Events vom 21.09.2017 bis 21.12.2017


 
01.10.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Rund ums Heimathaus

Erntedankmarkt in Bocholt-Mussum

Rund ums Heimathaus im Bocholter Ortsteil Mussum geht es am 1. Oktober wieder rund. Dann veranstaltet die Dorfgemeinschaft Mussum e.V. zum 18. Mal den.
Ort: Bocholt-Mussum
 
Beschreibung: Der Tag startet mit einem „Erntedank-Gottesdienst“ um 10 Uhr in der Pfarrkirche Maria-Trösterin. Anschließend – gegen 11 Uhr – beginnt auf dem Marienplatz am Mussumer Heimathaus der Erntedankmarkt unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges Mussum und Morssenhook. Für 11 Uhr ist die offizielle Eröffnung durch die erste stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth Kroesen vorgesehen. Im Anschluss daran heizt die Gruppe „connecTion“ die Mussumer Bühne zu Klängen der 20er bis 90er Jahre auf. Das „MC King Musik-Team“ wird die Besucherinnen und Besucher anschließend ab ca. 14 Uhr mit handgemachter Musik, nicht nur mit dem Trecksack, erfreuen und am späten Nachmittag ausklingen lassen.

Zahlreiche Vereine und Gruppen aus der Gemeinde und näheren Umgebung haben ihre Teilnahme zugesagt, so dass ein buntes Programm für Groß und Klein zu erwarten ist. Altes Handwerk, “De Olde Tied“ aus den Niederlanden, Kunsthandwerk, alte und neue landwirtschaftliche Maschinen und Produkte, Aktionen für Kinder, Vorführungen, unter anderem dass Dreschen von Getreidegarben durch die Erntegruppe Dingden nach alter Väter Sitte mit einer Original Dreschmaschine sind im Angebot, sowie das Häckseln und Pressen des anfallenden Strohs. Das Pressen des Strohs übernimmt eine alte renovierte Welger Presse. Ebenso wird eine alte renovierte Dreschmaschine aus dem Jahre 1917 in Mussum vorgeführt. Einige neue Aussteller haben sich angemeldet und eine Überraschung soll es auch geben.

Die Landjugend organisiert einen Wettbewerb „Looping Louie“. Auch für das leibliche Wohl ist in vielerlei Hinsicht gesorgt.

Die Landfrauen bieten ein typisch Münsterländer Pfannkuchengericht an, das in jedem Jahr reißenden Absatz findet: „Bokwaitenpannekoken“. Im Heimathaus gibt es Kaffee mit hausgebackenen Kuchen. Der TUB Mussum und die KAB Mussum bereiten den Besuchern leckeres vom Grill, und die Messdiener bieten frisch gebackenen Zwiebelkuchen an. Passend dazu können sich die Besucher am Weinstand an einer Auswahl von edlen Tröpfchen erfrischen.

Wer möchte, kann dem Holzschnitzer, Klumpenmacher, Schmied, Drechsler, Weber und Korbflechter bei der Arbeit zusehen. Oder man kann sich von einem Imker erklären lassen, wie Honig entsteht. Malen und Basteln für Kinder, Streichelzoo, Hüpfburg, Ponyreiten, Kutschfahrten Kinderschminken, Kinder können alte originale Schlepper fahren - damit lässt der Tag, ganz besonders für die kleinen Gäste – keine Wünsche mehr offen.

Ein besonderes Highlight ist, das im Backhäuschen auf dem Marienplatz den ganzen Tag gebacken wird. Die Mussumer Frauen werden das frisch gebackene Brot auch direkt anbieten und verkaufen.

Ein Bungee-Trampolin-Springen zählt zu den neuen Aktionen die angeboten werden. Botschafterinnen der Landwirtschaft halten die aktuellsten Informationen über die Landwirtschaft für die Besucher bereit, und der Landwirtschaftliche Stadtverband Bocholt hat einen Schätzwettbewerb vorbereitet. Es gilt was zu schätzen, und die erfolgreichsten Teilnehmer können attraktive Preise gewinnen.

Gesamter Erlös gespendet

Ein toller Nebeneffekt dieser Veranstaltung ist, dass dabei der gesamte Erlös des Erntedankmarktes für gemeinnützige, kulturelle oder wohltätige Zwecke gespendet wird.
 
 
 
01.10.2017 Kultur
 


Galerie Nr. 6

Kunstausstellung "Auferstehung der Antike" von Peter Hohberger

Ausstellungseröffnung "Auferstehung der Antike" von Peter Hohberger
Strasse: Friedenstraße 6
Ort: Bedburg-Hau
Telefon: 02824/975799
 
Beschreibung: Einleitung: Horst Bürger
Eröffnung und die Anwesenheit der Bundesministerin für Umwelt Dr. Barbara Hendricks um 11:30 Uhr in der Galerie Nr. 6.
Öffnungszeiten: Sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.
 
 
 
01.10.2017 Vermischtes
 


Birgeler Urwalds

Wandern auf dem Premiumwanderweg "Birgeler Urwald"

Das SportBildungswerk Kleve bietet am 1.10.2017 eine Wanderung auf dem Premiumwanderweg „Birgeler Urwald“ an.
Preis: 8 Euro für die Wanderung
Telefon: Anmeldung Gabi Wagener 0157-34441071 Email : gabi.
 
Beschreibung: Diese Wanderung zieht Naturfreunde zu jeder Jahreszeit in ihren Bann. Wir wandern auf Naturpfaden und lassen die Seele in der wunderschönen Landschaft des Birgeler Urwalds baumeln.

Auf unsere Wanderung besichtigen wir eine kleine Wallfahrtskapelle (“Birgeler Pützchen“), lernen wissenswertes zur faszinierenden Tier und Pflanzenwelt in der biologischen Station Haus Wildenrath und sehen Relikte des Westwalls.

Nach der Wanderung haben wir noch Gelegenheit uns bei Kaffee und Kuchen zu entspannen.

Leistungen :Tageswanderung, 4 – 5 Stunden ( 14,9 km )

Bemerkung : mittelschwere Tour, festes Schuhwerk und entsprechende Kleidung sowie Rucksackverpflegung sind nötig, Anreise mit Fahrgemeinschaften
 
 
 
01.10.2017, 09:00 Uhr Vermischtes
 


Markisen Stange

Oktoberfest-Trödelmarkt am Verkaufsoffenen Sonntag in Hasselt

Anmeldungen zum Trödeln und weitere Informationen bitte unter 02821-69208 oder van-meegen@t-online.de
Strasse: Borschelstraße
Ort: Bedburg-Hau - Hasselt
Telefon: 02821-69208 Anmeldungen
 
Beschreibung: Der Hallenbad Förderverein BedburgerNass bietet am 1. Oktober, Verkaufsoffener Sonntag in Bedburg-Hau, auf dem Gelände von Markisen Stange (Borschelstraße, Gewerbegebiet Nord) Hasselt, in der Zeit von 9 – 16 Uhr, einen Trödelmarkt an. Auf dem Gelände findet zeitgleich das Oktoberfest mit Frühschoppen statt.
 
 
 
01.10.2017, 15:00 Uhr Konzerte
 


Bürgerhaus

Kaffeekonzert des Frauenchor Weeze 1982 e.V.

Der Frauenchor Weeze 1982 e.V. lädt für Sonntag, den 01. Oktober 2017, zum Kaffeekonzert ins Bürgerhaus Weeze ein. Beginn 15.00 Uhr, Einlass 14.30 Uhr.
Preis: Der Eintritt beträgt € 5,00 für ein Stück Kuchen nach Wahl und Kaffee satt.
Ort: Weeze
 
Beschreibung: Es erwartet Sie ein gemischtes Programm aus dem reichhaltigen Repertoire und eine musikalische Einlage vom Saxophonquartett „Musik vor Sax“.

Der Weezer Frauenchor freut sich auf Ihren Besuch.




Es wäre schön, wenn Sie diesen Termin wahrnehmen.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
Im Auftrage
Khalid Rashid

Fachbereich 1: Zentrale Dienste
- Kultur und Fremdenverkehr -

Gemeinde Weeze
Rathaus Zimmer 6
Cyriakusplatz 13 / 14
47652 Weeze - Germany -
Tel: +49 (0) 2837 910 - 116
Fax: +49 (0) 2837 910 - 286
web: www.weeze.de mailto: khalid.rashid@weeze.de


(Embedded image moved to file: pic22270.jpg)Banner(Embedded image moved to
file: pic21394.jpg)Banner
 
 
 
02.10.2017, 17:00 Uhr Kultur
 


Stadttheater

Ausstellungseröffnung "Niederrhein - Mallorca"

Vernissage und Geburtstagsfeier zum 85. Geburtstag von Hein Driessen
Schirmherr ist Peter Hinze (Bürgermeister der Stadt Emmerich)
Ort: Emmerich
 
Beschreibung: Die Ausstellung ist bis einschließlich 25.12.2017 während der Veranstaltungen oder nach telefonischer Anmeldung (02822/93990) zu besichtigen
 
 
 
02.11.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Herbst-Camp Bedburg-Hau

Zum wiederholten Male gastiert die Fussballschule Grenzland in den Herbstferien im Teamsports Hasselt in Bedburg-Hau.
Preis: 99,00 €
Ort: Bedburg-Hau
Link: Anmelden können Sie sich hier
 
Beschreibung: An drei Tagen werden wir täglich von 10.00 - 15.30 Uhr auf den Indoor-Soccer-Courts trainieren. Unser Trainer-Team besteht aus Coaches aus den Nachwuchsleistungszentren deutscher Bundesligisten, sowie aus DFB-Stützpunkten und ehemaligen Profi-Fussballern, das die 6 bis 13-jährigen Kids in 12 bis 15er Gruppen täglich über 4 Stunden trainieren wird. Die Kinder erhalten täglich ein warmes Sportler-Mittagessen, isotonische Getränke plus eigene Camp Trinkflasche unseres Partners Clip 'n Climb Niederrhein. Als Highlight erhalten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein Camp-Trikot.

Darüber hinaus wird während des Camps eine Schussgeschwindigkeitsmessung mit allen Kids durchgeführt und die Sieger werden mit tollen Medaillen geehrt. In den Pausen können die Kids Ihre Fähigkeiten an unserer Torwand testen oder sich im Fussballquiz beweisen. Am letzten Camptag findet ein großes Abschlussturnier statt. Zum Ende hin erhalten alle Kinder eine von allen Trainern unterschriebene Teilnahmeurkunde, sowie Rabattgutschein für den niederländischen Freizeitpark Toverland.

Die Kosten für die Teilnahme am Herbst-Camp in Bedburg-Hau betragen nur 99,00 €.
 
 
 
03.10.2017, 16:00 Uhr Kultur
 


Konzert- und Bühnenhaus

Figurentheater: YAKARI – Schneeball in Gefahr

Das in vier Akten inszenierte Stück hat eine Spieldauer von 50 Minuten und ist geeignet für Kinder ab 3 Jahren.
Preis: 8,00 €
Strasse: Bury-St. Edmunds-Straße 5
Ort: Kevelaer
 
Beschreibung: Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge YAKARI die Kinder im deutschsprachigen Raum.
Den fröhlichen Indianerjungen zeichnet eine grenzenlose Neugier für die Welt und großen Respekt für die Natur und alle Tiere aus. Als einziger im Stamm der Sioux besitzt er die Fähigkeit mit Tieren sprechen zu können, wodurch er viele Freunde und Verbündete unter den Waldbewohnern gewinnt. Mit ihnen, seiner Freundin REGENBOGEN und seinem Pony KLEINER DONNER erlebt er zahlreiche aufregende Abenteuer. Diesmal geht es um den wandernden Jäger und Krieger GESPANNTER BOGEN der auf der Jagd nach dem weißen Bären SCHNEEBALL ist, einem der Freunde von YAKARI, um ihn zu erlegen und mit seinem Fell seine Trophäensammlung zu erweitern. GESPANNTER BOGEN verlangt von YAKARI, ihn zu SCHNEEBALL zu führen. Da dieser sich natürlich weigert, nimmt er YAKARI`S Freundin REGENBOGEN als Geisel um seinen Willen durchzusetzen. So schmieden YAKARI und sein Pony KLEINER DONNER einen Plan um REGENBOGEN zu befreien und um GESPANNTER BOGEN eine Lektion zu erteilen, die er nie vergessen wird.

Die Bühnenbilder und die handgefertigten Figuren sind nach den Originalzeichnungen der Zeichentrickserie entstanden.

KEVELAER
Konzert- und Bühnenhaus
Dienstag, 03. Oktober 2017 – 16.00 Uhr
Karten nur an der Tageskasse -30 Min. vor Beginn
Eintritt: € 8,-
INFO: 0177 – 332 22 27

KEMPEN
Kolpinghaus
Peterstraße 23
Freitag, 06. Oktober 2017 – 16.00 Uhr
Karten nur an der Tageskasse -30 Min. vor Beginn
Eintritt: € 8,-
INFO: 0177 – 332 22 27
 
 
 
03.10.2017, 10:00 Uhr Kultur
 


Museum Schloss Moyland

Türöffner-Tag der "Sendung mit der Maus"

Zu einigen Angeboten wird aufgrund der großen Nachfrage eine vorherige Anmeldung empfohlen.
Preis: Eintritt ist frei.
Ort: Bedburg-Hau
 
Beschreibung: Am 3. Oktober 2017 lädt Museum Schloss Moyland wieder zum bundesweiten
„Türöffner-Tag“ der Sendung mit der Maus ein. Kinder und Familien dürfen bei dieser Gelegenheit in sonst verschlossene Museumsbereiche schauen.

Programm
Die hauseigene Werkstatt öffnet ihre Türen um 11, 13 und 15 Uhr und informiert
Familien anschaulich und mit Arbeitsbeispielen u. a. über die Herstellung
von Rahmen und Passepartouts. Gemeinsam mit dem Kurator bringen Kinder um 10.30 und 12.30 Uhr Kunstwerke in die Ausstellung und stellen sie vor Ort auf. Hier lernen sie, worauf man im Umgang mit Kunst achten sollte und wie man eine Ausstellung macht (Anmeldung aufgrund des begrenzten Platzkontingents erwünscht unter tuchard@moyland.de).

Bei einem geführten Rundgang durch die Technikräume um 12.30 und 14.30 Uhr erfahren kleine und große Besucher, über welche technischen Anlagen ein Museumsbetrieb verfügt und warum (Anmeldung aufgrund des begrenzten Platzkontingents erwünscht unter tuchard@moyland.de).

Ganztägig können Kinder die Offene Kunstwerkstatt im Schlossgebäude besuchen.Ebenfalls im Schlossgebäude, in der Beuys-Etage, lernen Familien den Künstler Joseph Beuys auf ganz neue Weise kennen, wenn sie den Spuren des Hasen folgen. Die Märchenlesung „Gespenster sieht man nicht“ um 12, 14 und 16 Uhr versetzt ihre Zuhörer in eine Zeit zurück, in der das Schloss Moyland noch eine Ruine war.

Die Familienführungen Schloss und Garten: Geschichte unter freiem Himmel um 12 Uhr sowie in der Ausstellung Tea Mäkipää. Early Harvest um 14 Uhr und in der Ausstellung Barbara Schroeder. Erdäpfelzeit um 15 Uhr (beide mit Blick hinter die Kulissen) sind frei zugänglich.
 
 
 
04.10.2017, 18:00 Uhr Vortrag
 


Campus Kleve Gebäude 02, Rauum 01 017 (Seminarraum 5)

Mittwochsakademie "Die KleverInnen - Wer waren/sind Sie?"

Bevölkerungsgeschichte der Stadt Kleve
Preis: kostenlos
Strasse: Marie-Curie-Str. 1
Ort: Kleve
Telefon: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
Beschreibung: Am 25. April 2017 feiert die Stadt Kleve ihren 775. Geburtstag. Dieses Ereignis ist eingebettet in ein Festjahr, an dem sich die Fakultät Gesellschaft und Ökonomie der Hochschule Rhein-Waal beteiligt. Das diesjährige Programm der Mittwochsakademie vereint daher aktuelle Entwicklungen der Stadt mit geschichtlichen Vorträgen.

Neben den Wissenschaftlern der Fakultät sind externe Referentinnen und Referenten eingeladen über die niederrheinische Stadt in thematisch abgeschlossenen Vorträgen zu referieren und zu diskutieren. Theorie und Praxis werden vereint.

Dieser Vortrag von Bert Thissen (Leiter des Archivs der Stadt Kleve" stellt sich die Frage "Die KleverInnen - Wer waren/sind sie? Bevölkerungsgeschichte der Stadt Kleve". Kleve erhielt 1242 Stadtrecht. Über die Defintion von ‚Stadt' kann man lange diskutieren, aber sicher ist: Eine Stadt ist ein Ort mit verdichteter Bebauung. Dabei stellt sich sofort die Frage nach Umfang und Herkunft der Bevölkerung. Wegen der hohen Sterblichkeit brauchten Städte in der Vergangenheit vielfach Zuwanderer um ihre Bevölkerung in Stand zu halten. Wie sieht dies aktuell aus? Diesen Fragen wird im Vortrag nachgegangen. Der Fokus liegt auf Kleve, aber die Perspektive wird eine euregionale sein.
 
 
 
04.10.2017, 15:00 Uhr Kultur
 


KASTELL

Witzig mit 70 statt ranzig mit 20…

Am Mittwoch, den 4. Oktober um 15.00 Uhr tritt das Seniorentheater Moers unter seinem frech-munteren Motto „Lieber witzig mit 70 als ranzig mit 20“ im Gocher KASTELL auf.
Preis: 3,00 €
Ort: Goch
Link: Tickets gibts auch hier unter Veranstaltungskalender
 
Beschreibung: Zunächst gibt es Kaffee und Kuchen vom Cafe Padre und anschließend startet das Programm auf der Bühne.

Tickets gibt es ab sofort zum Preis von 3,00 Euro bei der KulTOURbühne im Gocher Rathaus (Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultouebuehne@goch.de). Bei der KulTOURbühne kann man sich auch für eine Fahrt mit dem Theatershuttle anmelden.

Seit über zwanzig Jahren existiert das Seniorentheater Moers bereits. Es spielt für Alt und Jung, wo immer man es hören und sehen will – in Moers und am gesamten Niederrhein. Die Sketche, mit Themen aus dem Alltag von Senioren spiegeln das Leben wider, sie werden im Team nach vielen Proben auf die Bühne gebracht. Sie sagen, sie spielen wie sie sind, nämlich „im Herzen jung und voller Schwung“, dabei ist ihnen der Beifall ihres Publikums die beste Belohnung. Ihr Hauptanliegen ist es, Menschen zu erfreuen und ein Lachen auf ihre Gesichter zu zaubern. Sicher wird ihnen das auch im KASTELL gelingen.
 
 
 
05.10.2017, 15:00 Uhr Vermischtes
 


FZX-Festzelt auf der Xantener Südsee-Wiesn

"Oktoberfest für alle!" in Xanten

Das 19. Oktoberfest Xanten wird wieder bei den „Nachmittags-Wiesn für alle“ eröffnet. Das inklusive Oktoberfest beginnt am Donnerstag, 5. Oktober 2017 um 15 Uhr.
Preis: Eintritt ist frei
Ort: Xanten
Link: Anmeldebögen finden Sie hier
 
Beschreibung: Lebenshilfe, KoKoBe und Freizeitzentrum Xanten laden zur gemeinsamen Eröffnung des 19. Oktoberfestes Xanten für alle und mit allen ein Xanten. Nur noch etwas mehr als drei Wochen, dann beginnt das Oktoberfest Xanten - die Kult-Veranstaltung am Niederrhein, -bekannt und beliebt weit über die Grenzen des Niederrheins hinaus.

Auch beim inzwischen 19. Oktoberfest Xanten gibt es wieder Musik der beliebten „Oberbayern-Band“ und dazu bayerische Schmankerln aus der FZX-Oktoberfest-Küche, das einzigartige Wiesn-Flair im schmucken Festzelt und zahlreiche Event-Specials, die jeden Besuch auf der Xantener Südsee-Wiesn immer wieder zu einem Erlebnis machen. Es findet statt vom 5. bis zum 29. Oktober 2017 im FZX-Festzelt auf der Xantener Südsee-Wiesn.

Eröffnet wird das 19. Oktoberfest Xanten bei den „Nachmittags-Wiesn für alle“ am Donnerstag, 5. Oktober, um 15 Uhr. Diese Veranstaltung wird auch in diesem Jahr wieder ein inklusives Oktoberfest für alle Menschen werden. „Die Auftaktveranstaltung 2016 ist auf sehr großes Interesse gestoßen, viele Menschen mit und ohne Handicap haben Lebenshilfe Unterer Niederrhein e. V. zusammen schönes Fest gefeiert. Dieses Angebot wollen wir gern beibehalten und das Oktoberfest Xanten auch weiterhin allen Menschen zugänglich machen,“ so der Geschäftsführer des Freizeitzentrums Xanten, Thomas Görtz zu den „Nachmittags-Wiesn für alle“. Die gute Zusammenarbeit zwischen dem Veranstalter des Oktoberfestes Xanten, Freizeitzentrum Xanten, und der Lebenshilfe sowie der Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle des LVR KoKoBe, wurde fortgesetzt.

Die „Nachmittags-Wiesn für alle“ sind für jeden offen; auch -aber nicht nur- für Menschen mit Handicap. So wurden wieder, mit Unterstützung der Lebenshilfe und KoKoBe, über das Netzwerk Einladungen an Einrichtungen verteilt. Wer an der „Nachmittags-Wiesn für alle“ teilnehmen möchte, kann sich im Vorfeld anmelden und besondere Bedürfnisse mitteilen, - oder spontan kommen, wenn es keine speziellen Bedürfnisse gibt. „Das hat auch im letzten Jahr bei der Auftaktveranstaltung schon gut funktioniert und die Vorbereitungen erleichtert“, so FZX-Geschäftsführer Ralf Berensmeier vom Gesellschafter Kreis Wesel.
Kerngedanke der „inklusiven“ Veranstaltung ist die Teilhabe und das Zusammenbringen der Menschen mit und ohne spezielle Bedürfnisse, das Hervorstellen des Gemeinsamen. „Menschen mit Handicap lieben es zu feiern“, weiß Verena Birnbacher, Geschäftsführerin bei der Lebenshilfe Unterer Niederrhein.

„Inklusion kann dort gelebt werden, wo das Handicap keinen wesentlichen Unterschied macht“. Für sie ist es daher besonders wichtig, dass die Nachmittags-Wiesn ihren Charakter wie in den vergangenen Jahren beibehalten und sich jeder eingeladen fühlt - ob mit oder ohne Handicap.

Programm der „Nachmittags-Wiesn für Alle“
Die „Nachmittags-Wiesn für alle“ finden am Donnerstag, den 5. Oktober 2017 im FZX-Festzelt auf der Xantener Südsee-Wiesn statt. Los geht es um 15 Uhr. Nachdem die Besucher bei freier Platzwahl im Festzelt ihre Plätze eingenommen haben, erwartet sie zunächst der Einzug mit der „Oberbayern“-Band, ausgewählten Beteiligten des Veranstalters und Gästen. Es folgen eine kurze
Ansprache, die Vorstellung des diesjährigen „Wiesn-Madl“ für das 19. Oktoberfest Xanten durch den Wiesn-Wirt Wilfried Meyer und der Fassanstich durch den Vorsitzenden des FZX-Verwaltungsrates, Udo Bovenkerk, mit anschließender Ausgabe von 1/2 Maß Freibier oder einem anderen Freigetränk für jeden Besucher.

Danach öffnet auch die Küche mit einem schmackhaften Speisenangebot und ein Jeder kann im FZX-Festzelt zu Klassikern und Hits der Oktoberfest-Zeit singen und feiern, gespielt von der beliebten „Oberbayern“-Band, die aus den Vorjahren bekannt ist und auch an den weiteren Veranstaltungstagen an den Wochenenden des 19. Oktoberfestes Xanten immer live auf der Bühne steht.

Die Veranstaltung ist bestuhlt, der Eintritt ist frei. Der Einlass beginnt um 14:30 Uhr. Integrative Einrichtungen können ihren Besuch im Voraus anmelden.
 
 
 
06.08.2017 - 10.12.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Messe- und Kongresszentrum Kalkar/Wunderland Kalkar

"diefloh" und Outdoor-Trödelmarkt

Eine bunte Reise durch die Welt von Altem und Neuem
Preis: Eintritt: siehe unten im Fließtext
Strasse: Griether Str. 110-120
Ort: Kalkar
Link: www.diefloh.de
 
Beschreibung: Ob geplanter Ausflug oder spontaner Kurzbesuch: Der XXL-Trödelmarkt diefloh im Messe- und Kongresszentrum Kalkar sowie sein ebenso buntes Gegenstück, der Outdoor-Trödelmarkt auf dem Parkplatz des angrenzenden Wunderland Kalkar, sind immer der richtige Ort, um kleine oder große Entdeckungen zu machen. Hobby- und Profi-Schatzsucher dürfen sich im 2. Halbjahr 2017 gleich mehrfach freuen, denn auch dann locken beide Stöberparadiese die Besucher wieder im Wechsel zu sich.

Das schick-verzierte Tischservice für Mama und die antike Sammlerkamera für Papa werden hier gleichermaßen angeboten wie zum Beispiel fesche Spielzeugtrucks oder hübsche Puppen für den Nachwuchs. Wie heißt es doch so schön? "Wer suchet der findet" Und finden werden solche, die einen Sinn für Antikes, Nostalgisches und Schönes haben, allemal - schließlich bieten beide Veranstaltungen nur das Beste aus allen Märkten und Börsen des Niederrheins.

Bereit für eine bunte Reise durch die Welt von Altem, Neuem und Second-Hand? Jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr (Einlass 10.00 Uhr) präsentieren zahlreiche Händler an diversen Sonntagen des 2. Halbjahres nahezu alles aus den beliebtesten Kategorien:
Antik, Edeltrödel und Second-Hand-Ware
CD´s, Schallplatten und Musikinstrumente
Kunsthandwerk, Schmuck, Bilder und Gemälde
Modellautos, Modelleisenbahnen, Spielzeug, Lego, Puppen
Kameras, Porzellan, Silber, Briefmarken, etc.

Die Termine im 2. Halbjahr:
06.08.2017 HanseHalle diefloh
03.09.2017 HanseHalle diefloh
03.10.2017 Parkplatz Trödelmarkt
15.10.2017 HanseHalle diefloh
10.12.2017 Hanse Halle diefloh

Für einen kleinen Imbiss zur Stärkung für Zwischendurch ist selbstverständlich an allen Terminen gesorgt.

Aussteller-Anmeldungen und Informationen unter: Markt- und Werbebüro Rainer M. Vogt (Tel. 0281/89151) und im Internet auf www.diefloh.de oder www.messekalkar.de.

Eintrittspreise:
diefloh: Erwachsene 2,00 €
Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei

Trödelmarkt Outdoor: gratis für alle Besucher
 
 
 
06.10.2017 - 07.10.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Messe- und Kongresszentrum

Garten-/Landschaftsbau & Freizeit - eine (Fach-) Messe, die verbindet

Viele Profis auf dem Gebiet der Grün- und Freizeitanlagen haben sie bereits für sich entdeckt: Die „Garten-/Landschaftsbau & Freizeit“ im Messe- und Kongresszentrum.
Strasse: Griether Str. 110-120
Ort: Kalkar
Link: Nähere Informationen finden Sie hier
 
Beschreibung: Jährlich kommen mehr Interessenten hinzu. Kein Wunder - verbindet die deutsch-niederländische Fachmesse doch Aspekte des grünen Sektors mit denen des Freizeitbereichs in idealer Weise. Ihr Charakter: dynamisch und innovativ. Eben genau so wie ihre Aussteller und Besucher!

Wer gerne mehr über das Bauen, Gestalten und Pflegen von Garten-, Park- und Freizeitanlagen erfahren möchte ist am 6. und 7. Oktober auf der „Garten-/Landschaftsbau & Freizeit“ goldrichtig. Hier trifft man/frau auf rund 9.000 m2 Hersteller, Großhändler oder Lieferanten, die sich auf das Einrichten, Instandhalten und das Anlegen in den Bereichen Freizeit, Camping, Spiel und Sport sowie kommunaler Aktivitäten spezialisiert haben. Die Schnittmengen beider Bereiche sind unendlich - und genau das macht den besonderen Charakter der Messe aus. Vom Dünger bis zum Wohnfass, vom Bagger bis zur Schrankenanlage… vielfältiger könnte das Angebot der Fachmesse nicht sein. So wird jedes einzelne Segment für sich bedient und doch werden Synergien geschaffen - stets mit ganz individueller Note! Die hieraus folgenden Austeller-Neuanmeldungen lassen keinen Zweifel offen - die „Garten-/ Landschaftsbau & Freizeit“ ist DER ORT 2017 für den „grünen Freizeitprofi“!

Persönliche Gespräche und eine familiäre Atmosphäre leisten ihren Beitrag zum Aufbau langanhaltender Geschäftsbeziehungen - wer hierhin kommt findet nicht nur ein hochqualitatives Angebot vor, sondern auch Beratung in allen Bereichen. Die Angebotspalette gestaltet sich ausgesprochen abwechslungsreich. Folgende Zweige der Branchen Garten-/ Landschaftsbau und Freizeit werden sich auf der Messe präsentieren:
• Teiche/Teichzubehör
• Gartenbaubedarf
• Begrünung
• Holz
• Bau- und Pflegegeräte/Maschinen
• Nutzfahrzeuge und Anhänger
• Sicherheitssysteme für Freizeiteinrichtungen
• Sanitärtechnik für Campingplätze und öffentliche Einrichtungen
• Beleuchtungen diverser Art
• Bewässerungssysteme
• Zäune, Mauern
• Pflaster und Steine
• Dekoration für den Außenbereich
• Dienstleistungen
• uvm.

Solchen, die sich noch in der Entscheidungsphase befinden, wird auch in diesem Jahr wieder der letzte kleine „Anstoß“ durch die beliebte Demonstrationsfläche auf dem Außengelände des Messe- und Kongresszentrums gegeben. Maschinen und Geräte laden zum Testen und Probefahren ein! Doch nicht nur im praktischen Bereich überzeugt die „Garten-/Landschaftsbau & Freizeit“ - auch zur Version 3.0 wartet die vielseitige Messe wieder mit hochinteressanten Fachvorträgen auf.

Die Organisatoren freuen sich, bekannte und neue Redner im Messe- und Kongresszentrum begrüßen zu dürfen:
• KAS Kraftfahrerausbildungsstätte GmbH (Herr Klaus Scheffler)
• Firma BOTT Begrünungssysteme GmbH (Herr Peter Bott)
• Firma GARTEN-LICHT SCHULZ Systemtechnik GmbH (Herr Michael Möllenbeck)
• Planungsbüro Dipl.-Ing. B. Dröppelmann (Frau Dipl.-Ing. B. Dröppelmann)
• AVITA Biomodulare Teich-Systeme GmbH (Manuel Hettel)

(Themen und Programmablauf werden zeitnah bekannt gegeben.)

Überzeugen darf sich an den besagten Messetagen jeder Fachbesucher, der eine Eintrittskarte hat. Diese kann über die Homepage www.messekalkar.de bestellt werden. Bei Vorlage der Karte in Kombination mit dem Gewerbeschein oder dem Handelsregister-Nachweis an der Kasse wird freier Eintritt gewährt.

Öffnungszeiten „Garten-/ Landschaftsbau & Freizeit“:
Freitag, 6. Oktober 2017 von 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag, 7. Oktober 2017 von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
 
 
 
06.10.2017, 19:30 Uhr Vermischtes
 


Kastell in Goch

Falk & Sons mit dem Chor der Leni-Valk-Realschule

Musiker und Produzent Dieter Falk spielt zusammen mit seinen Söhnen Max und Paul und dem Chor der Leni-Valk-Realschule in Goch "A tribute to Luther, Bach und Co."
Preis: 18 Euro, ermäßigt 13,50 Euro
Ort: Goch
 
Beschreibung: Falk & Sons interpretieren klassische Stücke von Luther und Bach neu. Außerdem wird Paul Falk aus seinem ersten Album spielen. Der Schulchor der Leni-Valk-Realschule wird drei Stücke mit performen.

Karten für 18 Euro/ erm. 13,50 Euro gibt es ab sofort bei der KulTOURbühne Goch.
 
 
 
06.10.2017, 19:30 Uhr Vermischtes
 


Familienzentrum Pusteblume e. V.

"Frauensache"- der erste Gocher Frauentrödelmarkt

Frauen, zückt eure Terminkalender! Es gibt eine neue Veranstaltung – und zwar (nur) für Frauen!
Strasse: Heinrichstr. 6
Ort: Goch
Telefon: 02823 88999 Standplätze
 
Beschreibung: Am 06.10.2017 von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr wird im Familienzentrum Pusteblume e. V., Heinrichstr. 6 in Goch die erste „Frauensache“ stattfinden, ein Trödelmarkt von Frauen für Frauen.

Welche Frau kennt das nicht. Man hat einfach nichts Passendes im Schrank! Kein Paar Schuhe passt zur Jacke, die Bluse braucht eine stylische Kette und eine neue Handtasche wäre auch mal von Nöten. „Frauensache“ ist die Lösung für all die großen Modesorgen; ein Paradies für Shoppingsüchtige und Schnäppchenjägerinnen. An rund 30 hübsch aufgepimpten Ständen kann man Klamotten, Schuhe, Taschen, Schmuck und andere Accessoires zum selber aufpimpen kaufen. Pause vom vielen Stöbern und Shoppen? Kein Problem! An der Sektbar kann Frau sich bei einem Gläschen entspannen und neue Kraft tanken.

Für diejenigen deren Kleiderschrank aus allen Nähten platzt, weil die Klamotten einfach zu schade für den Sack sind, können sich noch bis zum 29.09.2017 telefonisch bei Christine Metzelaers (02823 88999) melden. Wenige Standplätze sind noch zu vergeben.
 
 
 
06.10.2017, 19:30 Uhr Konzerte
 


KASTELL

Dieter Falk & Sons mit A tribute to Luther, Bach & Co. im KASTELL

Falk & SonsErleben Sie Dieter Falk & Sons „live" mit „A tribute to Luther, Bach & Co" in Goch´s guter Stube.
Preis: 18,00 € / Ermäßigt 13,50 €/mit Familienpass 10,80 €
Strasse: Kastellstraße 11
Ort: Goch
Telefon: 0 28 23 / 320 202 Tickets
Link: Karten unter Veranstaltungen der Stadt Goch gibt es hier
 
Beschreibung: Diese Feier - man möchte fast sagen: Party! - zu Ehren des vermutlich wichtigsten Protagonisten der Kirchen-Musikgeschichte ist eine Familienangelegenheit. Zu hören sind Dieter Falk, einer der erfolgreichsten deutschen Musiker, Komponisten und Produzenten, sowie seine beiden Söhne Max und Paul.

In ihrer Bühnenshow spielen Falk & Sons die bekanntesten „Hits" von J. S. Bach, genauso wie die unvergesslichen Choräle von Martin Luther und Martin Luther und Paul Gerhardt in einer mitreißenden Mischung aus Pop, Rock, Klassik & Jazz. Ein spannendes, interaktives Familienkonzert mit Songs und Grooves aus drei Jahrhunderten, bei dem auch die Stimmbänder und Lachmuskeln der Zuhörer gerne „strapaziert" werden.

Ein weiteres Highlight ist der 15-minütige Konzertblock von Paul Falk (20), der seine eigenen Pop-Songs am Piano singt, begleitet von der eigenen Familie und Bassist Christoph Terbuyken. Aktuell veröffentlichten sie das Album „A Tribute to Martin Luther" (Universal), anlässlich des 500. Reformationsjubiläums.

Dieter Falk & Sons sind nach 2014 zum zweiten Mal im KASTELL zu Gast. Die KulTOURbühne Goch bedankt sich bei den Stadtwerke Goch, der Volksbank an der Niers, dem Klavierhaus am Niederrhein und der Veranstaltugstechnik Live Production für die Unterstützung dieser Veranstaltung.

Hier der Rückblick vom Besuch im März 2017 von Dieter und Paul Falk in der Leni Valk Realschule, wo beide am 6. September 2017 zudem einen Workshop in der Schule geben werden.

Ticketagentur:
"KulTOURbühne Goch"
Markt 2
47574 Goch
Telefon: 0 28 23 / 320 202
 
 
 
06.10.2017, 19:30 Uhr Vermischtes
 


Familienzentrum Kita Pusteblume

FRAUENACHE - Ein Trödelmarkt nur für Frauen

mit Bekleidung, Schuhen, Accessoires u. v. m.
Strasse: Heinrichstr. 6
Ort: Goch
Telefon: 02823/88999
 
Beschreibung: NUR für Frauen, um ganz in Ruhe und in schöner Atmosphäre nach Herzenslust zu stöbern und zu shoppen.

Im gesamten Kindergarten erwarten Sie Stände mit allem, was das Frauenherz begehrt. Eine Sektbar ist natürlich auch vorhanden.
 
 
 
06.10.2017, 13:00 Uhr Konzerte
 


Exkursion rund um Goch und Kalkar

Bach goes Goch

Lokalhistorische Exkursion mit Musik und Literatur
Preis: 150 Euro pro Ticket inkl. Busfahrt
Ort: Goch
 
Beschreibung: Sie sind wahre Kleinode, und sie erzählen spannende Geschichte(n): Zahlreiche kleine Kirchen in und um Goch legen Zeugnis ab, zum Beispiel vom Schicksal der Pfälzer, die Richtung Amerika reisen wollten und am Niederrhein strandeten, von den Schlesiern, die als Heimatvertriebene nach dem 2. Weltkrieg im Reichswald einen Neuanfang organisieren mussten, von den Protestanten, die sich in einer katholischen Umgebung positionieren mussten:

Vier dieser Kirchbauten stehen im Mittelpunkt einer Exkursion, zu der KulTOURbühne Goch und Kulturraum Niederrhein am Freitag, den 6. Oktober 2017 einladen. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Ticketverkauf (15 Euro pro Stück inkl. Busfahrt) und Infos: KulTOURbühne Goch, Telefon: 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de.

Beginn der Exkursion ist um 13 Uhr im Museum Goch, Kastellstraße 9. Von dort führt der Ausflug per Bus zu den Kirchen in Louisendorf, Pfalzdorf und Nierswalde und endet schließlich in der evangelischen Kirche in Goch. Niederrheinische Lokal- bzw. Kirchengeschichte, von ortskundigen Experten jeweils vor Ort erläutert, verbindet sich dabei mit musikalischen und literarischen Elementen: In den Kirchen und in der Musik, die sie aus der alten Heimat mitbrachten, hofften die Menschen einst, ein Stück neue Heimat zu finden. Stücke von Johann Sebastian Bach und literarische Texte, die von der großen Faszination Bachs zu allen Zeiten zeugen, bilden den roten Faden, der die Exkursionsteilnehmer an diesem Nachmittag von Kirche zu Kirche begleiten wird.
 
 
 
07.10.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Turnhalle der St. Georg Grundschule Hüthum

Herbstkleider-, Karnevalskostüm u. Spielzeugbörse

Die Annahme ist am Freitag, den 06. Oktober 2017 in der Zeit von 11 bis 12 Uhr und von 16 bis 17 Uhr gegen eine Startgebühr von 2,00 € je 30 Teile.
Strasse: Georgstraße 2
Ort: Hüthum
Telefon: (0 28 22) 9 26 60 Anmeldung
 
Beschreibung: Abgegeben werden kann gut erhaltene, saubere Kinderbekleidung (keine Schuhe) ab Größe 80, Umstandsmode, Sportkleidung sowie Sportschuhe, Karnevalskostüme, Kinderbücher, Fahrzeuge und Spielzeug für drinnen und draußen (keine Stofftiere).

Vom Umsatz verbleiben 10 Prozent beim Förderverein der Schule. Eine Kundennummer und weitere Informationen gibt es bei Ulrike van Marwyk, Tel. (0 28 22) 9 26 60. Bitte auch den Anrufbeantworter benutzen. Der Veranstalter behält sich vor, defekte und verschmutzte Artikel nicht in den Verkauf zu geben. Für abhanden gekommene Artikel wird keine Haftung übernommen.
 
 
 
07.10.2017 - 14.10.2017, 21:00 Uhr Vermischtes
 


Wunderland

Oktoberfest im Wunderland Kalkar

Servus! Willkommen im blau-weißen Wunderland!
Preis: VVK 24,90 €/AK 27,50 €
Ort: Kalkar
Link: Tickets erhalten Sie hier
 
Beschreibung: Oktoberfest an den Samstagen des 7. und 14. Oktober im Wunderland Kalkar
Wenn Lausbuben auf freche Mädchen treffen, das goldgelb gefüllte Maß Bier verlockend schäumt und rockige Alpenpower aus den Bergen die Halle erzittern lässt… dann ist ohne jeden Zweifel wieder blau-weiße Wiesnzeit im Wunderland Kalkar!

Hoch die Krüge - an den Oktoberfestsamstagen des 7. und 14. Oktober darf abermals geschunkelt, gejodelt und das Dirndl geschwungen werden. Dann stehen ab jeweils 21.00 Uhr die Eventlocation Kopf und die Gäste auf dem Tisch! Für gute Laune sorgen gleich drei verschiedene Bands: Kawumm - die Oktoberfestband aus dem Teutoburger Wald (am 7.10.), die mehrfach ausgezeichnete Party-Band Confect (am 14.10.) sowie die bayrische Stimmungsmacher-Blaskapelle De Meulenbloazers (an beiden Abenden). Die Mischung ist perfekt, denn bei traditioneller Volksmusik sowie (Alpen-) Rock und Pop ist für jeden Fan der ganz großen Gaudi etwas dabei. Durch das Programm führt in gewohnt lässiger Manier der beliebte Sänger, Entertainer und Moderator Willi Girmes.

An diesem Abend dürfen die Herren ihre Herzensdame auf den Händen tragen - und spätestens, wenn alle gemeinsam „Oans, zwoa, drei - g’suffa!“ anstimmen ist klar: Im Wunderland Kalkar wird genauso zünftig gefeiert wie in München.

Tickets (inkl. Getränke und Entertainment) gibt es im Vorverkauf (jeweils bis zum 7. und 14. Oktober) online für 24,90 € p.P. An der Abendkasse zahlen Damen und Herren 27,50 € p.P. Ein komplettes Abendarrangement inkl. Essen ab 18.30 Uhr ist bereits ab 39,90 € p.P. buchbar (mit Übernachtung all-in für nur 149,00 € p.P.).
 
 
 
07.10.2017, 17:00 Uhr Vermischtes
 


St. Willibrord-Pfarrkirche

Hubertusmesse mit Erntedank in Mundart

Dazu lädt die Kirchengemeinde St. Willibrord herzlich ein.
Ort: Kleve-Kellen
 
Beschreibung: Am Samstag, dem 7. Oktober 2017, findet um 17 Uhr in der St. Willibrord-Pfarrkirche in Kellen eine „Hubertusmesse mit Erntedank in Mundart“ statt. Diese Messe wird mitgestaltet durch Jagdhornbläser unter der Leitung von Franz Hermanns, durch die Landfrauen und durch den Arbeitskreis Mundart im Kellener Heimatverein Cellina. Alle Gebete und Gesänge der Gemeinde werden in Mundart stattfinden. Dazu werden in den Kirchenbänken Text- und Liederhefte ausliegen. Gesanglich begleitet werden die Mundartgesänge durch Mitglieder des Kirchenchores St. Willibrord und des Frauenchores Griethausen. Fürbitten und Predigt werden durch eindrucksvolle themenbezogene Bilder und Fotos begleitet. Der Chorraum wird eigens für den Anlass des Erntedankgottesdienstes geschmückt.

Im Anschluss an diese Messe sind alle Gottesdienstbesucher herzlich zu einem Imbiss im Pfarrheim eingeladen.
 
 
 
07.10.2017, 13:30 Uhr Vermischtes
 


Leo Deppe Platz

Erntedankfest in Pfalzdorf

Das Warten auf den Erntedankzug versüßen / Kaffee und Kuchen zum Erntedankzug
Ort: Goch-Pfalzdorf
 
Beschreibung: Toller Service beim Erntedankfest in Pfalzdorf: Der Förderverein der KiTa St. Martinus lädt alle Pfalzdorfer und Besucher herzlich ins Erntecafé ein. Es findet am 7. Oktober ab 13:30 Uhr am Leo Deppe Platz Pfalzdorf (direkt vor der Hauptschule) im Rahmen des Erntedankumzugs statt. Dort lässt sich die Wartezeit auf die bunt geschmückten Erntewagen und Fußgruppen mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee versüßen.
 
 
 
07.10.2017, 16:00 Uhr Vermischtes
 


in Griethausen

Stadtfeuerwehrfest 2017

Ort: Kleve-Griethausen
 
Beschreibung: Programm:

16 Uhr Eintreffen der Wehren

17 Uhr Beginn des Festumzuges

18 Uhr Einzug ins Vereinshaus, Ehrungen
anschl. Begrüßung und Ansprachen

19 Uhr Öffentlicher Feuerwehrball
 
 
 
08.09.2017 - 21.09.2017 Vermischtes
 


Podiumsdiskussionen „Farbe bekennen“ in Geldern und Kleve

Nur noch wenige Wochen sind es bis zur Bundestagswahl. Was wollen unsere Bundestagskandidaten in Berlin für den Kreis Kleve bewegen?
Preis: Der Eintritt zu den beiden Veranstaltungen ist frei.
Ort: Geldern und Kleve
 
Beschreibung: Das Kreiskomitee der Katholiken und der Ev. Kirchenkreis Kleve laden herzlich ein zu zwei Podiumsdiskussionen. Sie bieten Gelegenheit, Kandidaten im Wettstreit um Inhalte live zu erleben. Den Fragen stellen sich Dr. Barbara Hendricks (SPD), Stefan Rouenhoff (CDU), Prof. Dr. Ralf Klapdor (FDP), Bruno Jöbkes (Bündnis 90/Grüne) und Ferdinand Niemann (Die Linke).

Die beiden Podiumsdiskussionen finden mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten statt: Am Freitag, 8. September, stehen ab 19 Uhr im Ev. Gemeindehaus Geldern, Heilig-Geist-Gasse 2-4, unter anderen Fragen die Themen der Wohlfahrtsverbände Diakonie und Caritas im Mittelpunkt. Sie werden von Mitarbeitenden der Verbände eingebracht, es moderiert Wolfgang Thielmann, Journalist und Theologe.

In Kleve sind es am Donnerstag, 21. September, Fragen zur sozialen Gerechtigkeit, dem Klimaschutz und zur inneren Sicherheit. Die Podiumsdiskussion leitet dann der Chefredakteur der Bistumszeitung "Kirche und Leben", Dr. Christof Haverkamp. Die Veranstaltung im Klever Kolpinghaus, Kolpingstraße 11, beginnt um 19:30 Uhr.
 
 
 
08.10.2017, 11:30 Uhr Kultur
 


Rathaus

Foto-Ausstellungseröffnung "Erinnerung an die Alltagsmenschen"

Begrüßung durch Herrn Christoph Gerwers (Bürgermeister der Stadt Rees)
Strasse: Markt 1
Ort: Rees
 
Beschreibung: Einführung: Johannes Beenen (Kunsterzieher)

Musikalischer Rahmen: Lale, Flemming und Leiff Schenk
 
 
 
08.11.2017, 18:00 Uhr Vortrag
 


Campus Kleve Gebäude 02 I Raum 01 017 (Seminarraum 5)

Mittwochsakademie: „Projekte à la carte"

Vorstellung der besten Studierendenprojekte der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Kleve
Preis: kostenfrei
Ort: Kleve
Telefon: Eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht erforderlich.
 
Beschreibung: Am 25. April 2017 feiert die Stadt Kleve ihren 775. Geburtstag. Dieses Ereignis ist eingebettet in ein Festjahr, an dem sich die Fakultät Gesellschaft und Ökonomie der Hochschule Rhein-Waal beteiligt. Das diesjährige Programm der Mittwochsakademie vereint daher aktuelle Entwicklungen der Stadt mit geschichtlichen Vorträgen.

Neben den Wissenschaftlern der Fakultät sind externe Referentinnen und Referenten eingeladen über die niederrheinische Stadt in thematisch abgeschlossenen Vorträgen zu referieren und zu diskutieren. Theorie und Praxis werden vereint.

Es wird serviert ein Viergangmenü, beginnend vom Elefantenschuh über Prinzenbällchen in Frauenhand und Aktionskost gegen Rassismus gefolgt von einem Dessert aus Toleranz, begleitet von Sängerinnen à la Nina Simone.

Yvonne Tertilte-Rübo, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kleve zusammen mit Studierenden des Studiengangs Gender and Diversity B.A.

Die offenen, kostenfreien Vorträge im Rahmen der Vortragsreihe richten sich an die interessierte Öffentlichkeit, aber auch an Studierende, Lehrende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule Rhein-Waal.
 
 
 
10.05.2017 - 26.09.2017 Vermischtes
 


Reeser Erlebnis Sommer 2017

In der Zeit von Mai bis Ende September 2017 wird wieder ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt in der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein angeboten.
Ort: REES
Telefon: 02851 / 51184 Telefonische Informationen
Link: Das gesamte Programm finden Sie hier
 
Beschreibung: Sowohl für die örtliche Bevölkerung als auch für Gäste der Rheinstadt ist etwas dabei. Alle Besucher dürfen sich auf städtische Angeboten sowie Veranstaltungen von ereinen und Organisationen freuen.

Mit den "Tagen der Musik" vom 23. bis 25. Juni, dem Klassik-Café auf Haus Aspel am Sonntag, 9. Juli, oder dem Haldern-Pop-Festival vom 10. bis 12. August stehen besondere musikalische Highlights auf dem Programm. Darüber hinaus werden von der Kulturamt der Stadt Rees zahlreiche geführte Radtouren sowie Stadt- und Themenführungen angeboten. Auch öffentliche Segway-
Touren sind dabei. Die 10. Kunstmesse wird im Bürgerhaus am Wochenende des 19. und 20. August stattfinden, während der Büchermarkt auf der Rheinpromenade am Sonntag, 20. August, durchgeführt wird.

Der Reeser Erlebnis-Sommer endet mit der Reeser Kirmes vom 23. bis 26.
September.
 
 
 
11.09.2017 - 27.09.2017, 16:00 Uhr Vermischtes
 


im Haus der Familie Emmerich

Erste Hilfe für Senioren

Preis: Kursgebühr 12 Euro pro Person
Ort: Emmerich
Telefon: 02822 704570 (Anmeldung)
Link: www.hdf-emmerich.de
 
Beschreibung: Ältere Menschen nehmen ungern fremde Hilfe an und denken, dass akute gesundheitliche Probleme, die von alleine gekommen sind, auch wieder von alleine weggehen. Die Erfahrungen zeigen, dass es typische Notfälle und Unfälle bei älteren Menschen gibt. Der letzte Erste-Hilfe-Kurs ist dann schon ziemlich lange her.
In diesem Erste-Hilfe-Lehrgang speziell für Senioren und alle Junggebliebenen möchten wir Ihnen Tipps geben, wie Sie bei Notfällen richtig reagieren.

Themen:
Notfälle bei Diabetes (Zuckerkrankheit)
Schlaganfall
Atemnot
Herzinfarkt
Knochenbrüche nach Stürzen

Der Kurs wird von Rettungssanitäter Guido Janssen geleitet und beginnt am Montag, 11. September, 16 Uhr im Haus der Familie. Die weiteren Kurstage sind am Montag, 18.09. und Mittwoch, 27.09. Die Kursgebühr beträgt 12 EURO.
Anmeldung im Haus der Familie Telefon 02822 704570 oder im Internet unter www.hdf-emmerich.de
 
 
 
11.10.2017, 19:30 Uhr Vermischtes
 


Schulzentrum Kalkar

Ausbildungsplatz- und Studienbörse Kalkar „top4thejob“

Ort: Kalkar
 
Beschreibung: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und rechtzeitig vor den Herbstferien ist es soweit: Im Schulzentrum Kalkar geht am 11. Oktober zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr die erste Ausbildungsplatz- und Studienbörse „top4thejob“ über die Bühne. „Unser Ziel war es, eine praxisnahe Plattform für den Austausch von jungen Menschen mit Betrieben, Dienstleistern und Bildungseinrichtungen zu schaffen“, erläutert Bürgermeisterin Britta Schulz. „Vielfach ist Schulabgängern gar nicht bewusst, wie vielfältig das Angebot vor Ort ist.“

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. 36 Anbieter aus der Region werden sich präsentieren und ihre Ausbildungs- oder Studieninhalte vorstellen. „Das Angebot reicht von „A“ wie Altenpfleger bis „Z“ wie Zollbeamter“, spannt Wirtschaftsförderer Bruno Ketteler den Bogen.

Andrea Wälbers kündigte für die jungen Gäste auch noch einen besonderen
Service an: „Nach professionellem Styling durch Friseurmeisterin Patricia Richter können die Besucher gleich zum Bewerbungsfoto-Shooting zu Anita Mörsen
rübergehen. Dort wird es fachmännische Bewerbungsfotos zum Messepreis geben.“ Ein gutes Bewerbungsfoto spiele für den ersten Eindruck immer
noch eine große Rolle.

Das Angebot richtet sich übrigens nicht nur an die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 12 der Kalkarer Realschule und des Gymnasiums. „Auch interessierte Schülerinnen und Schüler aus den Nachbarkommunen Uedem, Bedburg-Hau, Xanten und Rees sind uns herzlich willkommen“, umreißt Bruno Ketteler die ins Auge gefasste Zielgruppe.
 
 
 
11.11.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Dietmar Müller Sporthalle

Großer Benefizlehrgang zu Gunsten des Klever Kindernetzwerks e.V.

Wir kämpfen für Kinder! Sämtliche Einnahmen werden dem Klever Kindernetzwerk e.V. gespendet.
Preis: Die Lehrgangsgebühr beträgt 10,- €
Strasse: Antoniterstraße 59
Ort: Bedburg-Hau
 
Beschreibung: Großmeister Florian Hahn
10. Dan Shaolin Kempo, 4. Dan Dju Su
51 Jahre Kampfsporterfahrung

Großmeister RenÃĩ Roese
7. Dan Jiu Jitsu, 4 Dan Inyo Ryu Karate
42 Jahre Kampfsporterfahrung

Meister Lutz Klösters
2. Dan Dju Su, 1. Dan Judo, 35 Jahre Kampfsporterfahrung
Meister Lars Klösters
1. Dan Judo, 31 Jahre Kampfsporterfahrung

Meister Ulrich van de Sand
1 Dan Dju Su
33 Jahre Kampfsporterfahrung

In den Pausen werden Speisen und Getränke gegen freiwillige Spenden gereicht.

Anmeldungen bitte unter Info@jiko-boei.de

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung, jeder Sportler nimmt auf eigene Verantwortung teil. Bitte geht sorgsam miteinander um.
 
 
 
11.11.2017, 17:30 Uhr Vermischtes
 


Schulhof der Marienschule

Martinszug in Geldern-Kapellen

Bei diesem Zug können Sie St. Martin als Ritter durch das Dorf reitend aund bei der Mantelteilung an der Wohnanlage St. Bernardin erleben.
Ort: Geldern-Kapellen
 
Beschreibung: Zum Abschluss verwandelt er sich auf dem Schulhof der Marienschule wie im richtigen Leben in einen Bischof und verteilt an die Kinder Martinstüten.

Im Sinne von St. Martin teilen die Kinder wie jedes Jahr und spenden etwas der "Gelderner Tafel".
 
 
 
12.09.2017 - 10.10.2017, 14:00 Uhr Vermischtes
 


Kriminalkommissariat

Beratung: Riegel vor! Sicher ist sicherer.

Lassen Sie sich von Herrn Dinkhoff und Herrn Baumgarten kostenlos rund um den Einbruchsschutz beraten.
Preis: kostenlos
Ort: Geldern, Emmerich, Goch
Telefon: 02821/504-1972 oder 02821/504-1971 Voranmeldung
 
Beschreibung: Im Rahmen des Präventionsprojektes "Riegel vor! Sicher ist sicherer." bieten Ihnen die technischen Berater der Kreispolizeibehörde Kleve zum Thema "Wie sichere ich mein Haus / meine Wohnung gegen ungebetene Gäste" ihre Hilfe an.

Die Kriminalprävention ist ein wertvoller Baustein zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs.

Wir kommen auch zu Ihnen. Ab sofort bieten wir dienstags von 14.00 - 15.30 Uhr bei den Kriminalkommissariaten Kleve, Emmerich, Goch und Geldern, im Wechsel, Beratungstermine an. Nach einer kurzen theoretischen Unterweisung besteht die Möglichkeit, entsprechende Sicherungsvorrichtungen vor Ort anzuschauen.

Um Voranmeldung bei Herrn Dinkhoff, Tel. 02821/504-1972, oder Herrn Baumgarten, Tel. 02821/504-1971, wird gebeten.

Die nächsten Beratungstermine finden statt am:
12.09.2017 um 14.00 Uhr in Emmerich, Großer Wall 52, Kriminalkommissariat
19.09.2017 um 14.00 Uhr in Goch, Feldstr. 37, Kriminalkommissariat
26.09.2017 um 14.00 Uhr in Geldern, Am Nierspark 27, Kriminalkommissariat
10.10.2017 um 14.00 Uhr in Emmerich, Großer Wall 52, Kriminalkommissariat
 
 
 
12.10.2017, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Konzert- und Bühnenhaus

Kabarett unter’m Dach - Christoph Sieber "Hoffnungslos optimistisch!"

Der gebürtige Schwabe präsentiert mit „Hoffnungslos optimistisch“ sein fünftes Soloprogramm und führt vor, wie Kabarett heute begeistern kann.
Preis: ab 23 € / erm. ab 20,80 €
Ort: Kevelaer
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Mit großer Leidenschaft und einer gehörigen Portion Empörung spielt hier einer gegen die bestehenden Zustände an. Sieber singt, tanzt, flüstert und brüllt an gegen Verschwendung, Trägheit und schreckt auch nicht davor zurück, den Zuschauer in die Verantwortung zu nehmen. Er fokussiert sich dabei längst nicht mehr auf die Marionetten des Berliner Puppentheaters, sondern viel mehr auf die Strippenzieher und Lobbyisten im Hintergrund.

Siebers Texte sind gereift und man spürt in jeder Minute dieses zweistündigen Abends, dass die Pointen kein Selbstzweck sind, sondern Ausdruck einer prinzipiellen gesellschaftlichen Schieflage. Christoph Sieber ist kein Mann für die billigen Schenkelklopfer, hier rüttelt einer fröhlich an den Grundfesten unserer Existenz. Das Leben ist eine Zumutung. Aber mit Christoph Sieber lässt sich diese Zumutung einfach leichter ertragen. Oder um es anders auszudrücken:
Wir sind unglücklich, weil wir nicht wissen, dass wir glücklich sind.

Durch seine einzigartige Bandbreite von stilistischen und inhaltlichen Finessen gelingt es ihm mühelos, das Publikum mitzureißen und immer wieder zu überraschen.

Preise
Deutscher Kleinkunstpreis, Bayerischer Kabarettpreis, Nordrhein-Westfälischer Kleinkunstpreis, Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, Mindener Stichling, Thüringer Kleinkunstpreis und andere.

Tickets erhalten Sie hier:
- Kevelaer Marketing, Peter-Plümpe-Platz 12 Tel.: 02832 / 12 21 52
- Sonsbecker Reisebüro, Hochstraße 54, Telefon: 02838-91791
- Schreibwaren op de Hipt, Am Markt, Straelen Telefon: 02834 / 6115
- Buchhandlung Keuck, Issumer Straße 15, Geldern Telefon: 02831 / 80 00 8
- KulturBüro NiederRhein, Nimweger Straße 58, Kleve Telefon: 02821 / 24 161
 
 
 
13.10.2017, 19:30 Uhr Kultur
 


Kreuzgang des Kloster Graefenthal

Wovon Männer träumen und was Frauen wollen… Liederabend mit Stefan Lex

Preis: Tickets 20 Euro
Ort: Goch-Kessel
Link: www.goch.de
 
Beschreibung: Zu populären Liedern, gesungen im Duett, laden am Freitag, 13.10.2017, 19.30 Uhr, die KulTOURbühne Goch gemeinsam mit dem Förderverein Graefenthal in den Kreuzgang des Kloster Graefenthal, ein .

„Wir verfolgen die satzungsgemäßen Ziele des Vereins, wenn wir Kunst und Kultur ins Kloster holen“, sagt der 2. Vorsitzende und Geschäftsführer Michael Urban . „Natürlich wollen wir uns in erster Linie um den Erhalt und weiteren Ausbau der historischen Klosteranlage sowie die Erforschung des Archivs kümmern. Hierbei dürfen aber Kunst und Kultur nicht zu kurz kommen.“
Die Zuhörer erwartet in der einzigartigen Atmosphäre des Klosters ein unterhaltsames Konzert rund um das Thema, das die Menschheit seit jeher bewegt. Der Tenor Stefan Lex, der mühelos zahlreiche hohe C`s aneinanderreiht, präsentiert mit vokalem Glanz charmant und immer bestens gelaunt klassische Arien, italienische Kanzonen und Musical-Highlights und entstaubt mit seinen geistreichen und schlagfertigen Moderationen die Klassikszene. Die attraktive und charmante Sopranistin Christiane Linke, Duettpartnerin von Stefan Lex und Solistin, berührt mit ihrer warmen und ausdrucksvollen Stimme die Zuhörer. Begleitet werden die Sänger von der preisgekrönten Pianistin Sigrid Althoff, deren virtuoses und einfühlsames Klavierspiel immer wieder fasziniert.

Stehende Ovationen begleiten seit Jahren die Auftritte der drei Künstler. Hören Sie populäre Duette wie „Heut ist der schönste Tag in meinem Leben“, „Caruso“ oder „Tonight“, Tenorarien wie „Nessun dorma“ und „Granada“ und bekannte Klavierstücke wie „Memory“ und „Frühlingsrauschen“. (www.stefanlex.de).
Die Besucherzahl ist begrenzt.

Tickets für je 20,00 Euro gibt es bei der KulTOURbühne im Rathaus, Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: "kultourbuehne@goch.de"und online bei "www.goch.de".
 
 
 
13.10.2017, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Kindertagesstätte Lebensbaum

Moonlight-Trödelmarkt im Lebensbaum

Auch In diesem Herbst organisiert der Förderverein Lebensbaum e.V. für die Kindertagesstätte Lebensbaum in Bedburg-Hau wieder einen Trödelmarkt.
Strasse: Peter-van-de-Flierdt-Str. 2
Ort: Bedburg-Hau - Schneppenbaum
 
Beschreibung: Auch diesmal als stimmungsvoller Moonlight-Trödel für alle von 19:00 bis 21:30 Uhr.

Den Erlös wird der Förderverein wie gewohnt dazu nutzen, die Einrichtung bei der Anschaffung von Spielmaterialien und Einrichtungsgegenständen zu unterstützen.

Der Trödelmarkt bietet außer gut erhaltener Kinderbekleidung auch Kinderspielzeug etc. an. Zum Verweilen lädt zudem eine Snack-Bar mit leckerem Fingerfood und verschiedenen Getränken ein. Der Förderverein Lebensbaum e.V. und die Kindertagesstätte freuen sich auf einen regen Besucherandrang.
 
 
 
14.10.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Bürgerforum

Palliativtag in Geldern

Einer Informationsveranstaltung alle interessierten Bürgerinnen und Bürger
Ort: Geldern
 
Beschreibung: Bis zum letzten Moment mitten im Leben, so heißt es auf dem Flyer zum Hospiz- und Palliativtag NRW vom 13.-15.10.2017. Initiiert wurden diese Tage von Alpha (Ansprechstellen im Land NRW zur Palliativversorgung, Hospizarbeit und Angehörigenbegleitung) und dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Das Palliativnetzwerk Niederrhein mit dem Team im Südkreis Kleve möchte im Rahmen dieser Tage am 14.10.2017, von 10-15 Uhr, im Bürgerforum Geldern herzlich einladen.

Von 10 - 15 Uhr können Sie sich durch Vorträge und an Infoständen zur ambulanten Palliativversorgung und ambulanten Hospizarbeit sowie Patientenverfügungen und Vorsorgemappen informieren. Das Team des Netzwerks, MitarbeiterInnen der IGSL, Physiotherapeuten, Heilberufler, Pflegende und andere Menschen, die Hilfe bieten können stehen Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung. Auch Angehörige, die eine palliative Versorgung erlebt haben, werden zu Gesprächen bereit sein.

Wir möchten Sie über die Strukturen der Palliativversorgung am Beispiel unseres Netzwerkes informieren. Darüber hinaus lernen Sie die Möglichkeiten der Symptomenkontrolle mit dem Ziel kennen, Menschen in einer palliativen Situation so viel Lebensqualität wie möglich zu erhalten. Dazu gehören unserer Meinung nach auch psychologische Beratung und Betreuung, alternative Naturheilverfahren und die Beratung zur Vorsorge und Patientenverfügung.

Am 14.10.2017 möchten wir Sie auch über einen Palliativausweis informieren, den Sie mit Ihrem jeweiligen Haus- oder Palliativarzt ausfüllen können und der in Kurzfassung Ihren Willen dokumentiert, wenn Sie selbst nicht mehr in der Lage sind, sich mitzuteilen. In diesem Ausweis wird vermerkt, welche Ärzte, welches Pflegeteam und andere Institutionen Sie betreuen, die Hauptdiagnosen sowie besondere Bemerkungen und Ihre Bedarfsmedikation. Mit einem solchen ausgefüllten Ausweis können Sie erreichen, dass in jeder Situation die von Ihnen gewünschte Behandlung erfolgt. Der Palliativausweis wird von einer Essener Initiative übernommen und wurde in dieser Form auch schon in Duisburg eingeführt.

Im o.a. Flyer heißt es „ Das Sterben ist ein fester Bestandteil des Lebens. Und wie alle Lebensabschnitte verdient auch das Ende so viel Lebensqualität wie möglich. Die Linderung von Symptomen und die Begleitung durch andere Menschen helfen dabei, selbstbestimmt zu leben und in Würde zu sterben.“
Informieren Sie sich im Bürgerforum am 14.10.2917 in der Zeit von 10-15 Uhr.

Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung haben MdL Margret Voßeler und Bürgermeister aus Geldern, Herr Kaiser übernommen.
 
 
 
14.10.2017 - 05.11.2017 Vermischtes
 


Kasteeltuinen Arcen

Herbstzauber in den Schlossgärten Arcen

Chrysanthemenausstellung im ganzen Park. Es gibt eine Chrysanthemenroute und Highlights an verschiedenen Stellen im Park. Chrysanthemenarrangements im Schloss.
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
 
 
 
14.10.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Herbstkräuterwanderung mit dem Kneipp-Verein Elten

Die Führung findet statt am Samstag, den 14. Oktober um 11 Uhr und kostet 6,- Euro pro Person. Der Treffpunkt wird noch bekannt gegeben.
Preis: 6,00 €
Telefon: 02822/9767777 Anmeldung
 
Beschreibung: Wenn die Tage kürzer werden, hält die Natur vitaminreiche Früchte, kraftspendende Samen und heilkräftige Wurzeln für uns bereit.
Bei einem Streifzug durch die herbstliche Landschaft machen sich die Teilnehmer auf die Suche nach heimischen Wurzelkräutern und Wildfrüchten. Es werden Inhaltsstoffe und heilkundliche Anwendungen und Zubereitungen besprochen und vielleicht auch die eine oder andere Wurzel probiert.

Eine Anmeldung ist erforderlich bei Birga Meyer, Heilpraktikerin: 02822/9767777 oder info@kneippverein-elten.de
 
 
 
15.03.2017 - 11.10.2017 Vermischtes
 


Evangelische Integrative Kindertagesstätte

Elternkurs "Kinder erziehen (k)ein Kinderspiel!"

Der Elternkurs besteht aus vier Modulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Die Elternabende können sowohl einzeln, als auch als Kurs besucht werden.
Strasse: Niersstr. 1a
Ort: Goch
Telefon: Anmeldung in der Kindertagesstätte unter der
 
Beschreibung: In diesem Jahr bietet die Evangelische Integrative Kindertagesstätte (Niersstr. 1a, Goch) einen Elternkurs in Anlehnung an Step Elterntraining zur Kindererziehung an.

Wer kennt das nicht? Es gibt Tage, da stößt man im täglichen Familienleben einfach an seine Grenzen. An den verschiedenen Abenden werden diese Situationen aufgegriffen, vertieft und praktische Lösungsmöglichkeiten gesucht.
Ein wichtiger Bestandteil der Abende sollen die Erfahrungen und Bedürfnisse der Kursteilnehmer sein. Um konkrete lebenspraktische Hilfestellungen geben zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 15 beschränkt.
Modul 1 Na klar ist mein Kind das tollste, aber....
Mittwoch, 15.03.2017 19.30 Uhr
Spaß bei der Erziehung, geht das überhaupt?
Warum macht mein Kind das?
Wie wirkt sich mein eigenes Verhalten auf das Kind aus?
Wie schaffe ich es ruhig zu bleiben?
Modul 2 "Das hab ich dir doch schon zehnmal gesagt!"
Mittwoch, 28.06.2017 19.30 Uhr
Warum sind Grenzen wichtig?
Wie geht das: konsequent bleiben?
Wie kann ich Machtkämpfe vermeiden?
Sind Konsequenz und Strafe das Gleiche?
Modul 3 "Hörst du mir überhaupt zu?"
Mittwoch, 20.09.2017 19.30 Uhr
Warum erzählt mein Kind mir so wenig?
Wie können wir gute Zuhörer sein?
Wie schaffe ich eine vertrauensvolle Basis für Gespräche?
Wie können wir ein besseres Verhältnis zu unserem Kind entwickeln?
Modul 4 "Jetzt hört endlich auf zu streiten!"
Mittwoch, 11.10.2017 19.30 Uhr
Wie geht man mit Geschwisterstreit um?
Wie bespricht man Probleme in der Familie?
Ein ruhiges, friedliches Familienleben, wie geht das?
 
 
 
15.10.2017 Vermischtes
 


Vor der St. Georg Grundschule

34. Volks- und Straßenlauf in Kranenburg-Nütterden

Strasse: Hoher Weg/Dorfplatz
Ort: Nütterden
Link: Anmelden können Sie sich sonst hier
 
Beschreibung: Das Startgeld enthält 2 € Pfand für den Chip der elektronischen Zeitnahme. Das Pfand wird gegen Rückgabe der Startnummer mit Chip unmittelbar nach jedem Wettbewerb bis zum Ende der Veranstaltung erstattet.

Wichtige Hinweise zur Anmeldung:

HINWEIS: Im Rahmen des EURORUN 2017 werden die Westdeutschen Halbmarathon-Meisterschaften der Männer und Frauen ausgerichtet. Die Ausschreibung ist einsehbar unter www.lvnordrhein.de/Laufen/Meisterschaften . Die Meldung hierfür muss über www.LAnet2.de bis zum 02.10.2017 erfolgen.
 
 
 
15.10.2017 Vermischtes
 


Herz-Jesu

Unglaublich!? Eucharistiefeier in Herz-Jesu Reichswalde

Gottesdienste der "anderen Art" - "unglaublich!?" Der nächste Gottesdienst findet am 15. Oktober statt. Das Thema dazu ist: „Celebrate go(o)d Times“
Ort: Reichswalde
 
Beschreibung: Zwei Gottesdienste hat „unglaublich!?“ schon organisiert und gefeiert. Der eine zum Thema „What is Love“, der andere zum Thema „Personal Jesus“.Bei der Gestaltung der Gottesdienste wird auf den Gebrauch normaler Gotteslobe verzichtet. Liedtexte werden auf einer großen Leinwand angezeigt, auf der auch kurze Videos und Filmsequenzen abgespielt werden. Auch die musikalische Gestaltung fällt moderner aus als bei normalen Sonntagsgottesdiensten. Bei der modernen Gestaltung wird trotzdem noch Wert auf die ausschlaggebenden Traditionen einer Messfeier gelegt.
 
 
 
16.01.2017 - 27.12.2017 Vermischtes
 


Straelen Stadthalle

Kartenvorverkauf für das 33. Weihnachtsmärchen Straelen

Am 16. Januar 2017 startet der Vorverkauf für das 33. Weihnachtsmärchen Straelene. Aufgeführt wird "Die drei Federn".
 
Beschreibung: Ab Montag, 16.01.2017 startet der Kulturring Straelen den Vorverkauf für alle der insgesamt 12 Vorstellungen der neuen Inszenierung "Die drei Federn", die ab dem 10. Dezember 2017 Premiere in der bofrost*HALLE feiern wird. "Wegen der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren, empfehlen wir allen Interessierten, sich frühzeitig Karten für eine der Vorstellungen zu sichern." erklärt Norbert Kamphuis, Leiter des Straelener Märchenteams. Kamphuis weiter: "Auch Schulen und Kindergärten sollten sich schon jetzt um Karten bemühen, denn erfahrungsgemäß sind die 8 Extra-Vorstellungen ebenfalls frühzeitig ausverkauft." Als Beleg für die große Nachfrage dienen die Besucherzahlen der vergangenen Jahre. Dazu Kamphuis: " Allein zu den beiden letzten Weihnachtsmärchen, durften wir immerhin mehr als 15.000 Besucher begrüßen." Die Karten können derzeit nur allerdings nur online unter: www.weihnachtsmaerchen-straelen.de, oder telefonisch in der Geschäftsstelle des Kulturrings unter 02834 - 702 311 reserviert werden.

Hier die Termine im Überblick:

Öffentliche Vorstellung für große und kleine Besucher:
Sonntag - 10.12.2017 - 14:00 & 16:30 Uhr
Montag - 11.12.2017 - 15:00 Uhr
Dienstag - 12.12.2017 - 15:00 Uhr

EXTRA-Vorstellungen für Schulen und Kindergärten:
Montag - 11.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr
Dienstag - 12.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr
Mittwoch - 13.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr
Donnerstag - 14.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr

Selbstverständlich können auch alle Schulen und Kindergärten für die Öffentlichen Vorstellungen Karten reservieren.

Die Preise für alle Vorstellungen sind wie in den vergangenen Jahren unverändert geblieben und kosten: 4,50€ (Kinder) und 6,50€ (Erwachsene) - Für Gruppen und Kulturringmitglieder gibt es selbstverständlich rabattierte Sonderpreise. Alle Infos unter: www.weihnachtsmaerchen-straelen.de
 
 
 
16.06.2017 - 24.02.2018 Vermischtes
 


Wandernreise nach Mallorca

Mit dem SportBildungswerk
Preis: 790 bis 820 Euro je nach Teilnehmerzahl
Ort: Kreis Kleve
Telefon: 02831/86510 (Anmeldung)
 
Beschreibung: Das SportBildungswerk Kleve bietet eine Wanderreisen nach Mallorca an.
Aufenthaltsort dieser Wanderreise, die vom 24.2. - 3.3.2018 durchgeführt wird, ist Cala Ratjada

Von diesem Städtchen aus hat man viele Möglichkeiten für mittelschwere Wanderungen. Der Untergrund ist in der Regel felsig. Trittsicherheit und und eine gute Kondition sind also erforderlich. Wunderbare Wanderungen, z. B. zur Cala Torta, ins Llevantegebirge usw., stehen auf dem Programm.

Die Unterkunft mit Halbpension erfolgt in einem Viersternehotel. Die Gesamtkosten für Flug ab Düsseldorf, Unterkunft mit Halbpension, fünf 4- bis 6-stündigeWandertouren, Betreuung und Versicherung betragen je nach Teilnehmerzahl zwischen 790 und 820 Euro.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich eine baldige
Anmeldung beim Leiter der SportBildungswerkes Jürgen Elser (02831/86510) oder juergen.elser@freenet.de.
 
 
 
16.10.2017 - 20.10.2017 Vermischtes
 


Wasserburg Rindern

Workshop:5 Tage Wasserburg Rindern für geflüchtete junge Frauen (18-26 Jahre)

„Kultur erleben – die Welt verbinden“ - Es gibt noch freie Plätze für den Workshop.
Preis: Es entstehen keine Kosten!
Strasse: Wasserburgallee 120
Ort: Kleve-Rindern
 
Beschreibung: Ca. 18 geflüchtete junge Frauen werden in der Woche vom 16. bis 20. Oktober in der Wasserburg Rindern an einem Workshop zum Thema „Kunst und Kreativität“ teilnehmen.

Schauspiel, Tänze aus verschiedenen Kulturen, Musik, kreatives Basteln, Malen mit Schokolade,... All das bietet das abwechslungsreiche Programm, das voller Überraschungen ist. Wir wollen gemeinsam in der schönen Umgebung der Wasserburg Rindern Spaß haben und kulturell tätig werden. (Das Programm wird von fünf Frauen geleitet.)

Bereits im Februar und im Mai 2017 haben vergleichbare Angebote in der Wasserburg Rindern stattgefunden, an denen insgesamt über 40 Personen teilgenommen haben. Dieses Mal richtet sich das Angebot ausschließlich an junge Frauen.

Für die Teilnahme (inkl. Unterkunft und Verpflegung) entstehen keine Kosten. Voraussetzung für die Teilnahme der geflüchteten Frauen (18-26 Jahre) ist, dass noch keine Zulassung zu einem staatl. geförderten Integrationskurs besteht.

Anmeldungen sind über info@wasserburg-rindern.de oder toppmoeller@bistum-muenster.de möglich.

Die Woche in der Wasserburg Rindern findet in Kooperation mit dem Runden Tisch Kranenburg und der Pfarrei St. Willibrord Kleve statt.

Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung über das Förderprojekt „Kultur macht stark Plus. Bündnisse für Bildung“.
 
 
 
16.12.2017 Kabarett/Comedy
 


Jess Jochimsen " Vier Kerzen für ein Halleluja" im TextilWerk Bocholt

Jess Jochimsen als Stand-up Poet ist einfach eine Wucht. Jedes seiner Worte kommt ungefiltert.
 
Beschreibung: Fein-, tief- und scharfsinnig analysiert Jess die allgemeine Lage, spricht über den
Zustand des Landes. Er ist am besten, wenn er kleine Geschichten aus kleinsten Motiven heraus entwickelt und über diverse Umwege zu Einschätzungen der Lage in der Bundesrepublik kommt. Von hinten durch die Brust ins Auge geschossen. Er ist ein glänzender Beobachter mit Sensibilität für alltäglichen
Wahnsinn zwischen Spielplatz und Pfandrückgabeautomaten. Er schildert die Verbürgerlichung seiner Generation, ihre Heiratsgebaren ("Mir sind inzwischen Todesanzeigen lieber als Heiratsanzeigen", sagt er), die Lächerlichkeit und Traurigkeit und die Rituale.
Jess versteht es, das Verräterische und Groteske aus unserer Alltagssprache heraus zu lesen,
weckt Erinnerungen an die Kindheit mit Strumpfhosen und Fäustlingen und singt von
traurigen Weihnachtsbegegnungen therapeutisch und urkomisch. Er spielt meisterhaft
Westerngitarre. Besonders schön ist die Hommage an den „Schutzheiligen der Depression“.
Ein wunderbarer Abend mit tollen Texten, bösen Bildern und cooler Musik!
Eintritt:
Vorverkauf: 24,00 €
Abendkasse: 29,00 €
 
 
 
17.10.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


Kulturfabrik Krefeld

Kasalla

Ort: Krefeld
 
Beschreibung: Seit über 5 Jahren setzen KASALLA in der Kölner Musikszene Maßstäbe und werden schon zu Beginn, im Jahr 2011, als die Durchstarter der Mundartszene Kölns gehandelt. Seit der Gründung steht das musikalische Schaffen der Band Kasalla unter dem Motto "Alles kann, Kölsch muss" und KASALLA feierten mit ihrem Hit "Pirate" den großen Durchbruch. Es folgten restlos ausverkaufte Konzerte sowie Supportshows für Silbermond, Brings und die Höhner.

Im September 2016 feiert die Band ihren 5. Geburtstag gleich zweimal in Deutschlands größter Multifunktionshalle, der Kölner Lanxess Arena mit musikalischen Gästen wie Gentleman, Carolin Kebekus und Von Brücken. Und natürlich setzte die Band wieder mal ein Zeichen, denn was ursprünglich "nur" als ein Einzelkonzert geplant war, wurde dann aufgrund der riesigen Zuschauerresonanz zur Doppel-Show, über 27.000 Fans zelebrierten das Jubiläum der Kölschen Rockband und sorgten für eine beeindruckende Atmosphäre.

Bislang gilt das vierte Album "Us der Stadt met K" und dessen Sprung auf Platz 12 der Album-Charts als größter Albumerfolg der Band, doch für den Spätsommer 2017 haben KASALLA bereits ein weiteres Album angekündigt, welches Großes für die sympathischen Rheinländer erwarten lässt.

Bei ihrer kommenden "Mer Sin Eins Tour 2017" werden die Kölner ihre Konzertreise nicht nur um neue Konzertstädte in Deutschland ergänzen, sondern auch den Sprung über die Alpen für Konzerte in Österreich und der Schweiz wagen.

Eventim-Presale ab 15.02.,
allgemeiner VVK.-Start: 17.02.


 
 
 
18.09.2017 - 31.12.2017, 16:00 Uhr Vermischtes
 


Sauna Embricana

Vorverkauf hat begonnen - Silvester in der Sauna Embricana

Das Kartenkontingent ist begrenzt.
Preis: 119,00 €
Ort: Emmerich
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Auch in diesem Jahr bietet die Sauna Embricana in Emmerich am Rhein zum Jahreswechsel wieder ein besonderes Silvester-Arrangement an.
Neben einem erstklassigen Silvester-Buffet, frisch zubereitet vom Sauna-Küchen-Team, dürfen sich die Gäste am letzten Abend im Jahr auf ein abwechselungsreiches Abendprogramm mit Live-Musik, Show-Aufgüssen und Höhenfeuerwerk freuen.

Sämtliche Softdrinks, Biere, Weine und Sekt sind wie das Silvester-Buffet, ein Mitternachtssnack, der Eintritt in die Saunalandschaft und das Veranstaltungsprogramm im Arrangementpreis von 119,00 € pro Person enthalten.

Die Silvester Sauna beginnt in diesem Jahr bereits um 16 Uhr und endet um 2 Uhr.

Der Kartenvorverkauf hat nun begonnen. Die Karten sind während der üblichen Öffnungszeiten im Embricana erhältlich oder im Online-Shop unter der Rubrik „Gutscheine“.
 
 
 
18.10.2017, 18:00 Uhr Vortrag
 


Campus Kleve Gebäude 02, Rauum 01 017 (Seminarraum 5)

Mittwochsakademie "Vom Elefanten zum Tausendfüßler..."

Der vollzogene wirtschaftliche Strukturwandel in Kleve
Preis: kostenlos
Strasse: Marie-Curie-Str. 1
Ort: Kleve
Telefon: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
Beschreibung: Am 25. April 2017 feiert die Stadt Kleve ihren 775. Geburtstag. Dieses Ereignis ist eingebettet in ein Festjahr, an dem sich die Fakultät Gesellschaft und Ökonomie der Hochschule Rhein-Waal beteiligt. Das diesjährige Programm der Mittwochsakademie vereint daher aktuelle Entwicklungen der Stadt mit geschichtlichen Vorträgen.

Neben den Wissenschaftlern der Fakultät sind externe Referentinnen und Referenten eingeladen über die niederrheinische Stadt in thematisch abgeschlossenen Vorträgen zu referieren und zu diskutieren. Theorie und Praxis werden vereint.

Dieser Vortrag von Dr. Joachim Rasch (Geschäftsführer der Wirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt Kleve GmbH) beschäftigt sich mit "Vom Elefanten zum Tausendfüßler - Der vollzogene wirtschaftliche Strukturwandel in Kleve". Die Stadt Kleve wird an diesem Abend aus einer wirtschaftlichen Perspektive betrachtet. Dabei wird Kleve als Best-Practice Beispiel für einen positiven Strukturwandel diskutiert - weg von Schuhen und Lebensmitteln hin zu kleinteilig, mittelständisch und robust.
 
 
 
18.10.2017, 07:30 Uhr Kultur
 


Geistmarkt

Kurs "Opernfreunde" - Tagesfahrt nach Aachen

Preis: 38 € plus ca. 75,- € für 2 Opernkarten.
Ort: Emmerich
Telefon: 02822/704570 oder 02822/5471 Anmeldung
Link: Anmelden können Sie sich auch hier
 
Beschreibung: Der Kurs "Opernfreunde" beginnt am Mittwoch, 18.10., 19.30 bis 21 Uhr im
Haus der Familie.

Aachen verfügt über ein reiches kulturelles, archäologisches und architektonisches Erbe. Einen ersten Eindruck davon ermöglicht eine Führung zur Bedeutung von Karl dem Großen durch das Museum Centre Charlemagne.
Danach erschließt eine Stadtrundfahrt Gegenwart und Vergangenheit in sichtbaren Zeugnissen.

Herausragendes Ziel unserer Fahrt ist der Aachener Dom. Eine Führung durch den Dom ist der abschließende Höhepunkt der Fahrt.

Zwischen Besichtigungen und Führungen bleibt immer wieder ausreichend Zeit zur freien Verfügung zum Flanieren durch die Straßen, bei einem Restaurant- oder CafÃĩ-Besuch auf dem belebten Marktplatz oder der Erschließung eigener Ziele.

Abfahrt: 07:30 Uhr Emmerich, Geistmarkt
Rückkehr: 20:30 Uhr Emmerich

Die Teilnahmegebühr schließt Reiseleitung, Führungen und die Busreise ein.

Anmeldungen im HdF Tel. 02822/704570 oder Ev. FBS Tel. 02822/5471.
Anmeldeschluß: Donnerstag, 21.9.
 
 
 
18.11.2017 Kabarett/Comedy
 


TextilWerk

Hagen Rether "Liebe" TextilWerk Bocholt

Preis: VVK 24,00 €/AK 29,00 €
Ort: Bocholt
 
Beschreibung: Die Welt wird täglich ungerechter, das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten immer dichter: Vor diesem Hintergrund lässt Hagen Rether Strippenzieher, Strohmänner und Sündenböcke aufziehen. Den so genannten gesellschaftlichen Konsens stellt er vom Kopf auf die Füße und die Systemfragen gleich im Paket: Von der Religionsfreiheit über das Wirtschaftswachstum bis zur staatlichen Lizenz zum Töten; kommt alles auf den Tisch. Doch die Verantwortung tragen nicht die Mächtigen allein wir, ihre mehr oder weniger willigen Kollaborateure, müssen uns wohl am eigenen Schopf aus unserer Komfortzone ziehen, um nicht in den Abgrund zu stürzen, den wir gemeinsam geschaufelt haben.

Der wahrhaft unbequeme Kabarettist entlarvt so manchen Volkszorn samt seiner auf "Die da oben" zielenden Empörungsrhetorik als Untertanentum den Unwillen, unsere eigenen, fatalen Gewohnheiten zu überwinden. Kabarett verändert nichts? Rethers ebenso komisches wie schmerzhaftes Programm infiziert das Publikum mit gleich zwei gefährlichen Viren: der Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und der Erkenntnis, dass wir alle die Kraft zur Veränderung haben.

Was in Rethers fulminantem Plädoyer für das Mitgefühl sichtbar wird, ist die Menschenliebe eines Kabarettisten, der an Aufklärung und an die Möglichkeit zur Umkehr noch am Abgrund glaubt.

Sprachlich so geschliffen und knallhart wir kein anderer. Man kommt, um sich den Kopf waschen zu lassen und spendet ihm dafür zum Schluss noch tosenden Applaus. Kabarett der Extraklasse!
 
 
 
19.12.2017, 20:00 Uhr Kultur
 


Konzerthaus Kevelaer

10 Jahre NEW YORK GOSPEL STARS

Die große Jubiläumstournee 2017/2018
Gospelfans in ganz Deutschland dürfen sich auf die ultimative Jubiläumstournee freuen
Preis: 27,95 Euro
Ort: Kevelaer
Telefon: 0234-9471940 (Tickets bestellen!)
Link: www.lb-events.de
 
Beschreibung: Die NEW YORK GOSPEL STARS kommen im zehnten Jahr in Folge auf große Deutschlandtournee und stehen passend zu der Tournee zu zehnt auf der Bühne.
Mit ihrer unverwechselbaren Präsenz und ihrer einzigartigen Stimmgewalt begeisterten die NEW YORK GOSPEL STARS in den letzten Jahren hunderttausende Zuhörer deutschlandweit.

Die wohl beliebteste und erfolgreichste Gospel-Formation trägt ihren Namen aus gutem Grund. Denn wer die sympathischen New Yorker erlebt hat, weiß, auf der Bühne stehen echte Stars. Wie die Stadt New York selbst, zeigen die Künstler einen immensen Facettenreichtum.

Fester Bestandteil der NEW YORK GOSPEL STARS ist die musikalische und rhythmische Unterstützung durch Piano und Schlagzeug.
Das Ergebnis sind beliebte und bekannte Gospel-Klassiker die die NEW YORK GOSPEL STARS zu Gehör bringen. Das Markenzeichen des Chores ist die enorme Ausdrucksstärke.

Grammy-Preisträger Craig Wiggins ist bereits seit zehn Jahren Chorleiter der NEW YORK GOSPEL STARS und erhebt sowohl an seinen Chor, als auch an sich selbst den höchsten Anspruch.

Wer ein Konzert der NEW YORK GOSPEL STARS besucht, den erwartet ein Abend voller Emotionen, Spiritualität und mitreißender Kraft, bei dem geklatscht und gesungen wird. Beeinflusst wird dies nicht zuletzt durch die wohl durchdachte Auswahl der interpretierten Stücke, denn auch in diesem Jahr haben die NEW YORK GOSPEL STARS wieder eine perfekte Mischung aus klassischem Gospel, Jazz, Soul und RÂ’nÂ’B im Gepäck.

Erleben Sie unvergessliche Momente mit Songs wie "Amazing Grace", "He`s Got The Whole World In His Hand", "Kumbaya" oder auch "Oh Happy Day". Lassen Sie sich von diesem wundervollen Zusammenspiel von Rhythmus, Stimme, Spaß und Lebensfreude verzaubern.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets ab 27,95 € unter www.lb-events.de, telefonisch unter 0234-9471940 und an allen bekannten VVK-Stellen.
 
 
 
21.09.2017, 19:30 Uhr Vermischtes
 


Kolpinghaus

Kirche befragt Bundestagskandidaten

Podiumsdiskussion „Farbe bekennen“ in Kleve
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Das Kreiskomitee der Katholiken im Kreisdekanat Kleve, die Kolpingsfamilie
Kleve und der Evangelische Kirchenkreis Kleve laden zu einer Podiumsdiskussion mit den Kreis Klever Bundestagskandidaten am Donnerstag, 21. September um 19.30 Uhr ins Kolpinghaus Kleve ein. Unter dem Motto „Farbe bekennen“ werden an dieser Veranstaltung teilnehmen: Dr. Barbara Hendricks, SPD, Stefan Rouenhoff, CDU, Prof. Dr. Ralf Klapdor, FDP, Bruno Jöbkes, Bündnis
90/Grünen, und Ferdinand Niemann, Die Linke.

Wenige Tage vor der Bundestagswahl besteht die besondere Gelegenheit,
die Bundestagskandidaten im Kreis Kleve in einer Podiumsdiskussion kennen zu
lernen. Dabei stehen insbesondere christlich/soziale Themen wie 'Soziale Gerechtigkeit', 'Klima' und 'Innere Sicherheit' im Vordergrund.

Moderator ist Dr. Christof Haverkamp, Chefredakteur der Bistumszeitung ‚Kirche
und Leben‘.

Die Veranstalter laden hierzu herzlich ein und hoffen kurz vor der Bundestagswahl auf ein großes Interesse.
 
 
 
21.09.2017, 19:30 Uhr Vortrag
 


Kolpinghaus Kleve

Kirche befragt Bundestagskandidaten - Podiumsdiskussion „Farbe bekennen“

Ort: Kleve
 
Beschreibung: Das Kreiskomitee der Katholiken im Kreisdekanat Kleve, die Kolpingsfamilie Kleve und der Evangelische Kirchenkreis Kleve laden zu einer Podiumsdiskussion mit den Kreis Klever Bundestagskandidaten am Donnerstag, 21. September um 19.30 Uhr ins Kolpinghaus Kleve ein. Unter dem Motto „Farbe bekennen“ werden an dieser Veranstaltung teilnehmen: Dr. Barbara Hendricks, SPD, Stefan Rouenhoff, CDU, Prof. Dr. Ralf Klapdor, FDP, Bruno Jöbkes, Bündnis 90/Grünen, und Ferdinand Niemann, Die Linke.

Wenige Tage vor der Bundestagswahl besteht die besondere Gelegenheit, die Bundestagskandidaten im Kreis Kleve in einer Podiumsdiskussion kennen zu lernen. Dabei stehen insbesondere christlich/soziale Themen wie 'Soziale Gerechtigkeit', 'Klima' und 'Innere Sicherheit' im Vordergrund.
Moderator ist Dr. Christof Haverkamp, Chefredakteur der Bistumszeitung ‚Kirche und Leben‘.

Die Veranstalter laden hierzu herzlich ein und hoffen kurz vor der Bundestagswahl auf ein großes Interesse.
 
 
 
21.09.2017 - 22.09.2017 Vermischtes
 


Stoffmehl Rasthof

Fahrzeug-Check zum Nulltarif: Der mobile ADAC Prüfdienst kommt nach Geldern

Preis: kostenlos
Strasse: Dieselstraße 1/an der B58
Ort: Geldern
Telefon: 0 800 5 10 11 12 (Mo.-Sa.: 8:00-20:00 Uhr)
 
Beschreibung: Hier werden kostenlos für die Verkehrssicherheit wichtige Funktionen am Fahrzeug getestet. Die Technik-Experten des ADAC bieten dabei unter anderem
an, die Stoßdämpfer zu überprüfen, denn sind diese defekt, verschlechtert sich das Fahrverhalten des Fahrzeugs. Außerdem können die Urlauber einen Batterietest oder Bremsentest (Bremsflüssigkeit und -wirkung) durchführen lassen. Es besteht auch die Möglichkeit, den Reifenzustand, den Frostschutzgehalt des Kühlsystems, die Klimaanlage und die Ladekapazität der Lichtmaschine kontrollieren zu lassen. Um allen Autofahrern die Möglichkeit zu geben, die kostenlosen Leistungen in Anspruch zu nehmen und längere Wartezeiten zu vermeiden, können aus dem Angebot zwei Prüfungen pro Fahrzeug gewählt werden. Über die Ergebnisse der Messungen bekommt der Fahrer ein Prüfprotokoll.

Der ADAC Prüfdienst ist am 21. und 22. September in Geldern, Stoffmehl Rasthof, Dieselstraße 1/an der B58, stationiert. Die Prüfungen werden wochentags von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr durchgeführt.
Achtung: Es kann in Bezug auf Einsatzdauer und Einsatzort zu aktuellen Änderungen kommen. Standort- oder Terminänderungen können unter Tel. 0 800 5 10 11 12 (Mo.-Sa.: 8:00-20:00 Uhr) erfragt werden.
 
 
 
21.09.2017, 19:00 Uhr Vortrag
 


Alte Schmiede

Die Hungerjahre 1816/17 am Niederrhein

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung beim Mitglied des Arbeitskreises Karl Rütten (Tel.: 02837 – 7537 oder E-Mail: karlruetten@t-online.de) bis zum 10.09.2017
Preis: gebührenfrei
Strasse: Wasserstr. 7
Ort: Weeze
Telefon: 02837 – 7537 Anmeldung bis zum 10.09.201
 
Beschreibung: Am Donnerstag, dem 21. September 2017, lädt die VHS Goch in Kooperation mit dem Arbeitskreis „Weezer Heimatgeschichte“ zu einem geschichtlichen interessanten Vortrag mit Thomas Ohl „Die Hungerjahre 1816/17 am Niederrhein“ in die Alte Schmiede in Weeze, herzlich ein. Die Veranstaltung dauert von 19.00 – 20.30 Uhr und ist gebührenfrei. Der Ausbruch des Vulkans Tambora in Indonesien im April 1815 verursachte eine weltweite Klimakatastrophe mit schweren Auswirkungen und Folgen. Betroffen waren in Europa auch der Niederrhein und u.a. auch Weeze. Die damaligen Vorgänge sind durch Unterlagen in den Kommunal- und im Landesarchiv/en belegt.
Alle Freunde und Bekannte des Arbeitskreises sind eingeladen, an dem Vortrag teilzunehmen.
 
 
 
21.10.2017, 15:00 Uhr Kultur
 


Stadthalle

Theater Liberi bringt "Pinocchio - das Musical" als Live-Erlebnis nach Kleve

In einer modernen Musical-Version verzaubert Pinocchios Geschichte in dieser Saison Kinder und Kindgebliebene ab vier Jahren.
Preis: VVK 20,- / 18,- / 15,- Euro je nach Kategorie/Kinderermäß. -2 €
Ort: Kleve
Telefon: Tickethotline 01805 - 600 311
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Das im deutschsprachigen Raum erfolgreiche Theater Liberi bringt den italienischen Kinderklassiker über die sprechende Marionette auf ihrer Suche nach Menschlichkeit als Musical für die ganze Familie auf die Bühne. Pinocchios Wunsch, ein echter Junge aus Fleisch und Blut zu werden, treibt ihn dabei zu wundersamen Abenteuern.

Der Vorhang hebt sich am Samstag, den 21. Oktober 2017 um 15:00 Uhr in der Stadthalle in Kleve.

Sichern Sie sich für diese märchenhafte Abenteuerreise die Tickets rechtzeitig im Vorverkauf! Erhältlich zum Preis von 20,- / 18,- / 15,- Euro je nach Kategorie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und der Tickethotline 01805 – 600 311. Kinder von 3 – 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Sparkasse Rhein-Maas und die Stadtwerke Kleve.
 
 
 
22.09.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

GOSpART-Konzert in Straelen

Unter dem Titel MUSIC IN YOU präsentieren unter der Leitung von Andres C. Ruppel fast 40 SängerInnen mit Band ein abwechslungsreiches Programm von Gospel- und Worshipsongs.
Preis: €10, ermäßigt € 5
Strasse: Bahnstraße 23
Ort: Straelen
Telefon: 02834-570 Tickets
 
Beschreibung: GOSpART, der Gospelchor der evangelischen Kirchengemeinde Straelen-Wachtendonk lädt am Freitag, 22. September 2017, 20 Uhr, in die Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Bahnstraße 23, in Straelen zum Konzert ein.

Mit dabei sind am Cello Nina Moll, ander Gitarre Alfons Mays, am Bass Helmut Vester und am Schlagzeug Mike Gielessen. Karten zum Preis von €10, ermäßigt € 5 gibt es bei op de Hipt am Markt in Straelen, im ev. Gemeindebüro, Bahnstraße 23, Telefon 02834-570 und im Wachtendonker Buchladen in der Weinstraße.
 
 
 
22.09.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


im Gocher Kastell

Ulla Meinecke und Band

Preis: Tickets: 20 Euro
Ort: Goch
 
Beschreibung: Seit über 30 Jahren ist sie eine feste Größe in der deutschen Musik- und Kulturlandschaft. Ihre samtige Stimme, ihre poetische Sprache, nicht zuletzt ihre nachdenklich-ironische Sicht auf die alltäglichen Dinge begründen ihren Ruf als Sängerin. Leidenschaftlich, charmant, schlagfertig. Immer hautnah am Publikum.

Am Freitag, den 22. September 2017 ist Ulla Meinecke mit Band zu Gast im Gocher Kastell. Tickets für 20 Euro pro Stück gibt es ab sofort bei der KulTOURbühne im Rathaus (Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de) und online im Veranstaltungskalender bei www.goch.de.

Ulla Meinecke hat die Zauberformel für ihr Programm gefunden: Eine Melange aus absurder Komik, anrührender Poesie und abgründiger Liebeslyrik. Seit 2013 ist sie mit den beiden Multi-Instrumentalisten Ingo York und Reinmar Henschke auf Tournee. Im Programm wie auf der aktuellen CD mit dem Titel "Wir waren mit dir bei Rigolette, Boss!" sind Klassiker wie "Die Tänzerin" oder "50 Tipps ihn zu verlassen" mit neuen Liedern vereint.

Sie hat die deutschsprachige Popmusik geprägt wie kaum eine andere: Ulla Meinecke ist die Grand Dame des Deutsch-Pop, eine wahre Musiklegende, die immer noch voller Elan bei der Sache ist und noch nichts von ihrer schier unerschöpflichen Energie eingebüßt hat. Ihre Markenzeichen sind Melodien, die ins Ohr gehen, eine herausragende Bühnenpräsenz sowie selbstgeschriebene Texte, die auf eine unverwechselbar ironische sowie nachdenkliche Art und Weise alltägliche Probleme behandeln. Zusammen mit einer samtig weichen Stimme ist es ihr so gelungen, Jahrzehnte lang nicht nur erfolgreich zu sein, sondern auch nach wie vor frisch und dynamisch zu klingen. Die KulTOURbühne Goch freut sich das es gelungen ist, diese Ausnahmekünstlerin nach Goch zu holen.
 
 
 
22.09.2017 - 24.09.2017 Kultur
 


PAN Kunstforum Niederrhein

art pu:l Emmerich - Die Messe für aktuelle Kunst im Pan Museum Niederrhein

An drei Messetagen bietet sie den Besuchern die Vielfalt zeitgenössischer, aktueller, internationaler Kunst und die Möglichkeit unmittelbar in Kontakt mit den Künstlern zu treten.
Ort: Emmerich am Rhein
 
Beschreibung: Nach der gelungenen und gut besuchten Premiere im Herbst 2016 präsentieren die kunstfirma a2b in Zusammenarbeit mit dem PAN Kunstforum Niederrhein jetzt zum zweiten Mal die art´pu:l Emmerich - Messe für aktuelle Kunst in den attraktiven Ausstellungsräumen des PAN Museums.

Mehr als 45 europäische Künstler, darunter auch Kunstschaffende aus den grenznahen Niederlanden und aus der Region Niederrhein präsentieren auf 1.700 qm Ausstellungsfläche beeindruckende Werke aus Malerei, Zeichnung, Plastik, Video, Installation und Fotografie.

Wie im letzten Jahr wird Jo Pellenz ( Mitglied Kunstfirma a2b) auch dieses Mal wieder seine außergewöhnlichen und beliebten Messeführungen anbieten und als "Moderator und Reiseleiter" die Besucher durch die Welt der Kunst führen. Auf unterhaltsame Weise, gepaart mit großem Sachverstand, Esprit, Humor und Hintergrundwissen vermittelt Jo Pellenz einen besonders einfühlsamen, nahen Blick auf Künstler und Werk.

Die erfrischend offene Ausstellungssituation der art´pu:l Kunstmessen lädt den Besucher dazu ein, ohne Scheu auf Kunst und Künstler zu zugehen. Hier sind Fragen zum Werk ausdrücklich erwünscht und werden von den Künstlern selbst beantwortet. Ein Konzept, das besonders besucherfreundlich und künstlernah gestaltet ist und zum lebendigen Gespräch geradezu verführt.

Hier gibt´s keine Barrieren - die art´pu:l Emmerich ist bunt, offen, innovativ und kreativ. Das "alternative" Konzept der art´pu:l Kunstmessen wurde 2010 von der Kölner Kunstfirma a2b (ein Zusammenschluss von fünf bildenden Künstlern) als Plattform für Künstler, Künstlerinnen und Kunstbetriebe entwickelt und ermöglicht so Kunstschaffenden aller Disziplinen einen Marktzugang zu fairen Konditionen. Die Künstlerbewerbung erfolgt ausschließlich online und bei der Auswahl der Teilnehmer sind Professionalität und künstlerische Qualität die wichtigsten Kriterien.

Mit mehr als 45 Künstlern aus dem europäischen In- und Ausland ist die art´pu:l Emmerich die wichtigste und größte Produzentenmesse am Niederrhein.
Am Eröffnungsabend der Kunstmesse vergibt die Stadt Emmerich durch ihren Bürgermeister Peter Hinze den art´pu:l Kunstpreis dotiert auf 500 Euro.

Es erscheint ein Ausstellungskatalog.
 
 
 
22.09.2017, 18:00 Uhr Konzerte
 


Kulturcafé Samocca

Dr. Mojo im Samocca - Blues, Folksongs, Oldies - solo & unplugged

Musik a la carte und Blues, Folk und Oldies erwarten die Gäste im Kulturcafe Samocca an der Hagschen Str. 71 in Kleve am Freitag, 22.09.2017 um 18 Uhr.
Preis: Der Eintritt ist frei
Strasse: Hagschen Str. 71
Ort: Kleve
Telefon: Reservierung 02821 7113931
 
Beschreibung: Der Remscheider Klaus Stachuletz hat wieder über 100 Blues-, Folk-, Balladen- und Oldie-Titel dabei und lädt sein Publikum ein, mitzugestalten und Titel auszuwählen. Beste Unterhaltung, ein kurzweiliger Konzertabend und das spezielle Mojo-Konzert-Feeling sind garantiert.

Klaus Stachuletz ist gefragter Musiker und einer der beliebtesten Blues & Acoustic-Acts in und aus Nordrhein-Westfalen. Zwischendrin gibt`s immer wieder Informatives und spezielle Geschichten zu den Musikstücken.
 
 
 
22.09.2017, 12:00 Uhr Vermischtes
 


EDEKA-Parkplatz

Die "GRÜNEN" vor Ort: Elektromobilität und regionale Bio-Produkte

Die GRÜNEN Bedburg-Hau zeigen am Freitag 22. September auf dem EDEKA-Parkplatz in Schneppenbaum, warum gutes Essen und eine gute Politik zusammengehören.
Ort: Bedburg-Hau - Schneppenbaum
 
Beschreibung: Die grünen Wahlkämpfer verteilen dort von 12 bis 14 Uhr Kostproben von Bio-
Produkten aus der Region. Nah und umweltverträglich produzierte Lebensmittel zu fördern, ist ein wichtiger Schwerpunkt der grünen Politik in Deutschland. Ein weiteres aktuelles Thema am Aktionstand der Grünen ist die Elektromobilität mit Auto und Zweirad. Zudem informieren die Grünen zusammen mit dem Bundestagskandidaten Bruno Jöbkes über das Wahlprogramm von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN zur Bundestagswahl am 24. September.
 
 
 
22.09.2017, 21:00 Uhr Konzerte
 


Begegnungsstätte

Klangfabrik Kleve präsentiert Doppelkonzert mit BLONDIE & DE GRENS

Am Freitag, den 22. September 2017 präsentiert die Klangfabrik ab 21 Uhr (Einlaß ab 20 Uhr) gleich 2 Bands auf ihrer Bühne in der Begegnungsstätte Rindern.
Preis: VVK 10,00 €/AK 12,00 €/Mitglieder sowie Schüler & Studenten die Hälfte
Strasse: Drususdeich 46
Ort: Kleve-Rindern
Telefon: 02821-7114603, 02821-84806, 02821-6699435 und 0282
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Mitten hinein in das Feeling der 70er, 80er und 90er Jahre präsentiert die BLONDIE Tribute Band die großen Hits der Pop-Ikone wie z.B. Heart of glass, Call me, The tide is high, Sunday girl bis hin zu Maria u.v.a.

Die zweite Band DE GRENS (u.a. mit dem Drummer Sander von Music City Kleve)aus dem Raum Nijmegen rockt die Bühne mit Titeln von David Bowie, Metallica, U2 bis hin zu Rage against de machine u.v.a.

Tickets für das Doppelkonzert gibt es für 10 € bei CD Line Kapellenstraße (Tel.02821-7114603), Stadtmarketing im Rathaus (Tel.02821-84806), Music City Kleve Hoffmannallee (Tel. 02821-6699435), Begegnungsstätte Rindern (Tel. 02821-3700) und für 12 € an der Abendkasse.
 
 
 
22.09.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


Bürgerhaus Altes Kloster

Solokonzert - Christina Lux in Wachtendonk

Veranstalter: Kulturkreis Wachtendonk
Preis: 15,00 €, ermäßigt 12,00 €
Ort: Wachtendonk
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Seit 30 Jahren gibt es Lux auf der Bühne. Entstanden ist ein lebendiger Mix aus Songwriterjazz mit feinen Melodien und Weltmusik Anklängen. Christina Lux erzählt ihre Songs mit hoher Musikalität und beeindruckendem Charisma. Minimalistische Finger Pickings wechseln sich ab mit breiten offenen Akkorden und erzeugen eine innige und sehr eigene Atmosphäre, die mitten ins Herz geht.
Man hört ihr die Einflüsse aus Jazz und Soulmusik an, die sie geprägt haben. Dazu ihre ungewöhnlich vielfarbige und bewegliche Stimme, die immer wieder auch mal ausbricht in verspielte Improvisation.

Kurzbio
1983 begann sie als Sängerin einer Rockband, reiste dann durch die Welt des Jazz, landete in der multikulturellen A Cappella Band Vocaleros und begann 1996 eigene Songs zu schreiben. Christina Lux brachte ihre erste CD 1998 heraus. Ihr Album "Playground" war 2012 für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Ebenso das aktuelle achte Album "Embrace" feat. Bodek Janke, Schlagzeug und Tabla von 2015. Die aus Karlsruhe stammende und heute in Köln lebende Musikerin arbeitete mit Edo Zanki, Laith al Deen, Purple Schulz, Fury In The Slaughterhouse, Jon Lord (Deep Purple), Chris Jones und Mick Karn, Stoppok u.v.a. Sie tourte außerdem mit Paul Young, Tuck & Patti, Long John Baldry, Status Quo, Midge Ure, Henrik Freischlader, Astrid North, Regy Clasen u.v.a.
 
 
 
22.11.2017, 18:00 Uhr Vortrag
 


Hochschule Rhein-Waal, Gebäude 02 Raum 01 017

Mittwochsakademie "Kellen und Kleve. Wächst zusammen, was zusammen gehört"

Der Vortrag beschäftigt sich mit der räumlichen und politischen Annäherung von Kellen und Kleve. Der Schwerpunkt liegt auf den baulichen Veränderungen seit ca. 2000.
Preis: kostenlos
Strasse: Marie-Curie-Str. 1
Ort: Kleve
Telefon: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
Beschreibung: Ein Rückblick bis ins hohe Mittelalter geht auf die unterschiedlichen Strukturen der Bereiche ein. Natürlich werden auch die Eingemeindungsversuche der Stadt Kleve thematisiert, die im „reichen“ Kellen auf Widerstand gestoßen sind.

Dieser Vortrag von Rainer Hoymann (Mitarbeiter der Volksbank Kleverland eG und Mitglied des Klevischen Vereins für Kultur und Geschichte) beschäftigt sich mit der Frage "Kleve und Kellen. Wächst zusammen, was zusammen gehört?".
 
 
 
23.09.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Kita am Wald am SOS-Kinderdorf Niederrhein

Tag der offenen Tür in der Kita am Wald in Kleve

Alle Interessenten sind zu einem Besuch der Kita am Wald herzlich eingeladen.
Strasse: Kuhstr. 56
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Aufgeführt werden das Singspiel der "kleinen Raupe Nimmersatt" und den "Clown Pepe", der Jung und Alt mit seinen Späßen unterhält. Andere Unterhaltungen sind Märchenstunde, Schatzsuche u.a.

Dies ist eine Gelegenheit für Eltern und Kinder unsere Kita am Wald kennenzulernen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 
 
 
23.09.2017, 15:00 Uhr Vermischtes
 


Vereinsgelände

Sommerfest, Tag der offenen Tür mit Flohmarkt beim ASV Kleve e.V.

Der Angelsportverein Kleve lädt am Samstag, 23. September 2017 zum großen Sommerfest und Tag der offenen Tür auf dem Vereinsgelände an der Ziegelstraße in Rindern ein.
Strasse: Ziegelstraße
Ort: Kleve-Rindern
Link: Weitere Informationen finden Sie hier
 
Beschreibung: Alle Freunde und Interessenten des Angelsports sind herzlich eingeladen, ab 15 Uhr einen entspannten Tag am Gewässer zu erleben. Bei Spezialitäten wie frisch geräucherten Makrelen, gegrillten Leckereien, einem kühlen Bier in geselliger Runde und Kaffee und Kuchen kann man sich über die vielfältigen Aktivitäten des ASV informieren! Für die Kinder steht eine Piratenhüpfburg bereit, ein Luftballonkünstler bastelt lustige Figuren vor den Augen der Jüngsten und wer es wilder mag, kann seine Geschicklichkeit beim „Bullenreiten“ messen! Neu in diesem Jahr: eine große Tombola mit vielen hochwertigen Preisen und ein Angelflohmarkt für die perfekte Ausrüstung zum Fische fangen! Der ASV Kleve freut sich über Neumitglieder: Jugendliche bis 14 Jahre erhalten sogar eine Angelgrundausstattung als Willkommenspräsent!
 
 
 
23.09.2017, 16:00 Uhr Konzerte
 


Garten: Haus Arnolds

Summer Out in Aengenesch

Zu diesem Open Air werden alle Gäste werden gebeten für Speis und Trank selbst zu sorgen.
Preis: Eintritt ist frei, der Hut geht rum
Strasse: Aengenesch 49
Ort: Geldern-Aengenesch
 
Beschreibung: Bevor es am 3.10.17 mit dem 15. Scheunengeburtstag weitergeht,
gibt es improvisierte Musik in Geldern-Aengenesch am tiefsten Niederrhein bei unseren Gastgebern Sabine und Klaus! Samstag, 23.September 2017 ab 16.00h im Garten:

"SPIELRAUM"
Andre Pinders: Saxophon
Ade Gandhi: Gitarre
Adolf Klemenz: Bass
Hubert Engels: Fallzeug

"Red Minor"
Ralf Kühnen: Gitarre
Rüdiger Germer: Schlagzeug
Adolf Klemenz: Bass

"ART DECO RELOADED"
Peter Arnolds: Trompete, Flügelhorn, Percussion
Olaf Molderings: Trompete, Saxofon
Olaf Fratzki: Gitarre
Steffen Molderings: Bass
Stefan Arnolds: Schlagzeug

und spontane Formationen und Combos im Garten: Haus Arnolds, Aengenesch 49, 47608 Geldern/Aengenesch.
 
 
 
23.09.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


Haldern Pop Bar

Tora in der Haldern Pop Bar

Strasse: Lindenstrasse 1b
Ort: Rees-Haldern
Link: Weitere Details finden Sie hier
 
Beschreibung: Nachdem sie 2015 mit diversen Festivalauftritten auch in Europa für Furore gesorgt haben – Glastonbury stand genauso auf dem Programm wie hierzulande z.B. das Reeperbahn Festival –, stehen Tora aus Byron Bay nun mit ihrem offiziellen Debütalbum „Take A Rest“ in den Startlöchern, auf dem auch die zuletzt veröffentlichte Vorab-Single „Amsterdam“ vertreten ist. Ihr zwischen Electronica, Chillwave und lässigem Pop oszillierender Sound wurde schon häufiger mit Acts wie SOHN, Toro Y Moi, Radiohead oder auch James Blake verglichen – dabei klingen die fünf Australier auf Albumlänge optimistischer und tanzbarer als zuletzt auf den gefeierten EPs.

Gefeiert von triple j bis The Line of Best Fit, von Indie Shuffle bis The Sound You Need, haben Tora in kürzester Zeit extrem viel bewegt: Gegründet im Jahr 2013, kombinieren sie in ihrem Sound vielschichtige, eindringliche Electronica-Produktionen mit extrem gefühlvollen Vocals – kein Wunder, dass Acts wie z.B. SOHN, Radiohead und James Blake schon häufiger für Vergleiche herangezogen wurden. Auf ihre gleichnamige EP, die sie schon im Oktober des Gründungsjahres veröffentlichten, ließen sie seither u.a. im Jahr 2014 den Hype-Machine-Hit „Overcome“ (Platz #7 Hype Machine) sowie die erfolgreiche „Eat The Sun“-EP folgen. Der von LA-Producer Galimatias angefertigte Remix ihres Songs „Jaigantic“ verzeichnet inzwischen allein mehr als 10 Millionen Streams.

Besonders ihre gefeierten Live-Shows haben Tora zuletzt eine rasant wachsende Fanbase beschert: Anknüpfend an ihren epischen Europa-Abstecher im Jahr 2015 (Fazit der Band: „193 days, almost 80 shows and over 50.000 km of driving“), traten Tora hierzulande u.a. bei der Fusion und dem Reeperbahn Festival auf und spielten neben Auftritten beim Glastonbury Festival, dem Falls Festival, The Great Escape und Best Kept Secret noch mehr als 70 weitere Festival- und Headliner-Shows in ganz Europa, den USA, Mexiko und Kanada, u.a. zusammen mit Acts wie Miami Horror und SAFIA. In Australien haben sie zuletzt u.a. RÜFÜS auf deren ausverkaufter „bloom“-Tour begleitet.
 
 
 
23.09.2017, 18:00 Uhr Kultur
 


Theater mini-art e.V.

Theater: "Vom Prinzen, der auszog die Liebe zu finden"

Unter der Regie von Rinus Knobel bringen die Schauspieler Crischa Ohler und Sjef van der Linden ein zärtliches Märchen für Kinder und Erwachsene auf die Bühne.
Preis: Erw. 9,-€/ Kinder 6,-€
Strasse: Brückenweg 5
Ort: Bedburg-Hau
Telefon: 02821-811570 Tickets
 
Beschreibung: Ein berührendes Stück über die Liebe und den Mut, Dinge unkonventionell im Leben anzugehen und das eigene Glück zu entdecken.

Zum Inhalt: Prinz Diederik ist zwar ein Prinz, aber sein Leben ist nicht viel anders als das anderer Jungen. Als ihn seine Eltern hinaus in die Welt schicken gerät jedoch alles, was ihm bisher wichtig war durcheinander und steht sein Leben plötzlich Kopf.

Zwei Geschichtenerzähler berichten mit Worten, Objekten, Musik und Licht von Abenteuern, die er bestehen, von Ängsten, die er besiegen muss, von einer erstaunlichen Liebe und vom Mut, diese Liebe gegen alle Anfeindungen zu verteidigen.

Mit diesem wunderbaren Märchen des Belgiers Ron Langenus wurde das Theater mini-art beim Festival Westwind 2015 sowohl mit einem Haupt- als auch mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Die Fachjury nannte ihren Preis den ‚Tendernesspreis‘ - den Zärtlichkeitspreis und die Jury des Publikumspreises schreibt: „Insgesamt fühlte es sich für uns so an, als ob die Darsteller liebevoll einen schützenden Mantel über uns gebreitet und uns für die Dauer des Stücks in ihre zauberhafte Welt eingelassen hätten.“

Kartenvorbestellung unter info@mini-art.de
 
 
 
23.09.2017, 15:30 Uhr Vermischtes
 


Gelände des Petrusheims

Erntedankfest auf dem Gelände des Petrusheims

Um 15.30 Uhr ist Familiengottesdienst mit einem Familiengottesdienstkreis und um 18 Uhr die Festmesse, mitgestaltet von den beiden Kirchenchören aus Weeze und Wemb.
Ort: Weeze
 
Beschreibung: Beide Gottesdienste finden in der Kapelle des Petrusheims statt. Vor und nach jeder Messe ist reichlich Gelegenheit zur Begegnung und zur Stärkung. Für das leibliche Wohl ist wieder ausreichend gesorgt. Selbstverständlich kann auch der landwirtschaftliche Betrieb wieder besucht und besichtigt werden. Etwas ganz Besonderes, vor allem für die Kinder. Herzlich willkommen!

Fahrt in den Herbst
An der Schwelle vom September zum Oktober bieten wir, die Kirchengemeinde St. Cyriakus in Weeze, eine FAHRT IN DEN HERBST an. Das Ziel ist Borken. Reisetag ist Donnerstag, 28.09.2017. Abfahrt an der Kirche in Wemb um 12.45 Uhr, am Cyriakusplatz in Weeze um 13.00 Uhr. Die Rückkehr wird um ca. 19 Uhr sein. Hauptpunkt ist das Institut der Schönstädter Marienschwestern, die Schönstadt Au, an der Kapellenstraße. Aber es gibt noch Weiteres zu sehen und zu entdecken. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Anmeldungen und nähere Informationen im Pfarrbüro in Weeze unter Tel. 02837 / 66 48 09 0.
 
 
 
23.09.2017, 18:00 Uhr Konzerte
 


BABYLON in Berg en Dal

Klangfabrik Allstars in Zyfflich nach Berg en Dal!

Klangfabrik Allstars vom "Nieuw Begin" in Zyfflich zum "Babylon" in Berg en Dal
Preis: Der Eintritt kostet 10 € incl. 2 Verzehrbons.
Strasse: Kwakkenbergweg 150
Ort: Zyfflich
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Auf Grund der äußert ungünstigen Wetterlage wird das Konzert am Samstag, den 23. September 2017 um 18 Uhr mit der Band KLANGFABRIK ALLSTARS vom NIEUW BEGIN in Zyfflich ins BABYLON in Berg en Dal, Kwakkenbergweg 150 verlegt.

Die Musiker Helmut Baum (Bass), Michael Dickhoff (Schlagzeug & Gesang), Hajo Groenewald(Tasten & Gesang), Jörg Hopmans (Gitarre & Gesang), Ania Spans-Wiezbicka(Gesang), Udo Tumpach (Gitarre & Gesang), Thomas Willemsen (Saxophon,Trompete,Gesang) und Thomas Groenewald (Technik) spielen Musik quer durch die Musikgeschichte, von Adele bis Beatles, von Eric Clapton bis Alannah Myles, von Tina Turner bis Santana, das Ganze mit viel Spaß am Improvisieren und nicht immer nah am Original.
 
 
 
23.09.2017 - 24.09.2017 Vermischtes
 


Schlossgärten Arcen (Kasteeltuinen Arcen)

Europas größtes Fantasy- & Kostüm-Festival Elfia

Im Vorverkauf erworbene reguläre Eintrittskarten oder Vouchers der Schlossgärten Arcen sind während Elfia nicht gültig. Dauerkarteninhaber genießen kostenfreien Zutritt.
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
Link: www.elfia.com
 
Beschreibung: Die Schlossgärten Arcen sind am 23. und 24. September 2017 wieder der Austragungsort von Europas größtem Fantasy- & Kostüm-Festival: Elfia. Direkt an der deutsch-niederländischen Grenze bei Venlo lockt das Festival bereits seit 2009 Tausende Besucher in phantasievollen und kreativen Verkleidungen aus Deutschland, der Niederlande und Belgien nach Arcen. Das diesjährige Motto "Good Faeries, Bad Fearies"; verspricht wieder ein zauberhaftes Programm für Jung und Alt.

Elfia ist das größte Fantasy- & Kostüm-Festival in Europa. Das Festival konnte in den vergangenen Jahren bis zu 25.000 Besucher pro Festival-Wochenende verzeichnen. Das Thema in diesem Jahr lautet "Good Faeries, Bad Faeries". Während Elfia unternimmt der Besucher eine Reise in die Welt der Phantasie. Die Sommer-Ausgabe des Festivals findet auch in diesem Jahr in den Schlossgärten Arcen statt, die eine perfekte, magische Umgebung für dieses Fantasy-Event bieten.

Bei Elfia kommen Fans von Fantasy-Kostümen voll auf ihre Kosten: denn die meisten Besucher tragen eigene Kostüme, die oftmals aufwendig gestaltet sind und zum Teil selbst genäht werden. So trifft man in der märchenhaften Kulisse der Schlossgärten Arcen Figuren aus der Welt des Science Fiction, dem Mittelalter, vom Cosplay bis hin zu Kreationen, die der eigenen Phantasie entspringen.
Ganze Freundeskreise, die als Schüler der Zauberschule Hogwarts ein Zauberduell darstellen, eine Familie mit eigenem Phantasie-Outfit, ein Vampir, der sich mit einem Werwolf angefreundet hat, bei Elfia werden solche Begegnungen zur Selbstverständlichkeit.

Auch dieses Jahr erwartet die Besucher wieder ein buntes Fantasy-Programm. An den zahlreichen Marktständen findet jeder Kostüm-Fan bestimmt etwas passendes für seine Fantasy-Garderobe. Unterhaltung gibt es bei den verschiedensten Lesungen, Workshops, Rollenspielen, Larp-Kämpfen, Schwertkampf-Vorführungen, Balfolk, Paraden, Walking Acts und einigen Special Guests;. Auch Boxwars wird in Arcen seine Aufwartung machen, hier kann der Besucher eine eigene Kampfausrüstung aus Karton basteln und direkt im Anschluss auf dem Schlachtfeld ausprobieren!

Für die musikalische Unterhaltung sorgen u.a. der Feel-good Folk von Harmony Glen, die verspielten Lieder von The Pyrates oder der keltische Rock von The Dolmen. An beiden Tagen wird das Hauptpodium Schauplatz des wohl beliebtesten Festival-Elements: dem Kostümwettbewerb. Jeder, der Elfia in einem selbst hergestellten Kostüm besucht, darf daran teilnehmen. Der Sonntag lockt die ganze Familie zum Festival, denn an diesem Veranstaltungstag gibt es ein spezielles Programm für Kinder, die ihre Eltern auf das Festival begleiten.

Weitere Informationen, das ausführliche Programm und Tickets finden sich auf www.elfia.com.

Im Vorverkauf erworbene reguläre Eintrittskarten oder Vouchers der Schlossgärten Arcen sind während Elfia nicht gültig. Dauerkarteninhaber genießen kostenfreien Zutritt.

Social Media:
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCIbr-Qx8gBCWxLh47cxvzXQ
Twitter: https://twitter.com/ElfFantasyFair
Facebook: https://www.facebook.com/kingdomelfia
Instagram: https://www.instagram.com/kingdomofelfia/
Website: www.elfia.com
 
 
 
23.09.2017 - 24.09.2017 Vermischtes
 


im Jugendheim

44. Pfalzdorfer Kinderkleiderbörse

Strasse: Hevelingstrasse
Ort: Goch-Pfalzdorf
 
Beschreibung: Bereits zum 44. Mal findet in der St. Martinus Gemeinde in Pfalzdorf die Kinderkleiderbörse der fleißigen kfd-Frauen statt.

Am Samstag, den 23. September von 14.00-17.00 Uhr und am Sonntag, den 24. September von 11.00-14.00 Uhr im Jugendheim in der Hevelingstrasse an der kath. Kirche.

Angeboten werden wieder aktuelle, preiswerte Winter Kinder- und Jugendmode und Umstandsmode. Auch Fahrradsitze, Fahrräder, Lauflernhilfen, Reisebetten, Kinderbetten und Laufställe sind vorhanden. Natürlich können Spielsachen, Computerspiele, CDs und v.a.m günstig erworben werden.
Zahlreiche zum Teil original verpackte Bücher für Jung und Alt laden zum Schmökern ein.

Alle sind herzlich eingeladen, nach Herzenslust zu stöbern und hoffentlich viele schöne und preiswerte Dinge zu entdecken!
Waffeln, Kaffee und Kuchen in der Cafeteria genießen rundet den Besuch der Kinderkleiderbörse ab.
 
 
 
23.09.2017, 15:00 Uhr Vermischtes
 


CULUCU

Clownerie Workshop

An dem Nachmittag werden wir versuchen auf unterschiedlichen Weisen dem Witz des Clowns näher zu kommen.
Preis: Der Eintritt ist frei
Ort: Kleve-Rindern
 
Beschreibung: Durch Übungen, Spiele und Gespräche in lockerer Runde greifen wir die Themen Gestik-Mimik, Sprache und Inhalt einer Clownnummer auf. Wenn wir am Ende eine kurze Aufführung hin bekommen würden wir uns freuen, ist aber nicht zwingend notwendig.

Willkommen sind jung und alt; dick und dünn; Familien und Solisten; aktive und Gäste. Lockere Kleidung und etwas Geld für Speis und Trank!
 
 
 
23.09.2017, 11:30 Uhr Vermischtes
 


Jugendzentrum Stadt Straelen

Babysitterführerschein für Mädchen und Jungen ab 14 Jahre

Interessierte können Grundlegendes über pädagogisches Verhalten, Spielen und Basteln mit Kindern, Baby- und Kinderpflege und anderes erfahren.
Preis: 29,60 €
Strasse: Marienstr. 2
Ort: Straelen
 
Beschreibung: Für Jugendliche, die einen Babysitterdienst übernehmen möchten, wird ein Babysitterkurs durchgeführt, in dem sowohl praktische als auch theoretische Kenntnisse gefestigt und vertieft werden.

Die Teilnehmer können in eine Babysitterkartei übernommen werden, die als Grundlage für eine Vermittlung dient. Ferner erhalten sie eine Bescheinigung über die Teilnahme an diesem Kurs.

Anmeldung: Jugendzentrum Straelen; Tel.: 02834-982607
Termine: Sa, 23.09.2017 und Sa, 30.09.2017
Uhrzeit: 11:30 Uhr - 16:30 Uhr
Leitung: Julia Simmes
Kursnummer: R3217-701
 
 
 
23.09.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Reichswald

"Wilder Kräutergenuss - Wiesenkräutern auf der Spur"

Preis: 18,00 €/Kinder bis 9 Jahren 9,00 €
Telefon: 02826-7959 Anmeldung
 
Beschreibung: Wilde Kräuter haben einiges zu bieten, denn Unkraut ist nicht gleich Unkraut. Erkunden Sie die vielfältige Welt der Wildkräuter am Samstag, 23. September 2017 um 11.00 Uhr bei einer Führung im Reichswald mit kleinen Köstlichkeiten aus der Natur unter der Leitung einer erfahrenen Biologin und Kräuterpädagogin.

Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich. Info und Anmeldung im Tourist Info Center Alter Bahnhof, Tel.-Nr. 02826-7959 und unter touristik@kranenburg.de
 
 
 
23.09.2017 - 24.09.2017 Vermischtes
 


Marktplatz und die Rheinwiesen

Hansefest mit Regional- und Fischmarkt in Grieth am Rhein

Am Samstag, den 23.09.17 beginnt alles mit einem Hansefest Open-Air. Party, Tanz und Stimmung in den Rheinwiesen.
Ort: Grieth
 
Beschreibung: Im Jahr 1254, vor 763 Jahren, bekam der Schifferort Grieth Stadtrechte verliehen. Ab 1540 war Grieth Mitglied der Hanse und durfte sich damit sogar Hansestadt nennen. Heute gehört die ehemalige Hansestadt, die so idyllisch am Rhein liegt, zu Kalkar und gemeinsam mit allen Kalkarern feiert auch Grieth das große Kalkarer Stadtjubiläum, 775 Jahre. Gemäß der Tradition einer alten Hansestadt geschieht dies mit der Ausrichtung eines Hansefestes. Schauplatz sind, wir schon vor Jahrhunderten, der Griether Marktplatz und die Rheinwiesen.

Am Samstag, den 23.09.17 beginnt alles mit einem Hansefest Open-Air. Party, Tanz und Stimmung in den Rheinwiesen. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr. Es spielt die Top-Band „Tribal Voice“. Für alles weitere haben die Griether, wie immer, gut gesorgt. Für Gäste von der anderen Rheinseite sind Sonderfahrten der Rheinfähre geplant. Um 20:00 Uhr, 22:00 Uhr und 24:00 Uhr gibt es die Möglichkeit noch überzusetzen.

Am Sonntag, den 24.09.17 bildet ein Regional- und Fischmarkt dann den eigentlichen Höhepunkt des Hansefestes. Neben Zahlreichen Marktständen werden auch viele weitere Attraktionen und ein interessantes Bühnenprogramm geboten. Um 11:00 Uhr wird der Markt, von der Kalkarer Bürgermeisterin, Frau Dr. Britta Schulz, eröffnet. Auf der großen Bühne am Rhein treten im Anschluss zahlreiche Künstler auf. Der Shantychor „Die Hanseaten Grieth“ macht, um kurz anch 11:00 Uhr den Anfang. Ab 12:30 Uhr spielt dann das Griether Tambourchorps „Völl Gedrüß“, bevor ab 13:15 der Shanty Chor aus Vynen auftritt. Ab 15:00 Uhr dürfen sich die Gäste auf den Gospelchor „D’Accord“ freuen bevor es dann noch einen besonderen Höhepunkt gibt. Die aus Bedburg-Hau stammende Monya Ben Hamida ist schon lange nicht mehr nur Insidern bekannt. In bester Singer-Songwriter Mariner wird sie das Publikum ab 16:45 Uhr unterhalten. Bei so viel musikalischer Feinkost dürfen kulinarische Köstlichkeiten natürlich nicht fehlen. Aus Holland wird der Fischgroßhändler Wennekes anreisen. Neben Frischfisch wird er allerlei leckere Fischspezialitäten, wie Backfisch, Kibbeling, Garnelen usw., anbieten. Aus Herten reist die Edelfischräucherei Tönis an. Herr Tönis und sein Team werden frischen Fisch vor Ort, live räuchern und anbieten. Außerdem gibt es Wildschwein vom Drehspieß und noch allerlei andere Leckereien. Im weiteren Rahmenprogramm wird viel informatives geboten. Um 14:00 Uhr gibt es eine Kirchenführung, um 14:30 eine Übung der Jugendfeuerwehr Kalkar, auf dem Marktplatz. Außerdem gibt es um 16:00 Uhr eine Dia-Show im Pfarrheim. Alte Bilder aus Grieth und Umgebung werden gezeigt und erläutert. Ein weiteres Highlight stellen die Touren zum Aalschokker dar. Mit der Fähre bringt Kapitän Heinz Hell, mit seiner Rheinfähre, Interessierte zum letzten, in Betrieb befindlichen, Aalschokker am Niederrhein. Hier gibt es dann Erläuterungen zum Schokker und zur Rhein-Fischerei von Rudi Hell, einem der letzten Fischer auf dem Rhein. Touren sind für 13:00 Uhr, 15:00 Uhr und 17:00 Uhr geplant. Anmeldung am Infostand des Fördervereins Hansestadt Grieth sind erforderlich. Das Heimatmuseum Grieth hat seine Pforten geöffnet und es gibt eine Fotoausstellung mit historischen Bildern aus Grieth und vom Niederrhein. Für die kleinen Gäste ist natürlich auch gesorgt. Nostalgie Karussells, Kinderbelustigung, Süßigkeiten usw. sind vor Ort. Auf dem Griether Markt gibt es regionale Produkte wie Obst und Gemüse oder auch Fleisch und Wurstwaren sowie Käsespezialitäten. Darüber hinaus gibt es Kunsthandwerkliches und Textiles sowie leckeren Kaffee und Kuchen im Griether Hanselädchen.

Sollte es noch Künstler oder Kunsthandwerker geben, die in Grieth ausstellen möchten, so können diese sich gerne an den Förderverein wenden. FV-Grieth@web.de
 
 
 
23.09.2017 - 24.09.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


3. internationales Dogdance-Turnier Sonsbeck

Zuschauer herzlich willkommen!!!
Strasse: Kevelaerer Str. 106/Ecke Husenstr.
Ort: Sonsbeck
 
Beschreibung: Auch in diesem Jahr starten wieder Dogdancer aus dem gesamten Bundesgebiet und über die Grenzen hinaus auf unserem Turnier und auch ganz viele vom Niederrhein. Die Kunst Trick-/ und Fußarbeit (Heelwork) mit dem Hund in enger Teamarbeit zu vereinen präsentiert sich hier. Aus dem englischen Obedience ist u.a. Dogdance entstanden und nimmt immer mehr an Begeisterung zu. Rund ca. 200 Teilnehmer mit ihren Hunden werden an dem Wochenende am 23. und 24.09.2017 zu sehen sein.

Diese verteilt in den unterschiedlichsten Klassen von junior Hunden (ab 6 Monate) bis zu den Senioren.

Am Samstag präsentieren sich alle Funklassen (hier erfolgt die positive Bestätigung beim Hund über ein Spieli oder Leckerli) am Sonntag geht´s "um die Wurst" und die Spannung steigt, denn hier gehts um Platzierungen und Pokale. Zudem laden schöne Infostände "rund um Hund" zum Verweilen ein.
 
 
 
23.09.2017, 18:00 Uhr Konzerte
 


Gartenanlage von "Nieuw Begin"

Klangfabrik Allstars im "Nieuw Begin" in Zyfflich

Am Samstag, den 23.09.017 um 18 Uhr ist die Band KLANGFABRIK ALLSTARS zu Gast in der traumhaften Gartenanlage von "Nieuw Begin" von Colette und John Sampers in Zyfflich.
Preis: Der Eintritt kostet 10 € incl. 2 Verzehrbons.
Strasse: Querdamm 67a
Ort: Kranenburg-Zyfflich
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Die Musiker Helmut Baum (Bass), Michael Dickhoff (Schlagzeug & Gesang), Hajo Groenewald(Tasten & Gesang), Jörg Hopmans (Gitarre & Gesang), Ania Spans-Wiezbicka(Gesang), Udo Tumpach (Gitarre & Gesang), Thomas Willemsen (Saxophon,Trompete,Gesang) und Thomas Groenewald (Technik) spielen Musik quer durch die Musikgeschichte, von Adele bis Beatles, von Eric Clapton bis Alannah Myles, von Tina Turner bis Santana, das Ganze mit viel Spaß am Improvisieren und nicht immer nah am Original.
 
 
 
23.09.2017 - 24.09.2017 Vermischtes
 


Schlossgärten Arcen

Europas größtes Fantasy- & Kostüm-Festival Elfia

Die Schlossgärten Arcen sind am 23. und 24. September 2017 wieder der Austragungsort von Europas größtem Fantasy- & Kostüm-Festival: Elfia.
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
Link: Tickets erhalten Sie hier
 
Beschreibung: Direkt an der deutsch-niederländischen Grenze bei Venlo lockt das Festival bereits seit 2009 Tausende Besucher in phantasievollen und kreativen Verkleidungen aus Deutschland, der Niederlande und Belgien nach Arcen. Das diesjährige Motto "Good Faeries, Bad Fearies" verspricht wieder ein zauberhaftes Programm für Jung und Alt.

Elfia ist das größte Fantasy- & Kostüm-Festival in Europa. Das Festival konnte in den vergangenen Jahren bis zu 25.000 Besucher pro Festival-Wochenende verzeichnen. Das Thema in diesem Jahr lautet "Good Faeries, Bad Faeries". Während Elfia unternimmt der Besucher eine Reise in die Welt der Phantasie. Die Sommer-Ausgabe des Festivals findet auch in diesem Jahr in den Schlossgärten Arcen statt, die eine perfekte, magische Umgebung für dieses Fantasy-Event bieten.

Bei Elfia kommen Fans von Fantasy-Kostümen voll auf ihre Kosten: denn die meisten Besucher tragen eigene Kostüme, die oftmals aufwendig gestaltet sind und zum Teil selbst genäht werden. So trifft man in der märchenhaften Kulisse der Schlossgärten Arcen Figuren aus der Welt des Science Fiction, dem Mittelalter, vom Cosplay bis hin zu Kreationen, die der eigenen Phantasie entspringen.

Ganze Freundeskreise, die als Schüler der Zauberschule Hogwarts ein Zauberduell darstellen, eine Familie mit eigenem Phantasie-Outfit, ein Vampir, der sich mit einem Werwolf angefreundet hat - bei Elfia werden solche Begegnungen zur Selbstverständlichkeit. Auch dieses Jahr erwartet die Besucher wieder ein buntes Fantasy-Programm. An den zahlreichen Marktständen findet jeder Kostüm-Fan bestimmt etwas passendes für seine Fantasy-Garderobe. Unterhaltung gibt es bei den verschiedensten Lesungen, Workshops, Rollenspielen, Larp-Kämpfen, Schwertkampf-Vorführungen, Balfolk, Paraden, Walking Acts und einigen "Special Guests". Auch Boxwars wird in Arcen seine Aufwartung machen, hier kann der Besucher eine eigene Kampfausrüstung aus Karton basteln und direkt im Anschluss auf dem Schlachtfeld ausprobieren!
Für die musikalische Unterhaltung sorgen u.a. der Feel-good Folk von Harmony Glen, die verspielten Lieder von The Pyrates oder der keltische Rock von The Dolmen. An beiden Tagen wird das Hauptpodium Schauplatz des wohl beliebtesten Festival-Elements: dem Kostümwettbewerb. Jeder, der Elfia in einem selbst hergestellten Kostüm besucht, darf daran teilnehmen. Der Sonntag lockt die ganze Familie zum Festival, denn an diesem Veranstaltungstag gibt es ein spezielles Programm für Kinder, die ihre Eltern auf das Festival begleiten.

Im Vorverkauf erworbene reguläre Eintrittskarten oder Vouchers der Schlossgärten Arcen sind während Elfia nicht gültig. Dauerkarteninhaber genießen kostenfreien Zutritt.
 
 
 
24.09.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Tiergarten

16. Herbstfest des Tiergartens Kleve

Mit der 12. Wahl zum Lieblingstier „Wer ist der schlaueste Kopf?“
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Die Tiere des Klever Tiergartens kämpfen um den Titel des intelligentesten Tieres! An der Wahl teilnehmen kann jeder, der das Herbstfest im Tiergarten Kleve am 24. September 2017 von 10.00 h - 17.00 Uhr besucht.

Die Stimmzettel gibt es am Wahlstand, an der Kasse und an den Imbissständen.
Wer alle Kandidaten besucht, hat die Chance, eine Familienjahreskarte für den Tiergarten Kleve zu gewinnen. An den entsprechenden Gehegen sind Buchstaben angebracht, die in der richtigen Reihenfolge ein tierisches Lösungswort ergeben.

Des Weiteren gibt es an diesem Tag natürlich wieder Außergewöhnliches zu sehen und zu erleben, denn viele Helfer werden dafür sorgen, dass das Fest für alle zu einem Erlebnis wird.
 
 
 
24.09.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Wunderland

"KERNIE-MAN" lädt am 24. September zum Superheldentag ein

„Bam“,„Kapow“, „Boom“ - Die Superhelden sind im Anmarsch!
Ort: Kalkar
Link: Tickets mit Rabatt können hier bestellt werden
 
Beschreibung: Am 24. September wird sich ein ganz besonderer Retter furchtlos den Besuchern von Kernie´s Familienpark präsentieren. Elegant flattert sein Umhang im Wind - die Maske lässt nur erahnen, wem die leuchtenden Augen darunter gehören. „KERNIE-MAN“ ist nur einer der Superhelden, den das Wunderland Kalkar zum „Superheldentag“ begrüßt. Zwischen 10.00 und 18.00 Uhr bewachen noch viele weitere tapfere „Kämpfer für das Gute“ das Areal rund um den buntesten Kühlturm der Region. Tollkühn stürzen sie sich ins Getümmel - stets bereit zu helfen oder gekonnt für ein Selfie zu posieren.

Batman und Superman werden sicherlich genauso vertreten sein wie Spidy oder bekannte Gesichter der Galaxie. Denn eines ist sicher: Auch die German Base Yavin und die German Garrison entsenden nach ihrem letzten erfolgreichen Auftritt im Wunderland an diesem Tag ihre ganz persönlichen Überraschungshelden in den Park. Sogar die Mitarbeiter des Familienparks werden ihr bestes Heldenkostüm überstreifen und sich unter die Besucher mischen. Ob sie wohl unerkannt bleiben?

Für ausreichend Action und Abenteuer ist natürlich gesorgt. Superheldenspiele und Wettkämpfe für alle lassen das Adrenalin in die Höhe schießen und den ein oder anderen über sich hinauswachsen. Zur Belohnung gibt es für alle Wagemutigen mit großem Herzen eine Heldenurkunde. Überreicht wird diese bei einer Siegerehrung mit anschließender Fotomöglichkeit. Kinder dürfen übrigens herzlich gerne in Verkleidung kommen. Als besonderes Highlight wird am Ende des Tages ein Preis für die schönste Superheldenkostümierung vergeben.

„Bam“,„Kapow“, „Boom“ …. Arme in die Hüften gestemmt und Bauch eingezogen - die Superhelden sind im Anmarsch!

An diesem besonderen Eventtag beinhaltet der Eintrittspreis wie üblich mehr als 40 Attraktionen sowie unbegrenzt Pommes, Eis, Erfrischungsgetränke, Kaffee und Tee.
 
 
 
24.09.2017, 10:30 Uhr Vermischtes
 


Kläranlage Kevelaer-Weeze

Tag der offenen Tür auf der Kläranlage Kevelaer-Weeze

Am Sonntag, dem 24. September 2017 öffnet der Niersverband die Tore der Kläranlage Kevelaer-Weeze für interessierte Bürgerinnen und Bürger.
Strasse: Hüdderath 1
Ort: Kevelaer
 
Beschreibung: Von 10:30 bis 17:00 Uhr geben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfassende Informationen zu allen Aufgabenbereichen des Verbandes und stehen für Fragen zur Verfügung.

Wo läuft das Wasser hin und wie wird es wieder sauber? Wofür zahle ich meine Abwassergebühren? Wie wird die Niers zukünftig aussehen? Das und vieles mehr erfahren die Gäste bei einem Rundgang über die Anlage und an den verschiedenen Infoständen. Der „Nierszoo“ gibt einen lebendigen Einblick in die Unterwasserwelt unserer heimischen Gewässer. Ein Blick durchs Mikroskop zeigt den Interessierten die „wichtigsten Mitarbeiter“ einer Kläranlage - die Mikroorganismen, welche die biologisch abbaubaren Schmutzstoffe aus dem Abwasser entfernen.

Und weil der Niersverband in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen feiert gibt es ein besonderes Highlight: Um 12.00 Uhr und um 15:00 Uhr findet jeweils eine Aufführung des Theaterstücks „Niersprotokoll - Vom Lebenslauf eines Flusses“ statt. Die Aufführung dauert ca. 70 Min. und ist für Erwachsene und Kinder ab ca. 12 Jahre geeignet. Mit einem kleinen Rahmenprogramm (Hüpfburg etc.) werden auch die jüngsten Besucherinnen und Besucher angesprochen.

Auf der Kläranlage stehen leider keine PKW-Parkplätze zur Verfügung. Für Besucherinnen und Besucher ist ein Busshuttle-Service vom Rathaus in Kevelaer (Peter-Plümpe-Platz) und von der Gemeindeverwaltung in Weeze (Cyriakusplatz) eingerichtet. Die erste Fahrt startet um 10:15 Uhr. Alternativ bietet sich eine Anfahrt mit dem Fahrrad an.
 
 
 
24.09.2017, 19:00 Uhr Konzerte
 


Arnold-Janssen-Kirche Goch

Chor- und Orchesterkonzert

Kammerchor Haldern und Kammerorchester OPUS M unter Leitung von Heiner Frost
Preis: Eintritt frei! Am Ausgang wird eine Kollekte für die Kirchenmusik gehalten.
Ort: Goch
 
Beschreibung: Seit Jahren bereichern sie die musikalische Szene am Niederrhein und bisweilen auch weit darüber hinaus: Der Kammerchor Haldern und das Kammerorchester Opus M unter Leitung von dem in Rees geborenen und in Kranenburg beheimateten Dirigenten und Komponisten Heiner Frost.

Wolfgang Nowak, der gemeinsam mit Susanne Paulsen und Matthias Nobel die ökumenische Konzertreihe organisiert, freut sich, dass die beiden Ensembles nun in Goch ein Konzert geben. „Ich wünsche mir sehr, dass viele Freunde der klassischen Musik aus Goch und Umgebung zu diesem außergewöhnlichen Konzert kommen,“ sagt Nowak. Tatsächlich fällt der Besuch der Reihenkonzerte in den Gocher Kirchen sehr unterschiedlich aus. In den letzten Monaten wurden bevorzugt die Konzerte in der Marktkirche und in der Maria-Magdalena-Kirche wahrgenommen. Die Arnold-Janssen-Kirche, die von vielen Musikern wegen ihrer hervorragenden Akustik für Kammermusik und Barockmusik gelobt wird, gerät dabei zunehmend ins Abseits. „Vielleicht ist das Konzert mit dem außergewöhnlich gut aufgestellten Kammerchor und dem differenziert musizierenden Streichorchester unter Leitung von Heiner Frost geeignet, die Gocher Bürger zu motivieren, in die Arnold-Janssen-Kirche zu kommen,“ hofft Nowak.

Das Konzert findet am Sonntag, den 24. September, um 19 Uhr, in der Gocher Arnold-Janssen-Kirche statt. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird eine Kollekte für die Kirchenmusik gehalten.

Der Kammerchor Haldern und das Kammerorchester OPUS M wurden 1991 für eine Aufführung von Bachs Johannes Passion gegründet und waren damals noch namenlos. Unmittelbar nach der Aufführung wurde der Entschluss gefasst, mit beiden Ensembles auch weiterhin zu arbeiten. Im vergangenen Jahr feierten der Kammerchor Haldern und das Kammerorchester OPUS M ihr 25-jähriges Bestehen. Das Kammerorchester OPUS M spielte Schostakowitsch Bearbeitung des Streichquartetts op. 110, der Chor sang Scarlattis zehnstimmiges Stabat Mater und zusammen musizierten beide Ensembles Bach doppelchörige Motette "Singet dem Herrn ein neues Lied". Zu den großen Erlebnissen beider Ensembles zählen Konzertreisen in die Vereinigten Staaten. Der Chor sang während einer Tournee im Jahr 1997 in New York, Boston, Philadelphia und Washington. Das Orchester führte zusammen mit Musikern und einem Chor aus South Bend (Indiana) Bachs Johannes Passion auf. Außerdem spielte Opus M ein Orchesterprogramm mit der amerikanischen Erstaufführung des Klavierkonzertes „14 Tage im Mai“ von Heiner Frost, der beide Ensembles gründete und bis heute leitet. Im Lauf von 25 Jahren erarbeiteten Chor und Orchester mehr als 50 unterschiedliche Programme, die in über 100 Konzerten aufgeführt wurden. Für den Chor ging und geht es immer auch um die Pflege des A-Cappella-Singens.

Im Konzert am 24. September erklingen unter anderem Bachs populäre h-Moll Suite für Flöte und Streicher (Solovioline statt Flöte), die Elegie für Streichorchester G-Dur von Tschaikowski und zwei Motetten von Bach. In einem weiteren Programmteil wechseln sich Textmeditationen und passende Chorsätze von Lahusen ab.
 
 
 
24.09.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


BABYLON in Berg en Dal

Klangfabrik Allstars vom "Nieuw Begin" in Zyfflich zum "Babylon" in Berg en Dal

Preis: 10 € incl. 2 Verzehrbons
Strasse: Kwakkenbergweg 150
Ort: Zyfflich
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Auf Grund der äußert ungünstigen Wetterlage wird das Konzert am Samstag, den 23.September 2017 um 20 Uhr (Einlaß ab 19Uhr) mit der Band KLANGFABRIK ALLSTARS vom NIEUW BEGIN in Zyfflich ins BABYLON in Berg en Dal, Kwakkenbergweg 150 verlegt.

Die Musiker Helmut Baum (Bass), Michael Dickhoff (Schlagzeug & Gesang), Hajo Groenewald(Tasten & Gesang), Jörg Hopmans (Gitarre & Gesang), Ania Spans-Wiezbicka(Gesang), Udo Tumpach (Gitarre & Gesang), Thomas Willemsen (Saxophon,Trompete,Gesang) und Thomas Groenewald (Technik) spielen Musik quer durch die Musikgeschichte, von Adele bis Beatles, von Eric Clapton bis Alannah Myles, von Tina Turner bis Santana, das Ganze mit viel Spaß am Improvisieren und nicht immer nah am Original.
 
 
 
24.09.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Offener Garten und Lesung im B.C. Koekkoek-Haus

Preis: Eintritt: 3 Euro pro Person
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Am Sonntag, dem 24. September, 11-17 Uhr, lädt das B.C. Koekkoek-Haus wieder ein zum Offenen Garten! Diesmal mit einer Lesung über den Düsseldorfer Bildhauer alter Schule, Bert Gerresheim.

In Kleve kennt jeder seine eindrucksvollen Skulpturen an der Stiftskirche. (Kreuzigungsgruppe 1986, Karl Leisner, 2014). Der Künstler ist einer der bekanntesten Bildhauer alter Traidition im Rheinland.

Wie wird ein Mensch zum Künstler? Zuerst muss es eines geben, das unerlässlich ist: Talent. Dann der unbedingte Wille, diesen Weg beschreiten zu wollen, das, was man tut, nicht als Beruf, sondern als Berufung zu verstehen – was in unserer heutigen Welt immer mehr verloren gegangen zu sein scheint. Das Dritte, das zu Talent und dem Wollen kommt, ist ein Lebensweg, der vom Nicht-Verzweifeln geprägt sein muss, denn wie viele Künstler enden als Taxifahrer, in der Gastronomie, als Zoo-Tierpfleger oder schlagen sich mit schlecht bezahltem Privatunterricht durch? Zu denjenigen, die sich nicht unterkriegen lassen, die konsequent an sich und ihrer Kunst arbeiten und Geschichten zu erzählen haben, gehört der Düsseldorfer Bildhauer Bert Gerresheim.

Aus spannenden Gesprächen verfasste Michael Kerst im Wechsel von Erzähltext und Zitaten des Künstlers eine außergewöhnliche Biographie. Amüsierend und gleichzeitig nachdenklich führt er den Leser in drei großen Abschnitten durch das inzwischen 80 Jahre dauernde Leben des Künstlers. Von der Kindheit und Schulzeit, der Studienzeit an der Düsseldorfer Kunstakademie und der Villa Massimo in Rom bis zu seinem »Brotberuf« als Lehrer und seinem »Unruhestand«, der Phase nach der Pensionierung, in der Gerresheim zu einem weiteren, langjährigen Kreativitätsschub gelangte. Eine Fotoreportage von Uwe Schaffmeister über die Entstehung eines Gerresheimschen Kunstwerks, dem »Mutter Ey«-Denkmal, das an die legendäre Düsseldorfer Galeristin Johanna Ey erinnert, rundet das Werk ab.

Offener Garten Sonntag, 24. September 11-17 Uhr
Lesung 15 Uhr
Eintritt für Museum, Lesung und offener Garten 3,- Euro
Cafeteria auf der Gartenterrasse
 
 
 
24.09.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Wasserburg

7. Regionalmarkt auf dem Gelände der Wasserburg Rindern

„Wer weiter denkt, kauft näher ein!“
Ort: Kleve-Rindern
 
Beschreibung: Am Sonntag, den 24. September 2017 findet von 10 Uhr bis 17 Uhr bereits zum siebten Mal der Regionalmarkt auf dem Gelände der Wasserburg Rindern, 47533 Kleve, statt.

In Zusammenarbeit mit dem Verein Oregional Rhein-Waal e.V“ und der Katholischen Landvolk Bewegung im Bistum Münster präsentieren verschiedene Erzeuger vom Niederrhein ihre Produkte. Unter anderem erwarten Sie…
...Biolandhof „Die am Deich“, Renates KüchenZaubereien, O-regionaler Käse aus den Niederlanden, Walter Bräu, Falks Weinparade, Koppers Krautfabrik, Naroda Forellenzucht, Landfrauen mit Kuchen, Bäckerei Spiegelhoff, O-regionales Brot, Wolle Mazuch-Koop, Imkerverein Kellen, Milchtankstelle, Äpfel vom Gilderstückschen Hof, Blumen Biene, Mittagessen aus der Küche der Wasserburg Rindern...

Mit regionalem Obst, Gemüse, Fleischspezialitäten, Käse, Honig, Fruchtaufstrich, Pflanzen, Blumen bis hin zu Wein und Bier lassen wir Sie die Liebe zu unserer Region spüren und schmecken. Genießen Sie Produkte aus der Region.

Der Regionalmarkt wird um 10 Uhr mit einem Bruder-Klaus-Gottesdienst in der Kapelle der Wasserburg Rindern eröffnet.

Unterhaltung, Rahmenprogramm und Angebote für Kinder:
Big Band des Konrad Adenauer Gymnasiums (11:30 Uhr), Maria-Reymer-Volkstanzgruppe (14:30 Uhr), Ponyreiten, Kürbisgestaltung und Bastelecke für Kinder, Korbflechten (Vorführung), Hüpfburg,...

Am Tag des Regionalmarkts wird zudem der neue Rundbrief „Perspektiven 2017“ der Wasserburg Rindern veröffentlicht, in dem sich in diesem Jahr die Seminararbeit des Bildungshauses darstellt.

Die Veranstaltung ist in den bundesweit stattfindenden Tag der Regionen eingebunden, der in diesem Jahr dem Motto „Wer weiter denkt, kauft näher ein!“ gewidmet ist.
 
 
 
24.09.2017 Vermischtes
 


Wunderland

20. Euregio-Rhein-Waal-Ausfahrt wird im Wunderland Kalkar gefeiert

Am Sonntag, den 24. September 2017 wird wieder ein Hauch der „guten alten Zeit“ durch den Hotel-, Business- und Freizeitkomplex Wunderland Kalkar wehen.
Ort: Kalkar
Telefon: 02821/9525 (H. Hölscher/ab 20.00 Uhr) Teilnah
 
Beschreibung: Wenn zum 20. Jubiläum der Euregio-Rhein-Waal-Ausfahrt Oldtimer auf Youngtimer der etwas jüngeren Vergangenheit treffen ist schnell klar: So sehen fahrbare Träume aus! Und diese wollen natürlich in ihrem glänzendsten Outfit gezeigt werden. Stolz präsentieren die Besitzer ihre Liebhaberstücke demnach auch dem Niederrhein bei einer Ausfahrt ins Umland. Am Vormittag im Umkreis von ca. 70 km, nachmittags wird nochmal eine Runde von 35 km gefahren.

Es darf also wieder uneingeschränkt gestaunt werden, wenn der Clever Oldtimer Club zahlreiche motorisierte Kostbarkeiten zusammenruft. Teilnehmen können alle Originale in gut erhaltenem Zustand. Hierzu zählen Oldtimer-PKW´s bis Baujahr 1980, Motorräder bis Baujahr 1975 und Youngtimer-PKW´s bis Baujahr 1986 (klassische Fahrzeuge auf Anfrage - nur in gutem Zustand, keine Repliken).

Wie bereits in den Vorjahren wird es zunächst ein stärkendes Frühstück für alle Beteiligten im Wunderland Kalkar geben, bevor es dann nach der Ausgabe der Startunterlagen sowie einer detaillierten Fahrerbesprechung zur ersten Teilstrecke losgeht. Die zweite Etappe folgt nach dem Mittagessen, die Preisverleihung der schönsten Modelle im Anschluss an Kaffee und Kuchen.

Dass Träume Wirklichkeit werden können zeigt die Euregio-Rhein-Waal-Ausfahrt Jahr für Jahr aufs Neue. Für solche, die ihren Traum bereits leben und im Besitz eines Old- oder Youngtimers sind: An einer Teilnahme Interessierte können sich noch bis einschließlich 21. September 2017 unter Tel. 02821/9525 (H. Hölscher/ab 20.00 Uhr) oder per E-Mail: C-O-C@gmx.net bewerben.

Ehrenamtliche Helfer, die am Veranstaltungstag dabei sein wollen, melden sich bitte unter Tel. 0157/71382064 oder der o.g. Festnetznummer.
 
 
 
24.09.2017, 11:30 Uhr Kultur
 


Museum

Ausstellungseröffnung TAVIDAN

200jährigen Jubiläum: Georgien und Deutschland im künstlerischen Dialog
Museum Goch+Frauenkulturbüro NRW präsentieren binationale Ausstellung
TAVIDAN 24.09-15.11
Ort: Goch
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: 2017 stehen die guten bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Georgien im Mittelpunkt zahlreicher Veranstaltungen. Im Museum Goch wird nun anlässlich dieses Jubiläums der zweite Teil des Kunstprojekts TAVDIAN am 24. September 2017 um 11.30 Uhr eröffnet, kuratiert von Maria Wildeis.

Die Künstlerinnen und Künstler Caroline Bayer (Berlin), Ana Chaduneli (Rustavi, Georgien), Patrick Rieve (Köln) und Kote Sulaberidze (Tiflis, Georgien) werden ebenso anwesend sein.

TAVIDAN ist der georgische Ausdruck für „von hier aus, bzw. vom Kopf aus“ und
beschreibt den Ausgangspunkt einer Idee oder eines Weges. Bereits im Juni fand eine vielbeachtete Ausstellung im CCA - Center for Contemporary Art in Tiflis statt, an der insgesamt 20 Künstlerinnen und Künstler aus Georgien und Deutschland beteiligt waren.

Ein begleitender Katalog wird zur Ausstellungseröffnung im Museum Goch vorgestellt. Er dokumentiert den künstlerischen Austausch mit Texten von Prof. Dr. Ludger Schwarte (Professor für Philosophie an der Kunstakademie Düsseldorf) und Levan Shatberashvili (Doktorand für Philosophie, Uni Bonn, lebt in Tiflis).

Das Museum Goch fördert seit 2013 den Künstlerinnenaustausch mit dem
Frauenkulturbüro NRW e.V. zwischen Deutschland, Georgien und Armenien und steht so in einer persönlichen, freundschaftlichen Nähe zum Kaukasus.
TAVIDAN wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.
 
 
 
24.09.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


Haldern Pop Bar

Loney Dear in der Haldern Pop Bar

TICKETS online unter https://www.musicglue.com/raum-3/ oder im Haldern Pop Shop
Preis: VVK: 15,00 € + Gebühr
Strasse: Lindenstrasse 1b
Ort: Rees-Haldern
Link: Weitere Details finden Sie hier
 
Beschreibung: Seit dem Jahr 2000 arbeitet der schwedische Singer und Songwriter Emil Svanängen unter dem Projektnamen Loney Dear. Er schaffte es sich mit selbstvertriebenen CDRs einen Namen zu machen, die zu Beginn unter einfachsten Bedingungen zu Hause aufgenommen wurden. Sieben Jahre später und einen Kontinent weiter entdeckte das amerikanische Label Sub Pop den Künstler, bot ihm seinen ersten Plattenvertag an und sollte in der Folge die drei Alben "Loney Noir", "Dear John" und "Hall Music" herausbringen.

Für das nunmehr siebte "Loney Dear" Album hat Emil Svanängen nun bei Peter Gabriels Real World Label unterschrieben. Während andere Künstler nach mehr als 15 Jahren inhaltlich stagnieren, legt Loney Dear sein bisher vielschichtiges Album bis dato vor. Emil Svanängen beschreibt diesen Schritt des Ankommens: "Bisher hat es sich immer so angefühlt, als würde ich in den Weiten des Ozeans schwimmen, ohne dass ich mich an irgendetwas festhalten könnte. Und nun hat es mich an den Strand gespült und ich habe Boden unter den Füßen.

In der Vergangenheit wurde Loney Dear von den Medien zumeist als Indie-Pop kategorisiert. Der Künstler sieht sich selbst von Nina Simone beeinflusst, während Journalisten Bon Iver, die elektronischeren Werke von John Grant oder Brian Enos Produktionen als vergleichende Referenzen herangezogen haben. „Es gibt schon eine gewisse Dunkelheit in meiner Musik“, räumt Emil Svanängen ein, „denn ich habe es gelernt, meine düstere Seite für andere Menschen sichtbar zu machen. Es ist einfach ein Teil von mir, und ich möchte nicht heiterer erscheinen als ich in Wirklichkeit bin. Zudem ist es ein Teil meines Entwicklungsprozesses, Dinge, die ich in der Musik entdeckt habe, aber auch schreckliche Situationen, die ich durchlebte - all dies geht eben auch in meiner Kunst auf.“

Die Selbstbetitelung des Albums ist kein Zufall, denn Loney Dear ist mit dem neuen Werk absolut glücklich. "Ich habe an den neuen Songs so sehr gefeilt, damit ich mich künftig nicht mit ihnen langweilen werde. Sie sind ganz klar auf Haltbarkeit angelegt. Keine Frage, ich möchte durchaus moderne Musik komponieren, aber ich will keine modische oder zeitgenössische Musik erschaffen. Ich habe die Songs des Albums nun so oft gehört und weiterentwickelt, dass ich sagen kann, dass sie meine Lebensspanne überdauern sollten. Mit diesem Anspruch habe ich gearbeitet!", beschreibt Emil Svanängen seinen Anspruch und schließt: "Ich glaube, wann immer mich Musik langweilt, dann stimmt mit ihr etwas nicht!"
 
 
 
25.09.2017, 19:30 Uhr Vortrag
 


Liebfrauen-Pfarrheim

Theologisches Seminar in Emmerich - Jesus der Heiler

Ort: Emmerich
Telefon: 02821 721525 Anmeldung
Link: Weitere Infos finden Sie auch hier
 
Beschreibung: In den verschiedenen Kulturen gibt es sehr unterschiedliche Antworten auf die Frage, was gesund oder heil sei. Der Heiler Jesus bewegte sich im jüdischen Kontext der römischen Welt des 1. Jh. in einer Vorstellungswelt, in der ein kranker Mensch nicht nur als körperlich beeinträchtigt gesehen wurde. Er war auch von den Beziehungen zu anderen Menschen und von der Kommunikation mit Gott abgeschnitten. „Dämonen“ werden oft als Verursacher der Krankheiten gesehen. Gesund war, wer am Leben der Gemeinschaft teilnehmen konnte, verbunden mit Gott, Mensch und Schöpfung - wie Gott es für die Menschen vorgesehen hatte. So heilt Jesus in den Erzählungen der Evangelisten auf körperlicher, sozialer und religiöser Ebene. Das Seminar will die Heilungsvorstellungen in der Welt des frühen Christentums, in der Welt der Evangelisten, nahe bringen.

Dieses Seminar beginnt am Montag, 25.09.2017, im Liebfrauen-Pfarrheim in Emmerich und findet insgesamt an sechs Abenden von 19:30 Uhr bis 21:45 Uhr statt.
 
 
 
25.10.2017, 17:00 Uhr Vermischtes
 


Festzelt Xantener Südsee

Wiesn-Festival in Xanten

Ab 16:30 Uhr steht das Festzelt allen 14 – 18 Jährigen und Junggebliebenen zur Verfügung.
Preis: VVK 10,00 €/Girokonten-Inhaber der Sparkasse 8,00 €
Strasse: Am Meerend 2
Ort: Xanten
Link: Die Routen des Shuttles finden Sie hier
 
Beschreibung: Am 25. Oktober 2017 steigt zum zweiten Mal das Wiesn-Festival, welches von der Sozialstiftung Xanten und dem Freizeitzentrum Xanten veranstaltet wird. Präsentiert und unterstützt wird diese Veranstaltung von der Sparkasse am
Niederrhein.

In diesem Jahr sorgen folgende Künstler für gute Party-Stimmung:
KUULT
Hinter KUULT stehen die jungen Musiker Chris Werner, der aus Xanten stammt, Philipp Evers und Christian de Crau, die seit über drei Jahren der Popmusik-Szene bekannt sind und schon Bühnenerfahrung als Toursupporter
von Glasperlenspiel und Max Giesinger sammeln konnten.

Vincent Gross
Er entschied den Newcomer-Wettbewerb der SRF-Show „Hello Again“ für sich. Der zwanzigjährige verzaubert seine Fans nicht nur mit einem sympathischen
Auftreten, sondern auch mit seinem leidenschaftlichen Gitarrenspiel.

Julian David
Bekannt durch die Band „Voxxclub“, steht Julian David jetzt als Solo-Künstler auf der Bühne. Julian David überzeugt mit Deutsch-Pop seine Fans und schafft es
auch bei neuen Zuhörern im Gedächtnis zu bleiben. Vom Musicaldarsteller über Radio- und Fernsehmoderationen, kommt der ehemalige „Voxxclub“-Frontmann nun als Solo-Künstler nach Xanten.

„Um die Sicherheit unserer Besucher zu gewährleisten werden wir in diesem Jahr erstmals einen kostenlosen Event-Shuttle anbieten, der die Jugendlichen zum Festzelt und wieder zurück bringt“, erklärt Wilfried Meyer, Leiter des Freizeitzentrums Xantens.

Für den Shuttles müssen Sie sich unter www.oktoberfestxanten.de/wiesnfestival anmelden. Der Shuttle-Service hält an den ausgeschriebenen Haltestellen und fährt nach Veranstaltungsende diese Haltestellen auch wieder an.

Der Vorverkauf startet ab sofort. Eintrittskarten können an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in den Geschäftsstellen Alpen, Sonsbeck und Xanten der Sparkasse am Niederrhein oder online unter www.eventim.de und www.f-z-x.de erworben werden. Die Karten kosten im Vorverkauf 10,00 €/Ticket. Ein besonderes Angebot gibt es für jugendliche Girokonten-Inhaber der Sparkasse am Niederrhein. Dort kann man die Karten im Vorverkauf für nur 8,00 €/Ticket erwerben, max. vier Karten pro Person. Es findet kein Ausschank von alkoholischen Getränken statt.
 
 
 
25.11.2017, 18:45 Uhr Vermischtes
 


Hotel Straelener Hof

Krimmi-Dinner - Mord zwischen Filet und Parfait

Informationen und Reservierungen beim Hotel Straelener Hof, Annastraße 68,
47638 Straelen, Tel. 02834/91 41 0, info@straelenerhof.de
Strasse: Annastraße 68
Ort: Straelen
Telefon: 02834/91 41 0 Reservierung
Link: Reservieren können Sie auch hier
 
Beschreibung: Am Samstag, 25. November wird um 18:45 Uhr im Hotel Straelener Hof, zwischen einem Vier-Gang-Menü, professional gemeuchelt und gemordet.
Zur Einstimmung auf den Abend gibt es einen Aperitif „Turbulenz im
Klassenzimmer“. Mit der Vorspeise und Suppe stärken sich die Gäste für den
„schaurigen Hauptgang“. Zum Dessert gibt es „Erstarrtes Zimtparfait in einem
Meer aus schaurig roten Kirschen“. Und dazwischen dürfen sich die Gäste bei
einer Vorstellung mit Witz und Charme so richtig fürchten.

Das Publikum wird - wenn es mag - aktiv in die Handlung eingebunden. Ob der Täter an diesem Abend ermittelt werden kann, hängt ganz von den dedektivischen Fähigkeiten der Gäste ab.

Bei einem Klassentreffen von ehemaligen Studenten werden natürlich
die vermeintlichen „Karrieren“ ausgebreitet, alte Zeiten werden
verherrlicht, die ehemalige Liebe soll neu belebt werden. Ob das allen
Anwesenden so angenehm ist, bleibt abzuwarten. Gibt es vielleicht noch alte,
offene Rechnungen aus der Studienzeit zu begleichen oder ist Rache und
Geltungsdrang die Motivation für den „großen Unbekannten“. Deshalb kann
jeder Gast den ganz persönlichen „Kriminalisten“ abgeben. Im Hotel
Straelener Hof sitzt das Publikum stets in der ersten Reihe!
 
 
 
25.11.2017, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Bürgerhaus

Ruhrpott-Dinner Stadtpremiere in Uedem

"Ruhrpott Dinner - Nur über meine Leiche!"
Preis: 69,00 €
Strasse: Agathawall 11
Ort: Uedem
Telefon: Tatort-Dinner-Kartenhotline 02327 / 9918861 oder i
 
Beschreibung: Dieser Krimi spielt mitten im Ruhrgebiet. Mit liebenswerten Revier-Typen à la Herbert Knebel und Atze Schröder, erleben die Zuschauer eine Story mit raffinierten Intrigen und einen Mord hautnah mit, bis hin zu den Ermittlungen der Polizei und der Überführung des Täters. Es bleibt spannend zum Mitraten bis zur Auflösung am Schluss.

Zwischen den einzelnen Akten des Theaterstücks wird den Zuschauern ein leckeres 3-Gänge-Menü gereicht.

Weitere Informationen und Kartenreservierungen bei www.tatort-dinner.de, oder telefonisch unter der Tatort-Dinner-Kartenhotline (Tel.: 02327 / 9918861) und direkt im Haus (Tel.: 02825 / 1667) können noch Tickets für die Vorstellung gebucht werden.
 
 
 
26.03.2017 - 19.11.2017 Vermischtes
 


Offene Gärten im Kleverland

Link: www.gaerten-kleverland.de
 
Beschreibung: Ab dem 26. März bis in den November hinein öffnen 19 private und 4 öffentliche Gärten zu unterschiedlichen Terminen ihre Pforten. Fünf private Gärten sind neu dabei und die Landes- & Rheingrenzen werden zum ersten Mal überschritten. Neben unterschiedlichen Grüngestaltungen können verschiedene Kunstformen betrachtet werden und auch die Imkerei ist vertreten. Mehr Infos stehen auf der Internetseite www.gaerten-kleverland.de
 
 
 
27.09.2017, 19:00 Uhr Vortrag
 


Wohnpark Materborn (Multiraum)

Info-Abend zum "Behinderten-Testament"

Am Mittwoch, den 27. September 2017, 19.00 Uhr veranstaltet die Lebenshilfe Kleverland e.V. einen Info-Abend zum Thema ‚Behinderten-Testament‘ im Wohnpark Materborn.
Strasse: Dorfstraße 27
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Der Referent Rechtsanwalt Norbert Bonk, Schwerpunkt Behindertenrecht, wird ausführlich über die rechtssichere Testamentgestaltung informieren.
Interessierte Eltern, Betreuer oder Angehörige sind herzlich willkommen.
 
 
 
27.09.2017, 19:00 Uhr Vortrag
 


St.-Clemens-Hospital Versammlungsraum (4. Etage)

Volkskrankheit Reflux - Sodbrennen ist mehr als ein lästiges Übel

Chefarzt Dr. med. Kerem Bulut lädt zu einem Vortrag am Mittwoch, 27.09., um 19 Uhr in das St.-Clemens-Hospital ein. Er informiert u. a. über eine neue Behandlungsmethode.
Preis: kostenfrei
Ort: Geldern
Telefon: Anmeldung ist nicht erforderlich
 
Beschreibung: Denn bei einem Reflux, so der medizinische Fachbegriff, schließt der obere Ventilmuskel nicht richtig. Der saure Mageninhalt steigt in die Speiseröhre, langfristig wird die Schleimhaut irreparabel geschädigt, Gewebeveränderungen bis hin zum Speiseröhrenkrebs sind möglich. „Wer regelmäßig unter saurem Aufstoßen und Druckschmerz hinter dem Brustbein leidet, sollte unbedingt einen Arzt aufsuchen“, warnt Dr. med. Kerem Bulut, Chefarzt im St.-Clemens-Hospital Geldern.

Das Mittel der Wahl ist dann ein Säureblocker, der die Magensäure neutralisiert und so die empfindliche Schleimhaut schützt. „Als zeitlich begrenzte Therapie ist die Einnahme von PPI-Medikamenten nach wie vor die beste Methode“, betont der Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie. „Von der Langzeiteinnahme rate ich allerdings dringend ab. Nebenwirkungen wie Vitamin-12-Mangel oder Osteoporose sind belegt. Neueste Studien verweisen darüber hinaus auf ein erhöhtes Demenz-Risiko der Patienten.“

Dauerhaften Erfolg versprach bislang nur eine operative Reflux-Therapie. „Dabei legen wir den oberen Teil des Magens um das untere Ende der Speiseröhre und verstärken so den Verschluss“, erläutert Dr. med. Susanne Born, Chefärztin der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie in Geldern. Gemeinsam möchten die beiden Mediziner nun ein neues Verfahren im Kreis Kleve etablieren – die sogenannte Linx-Therapie. Dabei wird ein magnetischer Ring um den Ausgang der Speiseröhre gelegt. Der Eingriff erfolgt minimalinvasiv und dauert keine halbe Stunde. „Die Belastung für den Patienten ist minimal, das Verfahren zeigt bislang exzellente Ergebnisse“, verweist Dr. med. Kerem Bulut auf Erfahrungen der überwiegend US-amerikanischen Kliniken, die die Methode in den vergangenen Jahren erfolgreich getestet haben. Dr. med. Susanne Born ergänzt: „Das wirklich Innovative ist, dass wir nicht direkt in die Körperfunktionen eingreifen. Empfindet der Patient keine Verbesserung seiner Symptomatik, können wir den Linx-Ring jederzeit wieder entfernen.“

Über Ursachen, Diagnostik und die unterschiedlichen Therapieoptionen informiert Dr. med. Kerem Bulut am Mittwoch, 27.09.2017. im St.-Clemens-Hospital Geldern. Der Vortrag mit dem Titel „Volkskrankheit Reflux – vom Brennen in der Speiseröhre bis zur Schluckstörung“ beginnt um 19 Uhr im Versammlungsraum (4. Etage) des Krankenhauses.
 
 
 
27.09.2017, 14:30 Uhr Vermischtes
 


Hotel Klostergarten

Jetzt anmelden zur Demenz-Wallfahrt in Kevelaer

Strasse: Klostergarten 1
Ort: Kevelaer
Telefon: 02832 9780550 Anmeldung
 
Beschreibung: Die Begegnung mit der Muttergottes bedeutet für viele ältere und im Glauben verwurzelte Menschen Trost und Halt. Um auch Demenzerkrankten und ihren Angehörigen diese spirituelle Erfahrung zu ermöglichen, lädt der Caritasverband Geldern-Kevelaer e.V. wieder zur Demenz-Wallfahrt nach Kevelaer ein, die in diesem Jahr am Mittwoch, 27. September, stattfindet.

Viele ältere Menschen, die an Demenz erkrankt sind, tragen immer noch das Bild eines mehrheitlich herrschenden, strafenden Gottes in sich. Die mütterliche Liebe im Glauben – allen Trost, alle Zuwendung – fanden sie in ihrem Glaubensleben bei der Muttergottes. Und sie finden sie oft bis heute dort. Denn beim gemeinsamen Gesang und Gebet zur Muttergottes, geschieht mitunter Unerwartetes, nicht mehr für möglich gehaltenes mit dem demenziell veränderten Menschen und auch mit Angehörigen oder Begleitern.

Das Programm der Demenz-Wallfahrt ist so gestaltet, dass sowohl die Demenzerkrankten wie auch ihre Begleiter Gelegenheit zur eigenen Einkehr haben, aber auch gemeinsame Zeit eingeplant ist. Treffpunkt für alle Teilnehmer ist am 27. September um 14.30 Uhr im Hotel Klostergarten, Klostergarten 1 in 47623 Kevelaer.

Für die demenzerkrankten Menschen geht es im Nachbarschaftshaus des Klostergartens los mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken. Anschließend wird mit Unterstützung der haupt- und ehrenamtlichen Caritas-Mitarbeitenden eine Wallfahrtskerze gestaltet. Diese wird dann später mitgenommen zum gemeinsamen Gottesdienst. Sofern die Witterung es zulässt, machen sich die an Demenz erkrankten Menschen mit ihren betreuenden Helferinnen danach auf den Weg zum Kapellenplatz, zur Gnadenkapelle.

Damit auch die betreuenden Angehörigen in Ruhe zur Wallfahrt gehen können, werden diese sich parallel um 15 Uhr im Priesterhaus bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken austauschen können. Sie müssen sich dann für eine kurze Weile einmal nicht „kümmern“, können die freie Zeit entspannt genießen – beim Gebet
in einer der Kirchen am Kapellenplatz oder beim Bummeln durch die Kevelaerer Innenstadt. So besteht die Chance, dass Lebensfreude und Glaubensfreude für einige Stunden Raum bekommen für beide Gruppen.

Um 17 Uhr treffen sich dann alle Wallfahrer, um gemeinsam einen besonderen Gottesdienst zu feiern, bei dem sowohl die demenziell erkrankten Menschen, in besonderer Weise jedoch auch ihre unter permanenter Belastung stehenden Angehörigen, besonderen Zuspruch erfahren.

Interessierte, die an der Demenz-Wallfahrt teilnehmen möchten, können sich anmelden beim Caritas-Pflegeteam in Kevelaer unter Telefon 02832 9780550 oder per E-Mail an die Leiterin des Pflegeteams Birgit Stienen, stienen@caritas-geldern.de.
 
 
 
27.10.2017 - 01.12.2017, 14:30 Uhr Vermischtes
 


Räumlichkeiten der Diakonie im Kirchenkreis Kleve e.V.

Grundlagenseminar rechtliche Betreuungen

„Gut betreut!“ ist ein Grundlagenseminar für ehrenamtliche Betreuer/-innen und Interessierte.
Preis: kostenlos
Strasse: Brückenstraße 4
Ort: Goch
Telefon: Anmeldung und Informationen unter Telefon: 02823 9
 
Beschreibung: Die Diakonie im Kirchenkreis Kleve bietet dieses kostenlose Seminar für Menschen an, die eine rechtliche Betreuung für einen Angehörigen oder eine fremde Person übernehmen wollen, oder die bereits eine rechtliche Betreuung führen und mehr erfahren wollen.

Das Seminar gibt einen Überblick über das Tätigkeitsfeld eines rechtlichen Betreuers und beinhaltet elf Module mit Themen, wie den rechtliche Grundlagen von Betreuungen, Krankheitsbilder und Behinderungen, die Rolle der Betreuer, Sozialleistungen sowie Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung. Es informieren Referent/-innen, die in unterschiedlicher Weise mit Betreuungen zu tun haben, über ihre Fachgebiete. Darunter ein Richter, eine Rechtspflegerin, Ärzte, das HPH-Netz Niederrhein und Mitarbeitende des Fachbereichs Arbeit und Soziales.

Die Seminarreihe findet ab dem 27. Oktober bis zum 1. Dezember 2017 immer freitags zwischen 14:30 und 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Diakonie im Kirchenkreis Kleve e.V., Brückenstraße 4 in Goch statt. Das Seminar wird gefördert durch Mittel der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe und ist kostenfrei. Am Ende des Seminars erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat, das die Teilnahme bestätigt.
 
 
 
28.09.2017, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Bürgerhaus Rees

Tobias Mann "Verrückt in die Zukunft"

Ursprünglich war dieser Abend für den 30. September geplant und im Verkauf. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können wieder zurück gegeben werden.
Preis: Kartenpreise: 20,- € / erm. 17,- € zzgl. Gebühren
Ort: Rees
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Die globalen Ressourcen werden immer knapper! Dennoch weigert sich Tobias Mann auch in seinem neuen Programm standhaft dagegen, Energie zu sparen.
Deutschlands wohl flinkster Komiker schickt sich wieder einmal an, die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy genüsslich einzureißen. Im Schweinsgalopp und mit Gitarre, Klavier und Mundwerk im Anschlag rast er durch den Irrgarten unserer Informationsgesellschaft. Die Situation ist hoffnungslos, aber irre komisch: Wir ballern uns via WWW das Hirn mit dem Wissen der Welt voll und können uns anschließend die PIN Nummer der EC-Karte nicht mehr merken. Aber wozu auch? Um Geld abzuheben, das morgen schon nichts mehr wert ist? Doch wie kann man die Zukunft retten?

Optimistische Eltern möchten ihren Nachwuchs mit Hilfe von pädagogisch wertvollem Spielzeug zu verantwortungsvollen Menschen erziehen und müssen schockiert erkennen, dass die lieben Kleinen das alte Holzgewehr von Opas Speicher offenbar doch viel faszinierender finden. Päpste sind mit ihrem Latein am Ende, Propheten fühlen sich missverstanden und selbst moderne Gurus wie Unternehmensberater und Work-Life-Balance-Trainer rufen ratlos aus: "Was ist los mit Gottes (Er-)schöpfung?" Obendrein sitzt manch überforderter Politiker ohne es zu wissen im Glashaus und ist dann überrascht, wenn gläserne Bürger mit Steinen werfen.

Kurzum: Der Untergang des Abendlandes ist beschlossene Sache - also widmet sich Toby der Apokalypse einfach mit extrem guter Laune und spitzbübischem Charme. Er lässt einen wahren Pointenhagel auf das Publikum niedergehen, wenn er von seiner Suche nach fair gehandelten Boxershorts berichtet, innenpolitische Lehren aus dem Alltag afrikanischer Erdmännchen zieht oder heitere Lieder über das Ende der Welt zum Besten gibt.

Kartenpreise: 20,- € / erm. 17,- € zzgl. Gebühren

Vorverkaufsstellen:
Rees: Bürgerservice im Rathaus - Telefon: 02851 - 51 20 0
 
 
 
29.09.2017 Konzerte
 


Cafe im Gärtchen

Folk Im Gärtchen in Keeken

In diesem Jahr findet am 29. September ein besonderes Musikevent statt im
Cafe im Gärtchen, Spicker 45, 47533 Kleve-Keeken.
Preis: VVK 12,00 €/AK 15,00 €
Strasse: Spicker 45
Ort: Kleve-Keeken
Telefon: 02821- 30683 oder 02821-26655 Tickets
 
Beschreibung: Dabei in diesem Jahr:
Lilly and Company (UK) mit Special Guest: Peter "Lightning" Smits (NL) The Magic Moments of Scotland featuring Basil and Tina Wolfrhine (Schotland, De) Top Act Devil in the Kitchen (NL/Schotland) mit Special Guest Dave Munnelly (Irl).

Die besten Voraussetzungen sind gegeben fantastische irisch-schottische Musik, angenehme athmospäre, begeistertes Publikum.

Die Headliners`Devil in the Kitchen` mit den fantastischen Jigs, Reels und Songs aus Schottland und Irland werden unterstútzt durch Dave Munnelly.

Besondere Aufmerksamkeit verdient Dave Munnelly aus Belmullet in Irland. Er hat gespielt und Aufnahmen gemacht u.a. mit z.B. Niamph Parsons, De Dannan und The Chieftains.. Die fantastische Gruppe`Lilly and Company`spielt ebenso mit.

Mit einer ansteckenden Mischung von Folk, Klassik und Rock. Mutter Julie spielt zusammen mit ihren Töchtern Lily und Sofi. Sie warden unterstútzt durch das fantastische Gitarrenspiel von Peter `Lightning` Smits.

Tina & Basil Wolfrhine live auf der Bühne präsentieren die traditionellen Melodien Schottlands in einem epischen Celtic Pop Music Mix mit mystischem Synthesizer, rhythmischen keltischen Drums und mitreißenden Stimmen.

Die gesamte Veranstaltung wird aufgezeichnet und gesendet von der deutschen TV Gesellchaft Schotten TV

Kurz es ist alles vorhanden für einen tollen Abend.

Karten im Vorverkauf bei
Cafe im Gärtchen, Spicker 45, 47533 Kleve-Keeken, Tel. 02821- 30683
Buchhandlung Hintzen, Hagsche Str. 46-48, 47533 Kleve,Tel. 02821-26655
 
 
 
29.09.2017 - 30.09.2017 Vermischtes
 


nachtfrequenz17 steht in den Startlöchern

nachtfrequenz17 – Nacht der Jugendkultur wird veranstaltet von der LKJ NRW e.V. und gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW.
Ort: auch in Kleve
Link: Das gesamte Programm steht ab dem 30. August hier
 
Beschreibung: Mehr als 160 Kulturevents von Jugendlichen für Jugendliche finden am 29. und 30. September während der Nacht der Jugendkultur in ganz Nordrhein-Westfalen statt. In diesem Jahr beteiligen sich so viele Orte und Initiativen wie noch nie zuvor. Von Niederkrüchten bis Schlangen, von Altenberge bis Euskirchen – 77 Städte und Gemeinden machen mit und präsentieren eine Fülle von Programm an sehr unterschiedlichen Locations. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

In Fröndenberg haben sich die Jugendlichen das Freibad Dellwig für ihren Band Contest ausgesucht. Auf der professionellen Bühne treten am Abend junge Bands zu einem großen Wettbewerb an. Wer ein Zelt mitbringt, kann die Nacht auf den Wiesen im Freibad verbringen. In Oberhausen wird die Innenstadt gleich an mehreren Orten bespielt, die durch ein – eigens für die nachtfrequenz17 entwickeltes – Urban Game miteinander verbunden werden. Auf dem Programm stehen hier u.a. ein Dance Battle von internationalem Format in drei Kategorien mit szenebekannten Juror*innen, Graffiti-Workshops im LifeLine-Truck des CVJM oder die Schnibbelparty der Refugee Kitchen frei nach dem Motto „Zu Hause ist, wo man isst“ alles garniert mit live Musik und Visual Arts-Programm. Auf die Halde Norddeutschland in Neukirchen-Vluyn führt die Schnitzeljagd bei Mondenschein mit örtlichen Expert*innen: Was wächst auf der Halde, was fliegt, krabbelt und lebt dort? Die nachtfrequenz-Truppe folgt den gelegten Clous und erkundet Flora und Fauna.

In vielen Orten sind aber jetzt schon Anmeldungen möglich für Open Stages, Contests, Workshops oder Film- und Theater-Projekte. Gesucht sind Newcomer Bands, Poetry Slammer*innen, Graffiti-Künster*innen, Tanzer*innen, Singer-Songwriter*innen…

Die Nacht der Jugendkultur lädt zum Schauen, Hören und vor allem zum Mitmachen ein – Open Stages, Tanz, Theater, Poetry Slams, Videodrehs, Graffiti, Club-Events, Bühnenshows von Hip-Hop bis Metal mit Lokalmatadoren und Newcomern; aber auch Workshops, Skate Contests und Dance Battles stehen auf dem Programm. Die Orte sind Jugendzentren, Jugendkunstschulen und Kultureinrichtungen wie Theater, Museen, Bibliotheken und soziokulturelle Zentren; die nachtfrequenz17 geht aber auch raus auf die Straßen, Plätze, in Leerstände und in die Parks unserer Städte in NRW.

Hier finden am 29. und 30. September 2017 die Events statt:
Aachen, Ahaus, Altenberge, Anröchte, Attendorn, Bad Sassendorf, Beckum, Bergisch Gladbach, Bergkamen, Bielefeld, Bochum, Bönen, Bonn, Bottrop, Breckerfeld, Büren, Castrop-Rauxel, Datteln, Dorsten, Dortmund, Drolshagen, Duisburg, Dülmen, Düren, Düsseldorf, Ennepetal, Erkrath, Essen, Euskirchen, Finnentrop, Fröndenberg, Gelsenkirchen, Gladbeck, Hamm, Herford, Herne, Herten, Hilchenbach, Holzwickede, Iserlohn, Kerpen, Kirchhundem, Kleve, Köln, Krefeld, Kreuztal, Lennestadt, Leverkusen, Lippstadt, Lüdenscheid, Mettmann, Minden, Moers, Neukirchen-Vluyn, Neuss, Niederkrüchten, Oberhausen, Oer-Erkenschwick, Olpe, Paderborn, Pulheim, Ratingen, Recklinghausen, Remscheid, Schlangen, Schmallenberg, Schwerte, Siegen, Solingen, Steinfurt, Sundern, Unna, Vlotho, Warstein, Wenden, Werne, Wuppertal.
 
 
 
29.09.2017 - 06.11.2017, 19:30 Uhr Vermischtes
 


in Winnekendonk und in Kleve

Theologische Reihe: Jesus der Heiler

Ort: Kevelaer-Winnelendonk / Kleve
Telefon: 02821 721525 (Infos und Anmeldung)
Link: www.kbw-kleve.de
 
Beschreibung: In den verschiedenen Kulturen gibt es sehr unterschiedliche Antworten auf die Frage, was gesund oder heil sei. Der Heiler Jesus bewegte sich im jüdischen Kontext der römischen Welt des 1. Jh. in einer Vorstellungswelt, in der ein kranker Mensch nicht nur als körperlich beeinträchtigt gesehen wurde. Er war auch von den Beziehungen zu anderen Menschen und von der Kommunikation mit Gott abgeschnitten. „Dämonen“ werden oft als Verursacher der Krankheiten gesehen. Gesund war, wer am Leben der Gemeinschaft teilnehmen konnte, verbunden mit Gott, Mensch und Schöpfung - wie Gott es für die Menschen vorgesehen hatte. So heilt Jesus in den Erzählungen der Evangelisten auf
körperlicher, sozialer und religiöser Ebene. Das Seminar will die Heilungsvorstellungen in der Welt desfrühen Christentums, in der Welt der Evangelisten, nahe bringen.

Dieses Seminar beginnt in Winnekendonk; Pfarrheim St. Urbanus, Klösterpad 8 am Dienstag, 26.09.2017, 6 x, jeweils von 19:30 Uhr bis 21:45 Uhr.

Auch im Kath. Bildungswerk Kleve, Wasserstr. 1, findet dieses Seminar statt ab Montag, 06.11.2017, 6 x,jeweils von 19:30 Uhr bis 21:45 Uhr.

Die weiteren fünf Termine werden am ersten Kursabend mit den Teilnehmenden vereinbart.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Kath. Bildungswerk Kreis Kleve, Tel.: 02821 721525 oder www.kbw-kleve.de.
 
 
 
29.09.2017, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Bürgerhaus

Comedy Mix-Show im Bürgerhaus Weeze - FÄLLT AUS!!!

Die Soundbox GmbH und die Gemeinde Weeze (Büro für Kultur- und Tourismus) möchten sich für die hierdurch entstandenen Unannehmlichkeiten bei den Fans der Comedyszene entschuldigen.
Strasse: Vittinghoff-Schell-Park
Ort: Weeze
Telefon: Soundbox Ticket-Hotline: 02821/9770985
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Aufgrund des Ausfalls der „Tahnee“ findet die geplante Abschlussveranstaltung der Reihe der Comedy Mix-Show, die von der Soundbox Musik & Entertainment GmbH organisiert wird, am 29.09.2017 im Bürgerhaus Weeze nicht statt. „Es ist bedauerlich, dass die Veranstaltung abgesagt werden muss, aber eine alternative Besetzung ist laut Veranstalter aufgrund der Kurzfristigkeit nicht möglich“, so Khalid Rashid vom Büro für Kultur und Tourismus der Gemeinde Weeze.

Bereits gekaufte Karten werden natürlich zurückgenommen und das Geld erstattet.

Bereits gekaufte Eintrittskarten können beim Büro für Kultur und Tourismus Rathaus Zimmer 6, Cyriakusplatz 13-14, 47652 Weeze umgetauscht werden. Karten die online gebucht wurden, können über die Soundbox GmbH abgerechnet werden (Ticket-Hotline: 02821/9770985).
 
 
 
29.09.2017, 14:00 Uhr Vermischtes
 


Eltener Mühle

Novemberleuchten an der Eltener Mühle

Anmeldung Hobbykünstler für Novemberleuchten an der Eltener Mühle läuft
Strasse: Stokkumer Str. 27
Ort: Emmerich-Elten
Telefon: 02822–931034 Anmeldungen für einen
 
Beschreibung: Für das Novemberleuchten am Sonntag, dem 29. Oktober 2017 werden auch in diesem Jahr wieder Kunsthandwerker gesucht. Wer möchte seine Handwerksarbeiten in einem gemütlichen Ambiente im Zelt oder mit einem Marktstand neben der Mühle am Möllenbölt in Elten präsentieren? Passend zur Winterzeit werden von 14 – 19 Uhr die Mühle und das Mühlengelände stilvoll in Licht getaucht. Die gemütliche Atmosphäre bringt die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung. Angeboten werden auf dem Kunsthandwerkermarkt Gemälde, Filzsachen, Windlichter, Holzarbeiten und vieles mehr. Hiermit sind interessierte Hobbykünstler aufgerufen, ihre Werke beim Novemberleuchten zu präsentieren. An diesem Tag bietet das MühlenBistro Elten nicht nur köstlichen Kuchen an, sondern auch warme Speisen, die bei kalten Temperaturen für innere Wärme sorgen.

Anmeldungen für einen Stand auf dem Kunsthandwerkermarkt werden ab sofort entgegen genommen 02822–931034, infoCenterEmmerich der Stadtmarketinggesellschaft, Rheinpromenade 27, infocenter@stadt-emmerich.de.
 
 
 
29.09.2017, 20:00 Uhr Kultur
 


Stadthalle

Springmaus - Improtheater in Kleve

Das KulturBuero-NiederRhein.de und der Fachbereich Kultur der Stadt Kleve präsentieren: Springmaus - >>Jukebox Live<< .
Preis: ab 25,20 €
Ort: Kleve
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Jukebox Live - Das neue Programm der Springmaus

Die Springmaus kommt 2017 mit einer Jukebox im Gepäck. Die wird vom Publikum mit mehr als nur Musik bestückt. Die Zuschauer bedienen diese Impro-Jukebox anschließend nach Lust und Laune. Aber nichts kommt aus der Retorte. Alles passiert live - im Hier und Jetzt. Dabei widmen sich die Springmäuse dem Way of Life der Anwesenden. Die geben nämlich weiterhin den Ton an. Das Ensemble kombiniert Träume, Wünsche und Erlebnisse des Publikums mit unterschiedlichsten Zeiten, Musikrichtungen, Orten und Stimmungen.

Die Palette der Springmaus-Jukebox reicht von spaßigen Melodien bis hin zu tragischen Momenten, vom Himmel hochjauchzenden Musical bis zum Herz zerreißenden Drama.

»Jukebox live« beschert eine grandiose Impro-Show in der unvergleichlich humorvollen Springmaus-Manier mit besonderer Note!

Karten sind u.a. hier erhältlich:
KulturBüro NiederRhein, Kleve 02821 - 24 16 1
Bürgerbüro Kleve Tel. 02821 - 84 60 0
Buchhandlung Hintzen, Kleve Tel. 02821 - 26 65 5
Reisebüro Jaensch, Kleve Tel. 02821 - 12 02 7
Lotto Mattke, Bedburg- Tel. 02821 - 96 88 3
Theaterbüro im PAN-Kunstforum, Emmerich 02822 - 93 99 0
Völckersche Buchhandlung, Goch 02823 - 88 18 8
Buchhandlung Keuck, Geldern 02831 - 80 00 8
 
 
 
30.09.2017 - 01.10.2017 Karneval/Kirmes
 


Dorfplatz

Kirmes in Hommersum

Ort: Hommersum
 
Beschreibung: Das Kirmeswochenende am 30.09.2017 und 01.10.2017 startet wie immer am Samstagabend um 20.00 Uhr mit der Kirmesdisko. Musik macht dieses Jahr Magic Sound und der Heimat- und Verschönerungsverein e.V. Hommersum hofft auf viele Besucher, die zu Fuß, mit de Fiets oder auch mit dem Shuttlebus anreisen. Die Familienkirmes am Sonntag ab 14.00 Uhr auf dem Dorfplatz vor der Gaststätte Evers wird auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit der Vereine und Dorfbewohner organisiert, sodass wieder viele Stände und Attraktionen für Groß und Klein angeboten werden können. Die Schmückgemeinschaften stellen ihr Geschick in einem kleinen Duell unter Beweis und die Cafeteria lädt mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ins Zelt ein.

Der kostenlose Shuttlebus fahrt am Samstagabend.
 
 
 
30.09.2017, 19:00 Uhr Konzerte
 


Saal Wienemann

Rock Heroes 2 live in Vynen

Ende September wird in Xanten-Vynen ein Event stattfinden, das sich die Freunde anspruchsvoller niederrheinischer Rockmusik bereits jetzt vormerken sollten.
Preis: Der Eintritt für drei Bands beträgt 15 Euro.
Ort: Xanten-Vynen
 
Beschreibung: Nach dem großen Erfolg 2015 werden am 30. September 2017 zum zweiten Mal ROCK HEROES LIVE im Saal Wienemann auftreten. Die Neuauflage des Festivals war schon für 2016 geplant, wurde jedoch wegen des Todes von LaSLo-Bassist und -Mitbegründer Hajo Schalles verschoben. Nun ist es also so weit.

Rock Heroes – das sind drei legendäre Bands vom unteren Niederrhein, die sich für diesen musikalischen Leckerbissen einen Abend auf der Bühne zusammentun. Die Paradise Bluesband um Winfried de Klein, Manfred Schulz und fünf weitere Mitglieder besteht bereits seit 1971. Mit ihrer Musik, die am weißen Blues von John Mayall orientiert ist, hat sie Freunde bis ins Ruhrgebiet und in die Niederlande gewonnen.

Die Ika Hussmann Band ist seit Mitte der 1980er Jahre für anspruchsvoll arrangierte, fetzige Eigenkompositionen und die Qualität der deutschen Texte bekannt. Von den fünf Männern um Ika Hussmann wird neben vertrauten Songs wird auch Neues zu hören sein.

Wer in diesem Jahr den Auftritt von LaSLo im Pfadfinderzelt auf der Xantener Kirmes gesehen hat, der weiß, dass es die Band um Frontmann und Gitarrist Michael van de Locht ordentlich krachen lässt. Bluesrock-Nacht ist angesagt und das Trio verstärkt sich um weitere zwei Mitglieder, deren Namen noch nicht verraten werden.

Einlass wird um 19.00 Uhr sein. Karten für den Konzertabend sind im Vorverkauf und an der Abenkasse erhältlich. Vorverkauf: Fine Art, Stettiner Straße 20, 47665 Sonsbeck oder per Mail rh-live-2017@go4more.de
 
 
 
30.09.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Galopprennbahn Grafenberg Düsseldorf

"Mein Atem, mein Weg"

bis ca. 15.30 Uhr
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos
Strasse: Rennbahnstraße 20
Ort: Düsseldorf
Telefon: 030 / 616 50 71 90 (Anmeldung)
Link: www.mein-atem-mein-weg.de
 
Beschreibung: Wir möchten uns gerne gemeinsam mit Ihnen bewegen und in Düsseldorf im Grünen spazieren gehen – verbunden mit speziellen Atem- und Bewegungsübungen.

Wozu? Weil gemeinsame Bewegung nicht nur gesund ist, sondern auch Spaß macht. Ein weiterer Vorteil: Sie können sich mit anderen Menschen mit COPD austauschen.

Keine Angst, dass es zu anstrengend wird: Es gibt für jeden die passende Streckenlänge. Der Spaziergang wird außerdem von Trainern und Ihren Ärzten begleitet.

Alle Teilnehmer erhalten viele Informationen rund um COPD, und für das leibliche Wohl wird auch gesorgt. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung !

Lassen Sie uns gemeinsam wandern und neue Atem-
Wege kennenlernen. Kommen Sie mit, der Wald ruft …
Ihre Lungenärzte
Dr. Sebastian Böing (Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie, Neuss)
Dr. med. Charles Lange (Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie, Düsseldorf)
Dr. med. Johannes Uerscheln (Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie, Neuss)


Start, Ziel und Mittagsimbiss:
Galopprennbahn Grafenberg,
Rennbahnstraße 20, 40629 Düsseldorf
www.duesseldorf-galopp.de

Beginn:
Ab 10.00 Uhr sind wir für Sie da.
Der Start der Wanderung erfolgt ab 11.00 Uhr.

Vor dem Start:
Als Service für Sie: Mini-Check-up
Einteilung in Gruppen

Strecken:
Die Strecken führen durch ein Waldgebiet neben der Galopprennbahn. Frei wählbare Streckenlängen für den Spaziergang von 1, 3 oder 5 km.

Die Gruppen starten zeitversetzt:
Während des Spaziergangs Begleitung durch Trainer
mit atemerleichternden Übungen, speziellen Infos und Kurzvorträgen

Zieleinlauf.
je Gruppe ab ca. 12.30 Uhr

Mittagsimbiss:
ab ca. 13.00 Uhr

Darum geht es:
Wer sich bewegt, bleibt gesund. Das ist unbestritten – und gilt heute auch für Patienten mit COPD. Dabei geht es nicht um ein intensives Fitnesstraining, sondern um einfache Übungen.

Mit regelmäßiger Bewegung
- wird die Muskulatur kräftiger; die Durchblutung der Lunge verbessert sich.
- steigt die Sauerstoffaufnahme ins Blut und die Sauerstoffversorgung der Muskeln und aller Organe. Dies reduziert das Gefühl von Luftnot.
-verbessert sich im Verlauf die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems und der bei vielen Patienten erhöhte Blutdruck sinkt.

Zudem lenkt körperliche Aktivität vom Rauchen ab und hilft so, damit aufzuhören.

Woher weiß ich, dass ich mitmachen kann ?
Das Programm ist speziell auf Menschen mit COPD
ausgerichtet. Es gibt drei unterschiedlich lange Strecken – je nachdem, wie viel Sie sich zutrauen.

Wie komme ich zum Start ?
Sie können mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum
Staufenplatz fahren. Auf der Höhe der Ernst-Poensgen-Allee stehen an diesem Samstag Shuttlebusse bereit. Für die Anreise mit dem PKW stehen bei der Galopprennbahn in der Rennbahnstraße öffentliche Parkplätze kostenlos zur Verfügung.

Kostet mich die Teilnahme etwas ?
Nein, die Teilnahme ist kostenfrei.

Wie melde ich mich an ?
Sie können sich online auf www.mein-atem-mein-weg.de oder
telefonisch unter der Tel.: 030 / 616 50 71 90 anmelden.

Gibt es eine Telefonnummer für offene Fragen ?
Falls Ihnen organisatorisch noch etwas unklar ist, melden Sie sich bitte unter Tel.: 030 / 616 50 71 90.

Und wenn es regnet ?
Dann laufen wir trotzdem. Sie erhalten vor Ort Regencapes, die Infostände werden überdacht sein.

Ausgeschilderte Parkplätze stehen ausreichend und kostenfrei zur Verfügung.
Ab 9.30 Uhr stehen alternativ am Staufenplatz Shuttlebusse zur Galopprennbahn bereit.
 
 
 
30.09.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


Haldern Pop Bar

Fayzen, Support: Benjamin Eso/Es Asare in der Haldern Pop Bar

TICKETS online unter https://www.musicglue.com/raum-3/ oder im Haldern Pop Shop
Preis: VVK: 15,75 € + Gebühr
Strasse: Lindenstrasse 1b
Ort: Rees-Haldern
Link: Weitere Details finden Sie hier
 
Beschreibung: Wer Musik ernst nimmt, muss sie groß meinen. Der Musiker darf keine Angst haben vor mächtigen Worten, er muss etwas wollen, das bedeutender ist als er selbst, und deshalb ist es auch so richtig, dass Fayzen auf die Frage, wieso er im Alter von 15 Jahren mit der Musik angefangen hat, antwortet: "Ich wollte etwas Wahres machen. Und klar, die Welt verändern wollt ich schon auch." Sein neues Album "Gerne Allein" ist seit dem 12.05. auf dem Markt: Mit Geschichten aus einem Leben zwischen Hamburger Landungsbrücken und dem Teppichboden der Kindheit, aufrichtig, offen, ohne Schutzschild oder Scham. Fayzens Musik ist wahrhaftig. Und näher kann ein Künstler der Wahrheit vielleicht gar nicht kommen.

Benjamin Eso/Es Asare
Benjamin Asare bezeichnet sich selbst als "Intuitions-Musiker". Der Deutsch-Ghanaische Singer-Songwriter ist ein echter Hamburger Jung und macht Musik aus dem, was ihn bewegt. "Ich schreibe auf, was ich fühle und probiere aus, was dazu passt, bis ich merke: Bäm, genau das ist es! So und nicht anders!"

Benjamin Asare mischt urbanen Post- Pop mit Singer Songwriter Elementen und dem gewissen Quentchen Afro- Punk. Intelligente, kritische und emotionale Texte verpackt er in kraftvolle und durchdachte Songs, die sofort ins Ohr gehen. Was er zuhause komponiert und produziert, bringt er mal unplugged mit Gitarre, mal mit Band auf die Bühne. Benjamin schafft mit seinem unverwechselbaren eigenen Stil eine spannende und berührende Atmosphäre und zieht so das Publikum in seinen Bann.
 
 
 
30.09.2017, 19:00 Uhr Konzerte
 


Saal Wienemann

Rock Heroes 2 live in Xanten-Vynen

Ende September wird in Xanten-Vynen ein Event stattfinden, das sich die Freunde anspruchsvoller niederrheinischer Rockmusik bereits jetzt vormerken sollten.
Preis: Der Eintritt für drei Bands beträgt 15 Euro.
Ort: Xanten-Vynen
 
Beschreibung: Nach dem großen Erfolg 2015 werden am 30. September 2017 zum zweiten Mal ROCK HEROES LIVE im Saal Wienemann auftreten. Die Neuauflage des Festivals war schon für 2016 geplant, wurde jedoch wegen des Todes von LaSLo-Bassist und -Mitbegründer Hajo Schalles verschoben. Nun ist es also so weit.

Rock Heroes, das sind drei legendäre Bands vom unteren Niederrhein, die sich für diesen musikalischen Leckerbissen einen Abend auf der Bühne zusammentun. Die Paradise Bluesband um Winfried de Klein, Manfred Schulz und fünf weitere Mitglieder besteht bereits seit 1971. Mit ihrer Musik, die am weißen Blues von John Mayall orientiert ist, hat sie Freunde bis ins Ruhrgebiet und in die Niederlande gewonnen.

Die Ika Hussmann Band ist seit Mitte der 1980er Jahre für anspruchsvoll arrangierte, fetzige Eigenkompositionen und die Qualität der deutschen Texte bekannt. Von den fünf Männern um Ika Hussmann wird neben vertrauten Songs wird auch Neues zu hören sein.

Wer in diesem Jahr den Auftritt von LaSLo im Pfadfinderzelt auf der Xantener Kirmes gesehen hat, der weiß, dass es die Band um Frontmann und Gitarrist Michael van de Locht ordentlich krachen lässt. Bluesrock-Nacht ist angesagt und das Trio verstärkt sich um weitere zwei Mitglieder, deren Namen noch nicht verraten werden.

Einlass wird um 19.00 Uhr sein. Karten für den Konzertabend sind im Vorverkauf und an der Abenkasse erhältlich. Vorverkauf: Fine Art, Stettiner
Straße 20, 47665 Sonsbeck oder per Mail rh-live-2017@go4more.de
 
 
 
30.09.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


Kloster Graefenthal

PINK FLOYD SHOW im Kloster Graefenthal

Am Samstag den 30.09.2017 um 20 Uhr (Einlaß ab 19 Uhr) ist die Klqangfabrik kleve zum ersten Mal zu Gast in der historischen und romantischen Anlage des Klosters Graefenthal.
Preis: VVK 15,00 €/AK 18,00 €/Mitglieder sowie Schüler und Studenten die Hälfte
Strasse: Maasstraße 48-50
Ort: Goch-Asperden
Telefon: 02823-9288780, 02823-320202, 02821-7114603,...
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: In der Anlage am Ufer der Niers präsentiert der Verein klangfabrik mit ONE OF THESE einer der besten PINK FLOYD TRIBUTE BANDS mit einer beeindruckenden Show die Musik der Rocklegende Pink Floyd. Mit viel Leidenschaft bringt die Band ihren Respekt vor dieser großen Band zum Ausdruck und legt sehr viel Wert auf musikalische Authenzität verbunden mit einer optimalen optischen und akustischen Umsetzung der Musik mit Songs aus dem großen Programm von Pink Floyd, angefangen mit One of these days, Echoes, Wish you were here, Money, Eclipse, Shine on you crazy diamond und vielen anderen Auszügen aus dem großen Repertoire der Band.

Tickets für dieses außergewöhnliche Konzert gibt es für 15 € im Kloster Graefenthal (Tel.02823-9288780), Kulturbühne Goch im Rathaus (02823-320202), CD Line Kleve Kapellenstraße (Tel.02821-7114603), Music City Kleve Hoffmannallee (Tel.02821-6699435), Stadtmarketing Kleve im Rathaus (Tel.02821-84806) sowie für 18 € an der Abendkasse.
 
 
 
30.09.2017, 13:00 Uhr Vermischtes
 


Erntedankfest in Nierswalde

Hierzu sind alle Bürger von Nierswalde und Umgebung sowie Gäste aus nah und fern herzlich eingeladen!
Ort: Nierswalde
 
Beschreibung: Buntes Programm
13:00 Uhr Ökomenischer Gottesdienst
14:00 Uhr Abfahrt des Festzuges zum Robert-Gassner-Platz
15:00 Uhr Feier auf dem Robert-Gassner-Platz mit Übergabe der Erntekrone
- Darbietung der Kindergartenkinder und der Tanzgruppe
- im Anschluss gemeinsames Kaffeetrinken mit Kuchen in der Mehrzweckhalle
- Unterhaltungsprogramm für Kinder und Erwachsene mit Hüpfburg und Gesellschaftsspielen neben der Mehrzweckhalle
19:00 Uhr Erntedankabend in der Mehrzweckhalle mit Livemusik und Tanz
 
 
 
30.09.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Dietrich-Bonhioefferschule

45. Geburtstag der Dietrich-Bonhioefferschule

Der Erlös dieses Festes ist für einen EINHÄNDERROLLSTUHL vorgesehen, der besonders im Sportunterricht zum Einsatz kommen soll.
Strasse: Am alten Park 5a
Ort: Bedburg-Hau
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Am Samstag, 30.09. lädt die LVR-Dietrich-Bonhoeffer-Schule (Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung) zum 45jährigen Bestehen ein. Von 11.00 bis 16.00 Uhr erwartet die kleinen und großen Besucher ein reichhaltiges Programm.

Programm:
Neben durchlaufenden Darbietungen auf der Bühne, therapeutischem Reiten, verschiedenen Mitmachaktionen (u.a. Bewegungsbaustelle / Stempelstation) lockt eine Tombola mit hohen Gewinnchancen. An diesem Tag enthüllt der Förderverein der Schule (Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte) nach 49 Jahren sein neues Logo. Die Bands "Back on Friday" und "Lizzy´s Cocktail" sowie der bekannte Niederrheinsänger Karl Timmermann untermalen das Programm musikalisch. Kulinarisch erwartet die Gäste ein üppiges Kuchenbuffet, Würstchen und Getränke.
 
 
Am Vormittag
Nachricht schreiben
Wetter
7°C / 21°C
Kreis Kleve
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
 
Veranstaltungen mit folgender Kategorie anzeigen: