wespen und andere Insekten können
einen lauen Herbstabend auf der Terrasse ebenso verleiden wie eine
Ameisenplage oder Motten im Haus. Exemplarisch für die zahlreichen
nützlichen Angebote der Baumesse Kalkar steht das Thema
Insektenschutz. Günstige Fliegengitter, Fallen oder einfache
Verhaltenstipps können hier bereits Abhilfe schaffen. Auch zu diesem
und vielen anderen Themen finden Eigenheimbesitzer Antworten an
allen drei Tagen auf der Messe Kalkar. Eine perfekte Organisation vom
kostenlosen Parkplatz bis zur Kinderbetreuung für Familien rundet das
Angebot ab. Die Baumesse Kalkar findet vom 26. bis 28. Oktober auf der
Messe Kalkar an der Griether Straße statt.

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.baumesse.de/kalkar
 
 
 
27.08.2018 - 31.10.2018, 19:30 Uhr Konzerte
 


bei Slütter in Vrasselt

Jeck im Saal - total lokal / Karten erhältlich

VCK bringt lokale Bands auf die Bühne. Karten für den 31. Oktober sind ab sofort erhältlich
Ort: Emmerich-Vrasselt
 
Beschreibung: Das Vrasselter Carnevals Komitee (VCK) veranstaltet am 31. Oktober im Saal Slütter in Emmerich-Vrasselt ein Konzert unter dem Motto „Jeck im Saal – total lokal“. Neben den lokalen Bands Jungs vom Bölt, Drie Keer Niks und Dörmakar, stehen an diesem Abend auch de Träöters aus der Gemeinde Doetinchem auf der Vrasselter Bühne. Karten sind ab sofort erhältlich.

Das Konzert am Mittwoch, 31. Oktober, bietet ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Programm. Beginn der Veranstaltung ist um 19:30 Uhr – Einlass/Ausschank bereits ab 18:30 Uhr. Nach dem Konzert heißt es abfeiern mit DJ Nico Winter. VCK-Präsident Simon Terhorst: „Wir haben uns in diesem Jahr ganz bewusst für dieses Format entschieden, um den lokalen Karneval zu fördern. Das wird eine gesellige Einstimmung auf die 5. Jahreszeit.“

Wer sich eine der rund 500 Karten sichern möchte, kann diese ab sofort bei den offiziellen Kartenvorverkaufsstellen erwerben oder per E-Mail unter vrasseltercarnevalskomitee@t-online.de bestellen. Die Karten kosten im Vorverkauf 9,99 Euro pro Stück. Der Kauf von mehreren Karten ist möglich, es besteht kein Limit. Die Vorverkaufsstellen im Einzelnen: Vrasselter Dorfladen, Dreikönige 14 b, Blumenhütte Vrasselt, Broichstraße 1, Salon Alma, Mennonitenstraße 13 und Grenswinkel „De Hut“ Mulder, Eltenseweg 9 a.
 
 
 
27.09.2018 - 18.11.2018, 08:00 Uhr Vermischtes
 


Gocher Kastell

Kindertrödel im KASTELL: Anmeldungen ab Donnerstag möglich

Anmeldungen dazu nimmt Monika Dierkes ab Donnerstag, den 27. September 2018 um 8 Uhr im Raum 1.22 des Gocher Rathaus entgegen
Ort: Goch
Link: www.goch.de
 
Beschreibung: Auch in diesem Jahr veranstaltet das Jugendamt der Stadt Goch den traditionellen Kindertrödelmarkt im Gocher KASTELL.

Am Sonntag, den 18. November 2018 ist es wieder soweit: Gocher Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren haben hier die Möglichkeit, ihre Spielsachen zu verkaufen.

Anmeldungen dazu nimmt Monika Dierkes ab Donnerstag, den 27. September 2018 um 8.00 Uhr im Raum 1.22 des Gocher Rathaus entgegen.

Die Standgebühr beträgt 10 Euro und ist bei der Anmeldung zu entrichten. Zwei Euro werden am Tag des Kindertrödels erstattet, wenn der Stellplatz ordnungsgemäß verlassen wird. Pro Familie wird nur ein Tisch vergeben.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, das Kind bzw. die Kinder mit Vollmacht eines Erziehungsberechtigten anzumelden. Eine telefonische Anmeldung oder Reservierung ist nicht möglich. Kommerzielle Händler werden bei dieser Veranstaltung nicht berücksichtigt!

Für eine schnellere Anmeldung ist das Anmeldeformular zum Kindertrödelmarkt bei www.goch.de zum Download bereitgestellt. Es sollte ausgedruckt, ausgefüllt und unterschrieben zur Anmeldung mitgebracht werden.
 
 
 
27.10.2018, 11:00 Uhr Kultur
 


im Museum Kurhaus Kleve

Workshop: Hurra, der Herbst ist da!

Preis: Gebühr: 6 Euro pro Person (Kind und Begleitperson)
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Der Herbst ist da und mit ihm die vielen Blätter, die von den Bäumen des Forstgartens fallen. Im Workshop für Kinder werden auf einer Runde durch den Park am Samstag, den 27. Oktober 2018, von 11 bis 12 Uhr Blätter gesammelt und auf unterschiedliche Arten (Frottage) auf Papier gebracht.

Der Workshop findet für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren mit Begleitperson statt, die Gebühr beträgt 6 Euro pro Person (Kind und Begleitperson). Der Empfang des Museums nimmt Anmeldungen gerne entgegen (Tel. 02821 / 750 1-0, E-Mail kasse@museumkurhaus.de).
 
 
 
27.10.2018, 19:30 Uhr Konzerte
 


Schützenhaus

Jahreskonzert des Musikverein Bimmen

Nach einer erfolgreichen Kirmessaison folgt nun das nächste Highlight des Musikverein Bimmen.
Preis: Eintritt frei
Ort: Keeken
 
Beschreibung: Dieser lädt recht herzlich zum diesjährigen Jahreskonzert am 27.10.2018 im Keekener Schützenhaus ein. Beginn ist um 19:30 Uhr, der Eintritt frei.

Unter der Leitung des Dirigenten Rinie Nijenhof wurden zahlreiche Musikstücke einstudiert, die den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm bieten.
Die breite Vielfalt des Vereins spiegelt sich in traditioneller Blasmusik, Polken sowie modernen Stücken und Walzern zum Mitschunkeln wieder. Besonderheiten wie Solostücke und Gesangseinlagen machen den Konzertabend zu einem kleinen Erlebnis.

Die Musikanten würden sich über zahlreiche Zuhörer im herbstlich dekorierten Schützenhaus freuen.

Weitere Termine des Bimmener Vereins sind die anstehenden St. Martinszüge in den verschiedenen Ortschaften sowie der Auftritt am 01.12.2018 um 14 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt im Klever Forstgarten.
 
 
 
27.10.2018, 21:00 Uhr Konzerte
 


Hochschule Rhein-Waal Foyer Audimax

THREE FALL & MELANE

opening act 20:00 Uhr
Preis: VVK 10 €/AK 14 €/Schüler/Studenten 6 €/Mitglieder KJF Eintritt frei
Ort: Kleve
Link: Karten erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Wer erinnert sich nicht gerne an die unvergesslichen Gigs von Three Fall in Kleve? Das kann man noch toppen! Die kongolesisch-deutsche Sängerin Melane bringt eine neue Farbe in den unverwechselbaren Sound der Band. Ihre Stimme – kraftvoll, geschmeidig und strahlend – fügt sich perfekt in die durchdachten Arrangements und bildet einen Kontrast zu den rauen Funkgrooves des Trios. Vielfältige Möglichkeiten eröffnen sich nun für die Band, die bekannt dafür ist, ihr Publikum immer wieder zu überraschen. Denn vom Jazz nehmen Three Fall sich vor allem die Freiheit, das zu tun, was ihnen gefällt, sodass ihre HipHop, Afrobeat und Reggae Einflüsse unüberhörbar sind.

Trombone Shorty, der die Band ins Vorprogramm seiner Deutschland-Tour nahm, bezeichnete sie als “unique”, und Red Hot Chili Peppers Drummer Chad Smith adelte Ihre Peppers-Interpretationen höchstpersönlich als “best Red Hot Chili Peppers covers I ́ve heard done yet...”. Ihre Musik, die auf dem renommierten Jazzlabel ACT veröffentlicht wird, wurde in den letzten Jahren bei Konzerttourneen durch China, Russland, Ägypten und Europa enthusiastisch gefeiert. Mit der charismatischen Melane, die sowohl auf Englisch als auch auf ihrer Muttersprache Lingala singt, öffnet sich das Trio neuen Zuschauergruppen und sprengt endgültig alle Genregrenzen.

Besetzung
Lutz Streun – Tenor-Saxofon, Bass-Klarinette
Til Schneider – Posaune
Sebastian Winne – Schlagzeug, Perkussion
Melane – Gesang

Eintrittspreise
14 EUR Abendkasse
10 EUR Vorverkauf
6 EUR Schüler/Studenten
0 EUR Mitglieder KJF inkl. 1 Begleitperson

Eintrittskarten-Vorverkauf
Buchhandlung Hintzen, Hagsche Straße 46 – 48
Reservierungen per eMail an gig@klever-jazzfreunde.de
 
 
 
27.10.2018, 20:00 Uhr Vermischtes
 


Malos Bistro

Rock Arena in Malos Bistro

Rock, Soul und Blues - das ist die Musik, die Diskjockey WOLFGANG (Pam Pam, Queen, Rock Café, Seven) seit über vier Jahrzehnte mit großer Leidenschaft auflegt.
Preis: Der Eintritt ist frei.
Strasse: Glockengasse
Ort: Geldern
 
Beschreibung: Am Samstag garantiert er in Geldern auf der Glockengasse ein authentisches siebziger Jahre Feeling und eine brodelnde Rockparty-Atmosphäre. Denn in seiner unverwechselbaren ROCK ARENA gelingt ihm immer wieder der musikalische Brückenschlag zwischen alten Tonschätzen und neuen Prachtstücken der Rockgeschichte. Das Volldampf-Klangfest beginnt um 20 Uhr.
 
 
 
27.10.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Städtische Jugendcafe am Brink

Städtische Jugendcafe am Brink wird 20 Jahre und feiert mit den Killerpilzen

Preis: VVK 8,00 €/AK 10,00 €
Strasse: Wollenweberstraße 21
Ort: Emmerich
Telefon: 02822/751422
 
Beschreibung: Am Samstag den 27. Oktober 2018 feiert das Jugendcafe am Brink seinen 20. Geburtstag und hat anlässlich der zweiten Null niemand geringeres als die „Killerpilze“ eingeladen, das JuCa zu rocken. Um 20Uhr eröffnet die Band „Scheuch wie Heu“ aus Haldern den knackigen Konzertabend. Die Karten kosten im Vorverkauf 8€ und sind ab dem 20. September im Jugendcafe an der Wollenweberstraße 21 oder via Email (jugendcafe@stadt-emmerich.de] erhältlich. Sollte ein Kontingent für die Abendkasse übrigbleiben, können die Karten am Eingang für 10€ erworben werden.

Die KILLERPILZE aka. die selbsternannte „gefährlichste Band der Galaxie“ sind als Teenieband in Mitte der 2000er Jahre Deutschlandweit bekannt geworden, erhielten goldene Schallplatten und wurde von den Medien als Punkrock-Gegenstück zu Tokiohotel dargestellt. Heute ist die Band lange erwachsen, gründete ein eigenes Label und hat mittlerweile ein intensives und spannendes 15. Bandjubiläum hinter sich. Mit dem aktuellen Album „High“ gelangten sie 2016 wieder in die deutschen Charts, während die Jungs Jo Halbig (28), Fabian Halbig (25) und Max Schlichter (29) auch noch ihre preisgekrönte Musikfilm-Dokumentation „IMMER NOCH JUNG - 15 Jahre Killerpilze“ in die 50 größten deutschen Kinos und nun auch in die DVD-Regale brachten, in der u.a. prominente Protagonisten wie Sebastian Madsen, Felix Brummer von der Band Kraftklub oder Jennifer Rostock mitwirkten. Dass die Drei nichts von ihrer Live-Energie und ihrem Punk-Ethos eingebüßt haben, zeigen sie nun wieder in sämtlichen Sälen der Republik wie zum Beispiel dem rockerprobten Jugendcafé der Stadt Emmerich am Rhein.

Bevor die Killerpilze in die Vollen gehen, heitzen „Scheuch wie Heu“ die Bude ein. Die Funk-Formation steht für einen klaren poppigen Sound an auserlesener Leichtigkeit und schlägt dennoch einen Groove, der Hand und Fuß besitzt. Funk, Hip-Hop und Punk werden hierfür in ein Korsett zeitgenössischer Popkultur geschnürt. 2014 veröffentlichte das Quartett Marke Niederrhein ihre erste EP mit dem Titel „boten der liebe“. „Ein Werk, das jeden Zuhörer abholt und an einen sinnlicheren Ort führt“-, so die Band. Ihre Live-Shows bewegen sich zwischen Ekstase und Melancholie.

Weitere Informationen zum Konzert und den Tickets gibt es vor Ort im JuCa, am Telefon (02822/751422) auf Facebook oder per Email.
 
 
 
27.10.2018, 20:00 Uhr Vermischtes
 


Culucu

80er ,90er Disco im Culucu in Kleve

Dieses mal findet im Rahmen der Disco Veranstaltungen ein Abend im Zeichen der 80er und 90er Jahre statt.
Preis: Eintritt frei
Strasse: Hohestr. 123
Ort: Kleve-Rindern
 
Beschreibung: Von Dr. Alban über die Hits aus der Formel Eins Hitparade bis hin zu den Anfängen des Techno ist alles dabei. Präsentiert wird die Musik von dem bereits bekannten Kai Naß der auch die letzte Disco Veranstaltung organisierte. Wir öffnen die Pforten ab 20.00 Uhr und wie immer ist der Eintritt natürlich frei.
 
 
 
27.10.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Schlösschen Borghees

"Green Carpet" - Konzert im Schlösschen Borghees

Am Samstag, den 27. Oktober 2018 findet um 20.00 Uhr ein Konzert der Gruppe "Green Carpet" statt. Für schlechte Musik ist das Leben zu kurz, so die Aussage der Band.
Preis: 10,00 €
Strasse: Hüthumer Str. 180
Ort: Emmerich am Rhein
 
Beschreibung: Die Leidenschaft zur Rockmusik hat 5 positiv Musikverrückte zusammengebracht, die mit viel Spaß und dem nötigen Ehrgeiz zur Sache gehen.

"Green Carpet" gibt es seit 2015, und die Band präsentiert sich auf hohem Niveau, auch wenn sie von den Bandmitgliedern als Hobby betrieben wird.

Die Setlist von "Green Carpet" besteht hauptsächlich aus eigenen Interpretrationen von Stücken, die ihnen auf den Leib geschrieben sind. 100 % Organic Rock. Das Programm besticht durch die Qualität der Songs, auch wenn diese mal von weniger bekannten Künstlern kommen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung beträgt € 10,00.
Karten gibt es an der Abendkasse.
 
 
 
28.10.2018, 17:00 Uhr Konzerte
 


Pfarrkirche St. Willibrord

Vokal - und Instrumentalkonzert in der Pfarrkirche St. Willibrord

Strasse: Overbergstr.
Ort: Kleve-Kellen
 
Beschreibung: Ausführende werden das Vocalensemble "TRInitus" unter Leitung von Cornelia Burgers, Frederik Geenen (Violine) und Michael Behrendt (Orgel) sein.
Auf dem Programm steht Musik u.a. von Johann Sebastian Bach, Pablo Casals, Gabriel Faure, Felix Mendelssohn- Bartholdy und Sigfrid Karg-Elert.
 
 
 
28.10.2018, 17:00 Uhr Konzerte
 


Rathaus

Johan-Leenders-Trio: Jazz im Kalkarer Rathaus

Die Reihe der Kalkarer Rathaus-Konzerte wird am Sonntag, 28. Oktober 2018, mit einem Konzert des Johann-Leenders-Trio fortgesetzt.
Preis: 10 €
Ort: Kalkarer
Telefon: 02824 13-120 Karten
 
Beschreibung: Der 35-jährige Leenders, studierter Pianist, vielseitiger Musiker und diplomierter Tontechniker, gastiert mit Max Hilpert am Schlagzeug und dem Bassisten Luong Khanh Duy im Ratssaal, dessen Atmosphäre sich für Jazz bereits mehrfach hervorragend bewährt hat. Energiegeladene Musik steht auf dem
Programm: Chick Corea, John Coltrane und McCoy Tyner sind die Bezugsgrößen für die drei Profis, die seit einem Jahr in dieser Besetzung für Spielfreude und Musikalität garantieren.

Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr; der Eintritt beträgt 10,00 €. Karten können bei der Touristik-Information Kalkar (TIK) im Städt. Museum (Tel. 02824 13-120; tik@kalkar.de) vorbestellt werden.

Das nächste Konzert der Reihe findet statt am 18. November 2018: Lieder von Debussy und Bernstein mit Franziska Heintzen und Benjamin Mead. Karten sind ebenfalls bereits erhältlich.
 
 
 
28.10.2018, 15:00 Uhr Konzerte
 


Kastell Goch

Dering spielt Mozart, Beethoven und Liszt

Preis: Eintritt: 17 Euro pro Person
Ort: Goch
 
Beschreibung: In Zusammenarbeit mit der KulTOURbühne Goch präsentiert der Mozart(k)ring Gelre-Niederrhein am Sonntag, den 28. Oktober 2018 im KASTELL eines der größten jungen Klaviertalente aus Deutschland. Leonhard Dering, in Russland geboren, in Deutschland aufgewachsen, spielt Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Franz Liszt.

Das Konzert beginnt um 15.00 Uhr, Mitglieder Mozart(k)ring haben freien Eintritt, Tickets für Nichtmitglieder kosten 17,00 Euro pro Person. Eintrittskarten und weitere Infos bei der KulTOURbühne Goch (Email: kultourbuehne@goch.de, Telefon: 0 28 23 / 320-202) und online bei www.goch.de.

Leonhard Dering wurde 1991 in Tomsk in einer deutsch-russischen Familie geboren und wuchs seit 1993 in Coburg auf. Seine erste Lehrerin war die Neuhaus-Schülerin Alla Schatz; später studierte er bei Lev Natochenny. Derzeit pendelt er zwischen Luzern – seinem Studienort bei dem Pianisten Konstantin Lifschitz, und Frankfurt am Main – seinem Arbeits- und Lebensmittelpunkt. Er gewann den 1er prix des Concours International de Piano Alexandre Scriabine in Paris (2016) und erhielt das Richard-Wagner-Stipendium (2017).

Konzerte führten ihn bisher in zahlreiche EU- und nicht-EU Länder, darunter die Schweiz, Ukraine, Russland. Zurück liegen renommierte Orte wie Residenz München, Salon Christophori Berlin, Steingräberhaus Bayreuth, Staatstheater Mainz, Haus der Berliner Festspiele, Philharmonie im Gasteig München. Zu hören war er bei den Donaueschinger Musiktagen, beim Beethovenfest Bonn, Festival Mas i Mas Barcelona, beim Klavierfestival Split. Aufnahmen sendeten Deutschlandfunk Kultur, BR-Klassik, hr2-Kultur, SWR, Radio SRF 2 Kultur, 3sat, das MDR-Fernsehen.
 
 
 
28.10.2018, 11:30 Uhr Kultur
 


Museum Goch

Lesungen im Museum

Preis: Tickets: 10 Euro pro Stück
Ort: Goch
 
Beschreibung: Das Museum Goch ist in diesem Herbst Veranstaltungsort zweier Lesungen in Zusammenarbeit von KulTOURbühne Goch und der Buchhandlung am Markt. Am Sonntag, den 28. Oktober 2018 um 11.30 Uhr liest die gebürtige Kevelaererin Sandra Åslund aus ihrem neuen Buch „Tödliche Provence“. Nach dem Debütroman „Mord in der Provence“ ist dies der zweite Teil ihrer Provence-Krimi-Reihe um die sympathische Kölner Ermittlerin Hannah Richter ist. Eintrittskarten gibt es für 10,00 Euro pro Stück bei der Buchhandlung am Markt und bei der KulTOURbühne Goch im Rathaus.

Am Sonntag, den 11. November 2018 um 11.30 Uhr ist der Klever Autor Theo M. Schlaghecken zu Gast. Er liest aus seinem Buch „Die Verlässlichkeit des Zufalls – Nebenwirkungen einer Weltreise“ Der Autor reiste über zwei Jahre mit dem Motorrad um die Welt. Nach 53 Ländern und 100.000 Kilometern wusste er: Es geht nicht darum, was dir passiert, sondern darum, was es mit dir macht… Wer das Buch liest, reist mit, fühlt mit, ist dabei – hautnah und mittendrin. Karten für 10,00 Euro pro Stück gibt es bei der Buchhandlung am Markt und bei der KulTOURbühne Goch im Rathaus.
 
 
 
28.10.2018, 15:00 Uhr Kultur
 


Bürgerhaus

För Land en Lüj - Mundartnachmittag des Fördervereins in Rees

Die ersten Mundartmittage des Förderkreises für Geschichte und Mundart im Kreis Kleve fanden 1996 in Kevelaer und Rees statt. 22 Jahre später ist das wieder so.
Preis: 5,00 €
Ort: Rees
 
Beschreibung: Die erste „För Land en Lüj“ Veranstaltung fand vor ausverkauftem Haus in Kevelaer statt und die zweite Veranstaltung findet am 28.10.2018 im Bürgerhaus der Stadt Rees statt.

Viele „Plattproaters“ aus dem Kreisgebiet werden in Rees ihre Aufwartung machen und natürlich wird auch „Rääß-Platt“ gesprochen. Nach den Grußworten von Bürgermeister Christoph Gerwers und der stellvertretenden Landrätin Hubertina Croonenbroeck werden Akteure und Gruppen in ihrem jeweiligen Platt „Liedjes, Dönekes en Vertällekes“ zum Besten geben. Mit dabei sind Heino Derkx und Lasse Füngerlings, Walbeck; Hans van Leuven, Lüllingen; Hans Tervooren, Kervenheim; Kathi Janßen, Materborn; Manfred van Halteren, Bedburg-Hau; Hans Gerd Kersten, Zyfflich; Wilhelm Spans, Hülm und Pastor Alois van Doornick, Kalkar. In Reeser Mundart werden Gabi Hövelmann, Gisela Kiewitz, Willi Brauer und die Moderatorin des Nachmittags, Mariehilde Henning zu hören sein. Der heimische Männerchor „Harmonie“ unterhält die Gäste natürlich in ihrer Mundart.

Bei Planung und Durchführung der Veranstaltung wird der Förderverein tatkräftig vom Stammtisch „Rääß Platt“ unterstützt. Während des geselligen Nachmittags, der wiederum traditionell von den Sparkassen im Kreis Kleve unterstützt wird, findet eine Tombola statt.

Mundart aus dem gesamten Kreisgebiet wird in Rees geboten am 28. Oktober 2018, Beginn 15 Uhr, Einlass ab 14 Uhr. Karten zur Veranstaltung zum Preis von fünf Euro gibt es in fast allen Kreis Klever Stadt- und Gemeindeverwaltungen beziehungsweise deren Bürgerbüros, im Stadttheater Emmerich, im InfoCenter am Schloss Moyland sowie bei der Sparkassengeschäftsstelle in Rees.
 
 
 
28.12.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Stadthalle

New York Gospel Stars in Kleve

Sie haben bereits 10 Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert.
Preis: ab 27,95€
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Für alle Gospelfans gibt es gute Neuigkeiten: die New York Gospel Stars werden auch in Zukunft ihre Gabe mit den deutschen Zuschauern teilen.

Amerikanischer Gospel: Im Mittelpunkt der Gospelmusik steht deren Botschaft – die „Gute Nachricht“. Damit ist in diesem Fall die gute Nachricht Jesus Christi gemeint, sowie die Erlösung aller Menschen durch ihn. Gerade dieser Kern der Botschaft, die bedingungslose Liebe Gottes, macht den Gospel zu einer Musik, die Hoffnung, Vergebung und Liebe ausstrahlt und den Menschen dadurch Kraft gibt. Die New York Gospel Stars wissen durch ihre jahrelange Erfahrung ganz genau, wie dieser Kern auch im Besonderen dem deutschen Publikum verständlich überbracht werden kann. Denn selbst wer die Sprache nicht spricht, der versteht die Botschaft durch das übermittelte Gefühl und die Atmosphäre ganz sicher.

Bei den New York Gospel Stars darf allerdings auch der Humor, die Nähe zum Publikum sowie dessen Integration nicht fehlen. Die einzigartige Mischung aus tiefster Emotion und dieser Ausgelassenheit machen den Abend zu einem einmaligen Gospelerlebnis! Auch nach dem eigentlichen Konzert selbst haben alle Zuschauer die Möglichkeit, sich mit den Chormitgliedern persönlich auszutauschen, was für die Sängerinnen und Sänger immer eines der schönsten Erlebnisse des Konzertes ist.

Mit der kommenden Tour 2018/19 bringen die New York Gospel Stars Deutschland wieder einmal zum Singen, Tanzen und Klatschen! Lasst euch von der Lebensfreude der New Yorker anstecken und werdet Teil dieses spirituellen Erlebnisses!

Tickets erhalten Sie telefonisch unter 0234-9471940 und an allen bekannten VVK-Stellen.
 
 
 
29.10.2018, 19:00 Uhr Vortrag
 


Treffpunkt KAB – Nikolaus Groß

Sind die Renten noch sicher oder droht eine Altersarmut

Ort: Emmerich
 
Beschreibung: Sind die Renten noch sicher oder droht eine Altersarmut
Viele Arbeitnehmer*innen haben die Sorge, im Alter nicht mehr vom eigenen Geld leben zu können. Prekäre Arbeit und Niedriglöhne führen zu Renten, die zur Existenzsicherung im Alter nicht ausreichen, und ein Großteil der Erwerbsminderungsrenten liegen unter Grundsicherungsniveau. Und das sinkende Rentenniveau trägt dazu bei, dass Beschäftigte immer länger in die Rentenversicherung einzahlen müssen, um eine Rente oberhalb der Armutsgrenze zu erreichen.

Mehr dazu am Montag, 29. Oktober, 19.00 Uhr im Treffpunkt der KAB vom Referenten: Rechtssekretär Benedikt Kemper.

Alle Mitglieder und Freunde der KAB sowie sonstige Interessenten sind recht herzlich eingeladen.
 
 
 
29.10.2018, 15:00 Uhr Vermischtes
 


Vortragssaal der Volkshochschule Kleve

Ausstellungseröffnung "Ich und DU"

Fotografien von Jugendlichen im Rahmen eines Projektes der Trauerbegleitung
Strasse: Hagsche Poort 22
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Dauer der Ausstellung: 29.10. - 30.11.2018
Mo - Fr. von 8 bis 22 Uhr
 
 
 
29.10.2018, 18:00 Uhr Vermischtes
 


in der Turnhalle Haus Freudenberg

Fit und Fun – fetziges Ganzkörpertraining mit dem Kneipp-Verein-Kleve

Preis: Mitglieder 28 Euro, für Nicht-Mitglieder 36 Euro
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Dieser Kurs aus dem Angebot des Kneipp-Vereins-Kleve und Umgebung e.V. soll nicht nur fit machen, sondern auch bei fetziger Musik und viel Spaß dem Herbstblues an den Kragen gehen. Mit Kleingeräten wie Hanteln, Steppern und vielem mehr geht es daran, dem Sommerspeck adieu zu sagen. Mit Elementen aus den verschiedensten Fitness-Bereichen wie Aerobic, Fatburner, Stretching und einer großen Portion Freude an der Bewegung geht es immer montags um 18 Uhr los. Und da sicherlich der Schweiß fließen wird, sollten alle Teilnehmer bequeme Sportsachen, ein Handtuch und ein Getränk dabei haben. Entspannung und Stretching stehen im Anschluss immer mit auf dem Programm.

Der Kurs, bei dem ein Einstieg jederzeit möglich ist, startet wieder neu am 29.10.2018 um 18.00 Uhr in der Turnhalle „Haus Freudenberg“ am Sternbuschbad.

Die Kosten betragen für Mitglieder des Kneipp-Vereins für insgesamt 8 Übungseinheiten 28,00 Euro, für Nicht-Mitglieder 36,00 Euro. Anmeldungen und weitere Infos direkt bei der Kursleiterin Monika Weiher unter Tel. 02821/896227.

Das komplette Kursangebot des Kneipp-Vereins-Kleve und Umgebung e.V. finden Sie im Internet unter WWW.kneipp-verein-kleve.de
 
 
 
29.10.2018, 18:00 Uhr Vortrag
 


im Konzert- und Bühnenhaus Kevelaer

Neuorientierung der kommunalen Jugendhilfeplanung

Auftaktveranstaltung am 29.10.2018
Ort: Kevelaer
 
Beschreibung: Im Rahmen der Neuorientierung der kommunalen Jugendhilfeplanung findet am Montag, 29. Oktober 2018 von 18:00 – 21:00 Uhr, im Konzert– und Bühnenhaus in Kevelaer eine Auftaktveranstaltung statt, zu der das Jugendamt der Wallfahrtsstadt alle Akteure der Jugendhilfe, Träger der freien Jugendhilfe, Einrichtungsleitungen, Schulleitungen, Mitglieder bisheriger Arbeitsgruppen, Mitglieder des „Netzwerkes Kevelaer“, Mitglieder des Stadt-jugendringes, SchulsozialarbeiterInnen, Fraktionsvorsitzende, Mitglieder des Jugendhilfe-ausschusses sowie Kolleginnen und Kollegen eingeladen hat.

Die Jugendhilfeplanung ist eine gesetzliche Pflichtaufgabe. Ihr Ziel besteht darin, positive Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien zu erhalten oder zu schaffen (§ 1 SGB VIII) und bedarfsgerechte Angebote der Jugendhilfe rechtzeitig und ausreichend zur Verfügung zu stellen.

Sie ist aber auch im politischen Prozess ein Instrument kommunaler Willensbildung und Entscheidungsvorbereitung, bei der AdressatInnen und Akteure frühzeitig zu beteiligen sind.

Nach einer Begrüßung durch den Bürgermeister Herrn Dr. Pichler wird Frau Sandra Rostock vom Landesjugendamt Rheinland (LVR) aus Köln in das Themenfeld der Jugendhilfeplanung einführen.

Anschließend wird der Blick auf Kevelaer gerichtet und die Neuorientierung vor Ort vorgestellt sowie Möglichkeiten der Beteiligungen erörtert.
Ein paar vorbereitende, zur Neuorientierung der kommunalen Jugendhilfeplanung notwendige Schritte, wurden bereits in den vergangenen Jugendhilfeausschusssitzungen eingeleitet und beschlossen (nachzulesen auf der Homepage der Wallfahrtsstadt Kevelaer im Ratsin-formationssystem, Niederschriften vom 28.11.2017/ 13.06.2018/ 25.09.2018).

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer möchte dazu einladen, Jugendhilfeplanung in seiner gesamten Vielfältigkeit zu betrachten - den „Blick über den eigenen Tellerrand“ zu wagen, denn „das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“.

Wer bisher noch keine Einladung erhalten hat, jedoch an einer Teilnahme interessiert ist (die Einladungen wurden per E-Mail und auf dem Postweg versandt), kann sich gerne bei Ruth Trötschkes melden, ruth.troetschkes@kevelaer.de)
 
 
 
29.10.2018, 14:00 Uhr Vermischtes
 


Rathaus Büro des Bürgermeisters

Bürgermeistersprechstunde in Kranenburg

Diese Bürgersprechstunde findet im Büro des Bürgermeisters in der 1. Etage des Rathauses statt.
Ort: Kranenburg
 
Beschreibung: Der Bürgermeister der Gemeinde Kranenburg, Günter Steins, wird am Montag, 29.10.2018, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr wieder in einer Bürgermeistersprechstunde den Bürgern und Bürgerinnen zur Verfügung stehen und für die Belange der Einzelnen ein "offenes Ohr" haben.

Des weiteren können wichtige Informationen jeder Art –Beschwerden, Verbesserungsvorschläge und dergleichen jederzeit dem Bürgermeister über nachfolgend genannte eMail Adresse übermittelt werden: buergermeister@kranenburg.de.
 
 
 
30.10.2018, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Pädagogische Zentrum (PZ) des Schulzentrums

Informationsabend zum Übergang in eine weiterführende Schule

Gemeinsame Info-Veranstaltung für Grundschuleltern im PZ
Ort: Rees
 
Beschreibung: Schülerinnen und Schüler der jetzigen vierten Schuljahre stehen gemeinsam mit ihren Eltern vor einer schwierigen Entscheidung. Denn es geht schon bald darum, auszuwählen, welche weiterführende Schule die Kinder im Sommer des kommenden Jahres besuchen sollen. Um sich einen Überblick über die Angebote und Bildungsgänge in Rees zu verschaffen, bieten die Reeser Grundschulen in
Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen des Reeser Schulzentrums am Dienstag, 30. Oktober, um 19 Uhr im Pädagogische Zentrum (PZ) des Schulzentrums eine Informationsveranstaltung für alle interessierten Eltern an.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgermeister Christoph Gerwers folgen die Präsentationen von Gymnasium, Realschule und Rheinschule. Darüber hinaus werden die Möglichkeiten der Kooperation, die Übergänge zwischen den Schulformen und die verschiedenen Abschlüsse und Zukunftsperspektiven, die das Schulzentrum Rees bietet, erläutert. Im Anschluss haben Eltern ausreichend
Gelegenheit, sich mit konkreten Fragen an die jeweiligen Schulleiter zu wenden.

Tage der offenen Tür
Damit sich sowohl die Eltern als auch die heutigen Viertklässler einen Eindruck von den Schulen machen können, bieten die Schulen im November und Dezember jeweils einen Tag der offenen Tür an. Die Realschule macht am Samstag, 17. November (9 bis 12 Uhr), den Auftakt. Es folgen das Gymnasium Aspel am Samstag, 24. November (8.45 bis 12 Uhr) und die Rheinschule am Samstag, 1. Dezember (10 bis 13 Uhr). Eltern und Schüler erhalten an diesen Tagen die Möglichkeit, sich in den Räumlichkeiten der Schulen umzusehen. Außerdem stehen die Lehrerinnen und Lehrer und sowie die Schulleitung für Fragen zur Verfügung.
 
 
 
30.10.2018, 09:00 Uhr Vortrag
 


Michael- Buyx-Haus

Unternehmerfrühstück der Kreis-Wirtschaftsförderung in Kerken

"Social Media sinnvoll einsetzen"
Preis: kostenfrei
Ort: Kerken
Telefon: 02821-7281-0 Anmeldung
Link: Anmelden können Sie sich auch hier
 
Beschreibung: Die „Sozialen Medien“ bieten vielfältige Möglichkeiten der Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern. Vor dem richtigen Einsatz stellen sich den Unternehmen Fragen wie „Welche Medien sind für meine Zielgruppe die richtigen, mit welcher Intensität sollten diese genutzt werden und was ist überhaupt leistbar?“ Unabhängig von möglichen Antworten kommt kein Unternehmen daran vorbei, sich mit diesen Fragen zu beschäftigen - denn für Vertrieb und Marketing sind Internet-Präsenzen, Online-Plattformen, Videos, Mail-Verteiler, Facebook und Co. nicht mehr wegzudenken.

Die Veranstaltungsreihe „Unternehmerfrühstück“ der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve beschäftigt sich unter dem Titel „Social Media: Der entscheidende Kick für Vertrieb und Marketing?“ mit all´ diesen Fragen. Die praxisnahe Präsentation
übernimmt Frank Wöbbeking, Inhaber der in Kleve ansässigen Agentur „Mediamixx“, die seit über 20 Jahren mit heute 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern deutsche und niederländische Kunden beim richtigen „Werbeauftritt“ begleitet.

Zu Beginn werden Bürgermeister Dirk Möcking und Kreis-Wirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers über aktuelle, lokale wie regionale Themen berichten.

Interessierte können sich für eine kostenfreie Teilnahme am Unternehmerfrühstück am 30. Oktober von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Michael-
Buyx-Haus in Kerken bei der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve telefonisch unter 02821–7281-0 anmelden.
 
 
 
30.10.2018, 10:00 Uhr Kultur
 


Theater im Fluss

Kleiner Piet – Was nun? Eine meerchenhafte Vertüddelung

Am 30. Oktober spielt die Berliner Puppenspielerin und Schauspielerin Annegret Geist um 10 und um 17 Uhr bei Theater im Fluss.
Preis: 8 € für Erwachsene und 6 € für Kinder
Strasse: Ackerstraße 50-56
Ort: Kleve
Telefon: 02821 979 379 Kartenbestellungen
 
Beschreibung: Das Stück „Kleiner Piet – Was nun?“ ist geeignet für Menschen ab 4 Jahren. Auch Erwachsene werden ihre Freude haben. Zum Inhalt: Heute ist der Tag des großen Abflugs. Alle machen sich zusammen auf die Reise. Nur Piet nicht. Piet kommt zu spät, denn Piet hat sich vertüddelt. "So`n Schiet, Piet!" kreischen die Möwen. "Jetzt bist Du ganz allein". "Ihr werdet schon seh`n!" ruft Piet und macht sich auf den Weg in das größte Abenteuer seines Lebens. Bis er sich wieder vertüddelt. Denn Vertüddeln ist für Piet die nun mal schönste Sache auf der Welt. Manchmal ist der beste Weg zum Ziel der Umweg. Und wer zu spät kommt, den belohnt das Leben. Piet ist einer, der keine Angst hat. Er folgt seinem Instinkt und wird dafür belohnt. Die Geschichte um diesen kleinen Vogel kann Kindern Mut machen, Herausforderungen anzunehmen und eigenen Impulsen zu vertrauen, auf ungeplanten und nichtgeführten Wegen doch etwas ganz unerhört Neues und Schönes entdecken zu können. Es möchte die Kinder in ihrer Neugier berühren und anregen, das Eigene zu suchen.

Die Karten kosten 8 € für Erwachsene und 6 € für Kinder. Kartenbestellungen können bei Theater im Fluss entgegengenommen werden: Tel: 02821 979 379 oder per Mail: thea.fluss@t-online.de
 
 
 
30.12.2018 - 21.02.2019, 18:00 Uhr Vermischtes
 


Ehrlich Brothers Tour "Faszination" 2018/2019

Präsentiert von den NRW-Lokalradios - Antenne Niederrhein
Preis: ab 45,50 Euro pro Person
Ort: Oberhausen und Krefeld
Link: Ehrlich Brothers Tour
 
Beschreibung: Ehrlich Brothers Tour „Faszination“ 2018/2019

30.12.2018 Dortmund, Westfalenhalle
31.12.2018 Oberhausen, König-Pilsener-Arena
12.01.2019 Halle (Westf.), Gerry Weber Stadion
09.02.2019 Krefeld, KönigPalast
10.02.2019 Köln, Lanxess Arena
21.02.2019 Essen, Grugahalle
 
 
 
31.10.2018, 19:00 Uhr Konzerte
 


Bei Collins Rheinterrassen Rees

Konzert zu Halloween: Rikki und Dalila Martíne

Halloween Konzert mit live Salsa/Latin Musik und Salsa buffet!
Preis: 32 Euro pro Person - Nur im Vorverkauf / Keine Abendkasse
Strasse: Wasser Str. 2
Ort: Rees
Telefon: 02851-1359
 
Beschreibung: Vertreiben Sie auf Halloween alle bösen Geister mit heißen Salsa-Rhythmen.
Für kulinarische Highlights ist gesorgt. Es erwartet Sie ein feuriges Salsa-Buffet!.

(Zum Beispiel:
Unsere ´Salsa Buffet´ Incl. Guacamole mit Nachos & Brot, Chili con Carne, Hänchen-Enchiladas, Knusprige Nacho Salat, Ver. Dips und soßen, Pfannen Gemüse, Salat, Ofen Käsekartoffeln, Suß-Kartoffeln Pommes, und, und. ; )

Yippie, es ist Halloween. Also Masken auf, Kostüme raus. Um jegliche Art von Kostümierung wird gebeten!

Mittwoch-31-Oktober
32€ pro Person
Nur im Vorverkauf/ Nur bei uns /Keine Abendkasse.
-Einlass Erst Ab.19:00 Uhr-.

Etwas über die Band:
Rikki Martínez, Nylon-String-Gitarrist, Sänger, Mundharmonika-Spieler, Stomp-Box-Percussionist und Songwriter. Seine Musik ist durchdrungen von Freude, Sonnenschein und seinen Liedern voller Bedeutung; melodisch reich und ansteckend rhythmisch.

Ein herausragender Solokünstler, mit dem Einsatz von Mundharmonikas, einem einzigartigen rhythmischen, kraftvollen Gitarrenstil und einer Singstimme, wurde er als vollwertiges Ein-Mann-Lateinorchester beschrieben.
Er verfügt über ein umfangreiches Repertoire an Eigenkompositionen in Spanisch, Englisch und Französisch sowie spannende Interpretationen bekannter Lieder.
Er hat seine eigene Form der Rumba Flamenca entwickelt, die Einflüsse von Salsa, Reggae und Cumbia enthält. Dieser treibende Tanzrhythmus untermauert seine Musik und bringt die Menge immer wieder auf die Beine und zum Tanzen.
Ein wahrhaft origineller und zeitgenössischer Künstler, Songwriter und Performer.

Dalila Thomas-Martínez gesellt sich zu Rikki am Ukulelele-Bass. Ihre tiefen, groovigen Basslinien, ihr Backing Vocals und ihre elektrische Chemie auf der Bühne erzeugen einen Sound, der viel mehr ist als die Summe seiner Teile.
http://www.masymas.co.uk/
 
 
 
31.10.2018, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Bauerncafe Büllhorsthof

Halloween im Bauerncafe Büllhorsthof in Kevelear-Winnekendonk

An Halloween oder wie ursprünglich Samhain, also am 31.10.18 um 19.00 findet eine Erzählung irischer Märchen und Geschichten mit Herrrn Harald Jüngst statt.
Preis: Programm ohne Getränke 27,50 €
Ort: Kevelear-Winnekendonk
Telefon: 0157 32899859 Reservierung
 
Beschreibung: Er lebt 1/3 des Jahres in Irland und kennt sich dort sehr gut aus. Untermalt wird das ganze musikalisch von der Gruppe Fine Tune, sie spielen wundervolle irische Musik. Es beginnt um 19.00 Uhrund um 20.00 Uhr gibt es eine Pause, in der man sich am typisch irischen Buffet stärken kann, (ebenfalls vegetarisch und vegan)
um dann anschließend weiter den Geschichten zu lauschen und sich von der Musik in die Welt Irlands zu versetzen.

Samhain ist keltischen Ursprungs, d.h. irischen Ursprungs, deshalb war die Idee, dies einmal auf die ursprüngliche Art und Weise dies begehen.

Tickets an der Abendkasse für dieses Programm ohne Getränke 27,50 €. Reservierung erforderlich (0157 32899859) Natürlich gibt es Guiness, Kilkeney und auch Whisky und für die Damen einen Drambuie.

Weitere Termine im Bauerncafe Büllhorsthof
2. Am 3. und 4. November findet im Außen- und Innenbereich ein Lichterfest statt, an dem heimische Künstler ihre selbstgemachten Dinge zum Verkauf anbieten. Um eine heimelige Athmosphäre zu schaffen, werden Feuerkörbe und Fackeln aufgestellt. Stärken kann Mann/Frau sich an Eintöpfen, Kuchen, Punsch und noch vielem mehr. Er beginnt am Samtstag und Sonntag jeweils um 14.00 Uhr und endet um 20.00 Uhr.
 
 
 
31.10.2018, 20:00 Uhr Vermischtes
 


Hubertuszelt

Blood n Bass - Halloween im Hubertuszelt in Kevelaer

Zum ersten Mal dürft ihr euch auf fantastische Beets zur Techno Musik freuen, statt gruselige Musik erwartet euch ordentlich "Bums" an Halloween im Hubertuszelt.
Preis: 16,95 €
Ort: Kevelaer
Link: Tickets erhalten Sie hier
 
Beschreibung: Das Line-up steht bereits fest, hinter den Turntables stehen angesagt Acts wie DJ Bugatty, Da Hool, Dune, DJ Quicksilver, Sylver live mit Sängerin.
 
 
 
31.10.2018, 20:00 Uhr Vermischtes
 


Goli Theaters

Rocky Horror Picture Show traditionsgemäß zu Halloween im Goli Theater

Traditionsgemäß geht am Halloween-Abend (Mittwoch, 31. Oktober) mit der „Rocky Horror Picture Show“ DAS Kult-Event über die Bühne des Goli Theaters.
Preis: 6 € incl. filmtypisches Getränk und eine kleine Überraschung
Ort: Goch
Telefon: 02823 320-202 Tickets
 
Beschreibung: Eingefleischten Fans dürfte der Inhalt dieses Kultfilms bekannt sein – für Rocky Horror-Neulinge hier eine kurze Zusammenfassung: In dem verfilmten Musical aus dem Jahr 1975 findet das junge Pärchen Brad und Janet während eines Unwetters Schutz in einem unheimlichen Schloss. Schlossherr ist der außerirdische Transvestit Dr. Frank N. Furter. Notgedrungen bleibt das spießige Pärchen über Nacht und erlebt eine Horror-Show, die es wohl niemals vergessen wird.

Das ebenso komische wie bunte und bizarre Rock-Musical hat noch heute eine feste Fangemeinde, die es sich seit einigen Jahren nicht nehmen lässt, auch im Gocher Traditionskino Lieder mitzusingen und manche Filmszene aktiv zu begleiten.

Am 31. Oktober heißt es daher wieder: Klopapierrollen, Reis, Gummihandschuhe, Tröten und Konfetti eingepackt und auf ins Goli: „Let’s do the time warp again!“

Der Horror startet pünktlich um 20.00 Uhr - Einlass ist bereits ab 19.00 Uhr.
Die Tickets zum Preis von 6,00 EUR beinhalten - wie bei unseren Events üblich - neben dem Eintrittspreis ein filmtypisches Getränk und eine kleine Überraschung.

Sie sind bereits jetzt im Vorverkauf bei der KulTOURbühne Goch, Markt 2, 47574 Goch; Tel.: 02823 320-202 zu haben.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
2°C / 14°C
Kreis Kleve
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
ANTENNE NIEDERRHEIN verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
 
Veranstaltungen mit folgender Kategorie anzeigen: