Events vom 25.07.2017 bis 25.10.2017


 
01.04.2017 - 31.07.2017 Vermischtes
 


Hochschule Rhein-Waal

Neue Vorlesungen für Gasthörerinnen und Gasthörer geöffnet

Eine Hörerkarte umfasst den regelmäßigen Besuch der entsprechenden Vorlesung von April 2017 bis Juli 2017.
Preis: 100,-- €
Ort: Kleve / Kamp-Lintfort
Link: Den auszufüllende Antrag finden Sie hier
 
Beschreibung: Erneut bietet die Hochschule Rhein-Waal allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern in Kleve und Kamp-Lintfort die Möglichkeit, als Gast im Sommersemester 2017 an regulären Vorlesungen des Studienbetriebs teilzunehmen.

Neben spannenden Vorträgen im Rahmen des Studium Generale können auch in diesem Semester wieder Vorlesungen als Gasthörerin bzw. Gasthörer besucht werden. Angesprochen sind Interessierte, die sich in einem speziellen Fachbereich weiterbilden möchten. Vorlesungen werden in deutscher oder englischer Sprache in den verschiedenen Studiengängen der drei Fakultäten am Campus Kleve und der Fakultät Kommunikation und Umwelt am Campus Kamp-Lintfort angeboten.

Die Vorlesungen der Fakultät Technologie und Bionik am Campus Kleve behandeln vorrangig technische Themen, wie "Electronics", "Elastostatics and Dynamics", "Technical Design" oder "Measurement Engineering and Controls". In der Fakultät Life Sciences geht es beispielsweise um "Biology and Biodiversity", "Hygiene und Reinigungsverfahren", "Biotechnologie" oder um "Körperpflege und Kosmetik". Die Fakultät Gesellschaft und Ökonomie bietet unter anderem Vorlesungen zu den Themen "Tourismus", "Marketing Controlling", "Intercultural Management", "Regional Integration" oder "Sozial- und Familienpolitik" an.

An der Fakultät Kommunikation und Umwelt am Campus Kamp-Lintfort stehen unter anderem folgende Vorlesungen zur Auswahl: "Marketing", "Culture and Diversity", "Business Ethics", "Fortgeschrittene Programmierung", "Allgemeine Psychologie (Motivations-, Emotions- und Lernpsychologie)" und "Mobility Management and Traffic Control".

Interessierte haben die Möglichkeit, sich bei der Zentralen Studienberatung der Hochschule Rhein-Waal als Gasthörerin bzw. Gasthörer anzumelden und für 100 Euro eine Hörerkarte für die Besuche der geöffneten Vorlesungen im Sommersemester 2017 zu erwerben. Eine Hörerkarte umfasst den regelmäßigen Besuch der entsprechenden Vorlesung von April 2017 bis Juli 2017.
 
 
 
01.08.2017, 19:00 Uhr Vortrag
 


Gelderland-Klinik

Mein(e) Partner(in) ist psychisch krank!- Was nun!?

Preis: Kostenfrei!
Ort: Geldern
 
Beschreibung: Plötzlich ist alles anders. Mein(e) Partner(in) tut plötzlich komische Dinge, verlässt das Haus nicht mehr, hat scheinbar unbegründete Ängste, verkriecht sich oder ist irgendwie nicht mehr erreichbar. Irgendwann wird deutlicher, dass mein(e) Partner(in) psychisch erkrankt ist.

Der Vortrag beleuchtet, was diese Veränderung sowohl aus der Sicht des Erkrankten und auch aus der Sicht des/der Partnerin/Partners auslösen und bedeuten kann, was betroffene Partner/innen tun können und wo sie sich Hilfe und Unterstützung holen können.

Die Gelderland-Klinik, Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, lädt am 01.08.2017 um 19:00 Uhr zu einem Vortrag zum Thema „Mein(e) Partner(in) ist psychisch krank!- Was nun!?“ ein. Ralf Bückers, Diplomsozialarbeiter in der Gelderland-Klinik und systemischer Therapeut, stellt Möglichkeiten des Umgangs mit psychischen Krankheiten im Rahmen eines einstündigen Vortrags dar.

Interessierte sind herzlich eingeladen, der Vortrag ist kostenfrei.
 
 
 
02.07.2017 - 26.08.2017, 16:00 Uhr Konzerte
 


3. Emmericher Glockenspielsomme

Es finden vier Carillonkonzerte rund um St. Aldegundis statt
Preis: Eintritt frei!
Ort: Emmerich
 
Beschreibung: Der Glockenspielverein St., Aldegundis e.V. veranstaltet zum dritten Mal den Emmericher Glockenspielsommer.

Es finden vier Carillonkonzerte rund um St. Aldegundis statt:
- Sonntag, 02.07.2017 mit Arie Abbenes, Niederlanden;
- Sonntag, 16.07.2017 mit Malgosia Fiebig, Niederlanden;
- Samstag, 19.08.2017 mit Yuko Tajima, Japan
- Samstag, 26.08.20147 mit Bernard Winsemius, Niederlande

Der Eintritt ist frei. Die Konzerte beginnen jeweils um 16.00 Uhr. Eine begrenze Anzahl von Sitzplätzen stehen im Garten des Pfarrhauses zur Verfügung.
 
 
 
02.08.2017, 14:30 Uhr Vermischtes
 


Öffentliche Stadtführung - Reeser Stadtbefestigung und Unterwelt entdecken

Sommerferienangebot in Rees
Preis: 4 Euro pro Person, Kinder bis 12 Jahren kostenlos
Ort: Rees
Telefon: 02851/51187 (Anmeldung)
 
Beschreibung: Am Mittwoch, 2. August, startet um 14.30 Uhr die Stadtführung „Reeser
Stadtbefestigung und Unterwelt“ ab Rathaus. Unter der Leitung des Gästeführers
Heinz Wellmann erfahren die Teilnehmer bei der Führung Wissenswertes über die
alten Verteidigungsbauwerke. Die Teilnahme kostet vier Euro pro Person, Kinder bis zwölf Jahre sind kostenlos dabei. Eine vorherige Anmeldung ist unter
02851/51187 notwendig. Hier ist Eile geboten. Die Gruppe wird auf maximal 15
Personen beschränkt.

Bei dieser 90-minütigen Stadtführung wird den Teilnehmern die bewegte
Vergangenheit der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein näher gebracht: Die
Belagerung durch Franzosen, Spanier und Niederländer. Die Stadtbefestigung zählte einst zu den bedeutendsten am Niederrhein und die unterirdischen Kasematten gehören zu den am besten erhaltenen frühneuzeitlichen Festungsanlagen im Rheinland. Ein besonderes Highlight dieser Führung stellt die Besichtigung der Kasematte „Am Bär“ dar, die erst seit einiger Zeit für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.

Neben den öffentlichen Führungen werden auch ganzjährig Stadtrundgänge und Themenführungen für Gruppen angeboten. Weitere Informationen und Termine sind telefonisch unter Tel.: 02851 / 51-187 oder im Internet unter www.stadt-rees.de in der Rubrik „Tourismus, Freizeit und Kultur“, Unterpunkt „Rees erkunden“ / „Stadt-/Themenführungen“ erhältlich.
 
 
 
04.07.2017 - 26.08.2017 Vermischtes
 


auf der Kirmes in Schneppenbaum

Heldenzeit im Vorverkauf

Preis: Eintritt VVK 5 Euro, AK 8 Euro
Ort: Bedburg-Hau-Schneppenbaum
 
Beschreibung: Ab sofort gibt es die vergünstigten Eintrittskarten für die nächste große Heldenzeit-Veranstaltung zur Kirmes in Schneppenbaum.

Im Vorverkauf für € 5,-, wenn vorhanden dann später noch an der Abendkasse für € 8,- präsentiert sich das Heldenzeit-Team auf einer großen Bühne in einem festlichen Zirkuszelt.

Disco wie früher lautet wie immer das erfolgreiche Motto in einer diesmal wieder besonderen Atmosphäre. Dazu besteht noch die Möglichkeit erstmals an einem geschmackvollen Street-BBQ von Quartier teilzunehmen. Los geht es am Samstag, den 26. August, dem neuen Veranstaltungsort am Honigsberg/Grundschule in Schneppenbaum. Karten bei Farben Swertz in
Schneppenbaum, sowie in Hasselt bei Dies und Das und Fa. Biermann.
 
 
 
04.07.2017 - 25.07.2017 Vortrag
 


Kriminalkommissariat

"Riegel vor! Sicher ist sicherer."

Technischen Berater der Kreispolizeibehörde Kleve bieten Ihnen zum Thema "Wie sichere ich mein Haus / meine Wohnung gegen ungebetene Gäste" ihre Hilfe an.
Ort: Kreis Kleve
Telefon: Anmeldung 02821/504-1972 oder 02821/504-1971
 
Beschreibung: Lassen Sie sich von Herrn Dinkhoff und Herrn Baumgarten kostenlos rund um den Einbruchsschutz beraten.

Die Kriminalprävention ist ein wertvoller Baustein zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs.

Wir kommen auch zu Ihnen. Ab sofort bieten wir dienstags von 14.00 - 15.30 Uhr bei den Kriminalkommissariaten Kleve, Emmerich, Goch und Geldern, im Wechsel, Beratungstermine an. Nach einer kurzen theoretischen Unterweisung besteht die Möglichkeit, entsprechende Sicherungsvorrichtungen vor Ort anzuschauen.

Um Voranmeldung bei Herrn Dinkhoff, Tel. 02821/504-1972, oder Herrn Baumgarten, Tel. 02821/504-1971, wird gebeten.

Die nächsten Beratungstermine finden statt am:
04. Juli 2017 um 14.00 Uhr Kanalstraße 5-7, Kriminalkommissariat Kleve
11. Juli 2017 um 14.00 Uhr Großer Wall 52, Kriminalkommissariat Emmerich
18. Juli 2017 um 14.00 Uhr Feldstr. 37, Kriminalkommissariat Goch
25. Juli 2017 um 14.00 Uhr Am Nierspark 27, Kriminalkommissariat Geldern
 
 
 
04.09.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Kirmesplatz am Spoyufer

Großer Kindertrödelmarkt auf dem Kirmesplatz am Spoyufer

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Verein Move it e.V. wieder einen großen Kindertrödelmarkt auf dem Kirmesplatz am Spoyufer.
Ort: Kleve
Telefon: 02821 581115 Anmeldung
 
Beschreibung: Am Sonntag den 4. September in der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr findet in Kleve wieder ein Kindertrödelmarkt statt. "Wir laden alle Kinder, Jugendlichen und Eltern herzlichst ein, Ausgedientes auf dem bekannten und gut besuchten Kindertrödelmarkt zu verkaufen", sagt der 1. Vorsitzende des Vereins Move it e.V. Wolfgang Overkamp.

Alle sind herzlich eingeladen, am Sonntag den 04.09.2016 über den Markt zu schlendern, um Kinderkleidung, Bücher, Spielzeug, Sportgeräte und Anderes günstig zu erwerben oder Ausgedientes zu verkaufen.

Für den Verkauf von Getränken sowie heißen Würstchen wird durch die Mitglieder des Vereins Move it e.V. gesorgt.

Infos & Anmeldung:
Standanmeldungen wochentags ab 18.00 Uhr bei Hr. Overkamp auf der Veldeckestrasse 9 in Kleve.
Weitere Info‘s unter Tel.: 02821 581115 (Hr. Overkamp) oder per E-Mail an info@woverkamp.de. Die Standgebühr (3m X 3m Tapeziertisch o.ä.) beträgt 15 €. Die Standgebühr dient zur Deckung der anfallenden Kosten; ein eventueller Überschuss wird für die Kinder- & Jugendarbeit des Vereins Move it e.V. verwendet.
 
 
 
05.08.2017 - 06.08.2017, 20:00 Uhr Vermischtes
 


Burgfest 5.0 der KLJB Wachtendonk

Preis: Eintritt 6 Euro pro Person
Ort: Wachtendonk
 
Beschreibung: Es ist wieder soweit! Die KLJB Wachtendonk lädt zum Burgfest 5.0 ein.
Am Samstag, den 05.08.2017, startet das Burgfest ab 20 Uhr an der Burgruine in Wachtendonk.
Der Eintritt liegt bei 6€. Es erwartet Sie ein schöner Abend mit jeder Menge Spaß und guter Musik unter freiem Himmel.

Am Sonntag, den 06.08.2017, startet der traditionelle Familientag ab 11 Uhr mit einer Messe an der Burgruine.

Freuen Sie sich im Anschluss auf viele Aktionen, wie einer leckeren Cafeteria, viele Spiele für ihre Kleinen, musikalische Unterhaltung durch die Lyra und nicht zu vergessen, auf Kuh Lotte.
 
 
 
06.07.2017 - 27.07.2017, 17:00 Uhr Vermischtes
 


Sporthalle an der Landwehr

Kampfkunsttraining für Kinder ab 7 Jahren

Kostenloser Schnupperkurs:
Strasse: Vernumer Straße 3
Ort: Geldern
Telefon: 02833 - 9296903 (Infos+Fragen - ab 14 Uhr)
Link: www.kwoonkerken.de
 
Beschreibung: Der Kwoon Kerken-Geldern e.V. ist seit vielen Jahren in Geldern und Umgebung aktiv und bietet u. a. auch für Jungen und Mädchen im Alter von 7 - 14 Jahren ein qualifiziertes Kampf-kunsttraining an.

Kampfkunst kann wirklich Jeder trainieren. Die einen möchten sich besser verteidigen, die an-deren etwas für ein besseres Körpergefühl tun und wieder andere kommen anfangs haupt-sächlich wegen anderer Kinder.

Aus welchem Grund die Kinder kommen, ist für uns erst einmal nicht so wichtig. Jeder kann etwas lernen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Allerdings sollte die Bereitschaft mitgebracht werden, regelmäßig zu trainieren und auch mal eine gewisse Zeit durchzuhalten, um sich auch entwickeln zu können.

Unser Kindertraining wird von besonders geschulten Schwarzgurte geleitet, die ein qualifizier-tes und individuelles Training garantieren. Auf gutes Benehmen und gegenseitige Rücksicht im Training wird Wert gelegt, so dass ein vertrauensvolles Miteinander entsteht.

Im Frühjahr sind mehrere Kinder aus Altersgründen in die Erwachsenengruppe gewechselt, so dass jetzt wieder freie Plätze in der Kindergruppe entstanden sind. Wer Lust hat und neugierig auf das Training ist, kann bei uns gerne ein 4-wöchentliches kostenloses Training mitmachen und dabei unverbindlich testen, ob das Training gefällt.

Nähere Informationen zum Verein und dem Training sind auf der Homepage unter www.kwoonkerken.de zu finden.

Fragen oder Anmeldungen zum Probetraining können auch gerne persönlich mit der Leiterin der Kindergruppe, Margot Olislagers, unter 02833 - 9296903 besprochen werden (ab 14 Uhr).
 
 
 
06.08.2017 - 10.12.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Messe- und Kongresszentrum Kalkar/Wunderland Kalkar

„diefloh“ und Outdoor-Trödelmarkt

Eine bunte Reise durch die Welt von Altem und Neuem
Preis: Eintritt: siehe unten im Fließtext
Strasse: Griether Str. 110-120
Ort: Kalkar
Link: www.diefloh.de
 
Beschreibung: Ob geplanter Ausflug oder spontaner Kurzbesuch: Der XXL-Trödelmarkt „diefloh“ im Messe- und Kongresszentrum Kalkar sowie sein ebenso buntes Gegenstück, der Outdoor-Trödelmarkt auf dem Parkplatz des angrenzenden Wunderland Kalkar, sind immer der richtige Ort, um kleine oder große Entdeckungen zu machen. Hobby- und Profi-Schatzsucher dürfen sich im 2. Halbjahr 2017 gleich mehrfach freuen, denn auch dann locken beide Stöberparadiese die Besucher wieder im Wechsel zu sich.

Das schick-verzierte Tischservice für Mama und die antike Sammlerkamera für Papa werden hier gleichermaßen angeboten wie zum Beispiel fesche Spielzeugtrucks oder hübsche Puppen für den Nachwuchs. Wie heißt es doch so schön? „Wer suchet der findet“! Und finden werden solche, die einen Sinn für Antikes, Nostalgisches und Schönes haben, allemal - schließlich bieten beide Veranstaltungen nur das Beste aus allen Märkten und Börsen des Niederrheins.

Bereit für eine bunte Reise durch die Welt von Altem, Neuem und Second-Hand? Jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr (Einlass 10.00 Uhr) präsentieren zahlreiche Händler an diversen Sonntagen des 2. Halbjahres nahezu alles aus den beliebtesten Kategorien:

• Antik, Edeltrödel und Second-Hand-Ware
• CD´s, Schallplatten und Musikinstrumente
• Kunsthandwerk, Schmuck, Bilder und Gemälde
• Modellautos, Modelleisenbahnen, Spielzeug, Lego, Puppen
• Kameras, Porzellan, Silber, Briefmarken, etc.

Die Termine im 2. Halbjahr:
06.08.2017 HanseHalle diefloh
03.09.2017 HanseHalle diefloh
03.10.2017 Parkplatz Trödelmarkt
15.10.2017 HanseHalle diefloh
10.12.2017 Hanse Halle diefloh

Für einen kleinen Imbiss zur Stärkung für Zwischendurch ist selbstverständlich an allen Terminen gesorgt.

Aussteller-Anmeldungen und Informationen unter: Markt- und Werbebüro Rainer M. Vogt (Tel. 0281/89151) und im Internet auf www.diefloh.de oder www.messekalkar.de.

Eintrittspreise:
diefloh: Erwachsene 2,00 €
Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei

Trödelmarkt Outdoor: gratis für alle Besucher
 
 
 
06.10.2017, 19:30 Uhr Vermischtes
 


Kastell in Goch

Falk & Sons mit dem Chor der Leni-Valk-Realschule

Musiker und Produzent Dieter Falk spielt zusammen mit seinen Söhnen Max und Paul und dem Chor der Leni-Valk-Realschule in Goch "A tribute to Luther, Bach und Co."
Preis: 18 Euro, ermäßigt 13,50 Euro
Ort: Goch
 
Beschreibung: Falk & Sons interpretieren klassische Stücke von Luther und Bach neu. Außerdem wird Paul Falk aus seinem ersten Album spielen. Der Schulchor der Leni-Valk-Realschule wird drei Stücke mit performen.

Karten für 18 Euro/ erm. 13,50 Euro gibt es ab sofort bei der KulTOURbühne Goch.
 
 
 
07.08.2017 - 24.08.2017 Vermischtes
 


Jugendzeltplatz Eyller See

Stadtranderholung des Kreises auf dem Jugendzeltplatz Eyller See

Bis 3. Juli gibt es noch Restkarten!
Preis: Ersten beiden Wochen kostet jeweils 25,00 €, für die dritte Woche 20,00 €.
Ort: Kreis Kleve
 
Beschreibung: In großen Schritten nähern sich die Sommerferien. Wer jetzt noch keine Idee hat, wie die Ferien mit viel Spaß und Abenteuer verbracht werden können, hat die Chance, eine der Restkarten für die diesjährige Stadtranderholung der Abteilung Jugend und Familie des Kreises Kleve auf dem Jugendzeltplatz Eyller See zu kaufen. Vielen ist die Stadtranderholung unter dem Namen "huck-ale-le" bestens bekannt. In diesem Jahr bietet das Team der Stadtranderholung auf dem Jugendzeltplatz in Kerken-Eyll wieder ein abwechslungsreiches und buntes Ferienprogramm mit vielen tollen Highlights.

Vom 07. August bis 24. August 2017 öffnet der Jugendzeltplatz seine Tore.

Jeder kann sich auf dem riesigen Gelände austoben, Hütten bauen, einige Abenteuer erleben und damit die Ferien in vollen Zügen genießen.

Teilnehmen können alle Schulkinder bis höchstens 13 Jahre, die aus Issum, Kerken, Rheurdt, Straelen, Wachtendonk und Weeze kommen. Für jedes teilnehmende Kind muss eine Karte gekauft werden. Außer für Kinder von Empfängern und Empfängerinnen von Arbeitslosengeld II oder vergleichbaren Sozialleistungen sowie Kinder aus Familien, in denen sich schon mindestens zwei Geschwister angemeldet haben.

Karten gibt es hier:
Issum, Herrlichkeit 7-9, Zimmer 13, Frau Bernau
Kerken, Dionysiusplatz 4, Zimmer 14, Frau Büskens
Rheurdt, Rathausstraße 35, Zimmer 12, Frau Klink/Frau Kleimenhagen
Straelen, Rathausstraße 1, Bürgerbüro
Wachtendonk, Weinstraße 1, Bürgerbüro
Weeze, Cyriakusplatz 13/14, Zimmer 4a/4b
 
 
 
07.08.2017 - 25.08.2017, 08:00 Uhr Vermischtes
 


Sommerferien im Astra: Noch gibt es Plätze

Ort: Goch
 
Beschreibung: Für den Sommerferienspaß der Stadt Goch im JugendZentrum Astra gibt es noch einzelne freie Plätze. Gocher Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren können vom 07.08. – 25.08.17, jeweils von montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr dabei sein. Viele Spiele, vor allem kreative Angebote aber auch sportliche Aktivitäten, stehen auf dem Programm. Frühaufsteher können wieder jeweils ab 8.00 Uhr in die Astra-Betreuung gegeben werden, das Programm wird aber wie gewohnt um 9.00 Uhr beginnen. Es steht unter dem Jahres-Motto: „Im Zeichen des P!“

Anmeldungen zum Sommerferienspaß sind dienstags bis freitags von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Astra, Pfalzdorfer Straße 79b, möglich. Der Teilnehmerbeitrag liegt für eine Woche bei 30,00 Euro, für zwei Wochen bei 50,00 Euro und für drei Wochen bei 70 Euro. Der Betrag ist bei der Anmeldung zu entrichten. Darin enthalten sind die Teilnahme an allen Aktivitäten sowie Mittagessen, Getränke und die Ausflüge. Jedes Geschwisterkind zahlt einen ermäßigten Beitrag: für eine Woche 25,00 Euro, für zwei Wochen 40,00 Euro und für drei Wochen 60 Euro.

Empfänger von Arbeitslosengeld II können ihre Kinder unter Vorlage eines aktuellen Bescheids kostenlos für den Ferienspaß anmelden. Zu jedem angemeldeten Kind kann maximal ein weiteres Kind (Freund oder Freundin) mit Vollmacht der Eltern / Erziehungsberechtigten oder ausgefülltem Anmeldebogen mit angemeldet werden.

Der Anmeldebogen zum Sommerferienspaß ist bei www.goch.de zum Download bereitgestellt. Er sollte ausgefüllt und unterschrieben zur Anmeldung mitgebracht werden. Weitere Informationen zum Ferienspaß gibt es von Björn Peters im Jugendzentrum Astra, Telefon: 0 28 23 / 976 370 oder per Mail unter bjoern.peters@goch.de.
 
 
 
07.08.2017 - 25.08.2017 Vermischtes
 


JugendZentrum Astra

Astra-Sommerferienspaß: Anmeldungen ab sofort

Unter dem diesjährigen Motto "Im Zeichen des P" geht es in den letzten drei Wochen der Sommerferien im Gocher JugendZentrum Astra um die Welt der Magie und Fabelwesen.
Preis: Woche 30,00 €, zwei Wochen 50,00 € und 3 Wochen 70,00 € - bei Anmeldung
Ort: Goch
Telefon: Telefonische Anmeldungen und Reservierungen sind l
Link: Der Anmeldebogen finden Sie hier
 
Beschreibung: Gocher Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren können jeweils von montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr im und am Astra in eine fantastische Welt voller Spiel und Spaß eintauchen. Viele Spiele, kreative Angebote und sportliche Aktivitäten stehen auf dem Programm. Einmal pro Woche wird es zudem einen Ausflug zum Irrland in Kevelaer geben. Beim Sommerferienspaß besteht die Möglichkeit, die Kinder bereits ab 8.00 Uhr in die Betreuung des Astra zu geben. Das Programm wird aber wie gewohnt um 9.00 Uhr beginnen.

Die Anmeldungen zum Sommerferienspaß sind ab sofort bei Björn Peters im JugendZentrum Astra, Pfalzdorfer Straße 79b, während der Öffnungszeiten (Di bis Do 14 - 21 Uhr, Fr 14 - 20 Uhr, Sa alle 14 Tage 14 - 20 Uhr), möglich. Eltern können ihre Kinder für eine, zwei oder drei Wochen beim Sommerferienspaß anmelden. Pro Woche können maximal 90 Kinder am Kinderferienspaß teilnehmen.

Im Beitrag enthalten sind die Teilnahme an allen Aktivitäten sowie Mittagessen, Getränke und die Ausflüge. Jedes Geschwisterkind zahlt einen ermäßigten Beitrag: für eine Woche 25,00 Euro, für zwei Wochen 40,00 Euro und für drei Wochen 60,00 Euro.

Empfänger von Arbeitslosengeld II können ihre Kinder unter Vorlage eines aktuellen Bescheids kostenlos für den Ferienspaß anmelden. Zu jedem angemeldeten Kind kann maximal ein weiteres Kind (Freund oder Freundin) mit Vollmacht der Eltern / Erziehungsberechtigten oder ausgefülltem Anmeldebogen mit angemeldet werden.

Der Anmeldebogen sollte ausgefüllt und unterschrieben zur Anmeldung mitgebracht werden.
 
 
 
07.08.2017 - 18.08.2017, 08:45 Uhr Vermischtes
 


auf dem Wolfsberg bei Nütterden

Ferienspaß Kranenburg

Preis: 4 Euro pro Kind
Ort: Kranenburg-Nütterden
Link: www.fsp-kranenburg.de
 
Beschreibung: Der Ferienspaß auf dem Wolfsberg ist der größte Ferienspaß im ganzen Kreis Kleve. Ca. 200 Kinder nehmen täglich daran teil. In diesem Jahr wird´s „galaktisch“ unter dem Motto „…wir kommen von einem anderen Stern.“
Wer: Alle Kinder, die im Sommer eingeschult werden und im Gemeindegebiet Kranenburg wohnen und/oder dort zur Schule gehen (ca. 6 bis ca. 13 Jahre).

Wann: 07.08. bis 18.08.2017 – Montag bis Freitag von 08.45 bis ca. 15.30 Uhr

Wo: Gelände der Jugendherberge Wolfsberg in Kranenburg-Nütterden

Kosten: aktueller Stand: 4,00 Euro pro Kind für ein vor Ort selbstgekochtes frisches

Mittagessen inkl. Nachtisch. Die übrige Teilnahme ist natürlich kostenlos.

Anmeldung:
Anmeldungen am 10. und 11.07.2017 in der Zeit von 09.00 bis
12.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr in den beiden Jugendfreizeiteinrichtungen in Nütterden (Päpp) und Kranenburg (Trainstop)

Hier gibt es noch mehr Infos:
Das entsprechende Programmheft zum diesjährigen Ferienspaß wird rechtzeitig vor den Sommerferien in allen Schulen, Jugendeinrichtungen, Kindergärten, Rathaus etc. im Gemeindegebiet Kranenburg verteilt. Zeitgleich erscheinen auch alle Infos zum Ferienspaß auf der Homepage www.fsp-kranenburg.de.
Dort gibt es dann auch das Programmheft als PDF-Datei zum Download.
 
 
 
07.09.2017, 19:00 Uhr Vermischtes
 


DLRG Ortsgruppe Goch e. V.

Facebook-Seminar für Sportvereine in Goch

SportBildungswerk Kleve bietet an:
Preis: Gebühr: 29,00 € mit Vereinsempfehlung (49,00 € ohne Vereinsempfehlung)
Strasse: Am Royland 24-26
Ort: Goch
 
Beschreibung: Das SportBildungswerk Kleve bietet in Goch ein Facebook-Seminar an, das sich in erster Linie an die Sportvereine richtet.
Unser Facebook-Seminar mit Radiomoderator Marc Torke ist sehr lohnenswert. Warum? Weil Vereinsmitarbeiter zahlreiche und wertvolle Tipps für die Praxis erhalten. Und das von jemandem, der wirklich weiß, wie es geht.

Inhalte:
Teil 1: Was ist Facebook? Wer ist bei Facebook? Was bringt mir Facebookmarketing? Muss ich Angst haben? Kann das Spaß machen?
Teil 2a) Wir erstellen eine Facebookseite! Worauf kommt es an?
Teil 2b): Rechtliches – welche Fallstricke gibt es und worauf muss ich achten? Stichwort Impressum, Bilderrechte und Gewinnspiele.

-PAUSE-

Teil 3: Facebookwerbung und Statistik! Wie lese ich meine Facebookstatistik aus und wie buche ich zielgerichtet Werbung bei Facebook?
Teil 4: Der perfekte Post! Was kann, soll, darf ich posten? Wie reagiere ich auf Interaktion und gehe mit Kritik um? Wie binde ich das alles in meinen Arbeitsalltag ein?

Termin: 07.09.2017 von 19.00-22.00 Uhr
Ort: Goch, DLRG Ortsgruppe Goch e. V., Am Royland 24-26
Gebühr: 29,00 € mit Vereinsempfehlung (49,00 € ohne Vereinsempfehlung)

Weitere Informationen und Anmeldung:
SportBildungswerk Kleve, Tel.: 02832/98646, E-Mail: info@ksb-kleve.de, Internet: www.ksb-kleve.de, Ansprechpartner: Marcel Kempkes
 
 
 
07.09.2017, 15:00 Uhr Vermischtes
 


im St. Nikolaus-Hospital Kalkar

Pflegekurs Demenz

Preis: Teilnahme ist kostenlos
Ort: Kalkar
Telefon: 0800 400 48 00 (Infos+Anmeldung)
 
Beschreibung: Zur Unterstützung pflegender Angehöriger bietet das Katholische Karl-Leisner-Klinikum den Pflegekurs „Demenz“ an. Themen sind der Umgang mit demenziell veränderten Menschen, die Kommunikation bei Demenz, die Erarbeitung einer Tagesstruktur und Informationen zu Leistungen aus dem Pflegestärkungsgesetz. „Demenz verändert das Leben ganz grundlegend“, weiß Pflegeberaterin Susanna Döhring, die den Kurs leitet. „Mit der Diagnose stehen Betroffene und Angehörige oft vor großen Problemen. Unser Pflegekurs hilft Angehörigen, beantwortet Fragen und unterstützt bei der Bewältigung des Alltags.“

Der nächste Kurs findet ab 7. September 2017 dreimal donnerstags von 15 bis 18 Uhr im St. Nikolaus-Hospital Kalkar statt, die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Informationen und Anmeldung unter der Telefonnummer 0800 400 48 00.
 
 
 
08.09.2017 - 10.09.2017, 12:00 Uhr Kultur
 


Burg Linn Krefeld

Kult-Event British Flair

Englische Lebensart auf Burg Linn erleben
Preis: Ticketpreis siehe unten im Fließtext
Ort: Krefeld
Link: www.britishflair.de/British-Flair-Krefeld-Willkommen.html.de
 
Beschreibung: Wer die feine englische Art nachempfinden möchte, sollte sich das zweite September-Wochenende freihalten: Vom 8. bis 10. September verwandelt die British Flair die Burg Linn erneut zum britischen Lifestyle-Eldorado.

Die Besucher werden auch in diesem Jahr von der Vielfalt begeistert sein: Als eine
Kombination aus Lifestyle-Messe, Charity-Aktionen sowie typisch britischem Event-, Sport- und Kulturprogramm ist die bundesweit beliebte Ausstellungsreihe gleich dreifach einen Besuch wert. Seit langem hat sich die British Flair zum traditionellen Fest der deutsch-britischen Freundschaft entwickelt. Die Schirmherrschaft hat der neue Generalkonsul Rafe Courage übernommen. Zugleich beteiligen sich zahlreiche Organisationen der britischen Community wie der „British Business Club Düsseldorf“, der „British Women’s Club Düsseldorf“ sowie die „Royal British Legion“ und die „Royal Engineers Association“ an der besonderen Veranstaltung.

Mehr als 80 Aussteller laden mit britischen Qualitätsprodukten zum Shopping-Erlebnis im Grünen ein. Zu finden ist nahezu alles, was das Herz begehrt: von Wachsjacken, Outdoor-Bekleidung, Accessoires, englischem Porzellan und Tafelsilber über seltene Rosensorten bis hin zu edlen Whiskys und schmackhaften Bieren. Ergänzt wird dieses Angebot durch hochwertige Produkte der Country Fair wie Landmode, Naturprodukte und Accessoires für Haus und Garten. Auch die kulinarischen Spezialitäten unserer Inselnachbarn wie Fish & Chips, All-Day Breakfast, feine Fudges oder Scones fehlen nicht.

Der Fokus der diesjährigen Veranstaltung liegt beim „Mitmachen“ und „Erleben“. Beliebt und begehrt ist das große und vielseitige Eventprogramm der British Flair für die ganze Familie. Neben schottischen Hochland-Spielen und Falkner-Vorführungen unterhalten Straßentheater, Walking-Acts und viele andere Highlights die Besucher der British Flair.

Auch der vor allem bei Kindern gern gesehene Paddington Bear ist wieder zu Gast. Und der traditionelle Gummistiefelweitwurf fehlt ebenfalls nicht.
Wie es sich für eine britische Veranstaltung gebührt, wird Wohltätigkeit groß
geschrieben. Entsprechend kommen die Einnahmen der Charity-Aktionen sowie der Charity-Auktion, bei der die Besucher von den Ausstellern gestiftete Produkte
meistbietend ersteigern können, Hilfsorganisationen und Institutionen - speziell für Kinder - in Krefeld zugute.

Geöffnet ist die British Flair am Freitag von 12 bis 19 Uhr sowie am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt neun Euro, Kinder und Jugendliche (ab 5 Jahre bis einschließlich 15 Jahre) sowie Auszubildende, Senioren, Studenten, Kilt-Träger und Menschen mit Handicap zahlen fünf Euro. Familienkarten für zwei Erwachsene und bis zu zwei Kinder sind für 22 Euro erhältlich.

Besucherparkplätze sind im Gewerbegebiet „Am Kreuzweg“ zu finden. Zusätzlich wird empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Unter www.britishflair.de/British-Flair-Krefeld-Willkommen.html.de sind Online-Tickets zu vergünstigten Preisen erhältlich sowie umfassende Informationen und Impressionen zu finden.
 
 
 
08.09.2017 - 10.09.2017 Vortrag
 


Freie evangelische Gemeinde Uedem

Musik-Workshop und Konzert mit Judy Bailey

Preis: Teilnehmergebühr: 40 Euro, Familien mit Kindern: 100 Euro
Strasse: Am Roten Berg 1
Ort: Uedem
Link: www.feg-uedem.de
 
Beschreibung: Judy Bailey kommt nach Uedem. Die international bekannte Musikerin, die schon mit Reggae-Legende Eddy Grant, den Söhnen Mann-heims und vielen anderen Songs produziert hat, wird im September einen Musik-Workshop und ein Konzert in der Schustergemeinde geben. Organisiert hat das die Freie evangelische Gemeinde in Uedem. Und noch etwas mehr: Denn neben Judy Bailey werden noch drei weitere Profi-Musiker an den Niederrhein kommen und verschiedene Workshops anbieten.

Leroy Johnson zum Beispiel ist ein Vollblutmusiker, der schon mit den No Angels auf Tour war. Er wird mit Judy Bailey einen Chor-Workshop leiten, bei dem die Teilnehmer ihre Stimmqualitäten verbessern und neue Impulse für das Singen im Chor mitnehmen können. Wer es lie-ber rhythmisch mag, der ist beim Cajon-Workshop gut aufgehoben, der von Daniel Jakobi geleitet wird, einem Profi-Drummer mit der Er-fahrung von mehr als 1000 Konzerten in aller Welt. Und noch ein wei-teres Highlight wird geboten: Eddi Hüneke, mehr als 25 Jahre Mit-glied der Gruppe Wise Guys, wird zusätzlich einen A-Capella-Master-klass-Workshop anbieten, der die Teilnehmer auf neue gesangliche Ebenen hebt.

„Wir wollten als Kirche mal ein besonderes Angebot machen – mit viel Lebensfreude und Musik“, begründet Pastor Christoph Krause das Engagement der Freien evangelischen Gemeinde Uedem.

Das Programm umfasst insgesamt drei Workshops, ein Konzert und einen Gottesdienst und findet statt am zweiten September-Wochenende von Freitag, 8. September, bis Sonntag, 10. September.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Plätze für die Workshops sind begrenzt, der Kostenbeitrag für Teilnehmer beträgt 40 Euro, für Familien mit Kindern 100 Euro.

Weitere Infos gibt’s unter www.feg-uedem.de im Internet. Anmeldungen nimmt die Freie evangelische Gemeinde entgegen unter: feg-uedem-anmeldung@gmx.de

Sowohl an den Workshops als auch beim Konzert und beim Gottes-dienst werden Judy Bailey und die anderen Künstler, aber auch die Workshop-Teilnehmer mitwirken. „Ein ganzes Wochenende mit Profi-Musikern zu verbringen, von ihnen zu lernen und sogar mit ihnen auf-zutreten – für viele ist das lediglich ein Wunschtraum“, so Krause. In Uedem kann er jetzt jedoch wahr werden.
 
 
 
09.07.2017 - 02.08.2017, 15:00 Uhr Konzerte
 


Kloster Haus Aspel bei Rees

Klassik-Café

Ort: Rees
 
Beschreibung: Was das Klassik-Café in Haus Aspel ist, muss man kaum noch erklären.
Trotzdem: Verschiedene Konzerte im 30-Minuten-Takt, freier Eintritt, dazu Kaffee
und Kuchen - das sind die Kernzutaten. In diesem Jahr findet das Klassik-Café am 9. Juli ab 15 Uhr wie immer auf dem Gelände von Kloster Haus Aspel statt.

Zum musikalischen Grundinventar des Klassik-Cafés gehören das Kammerorchester opus m, der Kammerchor Haldern sowie Mirjam Hardenberg (Cello, Sopran) und Anja Speh (Klavier). Heiner Frost, künstlerischer Leiter der Konzertreihe ‚reeserviert‘ und Erfinder des Klassik-Cafés: "In diesem Jahr steht noch nicht fest, ob Mirjam Hardenberg und Anja Speh dabei sein werden. Wenn sie mitspielen, dann nicht wie sonst zweimal eine halbe Stunde sondern nur 30 Minuten. Stattdessen wird in diesem Jahr das Kammerorchester opus m zweimal zum Zuge kommen." Um 15 Uhr bestreitet das opus m traditionell den Auftakt - in diesem Jahr mit Musik von Johann Sebastian Bach.

Danach tritt als Gastensemble des Akkordeonorchesters aus Bedburg-Hau auf.
Gegründet wurde das Ensemble im Jahr 2010 von Musikern des Blasorchesters
Bedburg-Hau. Die erste öffentliche Präsentation erfolgte 2011 im Rahmen der
Forstgartenkonzerte der Stadt Kleve. Das Orchester besteht derzeit aus 17
Mitgliedern und wird beim Klassik-Café ab 15.30 Uhr Filmmusik sowie Werke von
Verdi spielen.

Um 16 Uhr folgt der zweite Auftritt des Kammerorchesters. Gespielt werden dann unter anderem Werke von Tschaikowsky, John Williams und Bernhard Hermann. Um 16.30 singt dann der Kammerchor Haldern. Heiner Frost: "Sollten Mirjam Hardenberg und Anja Speh auftreten, verschiebt sich der Kammerchorauftritt um eine halbe Stunde nach hinten." Der Chor wird Auszüge aus einem Programm singen, das derzeit in Arbeit ist. Heiner Frost: "Jedes Mitglied des Chores hatte die Möglichkeit, sich ein Lieblingsstück zu wünschen. Daraus wird bis zum Frühjahr nächsten Jahres ein komplettes Programm, das von den Beatles bis zu Bruckner eine unglaubliche Bandbreite enthält und genau deswegen sehr schwer zu singen ist."

Derzeit ist der Kammerchor zudem auf "Stimmenfang". Frost: "Wir suchen dringend Sopranistinnen für unseren Chor. Eine perfekte Gelegenheit zur Kontaktaufnahme ist das Klassik-Café. Der Chor probt freitags um 20 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Haldern.

Wie in den vergangenen Jahren arbeitet ‚reeserviert‘ auch 2017 mit dem Studentenmusikfestival zusammen. Das Ergebnis sind vier Konzerte mit Nachwuchspianisten. Am Dienstag, 25. Juli, spielt Zhuotao Huang (China) Werke von Haydn, Chopin und Scriabin. Einen Tag später am Mittwoch, 26. Juli, ist Yuna Nakagawa (Deutschland) mit Stücken von Beethoven, Brahms und Liszt zu hören.

Zwei weitere Konzerte finden am Dienstag und Mittwoch, 1. und 2. August, statt. Zuerst spielt die spanische Pianistin Laura Mercedes Sánchez Werke von Beethoven, Schubert und Liszt (Dienstag) und zum Abschluss am Mittwoch spielt ein polnisches Klavierduo (Dorota und Pawl Motyczynski) Werke von Clementi, Debussy und Rachmaninov.

Alle Konzerte finden im Bürgerhaus statt, beginnen jeweils um 19 Uhr und dauern nicht länger als eine Stunde. Der Eintritt ist frei. Da die Pianisten, die alle an einem Meisterkurs in Kleve teilnehmen, ihre Kursgebühren durch die Auftritte finanzieren, wird am Ende der Konzerte um eine Spende gebeten.
 
 
 
10.05.2017 - 26.09.2017 Vermischtes
 


Reeser Erlebnis Sommer 2017

In der Zeit von Mai bis Ende September 2017 wird wieder ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt in der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein angeboten.
Ort: REES
Telefon: 02851 / 51184 Telefonische Informationen
Link: Das gesamte Programm finden Sie hier
 
Beschreibung: Sowohl für die örtliche Bevölkerung als auch für Gäste der Rheinstadt ist etwas dabei. Alle Besucher dürfen sich auf städtische Angeboten sowie Veranstaltungen von ereinen und Organisationen freuen.

Mit den "Tagen der Musik" vom 23. bis 25. Juni, dem Klassik-Café auf Haus Aspel am Sonntag, 9. Juli, oder dem Haldern-Pop-Festival vom 10. bis 12. August stehen besondere musikalische Highlights auf dem Programm. Darüber hinaus werden von der Kulturamt der Stadt Rees zahlreiche geführte Radtouren sowie Stadt- und Themenführungen angeboten. Auch öffentliche Segway-
Touren sind dabei. Die 10. Kunstmesse wird im Bürgerhaus am Wochenende des 19. und 20. August stattfinden, während der Büchermarkt auf der Rheinpromenade am Sonntag, 20. August, durchgeführt wird.

Der Reeser Erlebnis-Sommer endet mit der Reeser Kirmes vom 23. bis 26.
September.
 
 
 
10.08.2017 - 12.08.2017 Konzerte
 


Festival-Gelände

34. Haldern Pop Festival - Resttickets noch erhältlich

Für das vom 10. - 12. August 2017 stattfindende 34. Haldern Pop Festival wird es ab dem 07. Januar 2017 an insgesamt acht VVK-Stellen noch einmal ein kleines Restkontingent an Tickets geben.
Preis: 114,00 € zuzüglich VVK-Gebühr
Ort: Rees-Haldern
 
Beschreibung: Das Festivalticket kostet 114,00 € zuzüglich VVK-Gebühr. Pro Person werden maximal 2 Tickets erhältlich sein.

Line Up:
Let's Eat Grandma (GB), Tom Grennan (GB), Shame (GB), Idles (GB), Mario Batkovic (CH), The James Hunter Six (GB), The Inspector Cluzo (FR), BadBadNotGood (CAN), Die Höchste Eisenbahn (DE), Benjamin Clementine (GB), Kate Tempest (GB).

Tickets sind bei folgenden VVK-Stellen erhältlich:
Haldern Pop Shop
Lindenstraße 1b
46459 Rees-Haldern
Öffnungszeiten Sa., 7.1.17: 10.00 - 13.00 Uhr

Tabakwaren Kisters
Lindenstraße 1
46459 Rees-Haldern

Reisebüro Schwarzkopf
Markt 30
46459 Rees

Konzertkasse Lange
Kuhstraße 14
47051 Duisburg

Rockstore
Grendplatz 7
45276 Essen

Underdog
Ritterstraße 52
50668 Köln

Mr. Music
Maximilianstraße 24
53111 Bonn

Theaterkasse Schumacher
Kleine Johannisstraße 4
20457 Hamburg
 
 
 
11.07.2017 - 25.07.2017, 17:00 Uhr Vermischtes
 


Kapelle St.-Antonius-Hospitals Kleve

Meditation in der Krankenhauskapelle

Ort: Kleve
 
Beschreibung: An jedem zweiten und vierten Dienstag im Monat besteht in der Kapelle des
St.-Antonius-Hospitals Gelegenheit zur Meditation.

Die Termine im Juli sind am 11. und 25. Juli, jeweils um 17.00 Uhr. Vorerfahrungen mit Meditation sind nicht erforderlich.

"Viele von uns fühlen sich im Alltag gehetzt und atemlos, sind auf der Suche nach Zeit für sich selbst, wollen sich neu ausrichten oder neu erden", so Krankenhausseelsorgerin Judith Welbers.

"In der Meditation können wir eine Oase finden, die zu Ruhe und Entspannung einlädt, um neue Kraft und Ausgeglichenheit zu finden. Dort werden wir 20 Minuten in Stille verweilen, eingerahmt von kurzen Gebeten - um uns neu der Gegenwart und Nähe Gottes zu vergewissern und Stärkung zu erfahren für Leib und Seele."
 
 
 
11.08.2017, 21:30 Uhr Vermischtes
 


Hafen Xanten Südsee

2. Open-Air Kino Xantener Südsee

Auf einer ca. 4m x 7m großen Leinwand wird an beiden Abenden jeweils ein Film aus der
Zuschauerwahl gezeigt.
Preis: Eintritt frei!
Strasse: Salmstraße 30
Ort: Xanten
 
Beschreibung: Im vergangenen Jahr wurde erstmalig an der Xantener Südsee ein Open-Air-Kino veranstaltet. Aufgrund des guten Erfolgs plant das Veranstaltungs-Team des Freizeitzentrums Xanten auch in diesem Jahr wieder zwei Film-Abende unter freiem Himmel. Am Freitag, 11 und Samstag, 12. August 2017 wird das 2. Open-Air Kino im Hafen Xanten stattfinden.

Dazu wird die Xantener Südsee nach Einbruch der Dunkelheit am Freitag (11. August) und Samstag (12. August) in ein Open-Air Kino verwandelt. Alle Kinobegeisterten sind herzlich eingeladen, bei freiem Eintritt, einen Film ihrer Wahl unter freiem Himmel mit Blick auf die Xantener Südsee zu genießen.
Welcher Film das sein wird, kann im Vorfeld per Abstimmung gewählt werden. Mitmachen ist einfach: Über die Homepage des Freizeitzentrums Xanten, www.f-z-x.de und die Facebook-Seite (Freizeitzentrum Xanten) hat jeder die Möglichkeit im Zeitraum bis zum 31. Juli über die Filme die zur Auswahl stehen abzustimmen.

Zur Auswahl stehen:
- Ein ganzes halbes Jahr
- Birnenkuchen mit Lavendel
- Frühstück bei Monsieur Henri
- Man lernt nie aus
- Der geilste Tag
- Nur Fliegen ist schöner
 
 
 
11.09.2017 - 27.09.2017, 16:00 Uhr Vermischtes
 


im Haus der Familie Emmerich

Erste Hilfe für Senioren

Preis: Kursgebühr 12 Euro pro Person
Ort: Emmerich
Telefon: 02822 704570 (Anmeldung)
Link: www.hdf-emmerich.de
 
Beschreibung: Ältere Menschen nehmen ungern fremde Hilfe an und denken, dass akute gesundheitliche Probleme, die von alleine gekommen sind, auch wieder von alleine weggehen. Die Erfahrungen zeigen, dass es typische Notfälle und Unfälle bei älteren Menschen gibt. Der letzte Erste-Hilfe-Kurs ist dann schon ziemlich lange her.
In diesem Erste-Hilfe-Lehrgang speziell für Senioren und alle Junggebliebenen möchten wir Ihnen Tipps geben, wie Sie bei Notfällen richtig reagieren.

Themen:
Notfälle bei Diabetes (Zuckerkrankheit)
Schlaganfall
Atemnot
Herzinfarkt
Knochenbrüche nach Stürzen

Der Kurs wird von Rettungssanitäter Guido Janssen geleitet und beginnt am Montag, 11. September, 16 Uhr im Haus der Familie. Die weiteren Kurstage sind am Montag, 18.09. und Mittwoch, 27.09. Die Kursgebühr beträgt 12 EURO.
Anmeldung im Haus der Familie Telefon 02822 704570 oder im Internet unter www.hdf-emmerich.de
 
 
 
13.05.2017 - 19.08.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Evangelischen Kirche am Gocher Markt

Fahrradtour: Auf den Spuren der Pfälzer

Vier mal in diesem Jahr lädt Gästeführer Theo Ghijsen im Auftrag der KulTOURbühne zu einer ganz besonderen grenzüberschreitenden Tour ein.
Preis: 7,50 €
Ort: Goch
Telefon: 0 28 23 / 320-202 Voranmeldungen
 
Beschreibung: "Auf den Spuren der Pfälzer - Geschichte(n) vom Unterwegssein" ist der halbtägige Fahrradausflug überschrieben. Er beginnt am Gocher Markt und führt bis nach Gennep. Unterwegs berichtet Ghijsen an mehreren Zwischenstationen von den Pfälzern, die auf ihrem Weg nach Amerika auf der Asperheide strandeten und von Niederländern, die vor den Häschern des Herzogs Alba flohen. Sie alle waren Protestanten und versuchten, in ihrer Kirche ein Stück geistige Heimat zu finden. Es geht aus bei der Tour um das Unterwegssein der Menschen, um Aufbrüche und (unfreiwillige) Neuanfänge.

Die Teilnahme an der Tour kostet 7,50 Euro pro Person. Voraussetzung ist ein verkehrstaugliches Fahrrad, maximal 25 Teilnehmer können mitfahren.
Inklusive ist eine Brotzeit mit echtem Pfälzerbrot, zur Verfügung gestellt vom Frischen Bäcker Reffeling. Denn bevor die Pfälzer an den Niederrhein kamen, war der Weizen das Brotgetreide schlechthin. Sie brachten den Roggen in die Region und kultivierten ihn am Niederrhein. In Gennep werden ein historischer Rundgang durch den Ortskern sowie ein Besuch der Ausstellung "Gennep Reformationsstad" angeboten. Auch diese Leistungen sind inbegriffen.

Start ist an folgenden Samstagen: 13. Mai, 17. Juni, 29. Juli und 19. August um jeweils 10.00 Uhr an der evangelischen Kirche am Gocher Markt. Die Radtour ist rund 35 Kilometer lang, der Rückweg führt über das Kloster Graefenthal.
Voranmeldungen sind bei der KulTOURbühne bis zu einem Tag vor der Tour möglich: Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de.
 
 
 
13.07.2017 - 25.07.2017, 09:00 Uhr Vermischtes
 


BiZ der Arbeitsagentur Wesel öffnet auch in den Ferien die Türen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Strasse: Landstraße 61
Ort: Wesel
 
Beschreibung: Wer sich über Aus- und Weiterbildung, Studium und Auslandsaufenthalte informieren möchte, sollte in den Sommerferien einen Abstecher ins Berufsinformationszentrum (BiZ) in Wesel einplanen. Neben dem umfangreichen Medienangebot stehen zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm.

Besucher können im BiZ online nach Ausbildungs- oder Arbeitsstellen suchen und professionelle Bewerbungsunterlagen kostenlos erstellen und ausdrucken. Darüber hinaus gibt es umfassende Informationsmaterialien zu den Themen Arbeit und Beruf, Ausbildung und Studium, Bewerbung und Ausland. Das BiZ in der Reeser Landstraße 61 in Wesel steht allen Interessierten kostenlos und ohne Voranmeldung auch in den Ferien zu den üblichen Zeiten zur Verfügung: Montag und Dienstag von 8 bis 15.30 Uhr, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12.30 Uhr und Donnerstag von 8 bis 18 Uhr.

Im Juli finden folgende Veranstaltungen im BiZ statt:

13.07.17, 9-15 Uhr Bundeswehr: Offene Sprechstunde/Karriereberatung
13.07.17, 10-16 Uhr Polizei: Offene Sprechstunde/Karriereberatung
18.07.17, 8-13 Uhr Abiturientenberatung: Offene Sprechstunde zur Studienwahl
19.07.17, 8-12 Uhr Abiturientenberatung: Offene Sprechstunde zur Studienwahl
20.07.17, 9-11.30 Informationen für Berufsrückkehrer/innen
25.07.17, 14-16 Uhr Vortragsveranstaltung der Bundespolizei

Alle Veranstaltungen finden im BiZ der Agentur für Arbeit Wesel, Reeser Landstraße 61, 46483 Wesel, teil und sind kostenlos.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter Tel. 0281 / 9620 455 oder per E-Mail an Wesel.BiZ@arbeitsagentur.de erhältlich.
 
 
 
13.08.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


in der Schwanenburg Kleve

13. Klangfabrik Rocknacht

Preis: Tickets: 15 Euro
Ort: Kleve
Link: www.klangfabrik-kleve.de
 
Beschreibung: Am Samstag, den 13.August 2017 ab 20 Uhr (Einlaß ab 19Uhr) startet im Innenhof der Schwanenburg Kleve die 13. Klangfabrik Rocknacht. Am Start sind wieder 2 Bands, die einen Querschnitt der Rock- und Popmusik der letzten 50 Jahre auf die Bühne zaubern und für beste Unterhaltung sorgen werden.

Als erstes kommt die niederländische Band MOONYARD, die unter dem Überbegriff AMERICANA Musik aus der amerikanischen Folk & Rockmusik zu Gehör bringen, wie zum Beispiel von The Band, Byrds, Allman Brothers, Crosby,Stills,Nash & Young, Tom Petty, Bod Dylan, Neil Young u.v.a.

Den zweiten Teil des Abends bestreiten WELCOME aus Oberhausen.Die Band war in den 80er und 90er Jahren das musikalische Aushängeschild der Ruhrgebiets-Musikszene und hat diese maßgeblich mitgeprägt. Die Besucher werden auf musikalische Zeitreise durch mehrere Epochen der Rockmusik mitgenommen - das bleibt kein Auge trocken und kein Tanzbein still.

Das Team der Klangfabrik sorgt in gemütlicher Athmosphäre unter dem Fallschirm für kühle Getränke und einen kleinen Imbiß.
Für Cliquen,Clubs und Vereine besteht die Möglichkeit, 5 Liter Partyfässchen zu erwerben, allerdings nur mit Vorbestellung.
(Bestellung unter michael.dickhoff@gmx.de)

Tickets für die Rocknacht gibt es für 15 € bei CD Line im W-I-M Materborn Kapellenstraße(Tel. 02821-7114603), Music City Kleve Hoffmannallee, (Tel. 02821-6699435), Schloßbergkellerei Peters Wasserstraße (Tel.02821-24793), Stadtmarketing Kleve am Opschlag (Tel. 02821895090), beim Ticketservice unter www.klangfabrik-kleve.de und für 15 € an der Abendkasse.
Für Gruppen gibt es Ermässigung: je 10 Karten gibt es eine Freikarte (nur Vorbestellung oder Abendkasse).
Klangfabrik-Mitglieder sowie Schüler & Studenten(mit Ausweis) bezahlen die Hälfte.
 
 
 
13.11.2016 - 20.08.2017, 10:00 Uhr Kultur
 


Museum Schloss Moyland

Zugewinn

Neuerwerbungen für das Museum Schloss Moyland
Ort: Bedburg-Hau-Moyland
Link: www.moyland.de
 
Beschreibung: Sammlungen leben durch ihre Erweiterungen. In den letzten Jahren hat das Museum Schloss Moyland sowohl für seine Kunstsammlung als auch für das Joseph Beuys Archiv hochkarätige Kunstwerke und Archivalien erwerben können und somit den Bestand kontinuierlich und zielgerichtet ergänzt.

Sammeln gehört neben Forschen und Bewahren sowie Ausstellen und Vermitteln zu den Kernaufgaben von Museen und Archiven. Jedoch führt erst
eine zielorientierte Ergänzung der eigenen Sammlung den Bestand in die
Zukunft. In Zeiten immer enger werdender finanzieller Mittel sind Neuerwerbungen in der Regel nur mit Unterstützung öffentlicher Fördereinrichtungen, privater Sponsoren oder durch Schenkungen möglich.

Dem Museum Schloss Moyland ist es in den letzten sechs Jahren - trotz stark reduziertem Ankaufsetat - gelungen, bedeutende Kunstwerke und Archivalien mit der Unterstützung zahlreicher Förderer zu erwerben. Allen Förderern, die im Folgenden bei den einzelnen Erwerbungen namentlich genannt werden, gilt der
große Dank der Stiftung Museum Schloss Moyland.

Die Ausstellung präsentiert Neuerwerbungen für die Sammlung (14 Kunstwerke) und für das Joseph Beuys Archivs der letzten Jahre und bietet einen Einblick in das Sammlungskonzept und die Erwerbungspolitik der Stiftung
Museum Schloss Moyland.
 
 
 
14.07.2017 - 25.08.2017 Vermischtes
 


Ferienkarten und attraktives Sommerferienprogramm im Embricana

Ort: Emmerich
 
Beschreibung: In gut eineinhalb Wochen beginnt die für Schüler schönste Zeit im Jahr: die Sommerferien. Kein frühes Aufstehen mehr, keine Hausaufgaben und auch kein angestrengtes Lernen. Trotz der Freude über die freie Zeit kann schnell Langeweile aufkommen. Was tun in den Ferien?

Das Embricana hat da das passende Angebot: die Ferienkarte. Mit ihr können alle Schülerinnen und Schüler das Emmericher Freizeitbad drei Wochen lang für nur 21 Euro besuchen. Die Sechs-Wochen-Karte kostet 42 Euro. Die Ferienkarten sind bereits jetzt an der Kasse des Embricana erhältlich. Ältere Jugendliche sollten einen Schülerausweis bei sich haben.

Und wer sich seine Ferienkarte gesichert hat, der kann in den Sommerferien im Embricana so einiges erleben. Jeden Montag- und Freitagnachmittag laden Großraumspielgeräte, Poolnudeln und der zweieinhalb Meter hohe weiße Hai zum Toben im Wasser ein, während die Mittwochnachmittage ganz im Zeichen des Ratespaßes stehen. Verschiedene Aufgaben und Rätsel warten darauf, gelöst zu werden.

Eingeläutet wird das Ferienprogramm traditionell mit dem School's out-Event, das am Samstag, 15.07., von 10 bis 18 Uhr stattfindet und sich diesmal an die ganze Familie richtet. Beim Wasserwettrennen und Eierlaufen können die großen wie kleinen Besucher ihr Geschick beweisen. In einer Arena auf der Liegewiese finden zudem über den Tag verteilt Volleyball-, Fußball- und Basketballturniere statt.

Eine Extra-Portion Sommerfeeling verspricht das Discoschwimmen, das zum Ferienende am Freitag, 25. August, von 19 bis 21 Uhr zum Besuch einlädt. Aktuelle Chart-Hits und die Sommerhits der letzten Jahre sorgen für gute Laune. Dazu gibt es spezielle "Summertime"- Angebote in der Panda-Bar.
 
 
 
14.07.2017 - 26.07.2017 Vermischtes
 


Ferienspiele - Noch gibt es Karten im Gelderner „check point“

Für die Ferienspiele vom 7. bis zum 26. August:
Ort: Geldern
 
Beschreibung: Für die Gelderner Ferienspiele, die in diesem Jahr vom 7. bis zum 26. August unter dem Motto „Abenteuer XXL“ auf die Reise gehen, sind noch Restkarten zum Preis von je 45 Euro zu haben. Darauf weist die Stadt Geldern hin. In die Sommerfrische mit vielen Ausflügen, Kreativangeboten und dem beliebten Hüttendorf verreisen bis zu 300 Schulkinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Im Preis bereits enthalten sind die Kosten für Getränke, das warme Mittagessen und die Bustransfers. Eine zusätzliche Ermäßigung gibt es für Eltern, die Leistungen der Bundesagentur für Arbeit oder des Amtes für Arbeit und Soziales der Stadt Geldern beziehen. Deren Kinder können für jeweils 10 Euro dabei sein.
 
 
 
14.08.2017 - 25.08.2017, 09:00 Uhr Vermischtes
 


Jugendzentrum Focus

Ferienspaß 2017 am Jugendzentrum Focus - Anmeldung ab 26.06.2017

Der Ferienspaß der Gemeinde Uedem für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren findet in diesem Jahr wieder in und am Jugendzentrum Focus an der Keppelner Straße statt.
Preis: 25,00 € / erste Geschwisterkind 18,00 €, weitere Geschwisterkinder 11,00 €
Strasse: Keppelner Straße
Ort: Uedem
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Das Motto lautet "Umwelt und Natur". Die Aktionen des Jugendzentrums Focus finden vom 14. bis 18. August und vom 21. bis 25. August 2017 (fünfte und sechste Ferienwoche) von 9.00 bis 16.00 Uhr statt.

Am Dienstag, 15.08.2017, findet eine Ganztagesfahrt zum Poenenhof in Kirsel statt. Zudem gibt es am Donnerstag, 17.08.2017, einen Halbtagesausflug zu den Sieben Quellen in Kleve, die Abfahrt mit dem Bus ist um 9.00 Uhr ab Busbahnhof Nordwall.

Während der Ferienspaßtage werden alle Kinder mit einem Mittagessen versorgt. Außerdem werden natürlich Getränke usw. zur Verfügung stehen.
Für den Ferienspaß am Jugendzentrum Focus einschließlich Verpflegung und Ausflüge ist Dank der Förderung durch den Kreis Kleve und die Gemeinde Uedem nur ein Kostenbeitrag in Höhe von 25,00 € pro Kind zu zahlen. Der Beitrag für das erste Geschwisterkind beläuft sich auf 18,00 €, weitere Geschwisterkinder zahlen nur 11,00 €. Empfänger von Leistungen nach dem SGB II, dem SGB XII, dem AsylbLG usw. haben die Möglichkeit, einen Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe zu stellen.

Für die Aktionstage am Jugendzentrum Focus ist eine Anmeldung erforderlich, wobei die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Programminformationen und Anmeldevordrucke werden an der Geschwister-Devries-Schule verteilt, sind im Rathaus (BürgerBüro) erhältlich und auf der Internetseite abrufbar. Die Anmeldungen sind möglich in der Zeit vom 26.06. bis 05.07.2017 im Rathaus (BürgerBüro), Mosterstraße 2, 47589 Uedem. Der Kostenbeitrag ist bei der Anmeldung in bar oder mit EC-Karte zu entrichten.
 
 
 
14.08.2017 - 16.08.2017 Vermischtes
 


Ferienspaß 2017 im Jugendtreff Wissel

Anmeldung unter ferienspass@jugendtreff-wissel.de oder Telefonnummer 02824-962 0960
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos
Ort: Kalkar-Wissel
Telefon: 02824-962 0960 (Anmeldung)
 
Beschreibung: „Programm Ferienspaß:

Montag 14.08.2017 10.00-16.00h
Dienstag 15.08.2017 10.00-16.00h
Mittwoch 16.08.2017 10.00-16.00h

"Großes Kino" ...ist dieses Jahr unser Motto!

Wir werden als Stuntman über "Häuser" springen, als Prinzessin im schönsten Königreich herrschen, als Spezialeinheit Verbrecher bezwingen, als Helden die Welt retten und einfach ein Star ⭐in Hollywood sein!

Seid, was ihr schon immer sein wolltet! Träumt eure größten Träume! Alles ist möglich! Natürlich wird es auch wieder leckeres Essen geben, Frühstück und Mittagessen inklusive.
Wir werden tanzen, spielen, basteln, singen, und natürlich gibt es auch wieder unsere Hüpfburg!

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung unter ferienspass@jugendtreff-wissel.de oder Telefonnummer 02824-962 0960
 
 
 
14.10.2017 - 05.11.2017 Vermischtes
 


Kasteeltuinen Arcen

Herbstzauber in den Schlossgärten Arcen

Chrysanthemenausstellung im ganzen Park. Es gibt eine Chrysanthemenroute und Highlights an verschiedenen Stellen im Park. Chrysanthemenarrangements im Schloss.
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
 
 
 
15.03.2017 - 11.10.2017 Vermischtes
 


Evangelische Integrative Kindertagesstätte

Elternkurs "Kinder erziehen (k)ein Kinderspiel!"

Der Elternkurs besteht aus vier Modulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Die Elternabende können sowohl einzeln, als auch als Kurs besucht werden.
Strasse: Niersstr. 1a
Ort: Goch
Telefon: Anmeldung in der Kindertagesstätte unter der
 
Beschreibung: In diesem Jahr bietet die Evangelische Integrative Kindertagesstätte (Niersstr. 1a, Goch) einen Elternkurs in Anlehnung an Step Elterntraining zur Kindererziehung an.

Wer kennt das nicht? Es gibt Tage, da stößt man im täglichen Familienleben einfach an seine Grenzen. An den verschiedenen Abenden werden diese Situationen aufgegriffen, vertieft und praktische Lösungsmöglichkeiten gesucht.
Ein wichtiger Bestandteil der Abende sollen die Erfahrungen und Bedürfnisse der Kursteilnehmer sein. Um konkrete lebenspraktische Hilfestellungen geben zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 15 beschränkt.
Modul 1 Na klar ist mein Kind das tollste, aber....
Mittwoch, 15.03.2017 19.30 Uhr
Spaß bei der Erziehung, geht das überhaupt?
Warum macht mein Kind das?
Wie wirkt sich mein eigenes Verhalten auf das Kind aus?
Wie schaffe ich es ruhig zu bleiben?
Modul 2 "Das hab ich dir doch schon zehnmal gesagt!"
Mittwoch, 28.06.2017 19.30 Uhr
Warum sind Grenzen wichtig?
Wie geht das: konsequent bleiben?
Wie kann ich Machtkämpfe vermeiden?
Sind Konsequenz und Strafe das Gleiche?
Modul 3 "Hörst du mir überhaupt zu?"
Mittwoch, 20.09.2017 19.30 Uhr
Warum erzählt mein Kind mir so wenig?
Wie können wir gute Zuhörer sein?
Wie schaffe ich eine vertrauensvolle Basis für Gespräche?
Wie können wir ein besseres Verhältnis zu unserem Kind entwickeln?
Modul 4 "Jetzt hört endlich auf zu streiten!"
Mittwoch, 11.10.2017 19.30 Uhr
Wie geht man mit Geschwisterstreit um?
Wie bespricht man Probleme in der Familie?
Ein ruhiges, friedliches Familienleben, wie geht das?
 
 
 
15.07.2017 - 29.07.2017 Vermischtes
 


Amphitheater

Theater mit den Pirates Action Theater

Am 29.07. sollen sich Vereine für Jugendarbeit , Einrichtungen für Behinderte, Flüchtlinge, wohltätige Institutionen o. Familien mit geringen Einkommen angesprochen fühlen
Ort: Xanten-Birten
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Die Vorbereitungen für die Premiere des neuen Piratenspektakels "Die Quelle des ewigen Lebens" am 15. Juli in Xanten-Birten laufen auf Hochtouren. Ebenso für die vorangehende Konzertnacht "A Pirates Night" bei der die schwedische Gruppe "Pat Razket" mit der Vorgruppe Barbers Clerk aus Xanten das Amphitheater in Xanten Birten rocken will.

Nun soll es neben fünf weiteren Aufführungen um Ruhm, Ehre, Verrat und Mut noch eine der besonderen Art am 29. Juli geben, die nicht in den Vorverkauf gehen wird. "Wir wollen Menschen einen Theaterbesuch ermöglichen, die sich sonst einen solchen nicht so ohne Weiteres leisten können", erklärt Stefan Schmidt, Regisseurs der neuen Produktion. "Wir suchen daher soziale Einrichtungen, an die wir die Tickets herausgeben können."

Jeder Pirat hat seine Geschichte
Vereine die sich für Jugendarbeit stark machen, Einrichtungen für Behinderte, Flüchtlinge, wohltätige Institutionen oder Familien mit einem geringen Einkommen sollen sich hier angesprochen fühlen. Sie sollen sich bei dem Pirates Action Theater unter stefan-schmidt01@web.de unter Angabe der Menge der Tickets vorstellen und erzählen, warum gerade sie für dieses Spektakel anheuern wollen. Jeder hat also eine Chance für einen Tag unter der Piratenflagge zu segeln. Sollten mehr als 1.500 Tickets zusammenkommen, entscheidet das Los. Einsendeschluss ist der 01. Juli 2017.

"Unser Credo ist eigentlich "Wir nehmen was wir kriegen können". In typischer Piraten-Manier eben. Aber dieses Mal wollen wir uns bedanken und etwas an Menschen zurückgeben, die es nicht so leicht haben im Leben", ergänzt Ralf Winterhoff, Intendant des Pirates Action Theater, seine neuste Idee. Das Pirates Action Theater wolle den Gedanken der sozialen Gemeinschaft, die oft auf Piratenschiffen herrschte, auch im Hier und Jetzt leben.

Einmal anheuern, zwei Mal Beute sichern
"Einen weiteren Schatz können Zuschauer, die Tickets für vorangegangene Aufführungen erwerben, zusätzlich heben", fügt Pressesprecherin Daniela Berg hinzu. Wer am ersten Wochenende die Aufführung genießt, erhält die Möglichkeit, das Stück am 21.07. noch einmal kostenlos zu sehen. Zahlende Besucher des 2. Wochenendes bekommen die Chance, bei der letzten Vorführung am 29.07. noch einmal kostenfrei dabei zu sein. Das Aktionsticket erhalten sie unter Vorlage der Original-Eintrittskarte am Tag des Erstbesuchs nach der Vorstellung, wenn das Originalticket gegen das Zweitticket getauscht
wird, direkt vor Ort an der Kasse. Dieser Aktionsgutschein ist personenbezogen und muss vom Besitzer des Tickets persönlich unterschrieben werden. Spenden am Ausgang unter dem Aspekt "Pay what you want" sind hier natürlich gern gesehen. Getränke und Lebensmittel dürfen nicht mitgebracht werden. Einsam stranden und somit verhungern und verdursten wird aber niemand, denn Taverne und Vorprogramm bieten kulinarisch wie künstlerisch wieder eine Menge Abwechslung.

Das "PIRATES ACTION THEATER" ist seit vielen Jahren im Bereich der historisch orientierten Darstellung der Piraterie des 17.-18. Jhd. aktiv. Das Action Theater konzentriert sich auf die Produktion von Action Shows mit dem Hauptaugenmerk auf das Goldene Zeitalter der Piraterie. Mit originalgetreuen Gewandungen, Uniformen und Ausrüstungen zeigen sie ihren Zuschauern, wie das Piratenleben tatsächlich damals ausgesehen haben könnte.
 
 
 
16.01.2017 - 27.12.2017 Vermischtes
 


Straelen Stadthalle

Kartenvorverkauf für das 33. Weihnachtsmärchen Straelen

Am 16. Januar 2017 startet der Vorverkauf für das 33. Weihnachtsmärchen Straelene. Aufgeführt wird "Die drei Federn".
 
Beschreibung: Ab Montag, 16.01.2017 startet der Kulturring Straelen den Vorverkauf für alle der insgesamt 12 Vorstellungen der neuen Inszenierung "Die drei Federn", die ab dem 10. Dezember 2017 Premiere in der bofrost*HALLE feiern wird. "Wegen der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren, empfehlen wir allen Interessierten, sich frühzeitig Karten für eine der Vorstellungen zu sichern." erklärt Norbert Kamphuis, Leiter des Straelener Märchenteams. Kamphuis weiter: "Auch Schulen und Kindergärten sollten sich schon jetzt um Karten bemühen, denn erfahrungsgemäß sind die 8 Extra-Vorstellungen ebenfalls frühzeitig ausverkauft." Als Beleg für die große Nachfrage dienen die Besucherzahlen der vergangenen Jahre. Dazu Kamphuis: " Allein zu den beiden letzten Weihnachtsmärchen, durften wir immerhin mehr als 15.000 Besucher begrüßen." Die Karten können derzeit nur allerdings nur online unter: www.weihnachtsmaerchen-straelen.de, oder telefonisch in der Geschäftsstelle des Kulturrings unter 02834 - 702 311 reserviert werden.

Hier die Termine im Überblick:

Öffentliche Vorstellung für große und kleine Besucher:
Sonntag - 10.12.2017 - 14:00 & 16:30 Uhr
Montag - 11.12.2017 - 15:00 Uhr
Dienstag - 12.12.2017 - 15:00 Uhr

EXTRA-Vorstellungen für Schulen und Kindergärten:
Montag - 11.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr
Dienstag - 12.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr
Mittwoch - 13.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr
Donnerstag - 14.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr

Selbstverständlich können auch alle Schulen und Kindergärten für die Öffentlichen Vorstellungen Karten reservieren.

Die Preise für alle Vorstellungen sind wie in den vergangenen Jahren unverändert geblieben und kosten: 4,50€ (Kinder) und 6,50€ (Erwachsene) - Für Gruppen und Kulturringmitglieder gibt es selbstverständlich rabattierte Sonderpreise. Alle Infos unter: www.weihnachtsmaerchen-straelen.de
 
 
 
16.06.2017 - 24.02.2018 Vermischtes
 


Wandernreise nach Mallorca

Mit dem SportBildungswerk
Preis: 790 bis 820 Euro je nach Teilnehmerzahl
Ort: Kreis Kleve
Telefon: 02831/86510 (Anmeldung)
 
Beschreibung: Das SportBildungswerk Kleve bietet eine Wanderreisen nach Mallorca an.
Aufenthaltsort dieser Wanderreise, die vom 24.2. - 3.3.2018 durchgeführt wird, ist Cala Ratjada

Von diesem Städtchen aus hat man viele Möglichkeiten für mittelschwere Wanderungen. Der Untergrund ist in der Regel felsig. Trittsicherheit und und eine gute Kondition sind also erforderlich. Wunderbare Wanderungen, z. B. zur Cala Torta, ins Llevantegebirge usw., stehen auf dem Programm.

Die Unterkunft mit Halbpension erfolgt in einem Viersternehotel. Die Gesamtkosten für Flug ab Düsseldorf, Unterkunft mit Halbpension, fünf 4- bis 6-stündigeWandertouren, Betreuung und Versicherung betragen je nach Teilnehmerzahl zwischen 790 und 820 Euro.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich eine baldige
Anmeldung beim Leiter der SportBildungswerkes Jürgen Elser (02831/86510) oder juergen.elser@freenet.de.
 
 
 
16.07.2017 - 10.09.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Marienbasilika Kevelaer

Weihbischof Rolf Lohmann feiert ersten Gottesdienst

Ort: Kevelaer
 
Beschreibung: Den ersten Gottesdienst als neuer Weihbischof, die sogenannte Primiz, wird Rolf Lohmann am Sonntag, 16. Juli, in Kevelaer feiern.

Beginn ist um 10 Uhr in der Marienbasilika.

Der festliche Abschiedsgottesdienst ist für Sonntag, 10. September, geplant.
 
 
 
16.09.2017, 19:00 Uhr Konzerte
 


Aula im Lise_Meitner Gymnasium

Barbersshop Blend und das Orchester Ringsmasters

Der Kunstverein Gelderland präsentiert A Capella-Gesang der Extraklasse
Preis: VVK: 18 Euro + Gebühr, ermäßigt 13 Euro+Gebühr. AK: 22 Euro, ermäßig
Ort: Geldern
 
Beschreibung: Der am Niederrhein bekannte Frauenchor Barbershop Blend und das Weltmeister-Quartet Ringmaster aus Schweden zu Gast in Geldern.

Vorverkaufsstellen:

Per Mail: vorstand@barbershop-blend.de oder

Bücher Keuck Geldern
Bücherkoffer Derrix Geldern
Niederrhein Nachrichten Geldern
 
 
 
16.09.2017, 08:00 Uhr Vermischtes
 


mit Heimat- und Verkehrsverein Uedem

Busfahrt nach Deventer (NL) - Museen, Fälscher und Koek

Mitfahren können Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins Uedem und Nichtmitglieder
Preis: 29 Euro pro Person
Ort: Uedem
Link: www.hvv-uedem.de
 
Beschreibung: HVV Uedem organisiert Busfahrt nach Deventer (NL) am 16. September

Das älteste niederländische Wohnhaus aus Stein steht in Deventer. Erasmus von Rotterdam ging in der Hansestadt an der Ijssel zur Schule, und der Kunstfälscher Han van Meegeren, berühmt-berüchtigt für seine Vermeer-Kopien, wurde hier geboren und begraben. Auch sonst hat Deventer viele Sehenswürdigkeiten zu bieten: das Speelgoedmuseum (Spielzeugmuseum), das Charles Dickens Kabinet im ehemaligen Frauengefängnis, die Markthalle in der Oude Mosterdfabriek (ehemalige Senfmühle), das Koekviertel mit den berühmten Deventer Kuchen, die zum Museum umgebaute Stadtwaage, die Trappistenabtei aus dem 15. Jahrhundert in Diepenveen und noch viele mehr.

Einige davon stehen auf dem Tagesprogramm für die diesjährige Busfahrt des Heimat- und Verkehrsverein Uedem, die am Samstag, 16. September 2017 stattfindet: Abfahrt 8:00 Uhr, Rückkehr ca. 18:30 Uhr.

Die Teilnahme kostet 29 Euro pro Person, mitfahren können HVV-Mitglieder und Nichtmitglieder. Wer dabei sein möchte, kann sich ab sofort bei Blumen van Beek, Mühlenstr. 14 in Uedem anmelden. Informationen auch unter: www.hvv-uedem.de
 
 
 
17.07.2017 - 29.08.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Spielpark Klein Zwitserland

Erlebnisreiche Sommerferien im Abenteuerspielpark Klein Zwitserland

Klein Zwitserland ist von Deutschland aus kommend über die Autobahnen A40 und die A61 und auf niederländischer Seite über die A67 und A73 zu erreichen.
Strasse: Trappistenweg 35
Ort: Venlo-Tegelen (NL)
Link: Termine der Greifvogel- und Zaubershows finden Sie hier
 
Beschreibung: Die schönste Zeit des Jahres steht vor der Tür: Endlich Sommerferien! Das sind 6 Wochen lang Spiel, Spaß, Klettern, Toben, Schwimmen und Basteln im Spielpark Klein Zwitserland. Wie es sich für einen Abenteuerspielpark gehört, bietet Klein Zwitserland seinen kleinen Besuchern Jahr für Jahr ein buntes Programm und jede Menge Freiraum zum Spielen. In den Sommerferien wird es ein zusätzliches Veranstaltungsprogramm mit Greifvogel-Shows sowie den Park-Zauberkünstlern Steef Janssen und El-Magico geben.

Im Abenteuerspielpark Klein Zwitserland in Venlo-Tegelen, direkt an der deutsch-niederländischen Grenze zu Nettetal, gibt es eine Vielzahl spannender Attraktionen wie etwa die längste Tunnelrutsche und höchste Schaukel Europas, einen Abenteuerwald, das Abenteuerland, den liebevoll gestalteten Kleinkinderbereich, das Kinderschwimmbad oder die Adventure Minigolfbahn. Hier erleben die Kinder jede Menge Spielspaß und Abenteuer in der Natur. Auch bei tropischen Temperaturen bietet der baumreiche Spielpark jede Menge Schatten und das Kinderspielbad willkommene Abkühlung.

Auf dem Trampolinpfad können Körperkraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Schnelligkeit trainiert werden. Im Abenteuerwald unternehmen die Kinder eine Abenteuer-Spurensuche durch den Park oder lassen sie ihrer Kreativität freien Lauf, denn hier darf mit liegen gebliebenen Ästen, Blättern und Baumstämmen gebaut und gebastelt werden. Spannende Hindernisse gilt es in diesem Naturspielwald natürlich auch zu überwinden! Ab dem 15. Juli gibt es ein zusätzliches Veranstaltungsprogramm, denn dann starten in NRW und in den Niederlanden die Sommerferien. Ein echtes Highlight ist die Greifvogelshow, bei der die Besucher die Tiere hautnah erleben können und in der Zirkuspiste begeistern die Zauberer `El Magico‘ oder Steef Janssen mit ihren Zaubertricks. Weitere Angebote sind unter anderem: Brötchen backen am Lagerfeuer, Fossilien suchen, Malkurs Oet de verf u.v.m.

Ob auf der Terrasse des Restaurants oder im Schatten des Waldes - hier findet jeder ein gemütliches Plätzchen. Das Restaurant und der Kiosk bieten eine Auswahl warmer und kalter Imbiss-Speisen, Kindergerichte, Eis, Süßigkeiten sowie warme und kalte Getränke zu familienfreundlichen Preisen. Wer möchte, kann auch gerne seinen eigenen Picknickkorb mitbringen und es sich auf einer der vielen Sitzgelegenheiten im Park bequem machen.

In unmittelbarer Nähe des Spielparks gibt es kostenlose Parkplätze für PKW und Busse. Mit dem Zug ist eine Anreise bis zum Bahnhof Kaldenkirchen möglich. Von hier sollten Sie einen Fußweg von ca. 20 Minuten einplanen.
 
 
 
17.07.2017 - 04.08.2017 Vermischtes
 


Jugendhaus Remix

Sommerferienspaß in Rees

Anmeldung: Vom 6. bis 8. Juni können Eltern ihre Kinder für den Ferienspaß ausschließlich persönlich in der Zeit von 18 bis 20 Uhr im Jugendhaus anmelden.
Ort: Rees
 
Beschreibung: Jugendhaus Remix bietet Kindern von 6 bis 13 Jahren ein tolles Programm
REES. Auch in diesem Jahr ermöglicht das Team des Jugendhauses Remix allen
Kindern ein buntes Programm in den ersten drei Wochen der Sommerferien. Die
Kinder können dabei sowohl am Ferienspaß als auch an der Stadtranderholung auf dem Fingerhutshof teilnehmen.

Vom 17. Juli bis 4. August bietet das Jugendhaus abwechselnd an den Tagen, an
denen für die Kinder aus Rees keine Stadtranderholung stattfindet, allen 6 bis 13
Jährigen ein tolles Ferienprogramm getreu dem Motto "Feuer, Erde, Wasser, Wind - Spiel und Spaß für jedes Kind". Das Programm startet am Montag, 17. Juli, mit einer Willkommensparty. Bei lustigen Spielen, einem Schminkstand und leckerer Bowle können sich die Kinder kennenlernen und auf dem Außengelände u.a. mit einem Großspielgerät austoben. Außerdem findet ein Luftballonwettbewerb statt, der am letzten Tag des Ferienspaßes prämiert wird. Am Mittwoch, 19. Juli, wird mit Erde experimentiert. Die Kinder können töpfern, sich in Sandmalerei ausprobieren und eigene Grasköpfe basteln. Mit einer spaßigen Abkühlung geht es am Freitag, 21. Juli, mit Wasserspielen und einer Wasserschlacht weiter. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit ein Aquarium und Fisch-Mobile zu basteln. Am Dienstag, 15. Juli, wird es feurig. An der Feuerstelle des Jugendhauses wird eigenes Stockbrot gemacht sowie brodelnde Vulkane, Flammenkopfschmuck und Sonnenhüte gebastelt. Am Donnerstag, 27. Juli, findet eine spannende Bewegungsrallye mit dem Thema "Die vier Elemente" statt. Danach haben die Kinder die Möglichkeit zu Filzen und Steintiere sowie Luftspiralen zu basteln.

In der letzten Woche liegt am Montag, 31. Juli, der Spaß in der Luft. Es können Riesenseifenblasen selber gemacht und Windräder gebastelt werden. Zudem gibt es einen Airbrush-Tattoo Stand und einen Gast, der die Teilnehmer mit seiner Luftballonkunst unterhält. Am Mittwoch, den 2. August, steht ein Ausflug zum Irrland in Kevelaer auf dem Programm. Für diese Tour zahlen die Teilnehmer einen Kostenbeitrag von fünf Euro. Der Ferienspaß endet am Freitag, den 4. August. Vormittags werden die eigenen Tonfiguren aus der ersten Woche bemalt, Anhänger aus Speckstein gemacht und bei einem Holzspektakel- Wettbewerb ist dann Kreativität gefragt. Von 14 bis 16 Uhr sind abschließend alle Eltern zu einem Familienfest eingeladen, bei dem eine Eltern-Kind Olympiade sowie ein Cafeteria-Bereich angeboten wird. Abschließend findet die Siegerehrung des Luftballonwettbewerbs statt.
Neben den Angeboten gibt es für die Kinder täglich ausreichend Zeit und Platz sich auf dem großen Außengelände mit den zahlreichen Spielmöglichkeiten auszutoben. Die Aktionen finden täglich von 8.30 bis 14.30 Uhr statt. Der Ausflug zum Irrland ist in der Zeit von 9 bis 16 Uhr. Pro Tag betragen die Kosten 3 Euro. Darin sind ein warmes Mittagessen sowie Getränke enthalten. Für den Ausflug zum Irrland ist ein Kostenbeitrag in Höhe von 5 Euro zu leisten. Leistungen aus dem Bildungs- u. Teilhabepaket können gegebenenfalls für die Kosten des Ferienspaßes genutzt werden. An den Tagen zwischen dem Ferienspaß (18.7. bis 3.8.) hat das Jugendhaus zu den gleichen Zeiten mit seinem Offenen Treff geöffnet. Die Aktion "Ferienspaß" wird vom Kreis Kleve gefördert.

Infos unter Telefon 02851-961275 oder per E-Mail: info@remix-rees.de.
 
 
 
17.07.2017 - 25.08.2017, 09:00 Uhr Vortrag
 


an der Hochschule Rhein-Waal Kleve

Workshop: Wenn Fische beim Roboter-Bau helfen - Mitmachen in den MINT-Fächern

in den Sommerferien
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Gleich zwei Veranstaltungen warten auf dem Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal in den Sommerferien auf wissbegierige und naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler. Angeboten werden die Veranstaltungen von der Hochschule in Kooperation mit dem zdi-Zentrum Kreis Kleve.

Vom 17. bis 20. Juli 2017 findet der MINT Summer-Workshop statt. Jeweils von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr können Schülerinnen und Schüler von der neunten bis zur 13. Klasse im Schülerinnen- und Schülerlabor "Energie" des zdi-Zentrums an der Hochschule Rhein-Waal in die Welt der Bionik eintauchen. Die Bionik schaut sich Materialien und Konstruktionen bei der Natur ab und setzt sie in moderne Technik um. Genau das dürfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Workshop auch selber ausprobieren. Angeleitet von den Profis der Hochschule Rhein-Waal bauen sie einen Fischroboter, dessen Fortbewegungstechnik bei echten Fischen abgeguckt wird. Dabei gibt es nicht nur spannende Einblicke in die Biologie, sondern auch in Mechatronik, Elektronik und Technik.

"Girls only!" heißt es bei der MINT Summer School vom 21. bis 25. August 2017 von jeweils 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr für Schülerinnen ab 15 Jahren. Federführend organisiert wird das fünftägige Erlebniscamp von einer Maschinenbaustudentin, die mehr Frauen für die naturwissenschaftlichen Themen und Studiengänge begeistern möchte. Dafür hat sie die Professoren der Fakultät Technologie und Bionik mit ins Boot geholt, die in Vorlesungen und Workshops nicht nur Einblicke in ihre Arbeit und die Themen geben, sondern auch zeigen, dass Naturwissenschaft längst nicht trocken und langweilig ist. So lernen die Teilnehmerinnen beispielsweise, dass Mathematik beim Origamifalten eine wichtige Rolle spielt, was ein 3D-Drucker alles kann und wie U-Boote nach dem Modell von Fischen entstehen. Unterstützt werden die Teilnehmerinnen von weiteren Studentinnen der Fakultät Technologie und Bionik, die diese Summer School als Tutorinnen begleiten.

Bei beiden Veranstaltungen ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldungen nimmt Martina Bracht-Nienaber (E-Mail: zdi-kleve@hochschule-rhein-waal.de) vom zdi-Zentrum Kreis Kleve entgegen.

Darüber hinaus können sich Interessierte für einen weiteren MINT-Workshop des zdi-Zentrums Kreis Kleve anmelden, der in Kooperation mit der Kisters-Stiftung in Kleve organisiert wird. In diesem Workshop vom 18. bis 20. Juli 2017 können Schülerinnen und Schüler jeweils vormittags von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr erste Grundlagen in der Metallbearbeitung erwerben und im Rahmen des Workshops ein Schlüsselbrett aus Aluminium bauen.
 
 
 
17.07.2017 - 29.07.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Theater im Fluss

Bau- Gestaltungs- und Theaterwochen bei Theater im Fluss

In den ersten beiden Ferienwochen bietet Theater im Fluss kostenlos für Kinder und Jugendliche folgende Workshops an.
Strasse: Ackerstr. 50-56
Ort: Kleve
Link: Anmelden können Sie sich hier
 
Beschreibung: In dem Projekt "Kulturgarage" vom 17. bis 21. Juli, einem Raum-, Design- und Bauprojekt für Jugendliche ab 14 ist alles möglich: Von der Wandgestaltung über die Erstellung von Lichtobjekten und den Interieur-Bau. Ganz nebenbei entsteht ein neuer Veranstaltungsraum, der sofort in den Sommerferien genutzt werden kann. Die Bauhütte ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Ein gemeinsames Essen gehört mit dazu. Möglich ist auch die Anmeldung für einzelne Tage oder Tagesteile.

Die zweite Ferienwoche vom 24. bis 29. Juli gehört dann Kindern von 10 bis 14 Jahren im Rahmen des Kulturrucksack-Projektes. Jeden Tag von 11 bis 15 Uhr gibt es die Möglichkeit neben dem Theaterspiel aus Recyclingmaterial Objekte zu gestalten. Für Getränke und Material ist lediglich ein Unkostenbeitrag von 5 € zu entrichten.

Anmeldung für beide Kurse entweder schriftlich bei Theater im Fluss, Ackerstr. 50-56, 47533 Kleve, direkt per Mail: thea.fluss@t-online.de

Theater im Fluss
Ackerstr. 50-56
47533 Kleve
 
 
 
17.08.2017 Vermischtes
 


Niersbrücke Möhlendyck

Die Niers erleben-Floßfahrt auf der Niers

Floßfahrt von Geldern-Pont bis zum Steg hinter Haus Golten in Geldern.
Preis: Kostenlos
Ort: Geldern-Pont
Telefon: 02162/3704-102
Link: Hier geht es zur Webseite des Niersverbandes
 
Beschreibung: Die Floßfahrt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unter niersinfo@niersverband.de oder Tel.: 02162/3704-102 (Mo.-Do.: 8:00 bis 12:00 Uhr dringend erforderlich.

 
 
 
17.09.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Burg Zelem Kranenburg

Zweiter "Arden British Day"

Anmeldungen werden gerne über www.arden.de/classic oder per E-Mail an classic@arden.de angenommen
Preis: Eintritt frei!
Strasse: Zelemerweg 15
Ort: Kranenburg
Link: www.burg-zelem.de
 
Beschreibung: Zum zweiten Arden British Day sind am Sonntag, den 17. September, von 11 bis 18 Uhr alle Automobil-Enthusiasten auf die grünen Wiesen der Burg Zelem in Kranenburg, Zelemerweg 15, eingeladen. Bereits im vergangenen Jahr kamen rund 700 Interessierte an den Niederrhein, um knapp 250 britische und 100 andere "klassische Automobile im Zeichen der Burg", so das Motto des Tages, zu bewundern. Der Eintritt ist wieder frei.

Anmeldungen werden gerne über www.arden.de/classic oder per E-Mail an classic@arden.de angenommen.

In entspannter Atmosphäre treffen Automobil-Enthusiasten auf britischen Flair in historischem Ambiente. Dazu Jochen Arden, Geschäftsführer Arden Automobilbau: "Packen Sie Ihren Picknickkorb und besuchen Sie uns mit Ihrem Oldtimer - ebenso sind Zweiräder und nicht-englische Fabrikate willkommen." Bei der Premiere im vergangenen Jahr zeigten sich zum Beispiel englische Sportwagen der 50er und 60er Jahre, Youngtimer aus den 80ern sowie imposante Fahrzeuge der Vorkriegszeit. Selbstverständlich sind auch Automobil-Begeistertere eingeladen, die (noch) keinen eigenen Klassiker ihr Eigen nennen. Ein Rahmenprogramm für große und kleine Besucher rundet die Veranstaltung ab.

Der alte Rittersitz liegt zwischen Kranenburg und Kleve, am Rande des kleinen Dorfes Mehr versteckt und blickt auf eine 1000jährige Geschichte zurück, die ihre Blütezeit im ausgehenden Mittelalter bis Ende des 18. Jahrhunderts erlebte. Den Römer als Kastell gedient, in einer Handschrift der Abtei Echternach bereits im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt, zählt die Burg heute zu den ehrwürdigsten Anlagen im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Jochen Arden begann im Jahr 2000 mit einer umfangreichen Instandsetzung der Burg, die 13 Jahre später Ihren Abschluss fand.

Auch für die Firmenhistorie von Arden Automobilbau spielt Burg Zelem eine besondere Rolle. 1972 wurde dort in einem alten Backhaus der Grundstein für das Unternehmen gelegt. In dem Firmenwappen erscheint ein schwarzer Jaguar, der sich vor den drei Türmen des Bauwerks zuhause fühlt, so dass das Zusammentreffen von eleganten Fahrzeugen vor der historischen Kulisse im Rahmen des Arden British Day kaum passender sein könnte.

Mit einer eigenen Jaguar-Baureihe machte sich Arden Automobilbau im Bereich Veredelung weltweit einen Namen. Mittlerweile zählen die ersten Arden Jaguar bereits zu Oldtimern, so dass es inzwischen zu einer Herzensangelegenheit für Gründer Jochen Arden wurde den Bereich Classic auszubauen. Der in den 90er Jahren nach Krefeld gezogene Betrieb bietet heute neben Veredelungen für Jaguar, Range Rover, Bentley und Mini unter anderem auch eine zertifizierte Fachwerkstatt für historische Fahrzeuge.
 
 
 
17.10.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


Kulturfabrik Krefeld

Kasalla

Ort: Krefeld
 
Beschreibung: Seit über 5 Jahren setzen KASALLA in der Kölner Musikszene Maßstäbe und werden schon zu Beginn, im Jahr 2011, als die Durchstarter der Mundartszene Kölns gehandelt. Seit der Gründung steht das musikalische Schaffen der Band Kasalla unter dem Motto "Alles kann, Kölsch muss" und KASALLA feierten mit ihrem Hit "Pirate" den großen Durchbruch. Es folgten restlos ausverkaufte Konzerte sowie Supportshows für Silbermond, Brings und die Höhner.

Im September 2016 feiert die Band ihren 5. Geburtstag gleich zweimal in Deutschlands größter Multifunktionshalle, der Kölner Lanxess Arena mit musikalischen Gästen wie Gentleman, Carolin Kebekus und Von Brücken. Und natürlich setzte die Band wieder mal ein Zeichen, denn was ursprünglich "nur" als ein Einzelkonzert geplant war, wurde dann aufgrund der riesigen Zuschauerresonanz zur Doppel-Show, über 27.000 Fans zelebrierten das Jubiläum der Kölschen Rockband und sorgten für eine beeindruckende Atmosphäre.

Bislang gilt das vierte Album "Us der Stadt met K" und dessen Sprung auf Platz 12 der Album-Charts als größter Albumerfolg der Band, doch für den Spätsommer 2017 haben KASALLA bereits ein weiteres Album angekündigt, welches Großes für die sympathischen Rheinländer erwarten lässt.

Bei ihrer kommenden "Mer Sin Eins Tour 2017" werden die Kölner ihre Konzertreise nicht nur um neue Konzertstädte in Deutschland ergänzen, sondern auch den Sprung über die Alpen für Konzerte in Österreich und der Schweiz wagen.

Eventim-Presale ab 15.02.,
allgemeiner VVK.-Start: 17.02.


 
 
 
18.06.2017 - 27.08.2017, 11:30 Uhr Kultur
 


Koenraad Bosman Museum

Ausstellung: "Normal ist das nicht"

Ort: Rees
 
Beschreibung: Am Sonntag, 18. Juni, eröffnet der Kunsterzieher Johannes Beenen um
11.30 Uhr im städtischen Koenraad Bosman Museum Rees die Ausstellung "Normal ist das nicht" der Künstler Annette Reichardt und Stewens Ragone aus Köln.

Während der musikalische Rahmen von den Haldern Strings gestaltet wird, moderiert Johannes Beenen zur Einführung ein Künstlergespräch. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 27. August 2017, zu sehen.

Kunstinteressierte können das Museum samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr besuchen. Für Gruppen ist das Museum auch außerhalb der gewohnten Öffnungszeiten nach vorheriger Anmeldung unter Tel: 02851/51187 geöffnet.

Zu zweit ein Bild malen, auf diese Idee kommen wohl nur wenige Künstler - Annette Reichardt und Stewens Ragone aus Köln jedoch schon. Sie kennen sich aus der Schulzeit und haben gemeinsam an der Hochschule für bildende Künste in Braunschweig studiert. Nach erfolgreichen Solokarrieren arbeiten sie seit 2005 unter dem Projektnamen "fifty-fifty" gemeinsam an Zeichnungen, Radierungen und Malerei.

Auf ihren knallig-plakativen Gemälden sind alle möglichen und unmöglichen Wesen, Menschen oder Tiere, ikonen- oder comichaft vor wilden, informellen Hintergründen zu sehen. Die Figuren selbst sind stets präzise ausgeführt. Mal malt der eine den Hintergrund und der andere das eigentliche Motiv, dann wieder wechselt die Aufgabenstellung.

"Jeder kann alles, das ist die Grundvoraussetzung", betont Stewens Ragone. Die Künstler betonen, dass sie durch die Bündelung ihrer Talente "eine dritte Person" erschaffen haben. Reichardt und Ragone untersuchen den Übergangsbereich zwischen Realität und Überhöhung, zwischen Trash, Konsumästhetik und Kunstgeschichte. Zu ihren Werken gehören Hunde mit Steckdosennase, boxende Frauen, singende Monster, Menschen mit Krokodilsköpfen und weitere wunderliche Wesen.
 
 
 
18.07.2017 - 06.08.2017 Vermischtes
 


Sommerferien im Jugendhaus Remix

In der Zeit vom 7. bis 25. August bleibt das Jugendhaus geschlossen
Ort: Rees
 
Beschreibung: Das Jugendhaus Remix in Rees hat neben den Tagen, an dem der
Ferienspaß stattfindet, in den ersten drei Sommerferienwochen mit seinem Offenen Treff für alle ab 6 Jahren geöffnet und bietet ein abwechslungsreiches Programm an.

Am Dienstag, den 18. Juli, können die Kinder sowie Jugendlichen aus Salzteig
kreative Figuren herstellen und anmalen. Als nächstes geht es am Donnerstag, den 20. Juli, mit einem Upcycling-Angebot weiter, bei dem Töpfe für Kresse gebastelt werden.

In der zweiten Ferienwoche startet der Offene Treff am Montag, den 24. Juli. Bei der Sommerolympiade ist dann mit z.B. Leitergolf und Wikingerschach das Geschick der Besucher gefragt. Am Mittwoch, den 26. Juli, kann man sich beim Karaoke-Singen ausprobieren und am Freitag, den 28. Juli, werden eigene Indiacas für einen Kostenbeitrag von 0,50 € gebaut.

Zum Anfang der dritten Woche wird es dann am Dienstag, den 1. August, nochmal sportlich. Für das Fußballturnier wird eine Soccerarena aufgebaut, bei der jeder sein Können unter Beweis stellen kann.

Am Donnerstag findet abschließend zum Programm ein gemeinsamer Brunch für
einen Kostenbeitrag von 1 € statt.

Ruder Workshop in der zweiten Woche
In der zweiten Ferienwoche wird ebenfalls, in Kooperation mit dem Reeser
Ruderverein von 1905 e.V., ein Ruder Workshop am Reeser Meer angeboten. Die
Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren haben die Möglichkeit an 3 Tagen (24., 26. und 28. Juli) von 11 bis 14 Uhr auf dem Vereinsgelände die Grundtechniken des Ruderns zu erlernen und im Reeser Meer zu baden. Für die Teilnahme wird eine Reservierungsgebühr von 5 Euro erhoben, die am Ende des Workshops wieder ausgezahlt werden. Es sind ausreichende Schwimmkenntnisse notwendig.

Der Offene Treff findet an den genannten Tagen von 8.30 bis 14.30 Uhr statt, die Aktionen beginnen jeweils um 11 Uhr. Von 9 bis 10 Uhr wird gemeinsam gefrühstückt, die Teilnehmer werden gebeten sich hierfür etwas mitzubringen.

Für Rückfragen und weitere Informationen steht das Team des Jugendhaus Remix unter 02851/961275 oder per Email an info@remix-rees.de zur Verfügung. In der Zeit vom 7. bis 25. August bleibt das Jugendhaus geschlossen.
 
 
 
18.08.2017 - 20.08.2017 Vermischtes
 


Kasteeltuinen Arcen

Holland Koi Show in den Schlossgärten Arcen

Die 25ste Ausgabe der weltweit größten Veranstaltung rund um den Koi-Fisch und die japanische Kultur.
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
 
 
 
19.07.2017 - 23.08.2017, 09:00 Uhr Vermischtes
 


Schnäppchenmärkte in Straelen

Alle Jahr wieder... Ein Erlebnis für Groß und Klein!
Ort: Straelen
 
Beschreibung: Es ist wieder so weit: In Straelen ist endlich wieder Schnäppchenzeit! Traditionell finden in den Sommerferien die Straelener Schnäppchenmärkte statt! Von Mittwoch, 19. Juli, bis Mittwoch, 23. August, haben Trödler und Schnäppchenjäger in der Straelener Innenstadt an je-dem Mittwoch wieder Hochsaison. Die Kartenausgabe für die Stände ist, wie in den Vorjah-ren auch, an der Pausenhalle der St. Anno-Schule auf der Fontanestraße. Natürlich sind die Parkplätze für die Kartenausgabe und den Schnäppchenmarkt ausgeschildert. Die Gebühr pro Stand beträgt 10,00 Euro und die Stellfläche ist einheitlich 3,00 Meter lang. Die Karten werden "der Reihe nach" verkauft - die Plätze sind also nicht frei wählbar.

Zur Verfügung stehen 180 Plätze für Erwachsene und 85 Flächen für Kinder. Der allbekann-te Organisationsablauf wird beibehalten wie in den Jahren zuvor. Ab 6.30 Uhr öffnet der Ver-kaufsschalter. Der Marktbeginn in den Straßen und auf dem Marktplatz ist auf 9.00 Uhr festgelegt. Die Karten für die Kinderstellplätze auf dem Kirchplatz werden ab 7.30 Uhr ebenfalls am Büdchen an der St. Anno-Schule kostenfrei ausgegeben. Damit jedes Kind einen Platz bekommt und besonders auch aus Sicherheitsgründen, sind hier nur Decken als Stand zuge-lassen. Tapeziertische oder andere Aufstellmöglichkeiten sind auf dem Kirchplatz nicht zuge-lassen. Geschwister sollten sich einen Standplatz teilen, damit alle Kinder einen erhalten. Auf dem Markt und dem Kirchplatz stehen Marktmeister für Fragen bereit. Ihren Anweisun-gen ist Folge zu leisten - ohne Diskussion.

Hauseigentümer, die ihre Hausfront selbst nutzen wollen, melden sich bitte in der Geschäfts-stelle des Verkehrsverein Straelen e.V. im Rathaus, um diesen Platz zu reservieren. Ansons-ten wird die Fläche an einen Trödler vergeben. Die Reservierung kostet für die eigene Haus-front 10,00 Euro pro Veranstaltungstag. Sie ist nicht zur Untervermietung zugelassen!
Beim Schnäppchenmarkt handelt es sich um einen reinen Trödelmarkt. Neuware ist nicht erlaubt - bei Missachtung können Händler vom Marktmeister des Platzes verwiesen werden.

Personen, die einen Schwerbehindertenausweis besitzen, können sich vorab beim Ver-kehrsverein Straelen e.V. melden und einen Standplatz auf der Hochstraße reservieren. Die-se Standplätze stehen nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung und werden frei nach dem Motto "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" vergeben. Die Kosten betragen ebenfalls 10,00 Euro pro Stand und müssen im Voraus entrichtet werden.
Für alle weiteren Auskünfte und Fragen stehen Margret Linßen, Telefon 02834 / 702-212, und Annika Humble, Telefon 02834 / 702-213, im Rathaus der Stadt Straelen zur Verfügung.
 
 
 
20.07.2017 - 21.08.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Ferien-Erlebnistag "Von Blumen, Möhren und Hummeln"

Preis: siehe unten im Fließtext
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve bietet Ferienprogramm für Kinder
Die Sommerferien rücken immer näher und für die "Daheimgebliebenen" bietet Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve einige spannende Veranstaltungen für Kinder an. Um "Blumen, Möhren und Hummeln" geht es beim Ferienerlebnistag am Donnerstag, den 20. Juli in Zusammenarbeit mit der NABU Naturschutzstation Kranenburg. Es wird gepflanzt, gesät und geerntet und anschließend gemeinsam gegrillt. Das Programm für Kinder von 8 bis 12 Jahren findet von 10.00 bis 16.30 Uhr im Gemeinschaftsgarten Bedburg-Hau statt und kostet 12 €.

Auch bei der Entdeckertour durch die Schwanenburg am 18. Juli und 21. August um 10.30 Uhr sind noch einige Plätze für Kinder im Grundschulalter frei, die gerne alles über Ritter, Prinzessinnen und Herzöge wissen möchten. Am 02. August kann man sich dann um 10.30 Uhr auf die Spuren der Klever Räuber begeben und am 07. August dreht sich von 16.30 Uhr bis 22.00 Uhr alles um die Fledermaus! Weitere Informationen und Anmeldung ab 10. Juli bei Wirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt Kleve unter Tel.: 02821/84806.
 
 
 
22.08.2017 - 26.08.2017 Vermischtes
 


Capitol Theater

Deutschlands und Österreichs Musicalnachwuchs‐Elite im Capitol Theater

Vom 22. bis 26. August beherbergt das Capitol Theater ein deutschlandweit einzigartiges Projekt zur Förderung hochbegabter Musical‐Nachwuchskünstler.
Preis: 19,90 € (zzgl. VVK‐ und Systemgebühren)
Strasse: Erkrather Straße 30
Ort: Düsseldorf
Telefon: 0211 / 73 44 151
 
Beschreibung: Schirmherr ist OB Thomas Geisel. Zehn von den namhaftesten Musical‐Hochschulen nominierte Ausnahmetalente feilen kurz nach Abschluss ihres Studiums unter professioneller Anleitung an ihren künstlerischen Fähigkeiten in Gesang, Schauspiel und Tanz. Nominiert wurden sie dazu von der Folkwang Universität der Künste Essen, der Theaterakademie "August Everding" München, der Universität der Künste Berlin, dem Institut für Musik der Hochschule Osnabrück sowie der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien.

Die eigens für diesen Anlass konzipierte Bühnen‐Show "Musical Academy" am 26. August im Capitol Theater ist der krönende Abschluss dieses Projekts.
Mit feinem Humor zeigt der österreichische Regisseur Christian Stadlhofer, Regieassistent von Katharina Wagner bei den Bayreuther Festspielen 2015 und 2016, unter der musikalischen Leitung von Lior Kretzer aus Wien die vielfältigen Facetten des Genres. Dabei stehen die gefeierten Bühnenstars Milica Jovanovic, Bettina Mönch, Lisa Antoni, David Arnsperger und der "Grand Seigneur des Musicals" Hardy Rudolz als Paten der jungen Künstler/innen gemeinsam mit diesen auf der Bühne. Tickets sind ab sofort ab 19,90 € (zzgl. VVK‐ und Systemgebühren) an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf ticketmaster.de erhältlich.

Ausrichter des Projekts ist die Düsseldorfer Initiative UPTEMPO e. V. mit der Vorsitzenden Andrea Beumer. Neben den Musical‐Hochschulen zählt das kreative Netzwerk bekannte Theaterprofis wie z.B. den Autor Peter Lund, den Musical‐Star Pia Douwes, den Schweizer Regisseur Stefan Huber oder die Schauspielerin Kathrin Ackermann zu ihren Unterstützern.
 
 
 
22.09.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


im Gocher Kastell

Ulla Meinecke und Band

Preis: Tickets: 20 Euro
Ort: Goch
 
Beschreibung: Seit über 30 Jahren ist sie eine feste Größe in der deutschen Musik- und Kulturlandschaft. Ihre samtige Stimme, ihre poetische Sprache, nicht zuletzt ihre nachdenklich-ironische Sicht auf die alltäglichen Dinge begründen ihren Ruf als Sängerin. Leidenschaftlich, charmant, schlagfertig. Immer hautnah am Publikum.

Am Freitag, den 22. September 2017 ist Ulla Meinecke mit Band zu Gast im Gocher Kastell. Tickets für 20 Euro pro Stück gibt es ab sofort bei der KulTOURbühne im Rathaus (Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de) und online im Veranstaltungskalender bei www.goch.de.

Ulla Meinecke hat die Zauberformel für ihr Programm gefunden: Eine Melange aus absurder Komik, anrührender Poesie und abgründiger Liebeslyrik. Seit 2013 ist sie mit den beiden Multi-Instrumentalisten Ingo York und Reinmar Henschke auf Tournee. Im Programm wie auf der aktuellen CD mit dem Titel "Wir waren mit dir bei Rigolette, Boss!" sind Klassiker wie "Die Tänzerin" oder "50 Tipps ihn zu verlassen" mit neuen Liedern vereint.

Sie hat die deutschsprachige Popmusik geprägt wie kaum eine andere: Ulla Meinecke ist die Grand Dame des Deutsch-Pop, eine wahre Musiklegende, die immer noch voller Elan bei der Sache ist und noch nichts von ihrer schier unerschöpflichen Energie eingebüßt hat. Ihre Markenzeichen sind Melodien, die ins Ohr gehen, eine herausragende Bühnenpräsenz sowie selbstgeschriebene Texte, die auf eine unverwechselbar ironische sowie nachdenkliche Art und Weise alltägliche Probleme behandeln. Zusammen mit einer samtig weichen Stimme ist es ihr so gelungen, Jahrzehnte lang nicht nur erfolgreich zu sein, sondern auch nach wie vor frisch und dynamisch zu klingen. Die KulTOURbühne Goch freut sich das es gelungen ist, diese Ausnahmekünstlerin nach Goch zu holen.
 
 
 
23.08.2017, 12:00 Uhr Vermischtes
 


Segway-Tour: Den Niederrhein erleben - Zu Wasser und zu Land

Preis: 84 Euro pro Person
Ort: Rees
Telefon: 02851 / 51187 (Anmeldung)
 
Beschreibung: Am Mittwoch, 23. August, können Interessenten im Rahmen einer etwa
viereinhalbstündigen öffentlichen Segway-Tour die Stadt Rees und die Umgebung
kennenlernen. Unter der Leitung von Gästeführer Heinz Wellmann startet die Tour
unter dem Motto „Den Niederrhein erleben -Zu Wasser und zu Land“ um 12 Uhr am
Parkplatz Westring / Ecke Wardstraße, wo sie später auch wieder endet.

Die Teilnahme kostet 84 Euro pro Person. Dieser Betrag beinhaltet die Kosten des
Segway-Guides, die Leihgebühr für den Segway und einen leichten Schutzhelm
sowie die Kosten der Fährfahrt von Bislich nach Xanten und die der Rückfahrt mit
dem Fahrgastschiff „Stadt Rees“. Dabei sein kann jeder, der mindestens 15 Jahre altist, zwischen 45 und 118 kg wiegt und im Besitz eines gültigen Mofa-Führerscheins ist. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung bis Freitag, 18. August, bei derStadt Rees, im Fachbereich Schule, Kultur und Stadtmarketing unter Tel.: 02851 / 51187 oder per eMail an claudia.boergers@stadt-rees.de erforderlich.

Während der Tour lernen die Teilnehmer den Niederrhein von seiner schönsten Seite kennen. Sie fahren nicht nur durch die schöne niederrheinische Landschaft, sondern erleben auch noch den Rhein hautnah. Von Rees aus geht es zunächst über gut ausgebaute Wege nach Bislich, wo die Teilnehmer dann mit der Fähre nach Xanten übersetzen. Anschließend geht die Fahrt mit dem Fahrgastschiff „Stadt Rees“ zurück in die älteste Stadt an Unteren Niederrhein. Neben den öffentlichen Segway-Touren werden auf Wunsch auch Rundfahrten für Gruppen angeboten.

Anmeldungen und weitere Informationen - auch über Stadt- und Themenführungen zu Fuß - sind telefonisch unter Tel.: 02851 / 51187 erhältlich oder auf der Homepage der Stadt Rees zu finden.

Die nächste Segway-Führung findet am Samstag, 2. September, um 10 Uhr, statt.
 
 
 
23.09.2017 - 24.09.2017 Vermischtes
 


Kasteeltuinen Arcen

Elfia in den Schlossgärten Arcen

Großartiges Kostüm-Festival, bei dem Tausende Besucher die Schlossgärten Arcen in einem Fantasy-Outfit besuchen. ACHTUNG: die regulären Eintrittskarten sind nicht gültig w&au
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
 
 
 
23.09.2017 - 24.09.2017 Vermischtes
 


im Jugendheim

44. Pfalzdorfer Kinderkleiderbörse

Strasse: Hevelingstrasse
Ort: Goch-Pfalzdorf
 
Beschreibung: Bereits zum 44. Mal findet in der St. Martinus Gemeinde in Pfalzdorf die Kinderkleiderbörse der fleißigen kfd-Frauen statt.

Am Samstag, den 23. September von 14.00-17.00 Uhr und am Sonntag, den 24. September von 11.00-14.00 Uhr im Jugendheim in der Hevelingstrasse an der kath. Kirche.

Angeboten werden wieder aktuelle, preiswerte Winter Kinder- und Jugendmode und Umstandsmode. Auch Fahrradsitze, Fahrräder, Lauflernhilfen, Reisebetten, Kinderbetten und Laufställe sind vorhanden. Natürlich können Spielsachen, Computerspiele, CDs und v.a.m günstig erworben werden.
Zahlreiche zum Teil original verpackte Bücher für Jung und Alt laden zum Schmökern ein.

Alle sind herzlich eingeladen, nach Herzenslust zu stöbern und hoffentlich viele schöne und preiswerte Dinge zu entdecken!
Waffeln, Kaffee und Kuchen in der Cafeteria genießen rundet den Besuch der Kinderkleiderbörse ab.
 
 
 
24.08.2017 Vermischtes
 


Treffpunkt: Schloss Wissen, unterhalb der Wehranlage

Die Niers erleben-Floßfahrt auf der Niers

Floßfahrt von Schloss Wissen bis Weeze.
Preis: Kostenlos
Telefon: 02162/3704-102
Link: Hier geht es zur Webseite des Niersverbandes
 
Beschreibung: Die Floßfahrt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unter niersinfo@niersverband.de oder Tel.: 02162/3704-102 (Mo.-Do.: 8:00 bis 12:00 Uhr dringend erforderlich.

 
 
 
24.08.2017 Vermischtes
 


Die Niers erleben - Floßfahrten auf der Niers

Eine Anmeldung ist unter niersinfo@niersverband.de oder Tel.: 02162/3704-102 (Mo.-Do. 8-12 Uhr) unbedingt erforderlich!
Ort: Geldern und Weeze
 
Beschreibung: Die Niers prägt als Hauptgewässer die Landschaft des linken Niederrheins. Ihre Aue besitzt heute den Charakter einer alten Kulturlandschaft, in der es viel zu entdecken gibt. Neue Einblicke in die Geschichte der Niers und ihrer Bewohner können Sie bei einer Floßfahrt auf der Niers gewinnen.

In diesem Jahr bietet der Niersverband wieder vier öffentliche Floßfahrten im Kreis Kleve an. Im Rahmen seines 90-jährigen Jubiläums wird auch erstmalig die Strecke zwischen Pont und Geldern befahren, die durch verschiedene renaturierte Niersabschnitte führt. Die Floßfahrten sind kostenlos und finden auch bei Regenwetter statt (Ausnahmen: außergewöhnliche Wettersituationen, z. B. Unwetter, Hochwasser oder Niedrigwasser).

Eine Anmeldung ist unter niersinfo@niersverband.de oder Tel.: 02162/3704-102 (Mo. – Do.: 8:00 – 12:00 Uhr) unbedingt erforderlich!
Anmeldeschluss für die Fahrten ist jeweils mind. vier Tage vor der Veranstaltung. Nach der Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen zum Treffpunkt etc..

Geplante Termine:
Donnerstag, 20. Juli und 17. August 2017 ,
14:30 Uhr von Niersbrücke Möhlendyck, Pont bis zum Steg hinter Haus Golten, Geldern.

Donnerstag, 27. Juli und 24. August 2017,
14:30 Uhr von Schloss Wissen bis Weeze,
Treffpunkt: Schloss Wissen, unterhalb Wehranlage.

Weitere Hinweise:
• Kinder können ab 8 Jahren und nur in Begleitung Erwachsener teilnehmen.
• Das Mitbringen von alkoholischen Getränken ist nicht gestattet, auch das Rauchen ist auf den Flößen nicht erlaubt.
• Gruppen können sich bis maximal 8 Personen anmelden.
• Dauer der Floßfahrten: jeweils ca. 1,5 – 2 Stunden.
12. Juli 2017

• Bitte reisen Sie zum Ausgangspunkt der Floßfahrt möglichst mit dem Fahrrad an. Parkplätze für PKW stehen nicht oder nur begrenzt zur Verfügung.
• Den Rücktransport zum Ausgangspunkt muss jeder selbst organisieren. Der Niersverband empfiehlt für den Rückweg eine Wanderung zu Fuß auf Wanderwegen entlang der Niers (Dauer ca. 1 Std.).
Floßfahrt auf der Niers bei Weeze (Schloss Hertefeld)
 
 
 
24.08.2017, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Innenhof der Burg Kervenheim

De Frau Kühne - "Wie war das nochmal (normal)?

Preis: Eintritt 19,50 Euro
Ort: Kervenheim
 
Beschreibung: Am 24. 08. 17, gastiert „De Frau Kühne“ im Innenhof unserer Burg in Kervenheim. Bei guten Wetter „open air“, wenn es regnet im Festzelt.

Übrigens ist es vielen, auch im näheren Umland, erstaunlicherweise nicht bekannt, dass wir in unserem kleinen Dorf so eine tolle Burg und einen Burghof, mit einer ganz besonderen Atmosphäre haben.

Vorverkauf läuft:
VoBa in Winnekendonk
Bäckerei Kürvers
Stadt Kevelaer Servicecenter

 
 
 
25.07.2017, 08:45 Uhr Vermischtes
 


Kombinierte Rad- und Schiffstour „Die Linge entlang“

Reeser Erlebnis Sommer 2017
Preis: Teilnehmerkarten: 20 Euro pro Person, Kinder bis 16 Jahren: 10 Euro
Ort: Rees
Telefon: 02851/51-115 (Anmeldung)
 
Beschreibung: Im Rahmen des Reeser Erlebnis Sommers findet am Dienstag, 25. Juli,
erneut eine kombinierte Schiffs- und Radtour statt. An diesem Tag treffen sich die
Teilnehmer mit ihrem Fahrrad um 8.45 Uhr am Reeser Rathaus. Unter der Leitung
von Niederrhein-Guide Eila Braam geht es mit dem Fahrgastschiff „Stadt Rees“ nach
Arnheim. Von dort aus geht es die Linge, ein kleiner Fluss zwischen Rhein und Waal, entlang.

Anschließend wird das Fahrgastschiff „Stadt Rees“ die Radwanderer von Arnheim aus wieder zurück nach Rees bringen, wo die Tour etwa gegen 18.30 Uhr
endet. Die Entfernung, die mit dem Rad zurückgelegt wird, beträgt bei dieser Tour
familienfreundliche 35 km.

Teilnehmerkarten sind ab sofort im BürgerService der Stadt Rees für 20 Euro pro
Person erhältlich. Kinder bis einschließlich 16 Jahren zahlen 10 Euro. Darin enthalten sind auch die Kosten für die Schifffahrten. Aus organisatorischen Gründen können maximal 25 Personen teilnehmen. Telefonische Reservierungen sind im
BürgerService der Stadt Rees unter Tel: 02851/51-115 möglich.

Ausblick auf die nächsten Touren: Dienstag, 01. August, kombinierte Rad- und
Schiffstour „Röndje met Pöntje“ (ca. 43 km) und am Dienstag, 08. August, ebenfalls eine kombinierte Rad- und Schiffstour von Arnheim nach Tolkamer (ca. 35 km.)

Eine Gesamtübersicht der geführten Radtouren finden Sie im Internet unter www.stadt-rees.de und im Flyer, der im Rathaus erhältlich ist.
 
 
 
25.07.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Feuerwehrgerätehaus Geldern

Fahr- und Sicherheitstraining für Pedelec- und E-Bikefahrer/innen

Strasse: Königsberger Str. 50
Ort: Geldern
Telefon: 02821/504-1542 (Anmeldung erforderlich!)
 
Beschreibung: Die Verkehrsunfallprävention der Kreispolizei Kleve bietet ein kostenloses Fahr- und Sicherheitstraining für Pedelec- und E-Bikefahrer/innen an.

Bei diesem Training thematisiert Verkehrssicherheitsberater Marco Elbers die Probleme und Schwierigkeiten beim Fahren mit dem Pedelec- und dem E-Bike. Nach der Theorie durchfahren die Teilnehmer/innen einen Parcours.

Der Parcours simuliert Verkehrssituationen, die im Straßenverkehr bereits zu folgenschweren Unfällen geführt haben. Unter anderem werden folgende praktische Übungen durchgeführt:

-Balance zwischen Rad und Körper bei langsamer Fahrt
-Kurvenfahrt mit richtiger Blickrichtung
-Slalomfahrt mit Gewichtsverlagerung, richtigem Einlenken u. richtigem Blickpunkt
-Schnelle Fahrt mit optimalem Bremsverhalten

Aus Sicherheitsgründen ist ein Fahrradhelm für das Training vorgesehen.

Es werden folgende Termine angeboten:
Achtung ! Neuer Termin für Geldern. Termin vom 12. Juli witterungsbedingt verschoben auf den:
25. Juli 2017 10.00 Uhr Geldern, Königsberger Str. 50, Feuerwehrgerätehaus

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich bei Herrn Elbers, Tel.: 02821/504-1542 (Anrufbeantworter ist geschaltet), anzumelden.
 
 
 
26.01.2017 - 27.08.2017 Vermischtes
 


Messe Köln

Jugendreise zur Gamescom nach Köln

Ort: Kranenburg
Link: kranenburger-jugendreisen
 
Beschreibung: Der Verein Kranenburger Jugendreisen e.V. bietet am 27. August 2017 eine Fahrt zur weltgrößten Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung in Köln, der Gamescom an. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Die Fahrt findet entspannt mit der Deutschen Bahn ab Kleve statt.

Der Reisepreis beträgt für Jugendliche bis 17 Jahre 20 €, für Jugendliche ab 17 Jahre 25 €. Im Reisepreis sind die Tageskarte für den Messebesuch, die Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn ab Kleve, das KJR-Lunchpaket und die Reiseleitung durch den Kranenburger Jugendreisen e.V. enthalten.

Buchungen werden entgegengenommen und Fragen beantwortet unter 02826/ 8216 und 02821/ 24041 sowie im Internet unter www.kranenburger-jugendreisen.de.
 
 
 
26.03.2017 - 19.11.2017 Vermischtes
 


Offene Gärten im Kleverland

Link: www.gaerten-kleverland.de
 
Beschreibung: Ab dem 26. März bis in den November hinein öffnen 19 private und 4 öffentliche Gärten zu unterschiedlichen Terminen ihre Pforten. Fünf private Gärten sind neu dabei und die Landes- & Rheingrenzen werden zum ersten Mal überschritten. Neben unterschiedlichen Grüngestaltungen können verschiedene Kunstformen betrachtet werden und auch die Imkerei ist vertreten. Mehr Infos stehen auf der Internetseite www.gaerten-kleverland.de
 
 
 
26.05.2017 - 25.08.2017 Vortrag
 


Wasserburg Rindern

Niemals geht man so ganz

Wochenende für Familien, in denen Vater oder Mutter verstorben sind
Ort: Kleve-Rindern
Telefon: 02821 / 490-1113 (Infos und Anmeldung)
 
Beschreibung: Unter dem Motto "Niemals geht man so ganz" laden das Hospiz am St.-Antonius-Hospital und der Malteser Hospizdienst Familien, in denen Vater oder Mutter verstorben sind, vom 25. bis 27. August zu einem Wochenende auf die Wasserburg Rindern ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

"Für Trauer fehlt gerade in Familien oft Zeit und Raum", wissen die beiden Hospizkoordinatorinnen Dorothee Beutler und Martina Zimmer. "Abseits vom Alltag möchten wir uns deshalb Zeit nehmen, Veränderungen nachzugehen, Erinnerungen zu bewahren und stärkende Impulse zu setzen. Die Erfahrung zeigt: Es hilft auch sehr, Familien mit ähnlichen Erfahrungen kennenzulernen."

Neben Workshops und Gesprächen bleibt den Familien außerdem viel Zeit für gemeinsame Erlebnisse in der Natur. So stehen Outdoor-Klassiker wie Lagerfeuer und Stockbrot auf dem Programm.

Das Wochenende wird gefördert von der Wasserburg Rindern, dem Verein Herzenswunsch dem Hospiz am St.-Antonius-Hospital und dem Malteser Hospizdienst. Die Teilnahme ist für Familien kostenlos, Anmeldeschluss ist der 26. Mai.

Weitere Informationen und Anmeldung im Sekretariat des Hospizes am St.-Antonius-Hospital: 02821 / 490-1113, hospiz@kkle.de.
 
 
 
26.08.2017, 17:30 Uhr Vermischtes
 


am Wahrsmannshof bei Rees

Europäische Nacht der Fledermäuse

mit Feuer, Live-Musik und Bat-Detektor von 17:30 bis 22:30 Uhr.
Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen
Preis: kostenfrei, zuzüglich Speisen und Getränke
Strasse: Bergswick 19
Ort: Rees
 
Beschreibung: Anmeldung: für die Nacht der Fledermäuse ist vorab eine Anmeldung erforderlich.
Anmeldung über das Naturschutzzentrum im Kreis Kleve, Telefon: 02851/96330,
email: vonbremen@nz-kleve.de

Am letzten Wochenende der Sommerferien findet im Rahmen der Europäischen Fledermausnacht am Wahrsmannshof in Rees eine Fledermausnacht eine ganz besondere Veranstaltung statt. Ab 17:30 Uhr wird Feuerspezialist Matthias Schinken großen und kleinen Gästen das Feuermachen ohne Streichholz und Feuerzeug zeigen und es werden Feuerboxen mit eigenen Anzündmaterialien hergestellt. Gegen 19:00 Uhr werden im Wahrsmannshof die Biologen des Naturschutzzentrums im Kreis Kleve vielfältige Informationen über das Leben
der fliegenden Säugetiere präsentieren. Es folgt eine Exkursion mit Scheinwerfern, Nachtsichtgerät und Ultraschalldetektor, die die Tiere live bei der Insektenjagd zeigt. Anschließend erklingen Gitarrenklänge des Reeser Musikers Peter Buhr am Wahrsmannshof und die Feuerstellen von Matthias Schinken laden zum Verweilen ein. Stockbrotbacken für die kleinen und Grillwürstchen für die großen Gäste runden die Veranstaltung ab und versprechen einen magischen Abend mit den Königinnen der Nacht.
 
 
 
27.06.2017 - 31.07.2017 Vermischtes
 


Teilnehmer für Studie gesucht

Ort: Raum Kleve
 
Beschreibung: Ich suche Teilnehmer/Innen für eine Studie, die im August/September 2017 im Raum Kleve geplant ist zum Thema:

"Verbesserung der polyneuropathischen Beschwerden durch Ayurveda (äußerliche bzw. innerliche Anwendungen) bei Diabetikern, Patienten nach Chemotherapie und anderen Ursachen"

Interessierte können sich bis zum 31.07.2017 wenden an:
Helga Fischer-Nakielski
0157-7371 1858

Helga Fischer-Nakielski
Fachärztin für Anästhesie und Intensivmedizin,
Naturheilverfahren, Ayurveda
Palliativ- und Notfallmedizin
Dipl.Sportlehrerin
 
 
 
27.07.2017 Vermischtes
 


Treffpunkt: Schloss Wissen, unterhalb der Wehranlage

Die Niers erleben - Floßfahrt auf der Niers

Floßfahrt von Schloss Wissen bis Weeze.
Link: Hier geht es zur Webseite des Niersverbandes
 
Beschreibung: Die Floßfahrt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unter niersinfo@niersverband.de oder Tel.: 02162/3704-102 (Mo.-Do.: 8:00 bis 12:00 Uhr dringend erforderlich!
 
 
 
27.07.2017, 20:00 Uhr Vermischtes
 


Lukashof in Keppeln

1. Dorfbackabend

Strasse: Tackenstraße 10
Ort: Uedem-Keppeln
 
Beschreibung: Für Donnerstag, den 27.7.2017 um 20:00 Uhr lädt der Heimatverein dann zum "1. Keppelner Dorfbackabend" ein.
Der Heimatverein freut sich beim Dorfbackabend auf viele Keppelner Backofenfreunde und einen geselligen Abend.

Der Dorfbackofen gehörte früher zu jeder kleineren und größeren Ansiedlung im ländlichen Raum.
Der Dorfbackofen war früher zum einen unentbehrlich zur Versorgung der Bewohner der Gehöfte mit frischem Brot und zum anderen Platz der Kommunikation im Dorf.
Der Keppelner Heimatverein möchte nun die alte Tradition in Keppeln zu neuem Leben erwecken.

Die Idee zum Bau des Dorfbackofens entstand bereits vor drei Jahren.
Bis zur Umsetzung bedurfte es allerdings vieler Überlegungen und Planungen.
Nun können wir dank der tollen Unterstützung von vielen Bürgern beim Niersfunding der Volksbank an der Niers den traditionellen Holzbackofen vorstellen.
Die Bürgerstiftung Uedem machte die Sache rund und ermöglichte mit ihrer Unterstützung, dass das notwendige Handwerkszeug (Gärkörbchen, Brotformen, Botschieber...) angeschafft werden konnte.
 
 
 
27.08.2017, 09:00 Uhr Vermischtes
 


auf Schulhof Grundschule St. Markus

Trödelstand-Anmeldungen zum BedburgerNass-Sommerfest 2017

Ort: Bedburg-Hau
 
Beschreibung: Das diesjährige BedburgerNass Sommerfest "Spass am BedburgerNass", vom Hallenbadförderverein in Kooperation mit der DLRG, mit Trödelmarkt, Musik- und Kinderprogramm, wird in diesem Jahr im Rahmen und in Kooperation mit der Kirmes in Schneppenbaum stattfinden. Am Veranstaltungsort wird sich nichts ändern, da die Kirmes auch an der Grundschule St. Markus, Schneppenbaum sein wird.

Das BedburgerNass Sommerfest "Spass am BedburgerNass" wird am Kirmes-Sonntag, 27. August 2017, von 9 bis 17 Uhr, auf dem Schulhof der Grundschule St. Markus und auf dem weitläufigen Gelände (Trödelmarkt) durchgeführt.

Information und Anmeldungen für den Trödelmarkt bitte unter 02821-69208 oder van-meegen@t-online.de.
 
 
 
28.07.2017 - 30.07.2017, 14:00 Uhr Konzerte
 


12. Eier mit Speck Festival

Preis: 3-Tagesticket ausverkauft, nur noch wenige Tageskarten erhältlich
Ort: Viersen
Link: www.eiermitspeck.de
 
Beschreibung: DIE ORSONS / TUBROSTAAT / THE BASEBALLS / DEVIN TOWNSEND PROJECT / RUSSKAJA / HARDCORE SUPERSTAR ALICE MERTON / TERRORGRUPPE / SWISS & DIE ANDERN AGENT FRESCO / THE MOVEMENT / iLLBiLLY HiTEC SMASH HIT COMBO / MOTORJESUS / u.v.a.

Das komplette Line Up findet Ihr unter www.eiermitspeck.de!

Wir bieten Euch 3 wunderschöne Campingplätze die alle fußfreundlich ums Festivalgelände gelegen sind. Näher am Geschehen campen kann man in good old Germany nicht!

Ebenfalls bewährt hat sich unsere Be- und Entladezone für die an- und abreisenden Festivalbesucher. Diese liegt zentral unmittelbar an den Eingängen zu den Campingplätzen und erlaubt eine stressfreie An- und Abreise. Auch die liebe Parkplatzsuche entfällt bei uns - wie in den letzten Jahren können wir eine ausreichend große Fläche anbieten, die genug Platz für alle im PKW anreisenden Gäste bietet.

Am letzten Juli Wochenende können unsere Besucher wieder ein sensationelles Festivalwochenende am Hohen Busch in Viersen erleben.
Ab Donnerstag, den 27.07.2017 gehtÂ’s um 10:00 Uhr mit der Eröffnung der Campingplätze los. Drei wunderschön idyllisch gelegene Campingplätze sowie eine große Fläche für Wohnmobile bieten ausreichend Platz für Party & Festivalflair. Das Festivalgelände selber bietet eine traumhafte Kulisse für unser kleines 3 tägiges Open Air.
Für die kultige Festivaleinstandszelebrierung am Donnerstagabend haben wir übrigens eine kleine Überraschung vorbereitet. Mehr wird an dieser Stelle aber nicht verraten.

Damit am Ende auch alles wieder pronto bene sauber wird haben wir auch in diesem Jahr wieder ein Müllpfand - jeder Camper bezahlt 5 Euro für ein Pfandbändel - dieses kann er zusammen mit seinem gesammelten Müll am Ende des Festivals wieder gegen Bares eintauschen. Der Großteil unserer Besucher unterstützt dies voll und ganz - aus unserer Sicht ist das Konzept in den letzten drei Jahren mehr als aufgegangen.

Wie in jedem Jahr bieten wir auch wieder ein kleines aber feines Rahmenprogramm. Wir bauen einen großen, gemütlichen Biergarten mit ausreichend Sonnenschutz auf, wir haben eine handverlesene Auswahl an Händlern am Start, leckere und einzigartige Gastronomiestände wie z.B. unsere Verweilinstitution "Mach mal Kaffee, ey". Auch der veganen Bewegung tragen wir Rechnung und werden dieses Jahr selbstverständlich wieder unseren VIESE VEGANISCHE VREUNDE Essenstand haben der rein pflanzliche Snacks anbietet - u.a. einen veganen Döner. Auch für die Kleinen ist gesorgt: selbstverständlich ist auch der Spielebus der Stadt Viersen wieder vor Ort.

Das Gelände öffnet am Freitag um 15:00 Uhr, Samstag und Sonntag 12:00 Uhr. Im Anschluss an das Festivalprogramm gibt es jeweils noch eine After Show Party mit DJ KRSTN auf Camping 1.
 
 
 
28.07.2017 - 29.07.2017, 09:30 Uhr Kultur
 


Themenführung: „Käse, Brot und tote Fische"

Neue öffentliche Themen- und Kostümführung zum Markttreiben von damals und heute
Ort: Emmerich
Telefon: 02822 931040 (Anmeldung)
 
Beschreibung: Pünktlich zu „Emmerich im Lichterglanz“ bietet das infoCenterEmmerich und die Marktmeisterin der Stadt eine neue öffentliche Themen- und Kostümführung an. Diese findet statt am Samstag, dem 29.07.2017 um 9.30 Uhr und führt vom Rheinufer, dem alten Warenumschlagsplatz zum heutigen Markt. Ein Marktweib in zünftiger Kleidung begleitet die Interessierten durch das Markttreiben von damals bis heute. Diese Führung ist sowohl für Kinder mit und ohne Eltern, als auch für Erwachsene gedacht.

Zwar sind die lauten Rufe der Marktschreier weitgehend verklungen, doch machen unsere Marktbeschicker den Teilnehmern noch heute den Mund wässrig und locken mit Probierhäppchen. Die Vielfalt des Handelns unserer Hansestadt erzählt nicht nur von Gauklern, Quacksalbern, Stockfischen und anderen Dingen des Markttreibens damals, sondern zeigt auch beim Besuch des Marktes den Abwechslungsreichtum und die Vorteile der frischen Ware von heute auf.

Im Anschluss des Rundgangs kann selbstverständlich das Eine oder Andere gekauft werden. Geduldige Hühner schmoren am Spieß, Obst und Gemüse in Regenbogenfarben verführen, der Duft von frischem Kaffee und Backwerk steigt einem in die Nase, Kibbeling und frischer Fisch laden zum Mittagsschmaus. So mancher wird entdecken, dass es frischer als vom Hersteller direkt nicht geht.

Die öffentliche Führung findet statt am Samstag, dem 29.7.2017 um 9.30 Uhr. Sie dauert ca. 90 Minuten und kostet eigentlich sieben Euro pro Person. Zum 10-jährigen Geburtstag der Rheinpromenade ist sie allerdings als Geschenk für die Bürger an diesem Tag kostenfrei.
Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 28.7.17 unter 02822 931040. Die Durchführung erfolgt ab 10 Personen. Gestartet wird ab der Tourist Information der Stadtmarketinggesellschaft, Rheinpromenade 27, 46446 Emmerich am Rhein.
 
 
 
28.09.2017, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Bürgerhaus Rees

Tobias Mann "Verrückt in die Zukunft"

Nachhaltiger Humor und alternativloser Blödsinn
Preis: Kartenpreise: 20,- € / erm. 17,- € zzgl. Gebühren
Ort: Rees
 
Beschreibung: Die globalen Ressourcen werden immer knapper! Dennoch weigert sich Tobias
Mann auch in seinem neuen Programm standhaft dagegen, Energie zu sparen.
Deutschlands wohl flinkster Komiker schickt sich wieder einmal an, die Grenzen
zwischen Kabarett und Comedy genüsslich einzureißen. Im Schweinsgalopp und mit
Gitarre, Klavier und Mundwerk im Anschlag rast er durch den Irrgarten unserer
Informationsgesellschaft. Die Situation ist hoffnungslos, aber irre komisch: Wir
ballern uns via WWW das Hirn mit dem Wissen der Welt voll und können uns
anschließend die PIN Nummer der EC-Karte nicht mehr merken. Aber wozu auch?
Um Geld abzuheben, das morgen schon nichts mehr wert ist? Doch wie kann man
die Zukunft retten?

Optimistische Eltern möchten ihren Nachwuchs mit Hilfe von pädagogisch wertvollem
Spielzeug zu verantwortungsvollen Menschen erziehen und müssen schockiert
erkennen, dass die lieben Kleinen das alte Holzgewehr von Opas Speicher offenbar
doch viel faszinierender finden. Päpste sind mit ihrem Latein am Ende, Propheten
fühlen sich missverstanden und selbst moderne Gurus wie Unternehmensberater
und Work-Life-Balance-Trainer rufen ratlos aus: "Was ist los mit Gottes (Er-
)schöpfung?" Obendrein sitzt manch überforderter Politiker ohne es zu wissen im
Glashaus und ist dann überrascht, wenn gläserne Bürger mit Steinen werfen.
Kurzum: Der Untergang des Abendlandes ist beschlossene Sache - also widmet sich
Toby der Apokalypse einfach mit extrem guter Laune und spitzbübischem Charme.
Er lässt einen wahren Pointenhagel auf das Publikum niedergehen, wenn er von
seiner Suche nach fair gehandelten Boxershorts berichtet, innenpolitische Lehren
aus dem Alltag afrikanischer Erdmännchen zieht oder heitere Lieder über das Ende
der Welt zum Besten gibt.

Kartenpreise: 20,- € / erm. 17,- € zzgl. Gebühren

Vorverkaufsstellen:
online unter: www.adticket.de
Rees: Bürgerservice im Rathaus - Telefon: 02851 - 51 20 0
 
 
 
29.07.2017, 20:00 Uhr Vermischtes
 


Tanzpalast Bresserberg Kleve

Smettis Vinyl Party

Ort: Kleve
 
Beschreibung:
Weitere Informationen gibt es hier:

https://www.facebook.com/events/275619082910836/?acontext=%7B%22ref%22%3A%224%22%2C%22feed_story_type%22%3A%22370%22%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D
 
 
 
29.07.2017, 10:00 Uhr Kultur
 


Innenstadt Kevelaer

Stadtfest 2017 in Kevelaer

Also bitte vormerken Stadtfest am 29.07.2017 von 10-24 Uhr.
Das Team von Inside Kevelaer alle Akteure, Vereine und Firmen freuen sich auf zahlreiche Besucher
Ort: Kevelaer
 
Beschreibung: Am 29.07.2017 präsentiert der Verein „Inside Kevelaer“ sein erstes Projekt:

Das von Bürgern organisierte Stadtfest auf dem Peter-Plümpe-Platz in Kevelaer.
Dieses wird um 10.00 Uhr durch den Bürgermeister Dr. Dominik Pichler mit kurzer Ansprache und Vorstellung des ausrichtenden Vereins Inside Kevelaer eröffnet. Den genauen weiteren Ablauf entnehmen Sie bitte aus dem veröffentlichten Programm.
Der Verein Inside Kevelaer bietet ein familienfreundliches, abwechslungsreiches Stadtfest für alle Altersgruppen, wo jeder einzelne Bürger Kevelaers und jeder Gast etwas für sich finden sollte das Ihn erfreut.
Ganz getreu dem Motto „Für Dich, für mich, für Kevelaer und den Rest der Welt.“

Eine kleine Auflistung was die Besucher an dem Tag erwarten wird:
- Großer Citybiathlon mit der SSG Kevelaer.
- Überdachte Bühne mit Programm von 10-24 Uhr.
- Bands und Solokünstler, entnehmen sie bitte dem Programm.
- Ein Rasting Showtruck als Zweitbühne.
- Privater Erwachsenen- und Kindertrödelmarkt.
- Infostände und Aktionen vieler Kevelaerer Vereine und Organisationen.

Dieses sind im Einzelnen:
- Der Spielmannszug der Feuerwehr Kevelaer
- Die Malteser Jugend Kevelaer
- Die DLRG Kevelaer und Die Jugendabteilung der DLRG
- St. Sebastianus Schützenbruderschaft-
- Der Schachclub Kevelaer
- Wing-Tsun-Schule Kevelaer
- Die Kevelaerer Kings (American Football)
- Der LWT Lauf und Walkingtreff
- Der Briefmarkenverein Kevelaer
- Der Fotoclub Kevelaer
- Jugendamt der Stadt Kevelaer mit Infos über Gesundheitstage „pro-fit“ in
Verbindung mit dem Mittagstreff Kevelaer
- Deutsche Schlaganfallhilfe
- Schmerzliga Kevelaer
- Wickel und Stillzelt für die ganz kleinen Gäste.
- Unterschiedliche Spielgeräte und Attraktionen für Kinder.

Food Meile mit den Händlern:
- Zur Frittenschmiede Kevelaer
- Metzgerei Moeselaegen Kevelaer
- Gelder Dyck Kevelaer
- Rewe Narzynski Kevelaer
- Edeka Brüggemeier
- Schnuppi Peter Holz
- Eiswagen Eiscafé Lido Kevelaer
- Großes Zelt mit Cafeteria Kaffee/ Cappuccino/Espresso Kaffeehimmel Kevelaer
- Getränkestände der Firma Jahnke
- Aktionsstand der Volksbank an der Niers eG
- Aktionsstand der Verbandssparkasse Goch-Kevelaer-Weeze

Weitere Aktionen und Überraschungen durch die Firmen:
- Edeka Brüggemeier Kevelaer z.B. Lounge usw.
- Rewe Narzynski Kevelaer z.B. Koch Showtruck usw.
- Dm Kevelaer Bambusbar, Saft Oase usw.

Lassen Sie sich überraschen, denn es wird einiges geboten. Der Verein Inside Kevelaer hat viele Wege gemacht, um einen erlebnisreichen Tag in Kevelaer zu realisieren.

Die ganze Crew hofft, dass es bei der gesamten Bevölkerung und allen Gästen guten Anklang findet.
 
 
 
29.07.2017 - 30.07.2017, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Schiffskonvoi Emmerich im Lichterglanz 2017 / Fahrkarten erhältlich

Ort: Emmerich am Rhein
Link: www.emmerich.de
 
Beschreibung: Es ist nicht mehr lange hin. Am Wochenende 29.-30. Juli 2017 findet "Emmerich im Lichterglanz" statt, das traditionelle Promenadenfest mit Schiffskonvoi und Musikfeuerwerk.

Am Samstag, den 29. Juli 2017 werden die Gäste mit flotten Rhythmen von der Bühne im Rheinpark verwöhnt. Um 23 Uhr findet das internationale musikbegleitete Höhenfeuerwerk über der Emmericher Rheinpromenade statt. In einem 20 Minuten langen Pyro-Musical wird die Firma Laser Fireworks Europe den Himmel zum Glühen bringen. Die Zuschauer werden in eine Welt des Feuers, der Farben und der Musik entführt.
Für Gäste des Spektakels bietet sich die Möglichkeit, das Feuerwerk exklusiv an Bord eines der Schiffe des Schiffskonvois zu erleben.

Unter anderem besteht der Schiffskonvoi aus den Schiffen "Stadt Rees" der Reeser Personenschifffahrt, der "Eureka I" der Reederei Eureka und der "River Lady" aus Wesel. Die Eureka 1 kann ab 19 Uhr von der Stadtplatte an der Rheinpromenade aus bestiegen werden, die "Stadt Rees" fährt ab Rees und die "River Lady" fährt ab Wesel und Xanten. Der Schiffskonvoi wird angeführt durch die "Eureka 1". Gegen 22.30 Uhr sammeln sich die Schiffe zum Konvoi, werden sich vor der Rheinpromenade präsentieren und stellen sich, mit bester Sicht auf das Top-Feuerwerk, auf.

Fahrkarten:

Eureka 1
19 Uhr Boarding, Rheinpromenade Emmerich, Stadtplatte
45,00 Euro pro Person für Buffet, Sektempfang und DJ
23.30 Uhr Ausstieg, Emmerich am Rhein, Stadtplatte

Stadt Rees
20 Uhr Abfahrt Rees, Rheinpromenade
22 Euro pro Person für die Fahrt mit DJ an Bord
Getränke & Essen extra
0.00 Uhr Ankunft Rees, Rheinpromenade

River Lady
Ab Wesel 19:00 Uhr und Xanten 19:30 Uhr
49,00 € pro Person inkl. Bufett und DJ
Rückkunft 1.45 Uhr Xanten, 2.30 Uhr Wesel

Tourist Information
Rheinpromenade 27
46446 Emmerich am Rhein
02822-931030
infocenter@stadt-emmerich.de
www.emmerich.de
 
 
 
30.07.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Deutsch-Holländischer Stoffmarkt

Tausend tolle Stoffe in der Römerstadt
Ort: Xanten
Link: www.stoffmarkt-expo.de
 
Beschreibung: Am Sonntag, den 30. Juli 2017 von 11-17 Uhr, gastiert auf Einladung der Freizeitzentrum Xanten GmbH der Deutsch-Holländische Stoffmarkt wieder auf dem Marktplatz in Xanten. Zahlreiche bunt dekorierte Stände locken wieder unzählige Nähbegeisterte aus der gesamten Region in die Römerstadt.
„Näh es selbst!“ lautet das diesjährige Motto der Aussteller, denn Individualität liegt im Trend. Soll es nun ein elegantes Abendkleid aus leichtem Chiffon mit der passenden Handtasche aus klassischem Leder sein? Bei der riesigen Auswahl bleibt kaum ein Wunsch offen und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Auch Freunde der Innenraum-Gestaltung kommen am Sonntag auf ihre Kosten. Dank eines großen Sortiments an Möbel-, Gardinen- und Dekostoffen fällt es Selbermachern leicht, den eigenen vier Wänden einen persönlichen Touch zu verleihen.
Im mittelalterlichen Stadtkern Xantens entwickelt der Stoffmarkt einen ganz besonderen Charme, welcher den Besuch zu einem lohnenswerten Erlebnis macht.
Nähmaschine zu gewinnen!
In Xanten ist auch der Nähmaschinenhersteller Elna mit einem Info Stand vertreten. Hier haben die Besucher die Möglichkeit sich ausführlich über die gesamte Produktpalette beraten zu lassen. Zudem erhält jeder die Chance vor Ort eine wertvolle Nähmaschine, im Wert von ca. 250.- €, der Schweizer Traditionsmarke zu gewinnen. Die Verlosung findet um 17 Uhr öffentlich am Stand von Elna statt.

Der Stoffmarkt in Xanten ist am Sonntag, den 30. Juli 2017 von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.stoffmarkt-expo.de
 
 
 
30.07.2017, 19:00 Uhr Vermischtes
 


in der Maria-Magdalena-Kirche Geldern

Orgelkonzert mit Matthias Nobel

Ort: Geldern
 
Beschreibung: Am Sonntag, den 30. 7. um 19.00 Uhr laden wir wieder zu einem sommerlichen Orgelkonzert ein, in dem unser Organist Matthias Nobel populäre Werke aus Klassik und Romantik präsentieren wird. Anders als in den bisherigen Konzerten, in denen meist französische Musik einen Programmschwerpunkt bildete, wird dieses Mal nur Orgelmusik aus dem deutschen Kulturkreis aufgeführt werden.

Auf dem Programm stehen Praeludium und Fuge D-Dur und die drei Kyrie-Bearbeitungen aus dem 3. Teil der Clavierübung von J. S. Bach, ein Orgelstück für eine Uhr (K. V. 594) von W. A. Mozart, drei kurze Stück von Josef Rheinberger und die Orgelsonate in A-Dur von Felix Mendelssohn, die den heute noch bekannten Choral "Aus tiefer Not schrei ich zu dir" verarbeitet.

Die Kollekte am Schluss soll besonders der Finanzierung der weiteren Kirchenkonzerte dienen.
 
 
 
30.07.2017, 14:00 Uhr Vermischtes
 


„Kühe, Milch, Molkerein und Käse“ - Fahrradtour

Preis: Erwachsene 12 Euro, Kinder unter 12 Jahren kostenöl
Ort: Kranenburg
 
Beschreibung: Die Gemeinde Kranenburg bietet am Sonntag, den 30.07.2017 um 14 Uhr eine geführte Radtour durch die Düffel an.

Schwerpunktthemen neben dem Naturerlebnis an und auf der Strecke ist die Entwicklung der Landwirtschaft und hierbei insbesondere das Geheimnis der Käseherstellung.
Wie viel Milch produziert eine Kuh täglich? Was passiert mit der Milch bevor wir sie im Supermarkt kaufen? Schmeckt frische Milch anders?

Die Tour dauert ca. 4 Stunden und beginnt um 14.00 Uhr. Für Kinder unter 12 Jahren ist die Tour mit eigenem Rad kostenlos, Erwachsene zahlen 6,00 € pro Person.

Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich. Info und Anmeldung im Tourist Info
Center Alter Bahnhof, Tel.-Nr. 02826-7959 und unter touristik@kranenburg.de
 
 
 
30.07.2017, 14:00 Uhr Vermischtes
 


durch die Düffel

Kühe, Milch, Molkerein und Käse - Fahrradtour

Preis: Erwachsene 6 Euro pro Person, Kinder unter 12 Jahren kostenlos
Ort: Kranenburg
Telefon: 02826-7959 (Anmeldung)
 
Beschreibung: Die Gemeinde Kranenburg bietet am Sonntag, den 30.07.2017 um 14 Uhr eine geführte Radtour durch die Düffel an. Schwerpunktthemen neben dem Naturerlebnis an und auf der Strecke ist die Entwicklung der Landwirtschaft und hierbei insbesondere das Geheimnis der Käseherstellung.

Wie viel Milch produziert eine Kuh täglich? Was passiert mit der Milch bevor wir sie im Supermarkt kaufen? Schmeckt frische Milch anders?

Die Tour dauert ca. 4 Stunden und beginnt um 14 Uhr. Für Kinder unter 12 Jahren ist die Tour mit eigenem Rad kostenlos, Erwachsene zahlen 6,00 € pro Person.

Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich. Info und Anmeldung im Tourist Info Center Alter Bahnhof, Tel.-Nr. 02826-7959 und unter touristik@kranenburg.de
 
 
 
30.07.2017, 14:00 Uhr Konzerte
 


im Hafen Wardt, Xantener Nordsee

68. Hafenkonzert im Hafen Wardt

mit dem Musikverein Obrighoven
Preis: Eintritt frei
Strasse: Am Meerend 150
Ort: Xanten-Wardt
 
Beschreibung: Beim kommenden, 68. Hafenkonzert im Hafen Wardt, Xantener Nordsee, dürfen sich die Besucher auf ein Gastspiel des Musikvereins Obrighoven freuen.

Der Musikverein Obrighoven wurde im Jahr 2013 gegründet und zählt etwa 20 aktive Musikantinnen und Musikanten. Musikalischer Leiter ist Udo Borgard. Gespielt wird ein breites Musikangebot unterschiedlichster Stilrichtungen, darunter beispielsweise klassische und konzertante Märsche, Unterhaltungsstücke oder
auch einmal eine Polka.

Bekannt ist der Musikverein Obrighoven von Auftritten bei diversen Schützenfesten sowie dem Weseler Schützentag, bei diversen St.-Martins-Zügen und zahlreichen privaten Gelegenheiten.
Das 68. Hafenkonzert findet am Sonntag, 30. Juli 2017 um 14:00
Uhr im Hafen Wardt, Xantener Nordsee, statt.
Der Eintritt ist frei.

Die Open Air-Veranstaltung findet nur bei geeigneter Witterung
statt.
 
 
 
30.07.2017, 13:30 Uhr Vermischtes
 


Treffpunkt Rathaustreppe Emmerich

Vom Hansen, Hänseln und Verhansen

Öffentliche Gästeführung mit dem Hansekaufmann zu kuriosen Bräuchen und uralten Rechtssitten zur Zeit der Hanse.
Preis: 7 Euro pro Person
Strasse: Geistmarkt
Ort: Emmerich
Telefon: 02822 931040 (Anmeldung erforderlich)
 
Beschreibung: Die Tourist Information bietet zu Emmerich im Lichterglanz am Sonntag, dem 30.7.2017 um 13.30 Uhr eine lebendige Überlieferung ihrer alten Hansezeit. Im Besonderen werden die Lebensumstände eines Ratsherren, der als Kaufmann und Schiffer seinen Lebensunterhalt bestritt, beleuchtet. Johann Berck, Schöffe und späterer Bürgermeister in Emmerich begleitet die Gäste bei dieser kurzweiligen Kostümführung. Als Gesandter der deutschen Hanse berichtet er von kuriosen Bräuchen und uralten Rechtssitten der Hanse.
Bei dieser Führung erfahren die Teilnehmer vom Recht und der Gewohnheit aller ehrlichen Kauf– und Seeleute. Auf der Rheinpromenade wird im Geist und nach Brauch unserer Vorfahren im Ernst und im Scherz das „Hänseln“ wieder lebendig.

Die Vorzüge und Schwierigkeiten des Handelns, des Lebens auf und mit dem Schiff und die Bedeutung vom Geleitslöffel, Sitte und Zucht zeugen von der Völker bewegenden, geschichtsbestimmenden Kraft der Hanse. Ein anderes Blatt im Buch der Geschichte wird aufgeschlagen, wenn es um Stapelprivilegien, Stockfisch, reich beladene Schiffe und das Los der armen Schauerleute geht. So erhalten die teilnehmenden Hansefreunde zur Erinnerung eine Hänselurkunde. Die Teilnehmer sind pünktlich zum Hanseumzug zurück!

Interessierte treffen sich an der Rathaustreppe!, Geistmarkt, am Sonntag, dem 30.7.2017, um 13.30 Uhr.
Diese ca.1,5 Stunden dauernde Führung kostet 7,- Euro pro Person. Durchführung ab 10 Personen. Es ist eine Anmeldung erforderlich bis zum 28.07.2017 beim infoCenterEmmerich der Stadtmarketinggesellschaft, Rheinpromenade 27 unter 02822 931040.
 
 
 
30.07.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Oberstadt Kleve

Führung zur Klever Schuhindustrie

Preis: Gebühr: 5 Euro pro Person
Ort: Kleve
Telefon: 02821/84806 (Anmeldung erforderlich)
 
Beschreibung: Die Geschichte der Klever Schuhindustrie steht am Sonntag, den 30. Juli auf dem
Themenführungsprogramm von Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve. Der Vormittagsspaziergang zu den Schauplätzen der Klever Schuhindustrie in der Oberstadt beginnt um 11.00 Uhr und dauert ca. 1,5 Stunden.

Norbert Leenders, seit 60 Jahren als Schuhtechniker in der Branche zu Hause, erzählt Geschichten und Wissenswertes aus der einstmals bedeutenden Klever Schuhindustrie. Viele Fabrikgebäude sind zwar nicht mehr vorhanden, doch die Gebäudeanlage der Firma Pannier ist noch fast vollständig zu sehen und die ehemalige Elefantenfabrik in Teilen. Die Teilnehmer erfahren wie ein Schuh aus verschiedenen Materialien zusammengesetzt wird und Fotos zeugen außerdem von der geschichtsträchtigen Vergangenheit dieses Industriezweiges in Kleve.
Treffpunkt für den Rundgang ist an der Normaluhr auf dem Marktplatz Linde (Hagsche Straße/Ecke Lindenallee), die Teilnahmegebühr beträgt 5 €.

Eine Anmeldung bei Wirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt
Kleve GmbH unter Telefon 02821/84806 ist erforderlich.
 
 
 
30.07.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Mühlenhof ist Gastgeber für Kiwanis Golfcup

Vom kostenlosen Schnuppergolfen über den traditionellen Benefiz-Cup bis hin zu einer Rundum-Verpflegung gibt es am 30. Juli auf dem Mühlenhof Golfplatz zahlreiche Besonderheiten
Ort: Kalkar-Niedermörmter
Link: www.muehlenhof.net
 
Beschreibung: Die Nervosität wird an Loch elf steigen. Ganz bestimmt. Denn wer am
Sonntag, 30. Juli, Loch elf auf dem Mühlenhof Golfplatz in Kalkar-Niedermörmter trifft, hat beste Aussichten auf einen Gewinn in Höhe von 10.000 Euro. Die Hälfte dieser Erfolgsprämie ist im Sinne des "Mühlenhof Kiwanis Benefiz Cup", welcher ab 11 Uhr startet, für den guten Zweck vorgesehen, die andere Hälfte ist der Gewinn des Golfers. Sollte ein Treffer mehrfach gelingen, wird der Spieleranteil geteilt.

"Wir freuen uns, dass wir seit 2009 Gastgeber für diese großartige Veranstaltung sein dürfen", unterstreicht Annette Wilmsen, Ehrenpräsidentin des Mühlenhof Golf & Country Club. Dabei werden nicht ausschließlich geübte Golfer und der Benefiz-Gedanke im Fokus stehen - auch Neulinge kommen in der Zeit von 11 bis 15 Uhr beim kostenlosen Schnuppergolfen voll auf ihre Kosten.

"Golfsport ist längst nicht mehr elitär. Wir bieten in lockerer Runde die Möglichkeit, diesen Sport auszuprobieren", sagt Annette Wilmsen.
Spaß, Sport, Freundschaft sowie das Engagement für benachteiligte Kinder bereichern die Teilnehmer des "Mühlenhof Kiwanis Benefiz Golfcup" immer wieder aufs Neue. Der Mühlenhof als Austragungsort sei nicht zuletzt auf Grund der familiären Atmosphäre optimal, sind sich die Verantwortlichen sicher. Langjährige Mitarbeiter, bekannte Gesichter und ein eingespieltes Team machen die inzwischen traditionelle Veranstaltung zu einem Tag, an dem man sich wohlfühlt.

"Darüber hinaus ist die Anlage sehr schön und anspruchsvoll", unterstreicht Initiator Axel Götze-Rohen vom ausrichtenden Kiwanis Xanten Niederrhein e.V.
Die Erlöse aus Startgeldern, Tombola und Sponsoring kommen, neben der Prämie von Loch elf, ausgewählten Projekten für benachteiligte Kinder zu Gute. In diesem Jahr gehören das Theater "Geheimsache Igel" zur Gewaltprävention für Grund- und Vorschulkinder, das Schulranzen-Projekt und der Fonds für den Jugendförderpreis "Jugend macht Zukunft" dazu. Im Vordergrund des Kiwanis Club Xanten Niederrhein steht das von Albert Schweitzer übernommene Motto "Das Wenige, das Du
tun kannst, ist viel."

Gespielt wird in Zweierteams. Im Startgeld in Höhe von 65 Euro pro Person sind Greenfee, Begrüßungsimbiss, Rundenverpflegung, Sektempfang, Kaffee, Tee, Kuchen, ein großes Barbecue sowie der Förderanteil der Kiwanis-Projekte enthalten. Nähere Informationen zum Cup und der Anmeldung, zur Anlage sowie zum ausrichtenden Verein gibt es auf www.kiwanis-xanten.de und www.muehlenhof.net
 
 
 
31.07.2017 - 25.08.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Schlösschen Borghees

Kulturrucksack und Fette Beute

TIK-Sommerferienaktionen
Ort: Emmerich-Borghees
 
Beschreibung: Kulturrucksack 2017: TIK-Sommerferienaktion für 10-14-Jährige
Emmerich am Rhein, 3. Juli 2017 - Ein abwechslungsreiches Programm, organisiert vom TIK im Schlösschen Borghees, startet in den Sommerferien 2017 im Rahmen des Kulturrucksacks NRW. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren. Alle Angebote sind kostenfrei!

Fette Beute
Vom 31. Juli bis 4. August, jeweils von 14.00-16.00 Uhr wird im Jugendcafé am Brink "fette Beute" gemacht. Unter dem Motto "Meine Mode - mein Label" werden unverkennbare eigene Sachen hergestellt. Aus Stoffresten, Wolle, gefundenen Andenken, Plastik und noch vielem mehr. Das geht? Na klar! Damit wirst du auffallen - denn das hat kein anderer außer dir. Achtung: Auch Jungs wollen cool sein!

Zeitraum: 31.07.2017-04.08.2017, jeweils 14.00-16.00 Uhr
Ort: Jugendcafé am Brink, Wollenweberstraße 21, 46446 Emmerich am Rhein
Leitung: Kirsten Loock (Schneiderin)

Emmerich goes Hollywood
Vom 21. bis 25. August, jeweils von 11.00-15.00 Uhr wird im Schlösschen Borghees der Traum eines jeden Schauspielers wahr: endlich Hollywood!

Ankommen in der Glitzerwelt von Stars und Sternchen. Einmal über den roten Teppich laufen und im Blitzlichtgewitter der Fotografen den ersten "Oscar" in den Händen halten... Das alles könnt ihr in Emmerich erleben! Mit eurer Fantasie gestalten wir ein Filmprojekt mit allem, was dazugehört: Kameras, Maske, Kostüme, Requisite, Beleuchtung, Ton bis hin zu Special Effects. Und das Beste: Der fertige Film wird anschließend in Emmerich, Kleve und Goch auf der großen Leinwand präsentiert! Dabei seid ihr die Hauptattraktion - wie in Hollywood!

Zeitraum: 21.08.2017-25.08.2017, jeweils 11.00-15.00 Uhr
Ort: Schlösschen Borghees, Hüthumer Straße 180, 46446 Emmerich am Rhein
Leitung: Mark Krause (Film und Ton), Judith Hoymann (Theaterpädagogin)
Interessierte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren melden sich per E-Mail unter info@tik-emmerich.de oder telefonisch unter 02828-7570 an.
 
 
Die Nacht
Nachricht schreiben
Wetter
13°C / 19°C
Kreis Kleve
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
 
Veranstaltungen mit folgender Kategorie anzeigen: