Events vom 21.11.2018 bis 21.02.2019


 
01.12.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Van Heys Studios am Meyerhof

John Smith (UK) am 01.12.18 live at Van Heys Studios am Meyerhof

John Smith kommt zurück in die Van Heys Studios ! Er betörte das Klever Publikum bereits 2016 mit einem wundervollen Konzert.
Preis: VVK 12,00 €/AK 14,00 €/ermäßigt 8,00 €
Ort: Kleve
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Nun ist es so weit. Er tritt am Samstag, den 01.12.2018 um 20:00 in den Van Heys Studios auf um unter anderem sein neues Album „Hummingbird“ zu präsentieren. John Smith hat schon vor Publikum auf der ganzen Welt gespielt, in Wohnzimmern, Festzelten und ausverkauften Konzertsälen. Er reist unablässig mit Gitarre und Koffer, manchmal mit einer kleinen Band. Sein Bestreben ist stets durch ein Lied etwas mit den Zuhörern zu teilen.

John hat Shows für Iron & Wine, John Martyn, Tinariwen, Gil Scott-Heron und John Renbourn eröffnet und ist neben Jackson Browne, Jerry Douglas, Chris Thile, Martin Carthy, Richard Hawley, Jarvis Cocker und Rodney Crowell aufgetreten. In seiner gelegentlichen Rolle als Sessionmusiker hat er für Künstler wie David Gray, Lisa Hannigan, Joe Henry, Gabrielle Aplin und Lianne La Havas gespielt.

Neben seiner ehrlichen und tiefgründig-schönen Stimme wird auch die Liebe zur Gitarre klar. John spielt einen ungewöhnliches Fingerpicking und benutzt hin und wieder eine Folie, mal spielt er die Gitarre auf seinem Schoß, manchmal verstimmt er sie mitten im Song. Seine Gitarrenarbeit und sein Gesang, der sich anhört, als würde Honig über Kies fließen, bringt die Menschenmengen dazu in Stille zu genießen.

Datum: Sa., 01.12.2018
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Abendkasse 14,– €
Vorverkauf 12,– €
Ermäßigt 8,– €
Vorverkauf:
Buchhandlung Hintzen, Hagsche Str. 46-48
Van Heys Studios, Meyerhof, Uedemer Straße 15
 
 
 
01.12.2018, 21:00 Uhr Konzerte
 


Haldern Pop Bar

Konzertankündigung: Haley Heynderickx (US) in der Haldern Pop Bar

Anfang Dezember wird uns Haley Heynderickx in der Haldern Pop Bar beehren.
Preis: 16,00 € + VVK-Gebühr/19,00 € Abendkasse
Strasse: Lindenstrasse 1b
Ort: Rees-Haldern
Link: Tickets erhalten Sie hier
 
Beschreibung: Dabei hat sie auch ihr frisch erschienenes Debüt-Album „I Need To Start A Garden“ im Gepäck, welches weltweit die großen Kritikerlorbeeren einheimste. Ihre Klänge, die an einen modernen Sound von 70s-Folk-Veteranen wie Joan Baez oder Don McLean erinnern, haben sie zu ausverkauften Tourneen quer um den Erdball geführt, bei dem sie allerlei Geschichten und Erfahrungen sammelte, die sie auf 8 Tracks gebündelt hat.
 
 
 
01.12.2018 - 02.12.2018 Vermischtes
 


Schloss Haag

Weihnachtsmarkt im Schloss Haag in Geldern

Der Schlosszauber findet bereits zum dritten Mal statt. Der Weihnachtsmarkt ist wahrscheinlich der Kleinste von allen, aber dafür umso gemütlicher.
Ort: Geldern
 
Beschreibung: 01.12.2018 ab 15 Uhr
02.12.2018 ab 12 Uhr

MIT WEIHNACHTSBAUMVERKAUF

Es steht der Genuss und die gemütliche Atmosphäre im Vordergrund. Gerade mal 15 Aussteller präsentieren ihr zauberhaftes Sortiment.

Als besonderes Highlight wird in diesem Jahr unsere neue Hüttenbar eingeweiht. Wir holen die Alpen an den Niederrhein. Unsere kuschelige Hüttenbar hat sich die Skihütten der benachbarten Alpenländer zum Vorbild genommen. Gmiatliche Schafsfelle und Heizstrahler sorgen auch bei winterlichen Temperaturen für eine wohlige, alpine Atmosphäre - einzigartig am Niederrhein. Neben dem klassischen Glühwein erwartet die Gäste original Jagertee, Skiwasser, Almdudler und natürlich Kaiserschmarren. Ganz wie im Skiurlaub eben…nur ohne die Berge. Die Hüttenbar wird Samstag Abend mit einer Aprés Ski Party ab ca. 19:00/19:30 Uhr eingeweiht.

Die Hüttenbar bleibt natürlich ganzjährig bestehen und bietet Spaziergängern, Radfahrern, Wanderern und allen Anderen ein gemütliches Plätzchen abseits des Trubels zum entspannen und genießen.
 
 
 
01.12.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Van Heys Studios am Meyerhof

John Smith (UK) live at Van Heys Studios am Meyerhof

John Smith kommt zurück in die Van Heys Studios ! Er betörte das Klever Publikum bereits 2016 mit einem wundervollen Konzert. Nun ist es so weit.
Preis: VVK 12,00 €/AK 14,00 €/ermäßigt 8,00 €
Ort: Kleve
Link: Tickets gibts auch hier
 
Beschreibung: Er tritt am Samstag, den 01.12.2018 um 20:00 in den Van Heys Studios auf um unter anderem sein neues Album „Hummingbird“ zu präsentieren.

John Smith hat schon vor Publikum auf der ganzen Welt gespielt, in Wohnzimmern, Festzelten und ausverkauften Konzertsälen. Er reist unablässig mit Gitarre und Koffer, manchmal mit einer kleinen Band. Sein Bestreben ist stets durch ein Lied etwas mit den Zuhörern zu teilen.

John hat Shows für Iron & Wine, John Martyn, Tinariwen, Gil Scott-Heron und John Renbourn eröffnet und ist neben Jackson Browne, Jerry Douglas, Chris Thile, Martin Carthy, Richard Hawley, Jarvis Cocker und Rodney Crowell aufgetreten. In seiner gelegentlichen Rolle als Sessionmusiker hat er für Künstler wie David Gray, Lisa Hannigan, Joe Henry, Gabrielle Aplin und Lianne La Havas gespielt.

Neben seiner ehrlichen und tiefgründig-schönen Stimme wird auch die Liebe zur Gitarre klar. John spielt einen ungewöhnliches Fingerpicking und benutzt hin und wieder eine Folie, mal spielt er die Gitarre auf seinem Schoß, manchmal verstimmt er sie mitten im Song. Seine Gitarrenarbeit und sein Gesang, der sich anhört, als würde Honig über Kies fließen, bringt die Menschenmengen dazu in Stille zu genießen.

Datum: Sa., 01.12.2018
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Abendkasse 14,– €
Vorverkauf 12,– €
Ermäßigt 8,– €

Vorverkauf:
Buchhandlung Hintzen, Hagsche Str. 46-48
Van Heys Studios, Meyerhof, Uedemer Straße 15
 
 
 
01.12.2018, 14:00 Uhr Vermischtes
 


Museum Schloss Moyland

Familienworkshop "Pop-up-Karten" Museum Schloss Moyland

Kinder und Erwachsene können am Sa., 1. Dezember 2018, 14 bis 17 Uhr im Familienworkshop Glänzen zum Advent gemeinsam Pop-up-Karten gestalten.
Preis: 9 €, für Kinder 4,50 € zzgl. Museumseintritt
Strasse: Am Schloss 4
Ort: Bedburg-Hau
Telefon: 02824 9510-61 Anmeldung bis 15.11.2018
 
Beschreibung: Jede Karte ist selbst hergestellt und birgt überraschende Inhalte. Anders als gewöhnliche Karten machen diese allen Verwandten und Bekannten eine Freude mit hohem Aufbewahrungswert. Unter Anleitung von Ilka Sulten verleihen die Teilnehmer ihren dreidimensionalen Karten weihnachtlichen Glanz.

Die Kosten betragen 9 €, für Kinder 4,50 € zzgl. Museumseintritt.
Für Moyländer Museumskids ist die Teilnahme gratis!
Verbindliche Anmeldung bis 15.11.2018 unter Telefon +49 (0)2824 9510-61.
 
 
 
02.11.2018 - 02.06.2019, 10:00 Uhr Kultur
 


Afrika-Museum Berg en Dal (NL)

Ausstellung: Schmuckstücke – Schöpfer & Träger

Preis: Erwachsene: 14 Euro, Kinder bis 17 Jahre und Studenten: 6 Euro
Ort: Berg en Dal (NL)
Link: www.afrikamuseum.nl/de
 
Beschreibung: Mit Schmuckstücken um die Welt und durch die Jahrhunderte reisen: Zeugnisse vergangener Tage sowie Entwürfe tonangebender Designer von heute sind bis Juni 2019 im Afrika Museum im niederländischen Berg en Dal zu sehen.

Die größte Schmuckausstellung der Niederlande umfasst fast 1.000 Exponate aus der Museumssammlung sowie die Werke heutiger Designer. Diese sind für die Besucher nicht nur schön anzusehen, sondern erzählen darüber hinaus Geschichten. Die Geschichten der Erzeuger, der Fertigungstechniken sowie der Personen, die sie (einst) getragen haben, geben einen besonderen Einblick in die Nutzung von Schmuckstücken weltweit. Entsprechend wurde auch der Titel gewählt: „Schmuckstücke – Schöpfer & Träger“.


Die Ausstellung „Schmuckstücke – Schöpfer & Träger“ ist bis zum 2. Juni 2019 im Afrika Museum zu sehen. Dieses ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Erwachsene kostet 14 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre und Studenten 6 Euro. Die Ausstellung ist für Kinder ab zwölf Jahren geeignet. Weitere Informationen zum Museum unter www.afrikamuseum.nl/de.


Das Afrika Museum in Berg en Dal ist das einzige Völkerkundemuseum der Niederlande, das speziell auf afrikanische Kunst und die Kulturen südlich der Sahara ausgerichtet ist. Die Kombination aus dem Innenmuseum mit seinen Ausstellungen und einem Freilichtmuseum, bei dem das Erleben im Mittelpunkt steht, macht das Afrika Museum zu einem interessanten Tagesausflugsziel für Besucher aller Altersgruppen.
 
 
 
02.12.2018, 15:30 Uhr Konzerte
 


Foyer des Rathauses

KaffeeKonzert mit Emilia Sharpe in Goch

Die KulTOURbühne Goch lädt am Sonntag, den 2. Dezember 2018 um 15.30 Uhr zum nächsten KaffeeKonzert in das Foyer des Rathauses ein.
Preis: Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Ort: Goch
 
Beschreibung: Zu Gast sind die amerikanische Geigerin Emilia Sharpe und der australische Pianist James Maddox. Auf dem Konzertprogramm stehen Werke von Johannes Brahms, Johann Sebastian Bach, Piotr I. Tchaikovsky und Maurice Ravel. Die künstlerische Leitung der KaffeeKonzerte haben Anne Giepner von der Kreismusikschule Geldern und Prof. Boguslaw Jan Strobel von der Musikhochschule Düsseldorf.

Die junge amerikanische Geigerin Emilia Sharpe kam 2017 nach Deutschland, um an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf bei Prof. Ida Bieler zu studieren. Emilia stammt aus einer Musikerfamilie. Ihr Vater ist Kontrabassist und ihre Mutter war ihre erste Geigenlehrerin. Die Bühne ist ihr bereits seit jungen Jahren durch Recitals und Konzerte vertraut Im Alter von sechzehn Jahren trat sie als Solistin mit dem „Winston-Salem Youth Orchestra“ auf. 2016 erhielt sie den 1. Preis beim Solowettbewerb der „American String Teachers Association – NC“ und beim „Omega Psi Phi Talent Hunt“. Beim Streicherwettbewerb der „Music Academy of North Carolina“ gewann sie über die Jahre zahlreiche Preise. Neben ihrem Studium ist Emilia Sharpe als Orchestermusikerin aktiv. In den letzten Jahren spielte sie in Konzertsälen wie der Elbphilharmonie in Hamburg, dem Konzerthaus Berlin, Het Concertgebouw in Amsterdam und der Carnegie Hall in New York. Sie war zudem 1. Konzertmeisterin und Stimmführerin im Orchester des Schleswig-Holstein Musik Festivals sowie im National Youth Orchestra of the USA. Als Kammermusikerin konzertiert Emilia in verschiedenen Besetzungen in Düsseldorf und Umgebung.

Der australische Pianist James Maddox ist als Klavierbegleiter dem Gocher Publikum bestens bekannt. So war er in verschiedenen Besetzungen bereits mehrmals Gast bei den KaffeeKonzerten. Als Kammermusiker, Liedbegleiter und Solist tritt er in ganz Europa sowie in Asien und Australien auf. Er studierte in Sydney bei Nikolai Evrov und anschließend in Italien bei Alexander Lonquich und Edoardo Strabbioli. Maddox spezialisierte sich früh in seiner Karriere auf Kammermusik und Liedbegleitung. Kammermusikpartner der letzten Jahre sind unter anderen die Geiger Ida Bieler, Christian Altenburger, Mihaela Martin, Ulrike-Anima Mathé; der Bratschist Matthias Buchholz und die Cellistin Maria Kliegel. Auch der Klarinettist Jörg Widmann und das Mannheimer Streichquartett zählen zu seinen musikalischen Partnern. James Maddox ist seit 1996 Dozent an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Neben dem Klavier gilt seine Faszination dem historischen Hammerflügel. Auch auf Celesta und Cembalo fühlt er sich zuhause.
 
 
 
02.12.2018, 18:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Stadthalle

Hagen Rether "Liebe" in der Stadthalle Kleve

Der Kabarettist verweigert die Verengung komplexer Zusammenhänge und gesellschaftlicher wie politischer Absurditäten auf bloße Pointen.
Preis: ab 27,40 €
Ort: Kleve
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: "Wir können die Welt nicht retten? Ja, wer denn sonst?" Es ist kein klassisches Kabarett, was Hagen Rether seinem Publikum serviert, sondern eher ein assoziatives Spiel, ein Mitdenkangebot.

Auch das Schlachten von Sündenböcken und das satirische Verfeuern der üblichen medialen Strohmänner sind seine Sache nicht, denn die Verantwortung tragen schließlich nicht allein „die da oben“.

In aller Ausführlichkeit verknüpft Rether Aktuelles mit Vergessenem, Nahes mit Fernem, stellt infrage, bestreitet, zweifelt. An zentralen Glaubenssätzen westlicher „Zivilisation“ rüttelt er gründlich, sogenannte Sachzwänge gibt er als kollektive Fiktionen dem Gelächter preis. Mit überraschenden Vergleichen verführt er das Publikum zum Perspektivwechsel – zu einem anderen Blick auf die Welt, in die Zukunft, in den Spiegel, auch unbequemer Wahrheit ins Auge. Und er ruft dazu auf, dass wir uns von unserer vielfach instrumentalisierten Angst und Wut befreien.

Rethers LIEBE ist tragisch, komisch, schmerzhaft, ansteckend: Das ständig mutierende Programm mit dem immer gleichen Titel verursacht nachhaltige Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und stiftet zum Selberdenken und -handeln an. Bis zu dreieinhalb Stunden plädiert der Kabarettist leidenschaftlich für Aufklärung und Mitgefühl, gegen Doppelmoral und konsumselige Wurstigkeit: Wandel ist möglich – wenn wir wollen.

KulturBüro NiederRhein, Kleve, Tel. 02821 - 24 16 1
Infotheke im Rathaus, Kleve, Tel. 02821 – 84 60 0
Buchhandlung Hintzen, Kleve, Tel. 02821 – 26 65 5
Reisebüro Jaensch, Kleve, Tel. 02821 – 12 02 7
Theaterbüro, Emmerich, Tel. 02822 – 75 2000
Völckersche Buchhandlung, Goch Tel. 02823 – 88 18 8
Buchhandlung Keuck, Geldern Tel. 02831 – 80 00 8
 
 
 
07.12.2018, 16:00 Uhr Vermischtes
 


AWO Kita Mäuseburg

Weihnachtsbasar im AWO Kita Mäuseburg in Hasselt

Alle Kinder der Mäuseburg haben dafür fleißig gebastelt und freuen sich auf alle Besucher.
Ort: Hasselt
 
Beschreibung: Die AWO Kita Mäuseburg in Hasselt, läd am Freitag 07. Dezember 2018 zu einem kleinen Weihnachtsbasar von 16 -19 Uhr ein.

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt!
 
 
 
07.12.2018 - 09.12.2018 Vermischtes
 


Kloster Graefenthal

Weihnachtsmarkt am Kloster-Graefenthal

Gleich hinter dem großen Torbogen tauchen Besucher in eine einzigartige Atmosphäre ein mit einer Mischung von traditionellen und mittelalterlichen Ständen.
Preis: 3,00 € (Kinder bis einschl. 4 J frei/5-12 J, Studenten,Rentner 2,00 €
Strasse: Maasstraße 48-50
Ort: Goch-Asperden
Telefon: (0)2823 - 9288780
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Zum wiederholten Male verwandelt sich am 2. Adventswochenende die malerische Kulisse von Kloster Graefenthal in eine märchenhafte Weihnachtswelt, wo Sie für einen vorweihnachtlichen Ausflug an der richtige Adresse sind.

Dekorativ gestaltete Holzhütten, an denen ausgesuchte Geschenkideen und in liebevoller Handarbeit hergestellte Produkte präsentiert werden, sorgen zusammen mit den Knisternden Feuerkörben, Fackeln und Kerzenlichtern für weihnachtliches Flair.

Zudem führt einen Spaziergang durch das mystische Gelände mit authentischen Kaufleuten aus alten Zeiten, die Besucher ins stimmungsvolle Kloster mit traditionellen Weihnachtsständen die Groß und Klein begeistern werden. Genießen Sie das brausende Unterhaltungsprogramm mit Spielleute, Brass-Bands, Chöre & Feuershows, und lassen Sie sich die Weihnachtsleckereien & Wintergetränke wie Glühwein und heißer Kakao gut schmecken.

Lassen Sie sich überraschen!
Öffnungszeiten
Freitag 7. Dezember 2018: 17:00 - 21:00 Uhr
Samstag 8. Dezember 2018: 12:00 - 21:00 Uhr
Sonntag 9. Dezember 2018: 11:00 - 18:00 Uhr
Eintrittspreise
Erwachsene: EUR 3
Kinder (0-4 Jahre): gratis
Kinder (5-12 Jahre), Studenten und Rentner: EUR 2
 
 
 
08.12.2018, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Firma Kersten Motorgeräte

Der erste Reeser Tierweihnachtsmarkt

Strasse: Empeler Straße 95
Ort: Rees
 
Beschreibung: Das wird ein außergewöhnliches Erlebnis! Am Samstag, 8. Dezember 2018, findet von 11 bis 18 Uhr auf dem Gelände der Firma Kersten Motorgeräte, Empeler Straße 95, der erste Reeser Tierweihnachtsmarkt statt. Ins Leben gerufen haben dieses Ereignis die beiden Unternehmer Thomas Schäfer von der Kersten Motorgeräte GmbH und Nathalie Cauchie, Inhaberin der Sprachschule
berlingua.

„Das Näschen ist ganz kalt, die Augen glänzen und er schaut sich aufgeregt um, während ihm von den leckeren Düften das Wasser nicht nur im Munde zusammen läuft, sondern auch aufs wollige Winterfell tropft. Nicht nur wegen großzügiger Futterproben hiesiger Tiernahrungsmittelhersteller wird jeder
Vierbeiner anfangen zu sabbern. Spätestens wenn die Hundetrainerin Manuela mit vier Hunden eine Dogdance-Einlage bringt, werden Hunde und zweibeinige Besucher total aus dem Häuschen sein“, stellt Nathalie Cauchie das gemeinsame Projekt vor. „Ich meine, dass ein Tierweihnachtsmarkt schon lange überfällig ist“, ergänzt Cauchie „denn kein Serviceclub denkt ans Geldspenden für Tiere.“ Die beiden Organisatoren betonen, dass soziale Verantwortung nicht nur den Mitmenschen gegenüber gelten solle, sondern auch den Tieren, die der Hilfe bedürfen, und das Leben mit so viel Freude erfüllen.

Neben fleißigen und kreativen Bastlern, die Selbstgemachtes wie Decken, Körbchen oder Halsbänder anbieten, sind auch Tierheime vertreten, die auf ihre Arbeit aufmerksam machen, zum Beispiel das Katzenhaus Bienen, der Anholter Bärenwald oder das kleine Tierheim Leygrafenhof. Die Produkte werden für einen guten Zweck veräußert. Für kulinarische Genüsse ist in Form von Grillwürstchen, Waffeln, Popcorn, Kuchen und heiße Getränke wie Kaffee oder Glühwein gesorgt.

Weiterhin steht Manuela, die Hundetrainerin, mit Erziehungstipps und Tricks zur Seite und gibt in zwei Shows zum Besten, wozu Vierbeiner in der Lage sind. Aber auch die Rettungshunde der ASB Wesel verblüffen mit ihrem Können. Die Hundeshows finden wie folgt statt: Um 12.30 Uhr steht eine Hundeshow auf dem Programm sowie um 16 Uhr die Vorführung der Rettungshunde. Außerdem erfolgt um 14.30 Uhr eine Agility-Obedience-Darbietung, zu der auch Gasthunde eingeladen sind, daran teilzunehmen.
 
 
 
08.12.2018, 20:00 Uhr Vermischtes
 


Tanzpalast Bresserberg (Puppa Schmitz)

Smettis Vinyl Party im Tanzpalast Bresserberg Kleve

Die Party, die nicht perfekt sein möchte. Es darf ruhig knistern und knacken. Für Jung & Alt. Und für jede Generation ist was dabei!
Preis: 6,00 €
Strasse: Königsallee 190
Ort: Kleve
Telefon: 02821 22838
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Das Konzept:

Wer mag: Lieblingslied auf Schallplatte zur Party mitbringen
Auf kleinen, vorbereiteten Zettel schreiben, wer Du bist und welches Lied Du hören willst mit kurzer Begründung, WARUM Du genau dieses Lied hören möchtest. Im Laufe des Abends spielt Smetti Dein Lied mit Deinem Grund (z.B. erster Kuss, Prüfung bestanden, Heirat…)

Und auch wenn es ein wenig kratzt, wir werden es spielen… Und es gibt nicht nur einen DJ. Wir sind alle DJs.

Zu Smettis Vinyl Partys kommen Leute zwischen 18 bis 80+
Datum 11.02.2017
Uhrzeit 20.00 Uhr
Ort Tanzpalast Bresserberg
Königsallee 190
47533 Kleve
 
 
 
08.12.2018 - 09.12.2018, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Parkanlage rund um Haus Issum

Weihnachtsmarkt in der romantischen Parkanlage rund um Haus Issum

8. Dezember von 11 Uhr bis 20 Uhr
9. Dezember von 11 Uhr bis 18 Uhr
Ort: Issum
 
Beschreibung: Traditionell am 2. Adventwochenende findet der Weihnachtsmarkt in der wunderschönen Kulisse der „Herrlichkeit" statt. Auch in diesem Jahr wird der Weihnachtsmarkt mit seinem ganz besonderen Flair die großen und kleinen Besucher auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Wieder wird der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr bereits am Samstag schon um 11 Uhr seine Türen öffnen.

Am 8. Dezember um 15 Uhr wird der Bürgermeister Clemens Brüx die Besucher und Aussteller des Weihnachtsmarktes offiziell begrüßen. Über 50 Aussteller präsentieren ihre handwerklichen, künstlerischen und kulinarischen Angebote in den attraktiven gemeindeeigenen Holzhäuschen im Park und in der ehemaligen Ritterburg Haus Issum. Natürlich tragen auch die Schulen und Kindergärten mit ihren Darbietungen wieder zur weihnachtlichen Stimmung bei.

Weihnachtlich geschmückte Holzhäuschen
Neben vielen Ausstellern, die bereits seit Jahren auf dem Weihnachtsmarkt vertreten sind, werden auch diesmal wieder einige neue Stände zu entdecken sein. Ausgesuchtes, qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk und eindrucksvolle Handarbeiten machen den besonderen Reiz dieses Weihnachtsmarktes im stimmungsvoll beleuchteten Rathauspark aus. Zum weihnachtlichen Sortiment gehören handgearbeitete Schmuckkerzen, Lampen, feinste Tischdecken, hochwertige Floristik, handgearbeiteter Baumschmuck aus Holz, handgefertigte Schwibbögen, Laternen und Pyramiden, Windspiele aus Metall, hochwertige Keramik, wunderschöner Schmuck, Holzspielzeug und, nicht zu vergessen, auch Kulinarisches wie Pralinen, Plätzchen, Marmeladen und Säfte aus eigener Herstellung.

Die Märchenerzählerin Sabine Kluth verzaubert mit ihren Geschichten rund um Hexen, Feen und Fabelwesen die kleinen und großen Besucher im extra hergerichteten Märchenzimmer. Natürlich lässt sich auch der Nikolaus den Issumer Weihnachtsmarkt nicht entgehen und kommt höchstpersönlich in den Rathauspark um die großen und kleinen Besucher mit einer süßen Leckerei und der Verlosung von Weihnachtsbäumen zu erfreuen.

Auch in diesem Jahr sind wieder einige Hütten entlang der Wege im Rathauspark zu finden. Festlich geschmückt und schön beleuchtet unterstreichen sie das besondere Flair des Parks. Hier gibt es auch einen besonderen Hingucker, die Pfadfinder laden alle Besucher in ihre große Jurte ein. Tierische Unterstützung bekommt der Nikolaus in diesem Jahr von den beiden Eseln Ludwig und Lotte und ihrem Kumpel Bolle vom Reittherapiehof Pferde Impuls.

Haus Issum
Im Haus Issum präsentieren sich in erster Linie die caritativen Vereine wie die evangelische Kirchengemeinde und die Bönninghardt-Schule als Förderschule des Kreises Wesel mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Sie alle arbeiten und verkaufen um anderen zu helfen. Am Stand der Eine-Welt-Gruppe der Pfarrgemeinde St. Anna Issum-Sevelen wird neben den Eine-Welt-Geschenkartikeln auch „Issum Café“ aus fairem Handel angeboten. Die Eine-Welt-Gruppen der evangelischen Kirchengemeinde Issum und der katholischen Pfarrgemeinde St. Anna Issum-Sevelen haben sich der Kaffeekampagne „Die Rheinische Affaire“ angeschlossen. Die Einnahmen der „Caritativen“ fließen ausschließlich den verschiedensten Fördermaßnahmen zu. Die Issumerin Inge Grengel bietet im Haus Issum über 30 Sorten hausgemachte Marmelade. Neben der vitaminreichen Hagebutte finden sich hier auch so außergewöhnliche Sorten wie Löwenzahnblütenmarmelade mit Orange und Zitrone oder Ebereschengelee und andere Wildfruchtsorten. Wie auch bereits im letzten Jahr wird der Förderverein der Brüder-Grimm-Schule mit den kleinen Besuchern Hexenhäuschen basteln.

Die Sevelener Künstlerin Welli Gossen bietet künstlerisch hochwertige Einzelstücke für die Dame an. Hierzu gehören handgearbeitete Schals aus verschiedenen Stoffen, Taschen, Jacken sowie dazu passende Accessoires. Weihnachtliche Düfte Es duftet nach Aromen der Weihnachtszeit – gebrannte Mandeln, Glühwein, heiße Schokolade, Grünkohl, Erbsensuppe, Reibekuchen und Crêpes. Die Christliche Gemeinde Issum bietet köstliche Falafel, ein orientalisches fleischloses Gericht aus einem Kichererbsenpüree an. Im Zelt der Christlichen Gemeinde Issum befindet sich auch ein großer Büchermarkt. Der Rotary Club Geldern backt leckere Waffeln und bietet heißen Kaffee und Punsch an.

Viele geschmückte Weihnachtsbäume zieren den Issumer Ortskern und natürlich auch den Weihnachtsmarkt. Der gesamte Weihnachtsschmuck wurde von den Kindern der Issumer Kindergärten und Grundschulen liebevoll gebastelt und an den Bäumen angebracht.

Das 2. Adventwochenende ist wie immer Treffpunkt für Familien und Freunde in Issum. Lassen Sie sich von der familiären Atmosphäre anstecken und kommen Sie vorbei!

Verkaufsoffener Sonntag
Am Sonntag, den 9. Dezember, werden außerdem die örtlichen Geschäfte ihre Türen öffnen und ihre attraktiven Angebote und ein reichhaltiges und vielseitiges Warenangebot präsentieren. In heimeliger Atmosphäre wird zum Bummeln und Stöbern eingeladen.
 
 
 
09.11.2018 - 14.12.2018, 14:30 Uhr Vermischtes
 


Haus der Diakonie

Betreuungsseminar "Gut Betreut!" in Goch

Es sind noch wenige Plätze frei für das Grundlagenseminar „Gut Betreut“ des Betreuungsvereins der Diakonie im Kirchenkreis Kleve.
Preis: kostenlos
Strasse: Brückenstraße 4
Ort: Goch
Telefon: 02823 / 93 02-0 Anmeldung
 
Beschreibung: Dieses beinhaltet an sechs Freitagnachmittagen (9. November bis 14. Dezember, 14:30 bis 18:00 Uhr) Grundlagen des Betreuungswesens. Neben Mitarbeitenden des Betreuungsvereins sorgen externe Fachleute, die in unterschiedlichen Zusammenhängen mit Betreuungen zu tun haben, für ein breites Informationsangebot. Zu ihnen zählen Richter, Rechtspfleger, Ärzte und andere Fachleute aus dem Kreis Kleve. Zudem berichten Menschen, die langjährig eine ehrenamtliche Betreuung führen, von ihren Erfahrungen.

Rechtliche Betreuung benötigen Menschen beispielsweise aufgrund einer geistigen Behinderung, einer psychischen oder demenziellen Erkrankung. Sie gibt ihnen Hilfe, Unterstützung und Begleitung, wenn wichtige Bereiche des Lebens nicht mehr gemeistert werden können. Betreute brauchen jemanden, dem sie vertrauen können und der Ihre Angelegenheiten und Interessen vertritt.

Moderiert und begleitet werden die insgesamt elf Module durch Mitarbeitende des Betreuungsvereins. Die Seminarreihe richtet sich an Menschen, die bereits eine ehrenamtliche rechtliche Betreuung führen oder Interesse haben, eine solche Aufgabe zu übernehmen. Sie findet statt im Haus der Diakonie an der Brückenstraße 4 in Goch, wird gefördert mit Mitteln der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe und ist für die Teilnehmenden kostenlos. Am Ende erhalten sie ein Teilnahmezertifikat. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung und Information unter Telefon: 02823 / 93 02-0.
 
 
 
09.11.2018 - 24.11.2018 Kultur
 


Theater mini-art

Premiere / Deutsche Erstaufführung - "Die Taschen voll Brot" im Theater mini-art

Eine tragisch-komische Parabel über die Entscheidung jemandem in Not beizustehen - oder eben nicht.
Preis: 9,-- € Kinder und Jugendliche 6,-- € Schulklassen und Kindergärten 5,-- €
Strasse: Brückenweg 5
Ort: Bedburg-Hau
 
Beschreibung: Von Matei Visniec
Spiel: Crischa Ohler und Sjef van der Linden
Regie: Rinus Knobel
Bühnenbild: Crischa Ohler, Peter Eckartz
Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene

Fr 09.11. 10.00 h Schulpremiere
Sa 10.11. 19.00 h Premiere I
So 11.11. 16.00 h Premiere II
Mo 12.11. 10.00 h Schulvorstellung
Di 13.11. 10.00 h Schulvorstellung

Fr 23.11. 10.00 h Schulvorstellung
Sa 24.11. 19.00 h Vorstellung

Zum Inhalt:
Zwei Personen, die eine mit Hut, der andere mit Stock, begegnen sich an einem ausgetrockneten Brunnen. Sie geraten in Streit darüber wer den Hund befreien soll, der dort gefangen sitzt - und wie und ob überhaupt. Was, wenn er beißt? Ist er vielleicht sogar glücklich da unten - fern ab von den Menschen und möchte gar nicht gerettet werden? Vielleicht ist dort unten sein angestammter Platz? Und lebt er überhaupt noch? Schließlich bricht Dunkelheit an und liefert einen weiteren Grund, mögliches Handeln zumindest auf den nächsten Tag zu verschieben …Gibt es niemanden mehr, der Erbarmen hat?

"Die Taschen voll Brot" des bekannten rumänischen Autors Matei Visniec zeigen wir in einer deutschen Erstaufführung. Das Stück - 1993 geschrieben und bestürzend aktuell - ist eine groteske, absurde Geschichte in der es um die Entscheidung zu handeln geht - oder darum, sich aus der Verantwortung zu stehlen. Es geht um Fragen der Hilfe für jemanden in Not und ihrer Verweigerung, einem Nichts-Tun mit der billigenden Konsequenz seines Todes. Letztlich wirft sie die Frage auf nach Mitgefühl oder Gleichgültigkeit im Alltag jedes einzelnen und um die eigene Verantwortung für das was geschieht. Der Hund in diesem Stück steht beispielhaft für Vieles, das uns allen tagtäglich begegnet – und an dem wir manchmal ratlos, oftmals überfordert, manchmal gleichgültig doch vorbeigehen, nichts tun, wegschauen…ein Streit, ein Obdachloser am Straßenrand, Mobbing, ein Unfall, geflüchtete Menschen, Umweltzerstörung, ein einsamer Nachbar….
 
 
 
09.12.2018, 11:30 Uhr Kultur
 


Museum

Bonjour Edith Piaf - Frankreichs unvergessliche Stimme in Goch

Die Veranstaltungsreihe „Matinee im Museum“ wird am Sonntag, den 9. Dezember 2018 um 11.30 Uhr fortgesetzt.
Preis: 7 Euro, der Ticketpreis beinhaltet zeitgleich den Eintritt ins Museum
Ort: Goch
Telefon: 0 28 23 / 320-202 Karten
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Die KulTOURbühne Goch und die VHS präsentieren dann mit Marie-Christine Schwitzgöbel ein Programm voller französischer Genüsse. Im Mittelpunkt, Edith Piaf: Ihr Leben, ihre Musik, ihre Milords.

Die Besucherzahl ist begrenzt, daher empfehlen die Veranstalter, Karten rechtzeitig im Vorverkauf zu erwerben. Es gibt sie bei der KulTOURbühne im Rathaus (E-Mail-Adresse: kultourbuehne@goch.de, Telefon: 0 28 23 / 320-202), bei der VHS.

Eine unterhaltsame Veranstaltung rund um Edith Piaf, in deutsch- französischer Sprache mit Videoclips und einem französischen Getränk. Woran denkt man beim Namen Piaf? An eine einmalige Stimme, ein einmaliges Schicksal, eine einmalige Frau. Aus kleinen Verhältnissen stammend, triumphierte sie als Künstlerin und eroberte die Herzen der Welt. Das Programm widmet sich der „grande dame“ des französischen Chansons und ihren unvergleichlichen Mitstreitern, ihren „Milords“ wie Georges Moustaki, Yves Montand, Aznavour und Gilbert Bécaud und wünscht sich, dass die Besucher beim Abschied bestätigen können: "Non, je ne regrette rien!" (Nein, ich bereue nichts)
 
 
 
09.12.2018, 17:00 Uhr Konzerte
 


Arnold-Janssen-Kirche

Adventskonzert der Feuerwehr Goch

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch lädt am Sonntag, 9. Dezember um 17 Uhr zu seinem traditionellen Adventskonzert in die Arnold-Janssen-Kirche am Ostring ein.
Preis: Der Eintritt ist frei.
Ort: Goch
 
Beschreibung: Unter der Leitung des Dirigenten Siegfried Zampietro freuen sich die Musiker darauf, dem Publikum einen unterhaltsamen Nachmittag zu bieten. Neben klassischen weihnachtsliedern, das Mitsingen ist hierbei ausdrücklich erwünscht, stehen auch Stücke wie "Heal the World", "Barcelona" oder "I do it for you" auf dem Programm.
 
 
 
10.11.2018 - 30.11.2018 Vermischtes
 


Wifo Rees: Vier Fortbildungsveranstaltungen im November

Das Wirtschaftsforum Rees e.V. bietet im Rahmen seines Fortbildungsprogramms 2018 im November gleich vier Veranstaltungen an. Anmeldungen dazu sind ab sofort an dialog@wifo-rees.de zu richten.
Ort: Rees
 
Beschreibung: Den Auftakt bildet am Samstag, 10. November von 8 bis 16 Uhr ein Workshop, bei dem der Sägeschein A für liegendes Holz erworben wird. Privatleute erhalten morgens in der Firma Motorgeräte Kersten, Empeler Str. 95, eine theoretische Einführung, ehe es nach einem Imbiss in den Suderwicker Forst geht. Dazu sind eine eigene Schutzausrüstung sowie eine Motorsäge mitzubringen. Die Kosten für den Sägeschein betragen 100 Euro.

Am Donnerstag, 15. November, heißt es von 17.30 bis 20 Uhr im Seminarraum Empeler Straße 122: „Wertschöpfung für Macher.“ Personal- und Gesundheitscoach Heidi Zachert-Bohr referiert über die Zeichen, die Mitarbeiter setzen und erläutert, wie Unternehmer Ihre Personalbilanz erstellen können. Diese Veranstaltung ist kostenlos.

Die Schulung für Kranführer durch die Firma A.B.U. Postler findet am Samstag, 17. November von 8 bis 16 Uhr in der Firma Motorgeräte Kersten, Empeler Straße 95, statt. Nur Personen, die dafür ausgebildet sind, dürfen laut Berufsgenossenschaft zum Führen eines Kranes beauftragt werden. Dieser Sachkundeausweis, den Teilnehmer nach der theoretischen und praktischen Schulung erhalten, kostet 100 Euro.

Im Erste-Hilfe-Kurs unter der Leitung von Gerhard Rallye erfolgt die Fortbildung der Ersthelfer in Unternehmen und für Führerscheinanwärter. Es sind am Freitag, 30. November, 14 bis 20 Uhr, nur noch einige wenige Plätze frei. Zum Training ist die GW-Nummer mitbringen. Führerscheinanwärter zahlen 30 Euro. Ort der Schulung ist die Empeler Straße 122.
 
 
 
10.11.2018 - 07.07.2019, 10:00 Uhr Kultur
 


Museum DKM

Ausstellung: DOROTHEE VON WINDHEIM - Sebastian – Chronik einer Arbeit

Laufzeit der Ausstellung: 10.11.2018 – 07.07.2019
Ort: Duisburg
 
Beschreibung: Vom 10.11. 2018 bis zum 07.07.2019 zeigt das Museum DKM die Neugestaltung des Künstlerraums, der Dorothee von Windheim (*1945) gewidmet ist. Die in Köln lebende Künstlerin referiert in Ihrem Werk häufig auf Reliquien und Heiligendarstellungen, um Fragen von Bild, Abbild und Abnahme zu thematisieren. Oft dokumentiert sie dabei den Entstehungsprozess. Seit Eröffnung des Museum DKM ist von Windheim mit einem eigenen Raum, der Ihre Arbeit für Hanau dokumentiert, in der Dauerausstellung vertreten.

Ab dem 10. November 2018 wird in diesem Raum eine Vitrinenarbeit präsentiert, deren Titel durch die Legende vom Heiligen Sebastian inspiriert wurde: Das große rote Tuch mit roter Lochstickerei ist aber nicht ausgebreitet zu sehen, sondern wird zusammengeknüllt in einer Spitzhaubenvitrine gezeigt. Die Künstlerin hat es nach dem Abdruck eines Baumleibes gefertigt, dessen Rinde durch tiefe, an Einschüsse erinnernde Löcher gezeichnet war. Begleitet wird die Präsentation von der Entwicklungsgeschichte des ausgestellten Stückes in Form einer Text-/Fotoarbeit und von Arbeiten, die Zwischenschritte darstellen.
 
 
 
11.01.2019, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Stadthalle

Stefan Verhasselt "Wer kommt, der kommt!" in der Stadthalle Kleve

Komisch. Feinsinnig. Nachhaltig. Stefan Verhasselt ist der Niederrheiner unter den Kabarettisten.
Preis: ab 21,80 €
Ort: Kleve
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Mit pointierten aktuellen Beobachtungen des täglichen Lebens hat sich der populäre WDR-Moderator in den vergangenen 13 Jahren als Kabarettist
einen Namen gemacht. Seine Devise: nicht hämisch verletzen, sondern mit viel Humor, Feingeist und Nachhaltigkeit unterhalten.

Mit Wortwitz, Charme und immer mal wieder schwarzem Humor bewegt sich Stefan Verhasselt grundsätzlich oberhalb der Gürtellinie, aber auch schon mal "en Stücksken" unterhalb der Grabkante. Dabei greift er immer auch tagesaktuelle Geschehnisse gesellschaftskritisch-kabarettistisch auf und verbindet sie clever mit persönlichen zwischenmenschlichen Erfahrungen: „Fake News“ zum Beispiel habe es am Niederrhein immer schon gegeben. Sie fangen meistens an mit den Worten: „Hasse schon gehört?“ Die Zuschauer schätzen diese Art, zu unterhalten und sind begeistert, weil sie sich selbst wiederentdecken. Oder „die anderen“.

Frei nach der Devise „Wer kommt, der kommt“ hat Stefan Verhasselt sein mittlerweile 4. Kabarett-Programm benannt und ihm den Untertitel gegeben „Kabarett 4.0“. Es geht um „Zu-Früh-Kommer“, um Zeitgenossen, die sich bis zur letzten Sekunde alle Hintertürchen offenlassen, um ja nicht am falschen Hot-Spot zu sein und vegane Ampelmännchen „mit ohne“ Männchen. Stefan Verhasselt sinniert über „ganze Tische“ in Restaurants, hinterfragt übertriebene Political Correctness und schüttelt den Kopf über Stammgäste-Allüren und Eltern im WhatsApp-Wahn.

Er kann aber auch leise, wenn er bildhaft über seine künftige Wohnsituation im Himmel nachdenkt und über die Menschen, die er dort möglicherweise trifft.

Kartenpreise: ab 21,80 €
KulturBüro NiederRhein, Kleve 02821 - 24 16 1
Infotheke im Rathaus, Kleve 02821 – 84 60 0
Buchhandlung Hintzen, Kleve 02821 – 26 65 5
Reisebüro Jaensch, Kleve Tel. 02821 – 12 02 7
Theaterbüro, Emmerich 02822 – 75 2000
Völckersche Buchhandlung, Goch 02823 – 88 18 8
Buchhandlung Keuck, Geldern Tel. 02831 – 80 00 8
 
 
 
11.09.2018 - 27.11.2018, 19:30 Uhr Kultur
 


im Haus der Familie Emmerich

Angebot für Opernfreunde

Preis: Die Kursgebühr beträgt 38,00 EUR. Zusätzlich zu den Kursgebühren fallen 75,00 &e
Ort: Emmerich
 
Beschreibung: Der Kurs unter der Leitung von Stephan Meyer lässt Sie intensiv an der Welt
der Oper teilhaben. Gemeinsam werden zwei Opernaufführungen besucht.
Die Vorbereitung und Nachbereitung machen ein gemeinsames
Kennenlernen der Operngeschichte und der wesentlichen Opernbegriffe
möglich. Die Zusammenhänge und Verbindungen der einzelnen Epochen
werden erschlossen. Der Kurs findet im Haus der Familie Emmerich am
Dienstag, 11.09., 25.09., 20.11. und 27.11.2018 von 19:30 bis 21:00 Uhr statt.

Die Kursgebühr beträgt 38,00 EUR. Zusätzlich zu den Kursgebühren fallen 75,00
€ für den Besuch von zwei Opernaufführungen an: Samstag, 24.11.2018, wird
im Musiktheater im Revier Gelsenkirchen die Premiere von E. Humperdincks
"Königskinder" besucht, am Sonntag, 03.02.2019, im Aalto Theater Essen „Der
Freischütz“ von C. M. von Weber.
Weitere Informationen und Anmeldung beim Katholischen Bildungsforum
Kleve, Tel.: 02821 721525, www.kbw-kleve.
 
 
 
12.12.2018 Kultur
 


Kastell

"Hänsel und Gretel" in Goch - Sonderprogramm für Schulen und Kindergärten

„Jedem Kind oder Jugendlichen soll ein Theaterbesuch ermöglicht werden, unabhängig von der finanziellen Situation im Elternhaus.“
Ort: Goch
Telefon: 0 28 23 / 320-202
 
Beschreibung: Dies hat sich die KulTOURbühne Goch auf die Fahnen geschrieben und bietet seit einigen Jahren zusätzliche Veranstaltung speziell für Schulen und Kindergärten an.

In diesem Jahr ist es das Märchen „Hänsel und Gretel“ vom Niederrheintheater Brüggen (12.12.18) sowie das Puppenspiel „Der Zauberer von Oz“ (03.04.19) mit dem TIK Figuren- und Marionettentheater Emmerich. Schulen und Kindergärten bekommen Sonderkonditionen auf den Ticketpreis.

Weitere Infos und Buchung direkt bei der KulTOURbühne Goch (Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de).

Mit „Hänsel und Gretel“ setzt die KulTOURbühne die langjährige sehr gute Zusammenarbeit mit dem Niederrheintheater aus Brüggen fort. Das etwa 60-minütige Stück wird am Mittwoch, den 12. Dezember 2018 um 10.00 Uhr und um 15.00 Uhr aufgeführt. Es ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Am Mittwoch, den 03.04.19 ist das das TIK Figuren- und Marionettentheater Emmerich mit dem Stück „Der Zauberer von Oz“ zu Gast. Für diese Aufführung wird der Saal des KASTELL für maximal 80 Besucher verkleinert, damit sich auch die jüngsten Theaterbesucher ab 3 Jahren besonders wohl fühlen.
 
 
 
13.01.2019, 18:00 Uhr Konzerte
 


Konzert- und Bühnenhaus

Die himmlische Nacht der Tenoere

DIE HIMMLISCHE NACHT DER TENOERE gastiert auf Ihrer 15 jeahrigen Jubilaeumstour im Zeitraum 18.12.2018 bis zum 03.03.19 bundesweit in vielen Kirchen und Theaterhaeusern.
Preis: ab 27,90 €
Ort: Kevelaer
Telefon: 0180/6050400 TICKETS
Link: Tickets erhalten Sie u.a. hier
 
Beschreibung: In Kevelaer findet das Konzert am 13.01.19 um 18:00 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus statt.

Tickets sind bereits an allen bekannten VVK-Stellen der Region zu erhalten.

JUBILÄUMSTOURNEE – 15 Jahre Klassik Live

Drei Opernsänger bieten live von einem Streichensemble ein Klassik-Highlight der besonderen Art.

Überirdisch sind die drei Tenöre nicht, aber himmlisch gut. Geht es nach dem Wunsch des Publikums, dürften die Starsänger tatsächlich noch weiter in die Nacht reinsingen, denn der Applaus und die Zugabe-Rufe enden bei diesem Konzert fast nie.

Die musikalische Reise in das Mutterland großer Opernkomponisten, nach Bella Italia, dauerte aber leider nur zwei Stunden. In dieser Zeit servieren Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev – ein Grieche und zwei Bulgaren – sowie ein vierköpfiges Kammerorchester eine vortreffliche Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke. ( alternierende Besetzung möglich )
Temperamentvolle Leidenschaft und überschwängliche Freude sind die Charakteristika der italienischen Lebensart, die Komponisten wie Giuseppe Verdi, Ruggero Leoncavallo, Ernesto De Curtis und Puccini musikalisch zum Ausdruck brachten. Die drei Tenöre interpretieren deren Werke stimmlich erstklassig. Zum Dahinschmelzen sind die Momente, wenn die Tenöre zusammen die Canzone „Passione“ von Tagliaferri singen und stimmungsvoll, bei Arien wie „La donna e mobile“.

In diesen Konzerten stehen nur die Musik, die Gesangsqualität und die exzellente Begleitung der vier bulgarischen Musikerinnen im Vordergrund. Es gibt keine Kostümshow und auch sonst gab es keine aufdringliche Effekthascherei. Neli Hazan (Violoncello), Evgenia Palazova (Violine), Milena Ivanova (Violine) und Valentina Vassileva-Filadelfefs (Piano) saßen im Halbkreis hinter den Sängern, sodass man ihnen beim Spielen zusehen konnte.

Das Publikum bedankte sich mit langanhaltendem Applaus.

Diese exzellenten Opernsolisten aus den berühmtesten Opernhäusern Bulgariens (aus den Philharmonien Sofia, Plovdiv, Stara Zagora und Ruse) treffen zusammen, um dem Publikum die schönsten und ergreifendsten Werke unserer Zeit zu präsentieren. In der Advents,- und Weihnachtszeit können Sie ein festliches Programm mit allen Highlights der Klassik und den bekanntesten Weihnachtsliedern aus der ganzen Welt genießen.

In einem zweistündigen Programm hören Sie unter anderem Arien wie z.B. “E lucevan le stelle” und “Domanda al ciel...” aus Tosca, Rigoletto und Don Carlos, und “Agnus Dei”, “Ave Maria” und “Panis angelicus“. Auch “Nessun Dorma“, welche in jüngster Zeit durch die Interpretation von Paul Potts in die populäre Musik Einzug gehalten hat und somit auch ein Publikum erreichte, das für die klassische Musik gewonnen werden konnte, wird nicht fehlen.

Erleben auch Sie, warum Presse und Publikum nach den Konzerten diese mit "Brillant!", "Sagenhaft!" und "Überwältigend!" betiteln.

DER VORVERKAUF HAT NUN BEGONNEN UND TICKETS KÖNNEN AB EUR 27,90 AN ALLEN BEKANNTEN VVK-STELLEN DER REGION UND ALLEN BEKANNTEN VVK-SYSTEM ONLINE UND TELEFONISCH ERWORBEN WERDEN.
 
 
 
13.12.2018, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Stadt-Theater

BLONDILÄUM - 25 Jahre Best of Guido Cantz

Guido Cantz mit seiner Jubiläumsshow in Emmerich
Preis: ab 17,50€
Ort: Emmerich
Link: Info's und Tickets auch hier!
 
Beschreibung: Er ist blond, hat eine große Klappe und er "kann's" einfach! Und das schon seit über 25 Jahren.

Die Rede ist von Guido Cantz. Seit 1991 begeistert er sein Publikum mit großen Bühnen-, Fernseh- und Comedy-Shows. Und eins ist ihm dabei von Anfang an gelungen: Die Leute zum Lachen zu bringen.

Also: Ein Grund zum Feiern! Und das macht der Entertainer mit seinem Bühnenprogramm "Blondiläum" zum mittlerweile schon 27. Jubiläum. Damit tourt er aktuell durch Deutschlands Städte und lässt die Highlights aus seinen alten Shows nochmal Revue passieren UND spricht neue Probleme an.

Am 13. Dezember kommt er auch zu uns in den Kreis Kleve - und zwar nach Emmerich ins Stadt-Theater! Präsentiert von Antenne Niederrhein.

Tickets gibt es im Theaterbüro Emmerich und bei jeder Reservix VVK-Stelle!
 
 
 
14.12.2018, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Niederrheinhalle Wesel

Dieter Nuhr - Nuhr hier, nur heute - in Wesel

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter Nuhr.de und unter Eventim.de (auch zum Zuhause ausdrucken).
Preis: Freie Platzwahl 31,35 Euro inkl.aller Gebühren zzgl. 5€ versicherter Versand für die
Ort: Wesel
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Deutschlands erfolgreichster Kabarettist kommt mit seinem neuen Programm“ Nuhr hier, nur heute" und da bleibt kein Auge trocken. Lachen auf höchstem Niveau. Aber schauen sie selbst.

Nuhr hier, nur heute - so der Titel des aktuellen Programms von Dieter Nuhr. Das passt. Jeder Abend ist ein bisschen anders. Und Nuhr ist live dabei, also lebendig, keine Selbstverständlichkeit in Zeiten von YouTube und Mediatheken. Live ist Nuhr am besten. Also bitte: nichts wie hin!

Nuhr ist eigentlich das Einzige, was es am Abend zu sehen und zu hören gibt. Das reicht. Mehr als das! Er begeistert sein Publikum! Der tiefenentspannte Komiker marschiert eloquent und faktensicher kreuz und quer durchs Weltgeschehen, erklärt das Dasein, die menschliche Psyche und die Lächerlichkeit unserer Empörungsroutine. Nuhr trägt nicht die kabarettübliche Depression zur Schau, sondern geht mit seinen Gedanken immer einen Schritt weiter, meist noch um die Ecke. Dabei ist er extrem lustig. Bei ihm wird gern und laut gelacht. Nuhr ist der Beweis: Es gibt einen Humor, der sich der Oberflächlichkeit verweigert und trotzdem Spaß macht.

Seine Zuschauer verlassen den Saal in der Regel begeistert - wenn man von denen absieht, die auf der Bühne gerne bloß ihre eigenen Vorurteile bestätigt sehen wollten. Nuhr beherrscht die Kunst, ein Publikum gleichzeitig zum Lachen und zum Denken zu bringen. Das Publikum fühlt sich am Ende nicht nur extrem gut unterhalten, sondern im besten Fall auch ein bisschen schlauer. Zwei Stunden Lachen geben der Lebenslust einen enormen Schub. Ein Abend mit Dieter Nuhr ist nicht nur Therapie, sondern auch sauwitzig.

Dieter Nuhr ist der intelligenteste und vielleicht vielseitigste Denker auf deutschen Comedybühnen. Er ist Träger des IQ-Preises der Vereinigung der Hochbegabten, hat zahlreiche Deutsche Comedypreise erhalten und darf sich staatlich anerkannter Fahrtenschwimmer nennen. Leider ist er weder Nobelpreisträger, noch Weltmeister im Pfahlsitzen. Aber wie lang noch? Bei ihm weiß man nie, was als Nächstes kommt.

In "Nuhr hier, nur heute“ gibt Dieter Nuhr alle der Lächerlichkeit preis, die die Welt mit primitiven Ideen beglücken wollen: Ideologen, Populisten und sonstige Heilsprediger. Nuhr entzieht ihnen durch die Kraft des Humors die gedankliche Geschäftsgrundlage. Bei ihm geht es immer ums Ganze, um Glauben, Verschwörung und Verdauung, um Liebe, Tod und die Sprengkraft des Schnarchens. Im klassischen Kabarett ist die Welt schlecht und voller Skandale. Für Nuhr ist sie besser als ihr Ruf. Seine Botschaft ist: Es gibt ein Leben vor dem Tod. Wir müssen nur damit anfangen. Ein Abend mit Dieter Nuhr ist ein perfekter Start.
 
 
 
15.11.2018 - 15.02.2019 Vermischtes
 


Info/Anmeldung Gesamtschule Kevelaer-Weeze/KvG-Gymnasium Kevelaer

Informationsveranstaltung und Anmeldung an der Gesamtschule Kevelaer-Weeze und dem Kardinal-von-Galen-Gymnasium Kevelaer
Ort: Kevelaer
 
Beschreibung: Gesamtschule Kevelaer-Weeze
Rechtzeitig vor den Anmeldezeiten für das Schuljahr 2019/2020 bietet die Gesamtschule Kevelaer-Weeze den interessierten Grundschuleltern mit ihren Kindern folgende Informationsveranstaltungen an:

Informationsabend: Am Donnerstag, 15.11.2018, sind die Eltern um 19:00 Uhr in die Mensa am Schulzentrum Kevelaer eingeladen. Dort erfahren Sie Einzelheiten zur Schulform Gesamtschule im Allgemeinen, zu den Besonderheiten der Gesamtschule Kevelaer-Weeze und den Anmeldeformalitäten.

Tag der offenen Tür: Am Samstag, 17.11.2018, erhalten Eltern und Grundschulkinder die Gelegenheit, das Schulgebäude in Kevelaer und Weeze kennenzulernen, in dem die Gesamtschule untergebracht ist. Alle Klassen stellen am Tag der offenen Tür mit zahlreichen Aktionen das derzeitige Unterrichtsgeschehen vor.

Anmeldephase: Die Anmeldungen für das kommende Schuljahr finden in der Zeit vom 11. – 14.02.2019 im oberen Foyer der Zweifachhalle am Schulzentrum Kevelaer statt. Zur Verhinderung von langen Wartezeiten werden den einzelnen Grundschulen Kernzeiten zugeordnet. Die Eltern werden ausdrücklich darum gebeten, an den vorgegebenen Tagen die Anmeldung durchzuführen. Selbstverständlich sind Ausnahmen möglich. Die Reihenfolge der Anmeldung spielt für die Aufnahme eines Kindes keine Rolle. Die neuen Schülerinnen und Schüler sollten möglichst zu den Anmeldungen mitgebracht werden.

• St. Antonius-Grundschule Kevelaer
Montag, 11.02.2019 von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 17.00 Uhr

• St. Hubertus-Grundschule Kevelaer und Grundschule Wetten
Dienstag, 12.02.2019 von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 17.00 Uhr

• St. Franziskus-Grundschule Twisteden,
Petrus-Canisius-Grundschule Weeze und
Marienwasser-Grundschule Weeze
Mittwoch, 13.02.2019 von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 17.00 Uhr

• Grundschulverbund
Overberg Winnekendonk / St. Norbert Kervenheim
Donnerstag, 14.02.2019 von 15.00 bis 19.00 Uhr

Weitere Informationen zur Gesamtschule: www.gesamtschule-kevelaer-weeze.de

Kardinal-von-Galen-Gymnasium
Am Samstag, 24.11.2018 findet am Kardinal-von-Galen-Gymnasium ein Tag des offenen Unterrichts statt.

Anmeldungen für das Kardinal-von-Galen-Gymnasium Kevelaer werden im Sekretariat von Montag, 11.02.2019, bis einschließlich Freitag, 15.02.2019, jeweils vormittags von 8:30 bis 12:00 Uhr und nachmittags von 14:00 bis 15:00 Uhr entgegen genommen.

Weitere Informationen zum Gymnasium: www.kvgg.de

Anmeldung: Zur Anmeldung sind das Familienstammbuch oder eine Geburtsurkunde, das letzte Zeugnis, die begründete Empfehlung der Grundschule und gegebenenfalls eine Sorgerechtsbescheinigung mitzubringen.
 
 
 
15.11.2018 - 21.11.2018, 18:30 Uhr Vortrag
 


Konzert- und Bühnenhaus und Hochschule Rhein-Waal, Hörsaal 2

Vortrag: Herz aus dem Takt: Vorhofflimmern

Katholisches Karl-Leisner-Klinikum informiert in Kevelaer und Kleve
Preis: Informationsveranstaltungen ist nicht erforderlich, der Eintritt ist kostenlos.
Ort: Kevelaer und Kleve
 
Beschreibung: Mit zwei Veranstaltungen informieren die Experten der Klinik für Kardiologie und Nephrologie des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums am 15. November 2018 in Kevelaer und am 21. November 2018 in Kleve zur Volkskrankheit Vorhofflimmern.

Allein in Deutschland haben nach Expertenangaben 1,8 Millionen Menschen Vorhofflimmern. In den 90er Jahren glaubte man, diese Rhythmusstörung sei ein „Schönheitsfehler des EKG“. Heute weiß man: Vorhofflimmern ist eine ernst zu nehmende Herzrhythmusstörung, die unbemerkt und unbehandelt lebensbedrohlich für Herz und Gehirn werden kann, Herzschwäche und Schlaganfall sind mögliche Folgen. „Tückisch ist, dass Vorhofflimmern bei über der Hälfte aller Patienten ohne Symptome oder Beschwerden auftritt und dadurch lange Zeit unbemerkt bleibt“, so Dr. Norbert Bayer, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Nephrologie am Katholischen Karl-Leisner-Klinikum.
Die Experten des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums werden im Rahmen der Veranstaltungen in Kevelaer und Kleve darüber informieren, welche Therapie zur Beseitigung des Vorhofflimmerns geeignet ist. Neue Studien sehen in der Katheterablation (Verödung von Herzgewebe) eine vielversprechende Antwort. Aber auch der operative Eingriff zur Behandlung kann ein erfolgversprechender Therapieansatz sein.

Nicht behandelt kann die Krankheit schwerwiegende Folgen haben: Ein lange Zeit bestehendes Vorhofflimmern kann zu einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) führen, die bei Betroffenen die Leistungsfähigkeit erheblich einschränkt und zu Einbußen bei der Lebensqualität führt. Aufgrund des unregelmäßigen Herzschlags können sich im Herz Blutgerinnsel bilden. Werden diese ausgeschwemmt und gelangen mit dem Blutstrom in den Kopf, verstopfen sie ein Hirngefäß. Ein Schlaganfall ist die Folge. Je größer das verstopfte Gefäß, desto schwerer der Schaden.

Das Team der Klinik für Kardiologie und Nephrologie wird ausführlich erklären, wie ein Schlaganfall entsteht und wie man sich als Betroffener oder Angehöriger zu verhalten hat. Welche Warnsignale gibt es und was muss man tun, damit es erst gar nicht dazu kommt?

Informationsveranstaltungen in Kevelaer und Kleve
Das Katholische Karl-Leisner-Klinikum betreibt am St.-Antonius-Hospital Kleve und am Marienhospital Kevelaer eine vollausgerüstete kardiologische Abteilung inkl. Herzkatheterlabor. Im Rahmen der von der deutschen Herzstiftung organisierten Herzwoche informieren die Experten des Klinikums am 15. November 2018 um 18.30 Uhr in Kevelaer (Konzert- und Bühnenhaus) und am 21. November 2018 um 18.30 Uhr in Kleve (Hochschule Rhein-Waal, Hörsaal 2) zum Thema Vorhofflimmern. Das Team um Chefarzt Dr. Norbert Bayer erläutert aktuelle medizinische Entwicklungen, Behandlungsmethoden und beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema.
 
 
 
15.12.2018, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Bürgerhaus

Gaby Köster mit "Sitcom" im Reeser Bürgerhaus

Gaby Köster, die ungekrönte „Queen of Comedy“, betritt wieder die Comedy-Bühne.
Preis: ab 26 €
Ort: Rees
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Nach ihren Programmen „Die dümmste Praline der Welt“, „Gaby Köster Live!“ und „Wer Sahne will, muss Kühe schütteln“, mit denen sie die Säle der Republik zum Kochen brachte, kehrt sie nun endlich mit dem brandneuen Live-Programm „Sitcom“ zurück.

Darin zeigt Gaby Köster, dass sie trotz des "drecksdrisseligen Schlaganfalls“ (O-Ton) den Humor nie verloren und sich den Blick auf und für die schrägen und lustigen Situationen des Lebens bewahrt hat. Und davon gab es reichlich in den letzten 10 Jahren.

So dürfen sich die Zuschauer auf einen Abend voller Spaß und unglaublicher Geschichten aus dem Leben der rheinischen Frohnatur freuen. Mit „Sitcom“ zeigt Gaby Köster, dass sie es nicht verlernt hat, das Publikum glänzend zu unterhalten!

Vorverkaufsstellen:
Rees:
Bürgerservice im Rathaus - Telefon: 02851 - 51 20 0
Avon Lädchen – Telefon: 02851 - 9 25 30 80
Reeser Reisebüro - Telefon: 02851 – 9 27 35
Haldern:
Halderner Reisebüro - Telefon: 02850 - 73 80
Emmerich:
Theaterbüro - Telefon: 02822 – 75 2000
 
 
 
15.12.2018 - 16.12.2018, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Rheinpromenade

Weihnachtsmarkt auf dem Fahrgastschiff "Germania"

Rheinzauber "Winter Edition" - Ein Weihnachtsmarkt der ganz besonderen Art!
Ort: Emmerich und Rees
 
Beschreibung: Samstag, 15.12.2018
Rheinpromenade Emmerich
11:00 - 20:00 Uhr

Sonntag, 16.12.2018
Rheinpromenade Rees
11:00 - 18:00 Uhr

Auf dem liegenden Fahrgastschiff "Germania". Somit kommt der Markt zu den Besuchern und nicht andersherum! (mit Möglichkeit der Schiffsbesichtigung und Beratung für 2019)

Der Weihnachtsmarkt bietet:
Selbstgemachtes, mit Liebe hergestellt (keine kommerzielle Verkäufer)
Von Schmuck über Patchwork bis hinzu Keramik

Fürs leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Das eingespielte Team der Reeser Personenschiffahrt bietet Kaffee, Kakao und Glühwein an.
 
 
 
18.01.2019 Kultur
 


MAGIC OF THE DANCE - die Original Irish Dance Show

18. Januar 2019 nach kommt.
Ort: Emmerich
Link: Weitere Konzertinformationen und -tickets erhalten Sie auch
 
Beschreibung: Ein Blick, eine herausfordernde Geste, ein furioser Tanz in atemberaubendem Rhythmus quer durch eine fesselnde Inszenierung: der Kampf zwischen Gut und Böse ist eröffnet. Mit explosiven Stepps und faszinierenden Formationen wird der Stepptanz bei MAGIC OF THE DANCE auf der kommenden Deutschlandtournee auf eine neue Spitze getrieben. Die vielfach preisgekrönte, international erfolg- und traditionsreichste Irish Dance Show entführt die Zuschauer auf eine emotionale Reise auf die grüne Insel – das ist irisches Lebensgefühl pur, getanzt und gesungen, gefeiert und umjubelt: Keine andere Irish Dance Show ist so authentisch wie MAGIC OF THE DANCE, keine andere Show ist tänzerisch so anspruchsvoll und akrobatisch. Die Süddeutsche Zeitung urteilte: „... Magic of the Dance zieht die Zuschauer in seinen Bann: Wirbelnde Füße, unterschiedliche Tempi, Lässigkeit im Ausdruck trotz äußerster Präzision, Rhythmus pur...“

MAGIC OF THE DANCE ist das Original unter den Irish Dance Shows weltweit – und kehrt ab dem 4. Januar 2019 zurück nach Deutschland und ist am 18. Januar 2019 zu Gast in Emmerich am Rhein. Mit einer neu inszenierten Show u.a. von John Carey, der internationalen Irish Dance Legende und achtmaligem Weltmeister des Irish Dance.

Die Show vereint die besten Stepptänzer der Welt, mitreißende Musik, tolle Bühnen- und Pyroeffekte in atemberaubenden Choreographien. Die Tänzer sind die aktuell führenden Künstler im irish Dance, Welt- und Vize-Weltmeister der All Ireland Champions, World Irish Dance Champions, British National Champions, Great Britain Champions, North American Champions und World Irish Dance Champions. Choreograph John Carey sagt dazu: “Unsere Show ist eine explosive, rasante und temperamentvolle Inszenierung, die auf einer Liebesgeschichte zur Zeit der großen Hungersnot in Irland basiert,“ erzählt der weltweit führende Irish Dance Künstler. „Das sind spektakuläre Rhythmen, die einfach anstecken und das Publikum rund um in die Welt begeistern – auch nach fast 20 Jahren.“

Bis heute hat die Erfolgsproduktion mit über 3.000 Shows Millionen von Besuchern in fast allen Großstädten der Welt wie Dublin, London, Berlin, Paris, Moskau, Wien, Madrid, Lissabon, Taipeh, Monte Carlo und Rio de Janeiro begeistert.

Die getanzte Liebesgeschichte wird erzählt von der Stimme der unvergessen Hollywoodlegende Sir Christopher Lee, bekannt u.a. aus der „Herr der Ringe“- und der „Krieg der Sterne"-Saga. Die Show erzählt eine Geschichte aus den Zeiten von unbeschwerter Lebensfreude und darbender Not. Mystische Szenen voller Hingabe und Entrücktheit erinnern an die keltischen Wurzeln Irlands. Es ist die ewig wahre Story von Gut und Böse, Unschuld und Intrige, Liebe, Sehnsucht und Hass. Getanzt wird das Schicksal der irischen Auswanderer zu Anfang des 20. Jahrhunderts, die eine unwägbare und gefährliche Schifffahrt in die Neue Welt dem sicheren Tod in der Heimat vorziehen. Mittellos aber nicht entmutigt trotzen sie dem Teufelspaar namens Armut und Hunger mit dem, was ihnen blieb: dem Mut und dem Tanz. Unter den Auswanderern befindet sich ein junges Paar, das seinen ganz eigenen Kampf um Liebe und Leben bestehen muss.

Die zweistündige Show begeistert in vielen Städten nicht nur auf der Bühne, sondern kann auch auf großen Seiten-Bildschirmen live verfolgt werden – damit kann das Publikum noch tiefer in die Inszenierung eintauchen und die Details der atemberaubenden Fußarbeit beobachten: Die Wucht der Leidenschaft, mit der diese Tänzer von der ersten bis zur letzten Minute auf der Bühne agieren, drückt die Zuschauer in den Theatersitz. Scheinbar mühelos leicht tackern die Füße den Rhythmus in die Bühnenbretter, rasant wie ein Formel-1-Duell, mitreißend wie ein Sturmwind. Gänsehaut, es kribbelt in den Zehenspitzen, während das Auge kaum den unfaßbar schnellen Fußbewegungen folgen kann.
MAGIC OF THE DANCE bietet mehr als nur Stepptanz made in Ireland: Die Show präsentiert auch die „New York Tap All Stars“ – ganz sicher das Beste, was der US-Stepptanz heute zu bieten hat. Die Zuschauer können sich auf ein im wahrsten Sinne des Wortes „funkensprühendes Tanzereignis“ freuen. Die „Tap Stars“ schlagen den Bogen zwischen der alten und der neuen Welt, welche mit ihrem amerikanischen Tap-Dance und Showeinlagen die traditionellen irischen Szenen ergänzen. Bravorufe, donnernde Beifallsbekundungen mit Händen und Füßen sowie Standing Ovations zeigen: Dieser Rhythmus reißt jeden Zuschauer mit.

„’Magic of the Dance’ ist vollendete Körperbeherrschung, die energiegeladene Verbindung aus Eleganz, Kraft und Leidenschaft. Fantastisch!“, jubelt die Saarbrücker Zeitung. Die Berliner Zeitung meint: „Eine atemberaubende Show mit viel Feuer! Explosiv, rasant und temperamentvoll“. Und die Süddeutsche Zeitung findet: „’Magic of the Dance’ zieht die Zuschauer in seinen Bann: Wirbelnde Füße, unterschiedliche Tempi, Lässigkeit im Ausdruck trotz äußerster Präzision, Rhythmus pur.“

MAGIC OF THE DANCE: Irish Dance, bis die Füße brennen.
MAGIC OF THE DANCE

Tickets erhalten Sie bei allen bekannten VVK-Stellen.
 
 
 
18.12.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Konzert- & Bühnenhaus

New York Gospel Stars in Kevelaer

Sie haben bereits 10 Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert.
Ort: Kevelaer
 
Beschreibung: Für alle Gospelfans gibt es gute Neuigkeiten: die New York Gospel Stars werden auch in Zukunft ihre Gabe mit den deutschen Zuschauern teilen.

Amerikanischer Gospel: Im Mittelpunkt der Gospelmusik steht deren Botschaft – die „Gute Nachricht“. Damit ist in diesem Fall die gute Nachricht Jesus Christi gemeint, sowie die Erlösung aller Menschen durch ihn. Gerade dieser Kern der Botschaft, die bedingungslose Liebe Gottes, macht den Gospel zu einer Musik, die Hoffnung, Vergebung und Liebe ausstrahlt und den Menschen dadurch Kraft gibt. Die New York Gospel Stars wissen durch ihre jahrelange Erfahrung ganz genau, wie dieser Kern auch im Besonderen dem deutschen Publikum verständlich überbracht werden kann. Denn selbst wer die Sprache nicht spricht, der versteht die Botschaft durch das übermittelte Gefühl und die Atmosphäre ganz sicher.

Bei den New York Gospel Stars darf allerdings auch der Humor, die Nähe zum Publikum sowie dessen Integration nicht fehlen. Die einzigartige Mischung aus tiefster Emotion und dieser Ausgelassenheit machen den Abend zu einem einmaligen Gospelerlebnis! Auch nach dem eigentlichen Konzert selbst haben alle Zuschauer die Möglichkeit, sich mit den Chormitgliedern persönlich auszutauschen, was für die Sängerinnen und Sänger immer eines der schönsten Erlebnisse des Konzertes ist.

Mit der kommenden Tour 2018/19 bringen die New York Gospel Stars Deutschland wieder einmal zum Singen, Tanzen und Klatschen! Lasst euch von der Lebensfreude der New Yorker anstecken und werdet Teil dieses spirituellen Erlebnisses!
 
 
 
20.10.2018 - 01.12.2018 Kultur
 


Lichtblicke Innenstadt in Emmerich

Lichtkünstler Oliver Kretschmann macht sich die "dunkle Jahreszeit" zu Nutzen und beleuchtet verschiedene Objekte allabendlich in verschiedenen Farben, Formen und Mustern.
Ort: Emmerich am Rhein
 
Beschreibung: Eine Aktion von Stadtbild Emmerich e.V.

Zeitplan des Lichtkunstprojektes:

Sa, 20.10. - Haus im Park (mit einer audiovisuellen Performance von Emmerican Void aus Emmerich, Musik: Sander Bisselink)

Sa, 03.11. - De Wette Telder & Neumarkt + Leerstand (Wanderndes audiovisuelles Konzert mit Archer & Tripp aus Bedburg-Hau)

Sa, 17.11. - Saal im PANkunstforum (mit einer Illumination des Saals sowie eines audiovisuellen Konzerts mit Alcuna Wilds aus den Niederlanden + David Alders aus Essen)

Sa, 01.12. - Johnson Matthey Fabrik, Wardstraße (mit einer Illumination der Seitenwand und einer audiovisuellen Performance von Emmerican Void aus Emmerich, Musik: Sander Bisselink)
 
 
 
20.11.2018 - 11.12.2018, 14:00 Uhr Vortrag
 


Kriminalkommissariat

"Riegel vor! Sicher ist sicherer." - kostenlose Beratung der Polizei

Lassen Sie sich von Herrn Dinkhoff und Herrn Baumgarten kostenlos rund um den Einbruchsschutz beraten.
Ort: Kreis Kleve
Telefon: 02821/504-1972, 02821/504-1971 Voranmeldung
 
Beschreibung: Im Rahmen des Präventionsprojektes „Riegel vor! Sicher ist sicherer.“ bieten Ihnen die technischen Berater der Kreispolizeibehörde Kleve zum Thema „Wie sichere ich mein Haus / meine Wohnung gegen ungebetene Gäste“ ihre Hilfe an.
Die Kriminalprävention ist ein wertvoller Baustein zur Bekämpfung des
Wohnungseinbruchs.

Wir kommen auch zu Ihnen. Ab sofort bieten wir dienstags von 14.00 - 15.30 Uhr bei den Kriminalkommissariaten Kleve, Emmerich, Goch und Geldern, im Wechsel, Beratungstermine an. Nach einer kurzen theoretischen Unterweisung besteht die Möglichkeit, entsprechende Sicherungsvorrichtungen vor Ort anzuschauen.

Um Voranmeldung bei Herrn Dinkhoff, Tel. 02821/504-1972, oder Herrn Baumgarten, Tel. 02821/504-1971, wird gebeten.

Die nächsten Beratungstermine finden statt am:
20.11.2018 um 14.00 Uhr in Goch, Feldstr. 37, Kriminalkommissariat
27.11.2018 um 14.00 Uhr in Geldern, Am Nierspark 27, Kriminalkommissariat
04.12.2018 um 14.00 Uhr in Kleve, Kanalstraße 5-7, Kriminalkommissariat
11.12.2018 um 14.00 Uhr in Emmerich, Großer Wall 52, Kriminalkommissariat
 
 
 
21.11.2018, 20:00 Uhr Vortrag
 


Familienzentrum i-Pünktchen

Ist mein Kind schulfähig?

In Kooperation mit dem Familienzentrum i-Pünktchen bietet die FBS Kalkar in
Pfalzdorf, Motzfeldstr. 35a am Mittwoch, 21. November von 20.00 – 22.15 Uhr einen Informationsabend zu
Strasse: Motzfeldstr. 35a
Ort: Goch-Pfalzdorf
Telefon: 02824-97660 Anmeldung
Link: Anmelden können Sie sich auch hier
 
Beschreibung: Gisela Hütten, ehemals Rektorin einer Klever Grundschule, kommt mit den teilnehmenden Eltern von Vorschulkindern ins Gespräch und gibt interessante Hinweise!

Die KiTas fördern mit verschiedenen Programmen und Aktionen ihre Vorschulkinder.

Viele Eltern wollen zusätzlich selber einen Beitrag leisten, was wichtig und richtig ist! Wie können sie im Miteinander mit der Kindertageseinrichtung ihre Kinder im letzten Jahr vor der Einschulung auf den Schuleintritt vorbereiten? Was sollten sie tun, was besser lassen?
 
 
 
21.11.2018, 18:00 Uhr Vortrag
 


Campus Kleve

Vortrag auf dem Campus Kleve "Von regional bis global"

Die Vortragsreihe richtet sich vor allem an die interessierte Öffentlichkeit aber auch an Studierende und Lehrende der Hochschule.
Preis: kostenlos
Strasse: Marie-Curie-Straße 1
Ort: Kleve
Link: Weitere Informationen finden Sie hier
 
Beschreibung: Die diesjährige Mittwochsakademie der Hochschule Rhein-Waal steht unter dem facettenreichen Motto „Von regional bis global – Wirtschaft und Gesellschaft im aktuellen Zeitgeschehen“.

In ihrem Vortrag „Worüber wir (nicht) bei Care und Migration reden“ gibt Prof. Dr. Maria S. Rerrich Einblicke in die Vielfalt der Care-Aufgaben sowie deren Verteilung in der Gesellschaft und zwischen den Geschlechtern. Rerrich ist Professorin für Soziologie an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München und stellt unter anderem die Frage nach dem Selbstverständnis und dem Menschenbild, das wir mit der ethischen Verteilung der Aufgaben im Zusammenhang mit Erziehung, Betreuung und Pflege in unserer Gesellschaft verbinden. Sie stellt dar, warum es dabei eher eine Umverteilung zwischen Frauen als eine Arbeitsteilung zwischen den Geschlechtern ist und erläutert, welche Rolle Migration in diesem Zusammenhang spielt.

Der Vortrag findet am 21. November 2018 um 18:00 Uhr auf dem Campus Kleve, Marie-Curie-Straße 1, in Gebäude 2, Raum 02 01 017 (Seminarraum 5) statt.

Im Rahmen der Mittwochsakademie werden gegenwärtige Themen von Referierenden aus Wissenschaft und Praxis anschaulich präsentiert, theoretisch hinterfragt und in großer Runde diskutiert. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung im Vorfeld nicht erforderlich.
 
 
 
21.11.2018, 18:00 Uhr Vortrag
 


Hotel Wanders

Prävention und Sicherheitsmaßnahmen für die dunkle Jahreszeit

Die BürgerGemeinschaft Emmerich (BGE) lädt alle interessierten Bürger am Mittwoch, den 21.11.2018 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr ins Hotel Wanders nach Elten ein.
Ort: Emmerich-Elten
 
Beschreibung: Das Thema des Abends lautet: "Prävention und Sicherheitsmaßnahmen für die dunkle Jahreszeit". Der Moderator des Bürgertreffs ist der neue Fraktionsassistent der BGE, der Eltener Bürger Christopher Papendorf. Der Regionalwissenschaftler (M.A.) aus Elten hat das aktuelle Thema mit Bezug zu Emmerich aufbereitet. Durch einen Versicherungsexperten aus Düsseldorf werden in einem zweiten Teil des Bürgertreffs zusätzliche Informationen zum Gesichtspunkt "Zuhause sicher!" vermittelt, die das Thema sicher interessant abrunden.“
 
 
 
21.11.2018, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Gasthof Till

Infoveranstaltung "Straßenbaubeiträge in Kerken"

Schluss mit Straßenbaubeiträgen in Kerken
Preis: kostenlos
Strasse: Krefelder Straße 43
Ort: Nieukerk
 
Beschreibung: Für Grundstückseigentümer in Kerken kann es schnell teuer werden, wenn die Straße vor der eigenen Haustüre saniert wird. Plötzlich flattert eine Rechnung der Gemeinde ins Haus, die schnell im vier- und fünfstelligen Bereich liegen kann. Ein aktuelles Beispiel aus Kerken-Stenden, dort berichtet eine Anwohnerin, dass Sie ca. 7.000 EUR für den Ausbau der Dorfstraße zahlen soll. Davon ist ein Großteil der Rechnung vor Baubeginn fällig. Das kann für den ein oder anderen Hauseigentümer, z.B. Rentner, existenzbedrohend sein.

In Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg und nun auch in Bayern werden keine Straßenausbaubeiträge erhoben. In Hessen wird gerade über die Abschaffung im Landtag debattiert.

Die Bürgervereinigung Kerken (BVK) sagt:
Schluss damit in NRW, und somit auch Schluss damit in KERKEN!
Die BVK Fraktion hat Anfang Oktober 2018 einen Antrag gestellt, den Vollzug der Straßenausbaubeiträge auszusetzen, bis der Landtag in Düsseldorf über die Abschaffung entschieden hat. In vielen anderen Städten und Gemeinden in NRW wurden gleichlautende Anträge gestellt. Damit soll der Druck auf die politischen Vertreter im NRW Landtag deutlich erhöht werden. Im Frühjahr 2018 hat die Landesvereinigung der „FREIE WÄHLER NRW“ eine Petition auf Abschaffung gestartet. Seit Ende Oktober, läuft zeitgleich eine Volksinitiative vom Bund der Steuerzahler NRW.

Die Bürgervereinigung Kerken lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Infoveranstaltung am 21. November 2018 um 19 Uhr in den Gasthof Till, Krefelder Straße 43 in Nieukerk ein. Herr Berkenkopf, Haushaltsreferent vom „Bund der Steuerzahler“ und Herr Mattern, Vorsitzender der Landesvereinigung „FREIE WÄHLER NRW“, werden an diesem Abend das Thema „Abschaffung der Straßenbaubeiträge in NRW“ näher erläutern. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos.
 
 
 
21.11.2018, 19:00 Uhr Vortrag
 


Gasthof Till

Info-Veranstaltung "Abschaffung von Straßenbaubeiträgen in NRW" in Kerken

Die Bürgervereinigung Kerken lädt am Mittwoch, 21. November 2018, um
19 Uhr im Gasthof Till, Krefelder Straße 43 in Nieukerk, zu einer Info-Veranstaltung ein.
Strasse: Krefelder Straße 43
Ort: Nieukerk
 
Beschreibung: Thema an diesem Abend wird sein: "Abschaffung der Straßenbaubeiträge in NRW". Dazu referieren wird der Bund der Steuerzahler und die FREIEN WÄHLER NRW.
 
 
 
23.09.2018 - 27.01.2019 Kultur
 


B.C. Koekkoek-Haus

Ausstellung "Unbekannte Nähe - einheimische Pflanzen"

Ein Projekt der Vereniging van Botanisch Kunstenaars Nederland
Strasse: Koekkoekplatz 1
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Globalisierung begann spätestens mit Kolumbus und der Entdeckung Amerikas – die Vereinigung der Botanischen Künstler der Niederlande (gegr. 2006 in Amsterdam) spürt mit dieser Gruppenausstellung die einheimischen – wilden - Pflanzen der Niederlande auf. Pflanzen verbinden Länder, überschreiten Grenzen – so sind die Pflanzen des Niederrheins und der Niederlande aus einer Familie. Die unbekannte Nähe – eine vergessene, vielleicht bedrohte Welt, ein Erbe aus der Zeit vor 1492 steht im Fokus.

Die botanische Kunst der Gegenwart stützt sich auf eine jahrhundertealte Tradition, bei der Wissenschaft und Kreativität einhergehen. Dem 2018 international von den botanischen Gesellschaften ausgerufenen Projekt „Einheimische Pflanzen“ widmen sich 30 niederländische Künstler unter dem Motto „linking people with plants through botanical art“ – Menschen verbinden mit Pflanzen durch botanische Kunst.
 
 
 
23.09.2018 - 25.11.2018 Kultur
 


Städtisches Museum Kalkar

Karl Hofer & Hermann Teuber - Ausstellung im Städtischen Museum Kalkar

Fundament & Erneuerung
Strasse: Grabenstraße 66
Ort: Kalkar
 
Beschreibung: Unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg war der Berliner Maler Karl Hofer (Karlsruhe 1878 – 1955 Berlin) zu einem der bedeutendsten deutschen Künstler seiner Generation aufgestiegen. Hofer war ein Einzelgänger, seine Malerei unverwechselbar. Die Themen seiner Bilder waren die Einsamkeit und die Verlorenheit des Menschen. Hofer entwickelte eine große Sensibilität für die Dramatik seiner Zeit und warnte früh vor dem Faschismus. Seine Bilder sind geprägt von einer faszinierenden Mystizität. Unter den nicht weniger als zwanzig Bildern seiner Hand in der Ausstellung dokumentieren Gemälde wie „Brot und Wein“, „Mann mit Spiegel“ und „Aufziehendes Gewitter“ Hofers Empfinden für die Bedrohlichkeit der Zeit. Aus seinen versunkenen „Mädchenbildnissen“ spricht Einsamkeit und Isolation. Hofer wurde unmittelbar nach der Machtergreifung der Nazis als Professor an der Berliner Hochschule entlassen. Mehr als 300 Arbeiten wurden in der Aktion „Entartete Kunst“ aus deutschen Museen beschlagnahmt. 1943 wurde sein Berliner Atelier zerbombt: 150 Gemälde, 1000 Zeichnungen und seine Notizen gingen dabei verloren. Nach Ende des Krieges wurde er Präsident der neuen Hochschule für Bildende Künste in Berlin.

Er baute diese auf, engagierte wichtige Lehrer wie Max Pechstein und Karl Schmidt‐Rottluff. 1950 berief er seinen seit 1945 in Kalkar am Niederrhein lebenden Schüler Hermann Teuber (Dresden 1894 – 1985 München) als Professor für Druckgraphik an die Berliner Hochschule. Der gebürtige Dresdener Hermann Teuber hatte 1924‐26 Malerei bei Hofer studiert. Von 1935 bis 1945 lebte und arbeitete Teuber in der Ateliergemeinschaft Klosterstraße in Berlin, u.a. mit Käthe Kollwitz, wo sein Atelier mit seinem kompletten Frühwerk 1945 zerstört wurde. Die Zeit in Kalkar bedeutete für ihn einen Neuanfang. In seiner Malerei, die von einer geheimnisvollen Stille gekennzeichnet und die der Zeitlosigkeit gewidmet ist, erreicht Teuber eine faszinierende Poesie. Beide Künstler, Hofer und Teuber, beschäftigen sich mit dem Porträt, dem Stillleben und der Landschaft. Teuber verehrte seinen Lehrer, aber gewann schon früh eine unverwechselbare Eigenständigkeit.

In der Ausstellung wird das Werk beider Künstler zum ersten Male in einem Dialog gezeigt.

„Fundament und Erneuerung“ ist die Ausstellung überschrieben, die 20 Werke von Karl Hofer, Leihgaben aus dem Museum Ettlingen, das den Hofer‐Nachlass hütet, und bisher nicht öffentlich präsentierte Werke aus Privatbesitz vereint mit 25 Bildern von Hermann Teuber, aus seinem Nachlass und aus zahlreichen Privatsammlungen.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog (88 Seiten mit Abbildungen aller Bilder)
Städtisches Museum Kalkar Tel. +49 (2824) 13‐118

Ausstellungsdauer: 23.September – 25. November 2018
Öffnungszeiten: Mo‐Di 11‐13 Uhr, Mi‐So 11‐17 Uhr
 
 
 
23.11.2018 Kultur
 


Öffentlichen Begegnungsstätte

KoBü-Flimmern - Dinos und Fußball in der Öffentlichen Begegnungsstätte Kevelaer

Knetfiguren erobern Kevelaer
Preis: 1,00 €
Ort: Kevelaer
Telefon: 02832 / 122-991 Tickets
 
Beschreibung: Kino- und Fußballfans aufgepasst: Denn am Freitag, 23. November, um 17.00 Uhr verwandelt sich das Forum der Öffentlichen Begegnungsstätte in Kevelaer wieder in einen Kinosaal mit Stadionatmosphäre. Popcorn und kühle Getränke dürfen selbstverständlich nicht fehlen, wenn die lustigen Knetfiguren mit viel Humor die Entstehungsgeschichte des Fußballs neu erzählen. Ein Film für die ganze Familie!

Dinosaurier, Mammuts & Co.
Die Macher von "Wallace und Gromit" und "Shaun das Schaf" präsentieren eine Komödie aus einer Zeit, in der furchtbare Kreaturen wie Dinosaurier, riesige Mammuts und menschenfressende Enten die Erde bevölkerten. Der gewitzte
Steinzeitmensch Dug und sein Kumpel, das prähistorische Wildschwein Hognob, leben mit ihrem Stamm urzeitlicher Kreaturen in einem idyllischen Tal. Als eines Tages die Bronzemenschen und mit ihnen der heimtückische und arrogante Anführer Lord Nooth das Tal für sich beanspruchen, wird Dug klar, dass es nun Zeit zu handeln ist! Die beiden Freunde machen sich auf, ihre Heimat zu retten und finden dabei heraus, dass seine Vorfahren ein großes Talent besaßen…

Der Filmtitel darf aus lizenzrechtlichen Gründen nicht öffentlich genannt werden. Dieser kann beim Stadtmarketing unter der Telefonnummer 02832 / 122-988 erfragt werden und sind der Plakatierung im Konzert- und Bühnenhaus der Wallfahrtsstadt Kevelaer zu entnehmen. Sie können auch Ihre E-Mail Adresse zur Verfügung stellen und werden dann regelmäßig über das Kinoprogramm informiert.

Die Eintrittskarten für die Vorstellungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KoBü-Flimmern“ sind zu einem Kostenbeitrag von 1,00 Euro für alle Vorstellungen im Vorverkauf beim Service-Center im Erdgeschoss des Rathauses, Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer, Tel.-Nr.: 02832 / 122-991, oder an der Tageskasse erhältlich.
 
 
 
23.11.2018, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Heimatstube

Bingoabend in Schneppenbaum

Der Verein für Heimatpflege Schneppenbaum lädt am Freitag dem 23. November 2018 um 19 Uhr zum traditionellen Bingo-Abend, mit vielen netten Preisen und Gesprächen in die Heimatstube ein
Strasse: Mühlenstraße 5
Ort: Bedburg-Hau
 
 
 
23.11.2018 - 24.11.2018 Vermischtes
 


Theater im Fluss

Workshop (kostenlos) Schatten und Licht beim Theater am Fluss in Kleve

Neben Schattenspiel lernen Kinder ab 9 Jahren und Jugendliche das Theaterspiel kennen, begeben sich in die Welt der Fantasie und schaffen mit eigenen Ideen ein Theaterstück.
Preis: kostenlose
Strasse: Ackerstr. 50-56
Ort: Kleve
Telefon: 02821 979 379 Anmelden
 
Beschreibung: Zusammen werden Figuren aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Auch Videotechnik wird eingesetzt. Der Kurs findet am Freitag von 16 bis 18 Uhr und am Samstag den 24. 11 und Sonntag den 25.11. von 11 bis 16 Uhr statt.

Geleitet wird der Workshop von dem Künstler Bassam Alkhouri und der Sozial-Kulturarbeiterin und Theatertherapeutin Esther Linnemann. Anmelden kann man sich bei Theater im Fluss, Ackerstrasse 50-56, Kleve. Telefonisch unter 02821 979 379 oder per mail: thea.fluss@t-online.de
 
 
 
23.11.2018, 17:00 Uhr Kultur
 


wort.werk-Galerie

Wilfried Schotten liest in Kevelaer aus der Biographie von Edgar Wallace

Hallo, hier spricht ein Kenner über Edgar Wallace - Wilfried Schotten liest in Kevelaer aus der Biographie, die der Edgar-Wallace-Freund und Sekretär Robert Curtis im Jahre 1932 verfasst hat
Strasse: Busmannstraße 28
Ort: Kevelaer
 
Beschreibung: „Englischkenntnisse,“ so sagt Schotten, „sind bei meiner Lesung nicht erforderlich. Ich habe diese hervorragende Biographie auf Deutsch übersetzt. Und weil sie so gut ist, darf sie nicht einfach in Vergessenheit geraten.“

Zur Auflockerung zeigt Schotten eine kleine Reihe von Dias, die zum Leben der beiden Freunde Wallace und Curtis dazu gehören.

Am kommenden Freitag, 23. November, um 17 Uhr in der wort.werk-Galerie auf der Busmannstraße 28 freut sich der Übersetzer auf zahlreiche interessierte Wallace-Fans.
 
 
 
23.11.2018, 21:00 Uhr Konzerte
 


Buenna Ressa Musik-Club

Clubkonzert mit Hot`n`Nasty im Buenna Ressa Musik-Club Rees

Am Freitag, 23.11.2018 spielt die Band Hot`n´Nasty bei uns im Buena Ressa Music Club.
Strasse: Empeler Str. 85
Ort: Rees
 
 
 
23.11.2018 Konzerte
 


CULUCU

Hier kommt Captain Blitz - live im CULUCU!

Rhythm and Blues Explosion mit speziellen Zutaten! Von Blues und Funk sowie Jazzy Beats bis zu kreischende Gitarren und coolen Country Einlagen.
Strasse: Hohe Str. 123
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Vom Mississippi Blues bis zu endlosen Space Improvisationen. Die Drei Jungs nehmen sich die Freiheit zu tun was ihnen gefällt. Gegründet Anfang des Jahres, hat das Trio schon einen eigenen Sound und eine weite Bandbreite an Songs entwickelt.

Mit frischen Beats an den Drums vom jungen, wilden Christian Stoffels alias Santa, auch tätig bei den Local Heros "ForQ" und den überregional bekannten "Mokes". Chillige bis scharfe Grooves am Kontrabass von Pascal "Pasi" Heynen. Und "long way down the Road von Münster" an der Gitarre und Mic ist Freddy Jaschinski, der neben Erfahrungen aus der münsteraner Musikszene auch einen Koffer voller saftiger Ideen mitbringt.

Unterstützt wird das Trio von Christian Spelz an den Keys, wodurch eine musikalisch vielseitige Melange entsteht. Very Hot!
 
 
 
23.11.2018 - 24.11.2018, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Stadttheater

Herbert Knebel in Emmerich

Herbert Knebels Affentheater feiert sein 30gstes Bühnenjubiläum!
Preis: € 32,- / 29,- / 27,-
Ort: Emmerich
Telefon: 02822 75 2000 Tickets
 
Beschreibung: Mit „Außer Rand und Band" gastieret die Truppe am Freitag, 23.11.2018 & Samstag, 24.11.2018, jeweils um 20.00 Uhr im Stadttheater Emmerich. Dabei präsentiert Herbert Knebels Affentheater mit Außer Rand und Band schon das 100. Bühnenprogramm! Denn strenggenommen ist es erst das 15. Alle anderen sind der kritischen Selbstzensur zum Opfer gefallen. Mit Außer Rand und Band hat es ein Programm auf die Bühne geschafft, dass es in sich hat. Es ist die altbewährte Mischung aus Musik, egal ob von Bee Gees, Pink Floyd, The Clash und hasse nich gehört, herrlich blöde Ensemble Nummern und natürlich, nicht zuletzt, die schönen Knebel Geschichten. Viele werden vielleicht sagen: Och, dat is ja so wie immer. Können wir nur sagen: Stimmt! Weil Tanztheater und Performance können wir nicht, obwohl… kommt doch einfach gucken.

Die Tickets kosten € 32,- / 29,- / 27,- und sind erhältlich in Theaterbüro (02822) 75 2000 und an allen bekannten VVK Stellen
 
 
 
23.12.2018, 16:00 Uhr Kultur
 


mini-art Theater

Neuinszenierung "Ox und Esel" im mini-art Theater

Preis: 6,00 € (Abonnenten 5,40 €)
Strasse: Brückenweg 5
Ort: Bedburg Hau
Telefon: 0 28 23 / 320-202 Tickets
Link: Infos zum Programm finden Sie hier
 
Beschreibung: In Kooperation mit dem Theater mini-art bietet die KulTOURbühne Goch eine etwas andere aber ganz besondere Weihnachtsgeschichte an, um den Kleinen das Warten aufs Christkind ein wenig zu erleichtern.

Am Sonntag, den 23. Dezember 2018, findet die Neuinszenierung „Ox und Esel“ von Norbert, um 16 Uhr im mini-art Theater am Brückenweg 5 in Bedburg Hau Ebel statt. Tickets gibt es zum Preis von 6,00 Euro (Abonnenten 5,40 Euro) bei der KulTOURbühne im Rathaus (Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de).

Ox und Esel finden ein hilfloses Kind in ihrem Stall. Auf ihrem Heu!! Was nun? Ein heftiger Streit entbrennt. Letztendlich siegen ihre Einsicht und ihr Mut, das Kind anzunehmen und es gegenüber der feindlichen Außenwelt zu verteidigen. Ein bezauberndes Stück für die Advents- und Weihnachtszeit – für die ganze Familie. Mit viel Spaß und Witz, aber auch voller Poesie und Nachdenklichkeit.
 
 
 
24.10.2018 - 05.12.2018, 18:00 Uhr Vortrag
 


HSRW Campus Kleve

Mittwochsakademie 2018 startet in die zweite Runde

Ort: Kleve
Link: www.hochschule-rhein-waal.de/mittwochsakademie
 
Beschreibung: Die Mittwochsakademie steht unter dem Motto „Von regional bis global – Wirtschaft und Gesellschaft im aktuellen Zeitgeschehen“. Insgesamt vier Veranstaltungen sind für die zweite Runde bis Ende Dezember geplant. Den Auftakt bildet der Vortrag „Demoskopie, ihre Irrtümer und was man dagegen tun kann“ von Professor Dr. Oliver Serfling, Professor für Wirtschaftspolitik und Entwicklungsökonomik, am 24. Oktober 2018 um 18:00 Uhr auf dem Campus Kleve.

Das Programm der Mittwochsakademie greift unter dem Motto „Von regional bis global – Wirtschaft und Gesellschaft im aktuellen Zeitgeschehen“ spannende Inhalte auf und setzt sie in einen facettenreichen Kontext. Gegenwärtige Themen werden von Referierenden aus Wissenschaft und Praxis anschaulich präsentiert, theoretisch hinterfragt und in großer Runde diskutiert.

Im Oktober startet der zweite Teil der Vortragreihe. Den Auftakt dafür übernimmt Professor Dr. Oliver Serfling, Professor für Wirtschaftspolitik und Entwicklungsökonomik. In seinem Vortrag „Demoskopie, ihre Irrtümer und was man dagegen tun kann“ geht er darauf ein, dass es anlässlich des Trump-Sieges in den USA oder des Abschneidens der AfD bei der letzten Bundestagswahl so scheint, als lägen Meinungsforscher mit ihren Prognosen immer häufiger daneben. Dabei geht er anhand von Zahlenmaterial den Fragen nach, ob die Prognosen tatsächlich schlechter werden und wenn dem so ist, woran es liegt. Und er zeigt auf, wie neuere Trends aus der Online-Umfrageforschung Probleme herkömmlicher Meinungsforschungsinstitute beheben können, aber auch wo deren Grenzen sind.

Der Vortrag findet am 24. Oktober 2018 um 18:00 Uhr auf dem Campus Kleve, Marie-Curie-Straße 1, in Gebäude 2, Raum 02 01 017 (Seminarraum 5) statt.

Weitere Vorträge:
Macht Geld glücklich?
Professorin Dr. Ute Merbecks, Professorin für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Unternehmensfinanzierung 7. November 2018, 18:00 Uhr

Worüber wir (nicht) bei Care und Migration reden
Professorin Dr. Maria S. Rerrich, Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München 21. November 2018, 18:00 Uhr

Was gibt es zwischen Allem und Nichts? Die Struktur rationaler Gottesbeweise im Lichte der modernen Logik
Professor Dr. Thomas Pitz, Professor für Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Spieltheorie 5. Dezember 2018, 18:00 Uhr

Die Mittwochsakademie richtet sich vor allem an die interessierte Öffentlichkeit aber auch an Studierende und Lehrende der Hochschule. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung im Vorfeld nicht erforderlich. Weitere Informationen sind im Internet unter
www.hochschule-rhein-waal.de/mittwochsakademie erhältlich.
 
 
 
24.11.2018, 21:00 Uhr Konzerte
 


Tanzpalast Bresserberg

"JacketCrowns" gastieren bei Puppa Schmitz in Kleve

Karten gibt es im Vorverkauf im Tanzpalast Bresserberg und bei den Bandmitgliedern und an der Abendkasse.
Preis: VVK 8,00 €/AK 12,00 €
Strasse: Königsallee 190
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Gitarrenrock vom Feinsten mit "JacketCrowns" gibt es am Samstag, 24. November, bei "Puppa Schmitz" (Tanzpalast Bresserberg), mittlerweile einer der angesagten Rock-Location in Kleve. Von Jefferson Airplane bis Green Day, von den Beatles bis zu Red Hot Chili Peppers, nicht im Dreiviertel- aber im Dreiminutentakt.
 
 
 
24.11.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Gaststätte Lettmann

Ferry2Kerry - Irish Folk zu Gast in Uedem

Den 24. November dürfen sich Fans der Musik Irlands, Schottlands und der Bretagne ganz groß in ihren Kalendern notieren.
Preis: € 10,00 (inkl. Vorverkaufsgebühr)
Ort: Uedem
Telefon: 02825 88-37
 
Beschreibung: Denn an diesem Tag präsentiert die Kulturkiste Uedem e.V. ein Irishfolkkonzert mit der Gruppe „Ferry2Kerry“. Ferry2Kerry präsentiert mitreißende Jigs und Reels, anrührende Balladen, zünftige Sauf- und Rauflieder, packende Songs aus allen irischen Lebenslagen. Helga Supplieth, Ottmar Nagel, Peter Supplieth und Henning Wilms spielen dabei genau die Instrumente, die Sie bei einem Irishfolkkonzert erwarten. Tin Whistle, Mandoline, irisches Akkordeon, Gitarre, Bodhran, irische Bouzouki und Dudelsack – ergänzt durch Drehleier und Bombarde aus dem bretonischen Instrumentarium. So entsteht jene lebensfrohe Mischung aus verschiedenen Stilen und Instrumenten, die bisher noch jeden begeistert hat.

Wer musikalische Überraschungsmomente der Band erleben möchte, sollte sich jetzt die Eintrittskarten für die Veranstaltung am 24. November 2018, um 20 Uhr, in der Gaststätte Lettmann sichern.

Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis von € 10,00 (inkl. Vorverkaufsgebühr) können an folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden: Rathaus Uedem, Mosterstraße 2 und in der Gaststätte Lettmann, Mühlhoffstraße 18. Weitere Infos erhalten Sie bei der Kulturkiste Uedem e.V. – Geschäftsstelle – Klaudia Gärmer – Telefon (02825) 88-37.
 
 
 
24.11.2018, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Museum Kurhaus Kleve

Workshop für Kinder "Magische Farbpäckchen" im Museum Kurhaus Kleve

Wie richtige Künstler wird Farbe selber hergestellt.
Preis: 6 € pro Person (inkl. Begleitperson)
Ort: Kleve
Telefon: 02821 / 750 1-0 Anmeldungen
 
Beschreibung: Im Workshop für Kinder am Samstag, den 24. November 2018, von 11 bis 12 Uhr werden mit Alexandra Eerenstein im Museum Kurhaus Kleve sie in transparente Beutel gepackt, so dass ein Farbpäckchen entsteht, in dem Farben beliebig verschoben werden können.

Der Workshop findet für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren mit Begleitperson statt, die Gebühr beträgt 6 Euro pro Person (inkl. Begleitperson). Der Empfang des Museums nimmt Anmeldungen gerne entgegen (Tel. 02821 / 750 1-0, E-Mail kasse@museumkurhaus.de).
 
 
 
24.11.2018 - 01.12.2018 Kultur
 


Bürgerhaus

Weezer Theatervereins Thalia "Die etwas wilde Hochzeitsnacht"

Der Kartenvorverkauf für „Die etwas wilde Hochzeitsnacht“ läuft!
Preis: VVK 8,00 €
Strasse: Vittinghoff-Schell-Park 1
Ort: Weeze
 
Beschreibung: Mit der Komödie „Die etwas wilde Hochzeitsnacht“ von Bernd Kietzke präsentiert die Laienspielgruppe des Weezer Theatervereins Thalia wieder ein abendfüllendes Stück mit viel Humor und Situationskomik.

„Endlich allein, endlich nur noch wir“, denkt sich das frisch vermählte Paar vor der Hochzeitsnacht. Doch diese verläuft leider anders als geplant, denn ihre Familien stürmen abwechselnd in das Hotelzimmer der beiden und überbieten sich in immer absurderen Streitereien. Die Nerven des jungen Glücks, aber auch die der Hochzeitsgäste, werden auf eine harte Probe stellt. Zudem treiben eine mannstolle Patentante und ein überforderter Pfarrer die Irrungen und Wirrungen noch auf die Spitze!

Den überraschenden Ausgang dieser etwas wilden Hochzeitsnacht können Sie im Bürgerhaus Weeze, Vittinghoff-Schell-Park 1, erleben.

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarten für diesen Angriff auf die Lachmuskeln im Kartenvorverkauf. Erhältlich sind diese zum Preis von 8,00 € ab sofort bei Schreibwaren Schröer, Lotto Post Boeijen, Friseursalon Kamm & Schere und im Kosmetikstudio Grit Guse.

Der Vorhang hebt sich am:
- Samstag, 24.11.2018 um 19.30 Uhr
- Sonntag, 25.11.2018 um 17.00 Uhr
- Freitag, 30.11.2018 um 19.30 Uhr
- Samstag, 01.12.2018 um 19.30 Uhr
 
 
 
24.11.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Bürgerhaus

Konzert: Trio Con Abbandono in Wachtendonk

Auf Einladung des Kulturkreises Wachtendonk ist das Trio am Samstag, 24.11.2018, 20 Uhr, zu Gast im Bürgerhaus Wachtendonk.
Preis: 15,00 €, ermäßigt 12,00 €
Ort: Wachtendonk
Telefon: (0 28 36) 9155-65
Link: Karten bestellen können Sie auch hier
 
Beschreibung: Anne-Lise Cassonnet, Claudia Iserloh und Beate Müller gründeten 2006 das Trio con Abbandono, ein „Trio mit Hingabe“, dessen Name Programm ist. Das Ensemble mit der ungewöhnlichen Klangkombination der Instrumente Klarinette, Akkordeon und Violoncello bietet eine Fülle von Klangfarben, die das Ensemble anhand eines breit gefächerten Repertoires quer durch die Musikgeschichte demonstriert. Wie kaum eine andere kammermusikalische Formation verstehen es Beate Müller, Anne-Lise Cassonnet und Claudia Iserloh mit leidenschaftlicher Spielfreude, Charme und Humor ihr Publikum zu berühren. Egal, ob das Trio einen schwungvollen argentinischen Tango präsentiert, mit Neuer Musik Akzente setzt, mit mitreißender Klezmer-Musik das Publikum in seinen Bann zieht oder allseits bewährte Klassiker vorträgt, die Resonanz ist lang anhaltender Beifall. Als „erste große Neuentdeckung“ wurde das Trio nach einem Auftritt beim Eröffnungskonzert des Internationalen Musikfestes Goslar-Harz (2007) beschrieben. Im Mai 2007 gewannen die Musikerinnen den Internationalen Kammermusikwettbewerb in Klingenthal. Nicht zuletzt bedingt die langjährige Freundschaft der drei studierten Musikerinnen den Erfolg im Konzertsaal. Die innige Verbundenheit und das gegenseitige Vertrauen beim Musizieren ermöglichen ihnen gleichsam die künstlerische Freiheit und außerordentliche Spielfreude, die in diesem Maße nur selten zu hören ist.

Eintrittskarten zum Preis von 15,00 €, ermäßigt 12,00 €, sind bei der Tourist-Information, Feldstr. 35, Wachtendonk, Telefon (0 28 36) 9155-65.
 
 
 
24.11.2018 - 25.11.2018, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Vorplatz der „Alten Dorfschmiede“

Till-Moyländer Lichterglanz

Auf dem Vorplatz der „Alten Dorfschmiede“ im Herzen von Till wird wieder vorweihnachtiche Stimmung aufkommen.
Ort: Till
 
Beschreibung: Er ist aus dem Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken und erfreut sich auch bei Gästen aus dem Umland großer Beliebtheit: Am Samstag, dem 24.11. von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr und am Sonntag, dem 25.11. von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr präsentiert die örtlich Bürgerstiftung wieder den „Till-Moyländer Lichterglanz.“

Dafür sorgt nicht nur das breite Angeobt an kunsthandwerklichen Erzeugnissen, wunderschönem Schmuck und selbstgemachten Likören und Marmeladen. „Zwischen fünfzehn liebevoll dekorierten, schmucken Buden wird wieder Vorweihnachtsstimmung aufkommen,“ ist sich Hans-Peter Linzen, Vorsitender der Bürgerstiftung sicher. „Wir werden die Anzahl der Buden bewusst nicht erhöhen, und setzen auch in Zukunft auf die heimelige Atmosphäre des Schmiedevorplatzes.“

Und dieses Angebot kann sich sehen lassen. Zu den kulinarischen Highlights gehören auch in diesem Jahr wieder Räucherlachs- und Matjesvariationen von Willy Goebels und Andreas Wolff. Andreas Wolff, bei dem die Fäden für die Veranstaltung zusammenlaufen, freut sich vor allem auf das Bühenprogramm.

„Die Original Kalflack Musikanten, der Shanty Chor Materborn, die Niersmusikanten, die Sing- und Spielschar Nütterden und der gemischte Chor Materborn werden mit vielen bekannten Liedern für weihnachtliche Stimmung sorgen,“ sagt Andreas Wolff. Inmitten der Budenstadt wird sich erneut ein nostalgisches kleines Kinderkarussell drehen und die jüngsten Gäste zur Mitfahrt einladen.

Zur besonderen Atmosphäre werden in diesem Jahr stimmungsvolle Feuerkörbe beitragen. „Wir setzten weiter auf Gemütlichkeit und Angebote von örtlichen Vereinen, nicht auf den großen Trubel,“ gibt Hans Peter Linzen die Zielrichtung vor. Linzens Dank gilt aber vor allem den ehrenamtlichen Helfern, ohne die das Projekt „Lichterglanz“ nicht zu stemmen wäre. „Ohne diese helfenden Hände könnte die Bürgerstiftung so etwas nicht anbieten.“ Und wenn dann der Duft von
Glühwein und aromatischen Gewürzen über den Schmiedevorplatz streicht, hat auch für Linzen die Vorweihnachtszeit so richtig begonnen.
 
 
 
24.11.2018, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Culucu

DJs aus Leidenschaft im Culucu Kleve

So nennen sich drei befreundete Plattenleger, derer Initialen an einen der größten Musikverlage der 80er und 90er Jahre erinnern.
Strasse: Hohe Strasse 123
Ort: Kleve-Rindern
 
Beschreibung: Britta, Martin und Gerd haben in genau dieser Zeit in diversen Discos (von Kleve über Geldern bis Duisburg) und auf hunderten von Partys für gute Laune gesorgt.

Hier haben sie von Geburtstagsfeiern und Firmenjubiläen bis zu Hochzeiten und großen Veranstaltungen mit mehreren hundert Gästen schon alles ‚bespielt‘. Nach einem Besuch im Culucu vor ein paar Monaten entstand die Idee, hier einmal gemeinsam aufzulegen.

Dabei sind sie an keine Musikrichtung gebunden. Sie spielen eine bunte Auswahl aus Rock und Pop, genauso aber auch Jazz und Blues und nicht zuletzt Independent, New Romantic und EBM aus den letzten 50 Jahren. Dabei legen sie nicht nur Altbekanntes auf, sondern haben auch das eine oder andere 'Bonbon' dabei. Titel, die man lange nicht, oder vielleicht noch nie gehört hat, die aber sofort ins Bein gehen. Immer nach der Maxime: "Hauptsache tanzbar!"

Wer weiß, vielleicht der Anfang einer wunderbaren Freundschaft mit einem neuen Publikum? Findet es heraus am 24.11.2018 ab 19:00 Uhr im Culucu, Hohe Strasse 123 in Rindern.
 
 
 
24.11.2018, 14:30 Uhr Kultur
 


Hohe Mühle

Ausstellungseröffnung "Uedem mit vier Augen" mit Uedemer Motiven

Uedemer Heimatverein lädt zur Ausstellungseröffnung am 24.11. in die Hohe Mühle ein
Ort: Uedem
 
Beschreibung: Am Samstag, den 24. November um 14:30 Uhr lädt der Heimat- und Verkehrsverein Uedem e.V. (HVV) zur Eröffnung der diesjährigen Kunstausstellung in die Hohe Mühle ein. Diesmal werden großformatige Fotografien von Uedemer Motiven, u.a. aus allen Ortschaften, von zwei ortsansässigen Künstlern gezeigt. Bürgermeister Rainer Weber wird die Ausstellung zusammen mit den Fotografen John Fendler und Dirk Verweyen eröffnen. Wie immer zum Jahresabschluss serviert das Mühlenteam während der Ausstellung frische Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne.

Der HVV finanziert die diesjährige Ausstellung aus eigenen Mitteln und bietet die Bilder in limitierter Auflage zum Erwerb an. Wer dem einen oder anderen heimatlichen Motiv in seinen Wohn- oder Geschäftsräumen einen neuen Platz geben möchte, kann die Bilder ab dem 24.11. beim HVV kaufen. Postkarten der
Motive sind ebenfalls erhältlich.

Ebenfalls zur Ausstellungseröffnung erscheint der vom Heimatverein herausgegebene Jahreskalender für 2019. Ausgewählte Fotografien aus der Ausstellung stimmen auf den jeweiligen Monat ein. Daneben enthält der Kalender alle bis Redaktionsschluss vorliegenden wichtigen Uedemer Termine. Vier Spalten geben ausreichend Platz für die eigene Terminplanung. Der Kalender erscheint in einer Auflage von 400 Stück und kostet 9,00 Euro.
Die Ausstellung "Uedem mit vier Augen – Ansichten von John Fendler und Dirk Verweyen" läuft drei Wochen und ist auch in diesen Tagen geöffnet:
Sonntag, 25.11., Samstag/Sonntag, 1./2.12., Samstag/Sonntag, 8./9.12., jeweils 14.30 bis 17 Uhr.

Der Kalender kann in der Hohen Mühle erworben werden und außerdem an diesen Verkaufsstellen: Blumen van Beek, Mühlenstr. 14; Geschenkideen Binn, Mühlenstr. 5.; Lotto Giesen, Mühlenstr. 2; Bäckerei Spiegelhoff, Weberplatz 1; Elektro Garbe, Molkereistr. 47.
 
 
 
24.11.2018, 20:00 Uhr Vermischtes
 


eXcited

Smettis Vinyl Party am 24. November im eXcited Goch

Am 24. November ab 20 Uhr wird erstmalig im Gocher eXcited meine "Smettis Vinyl Party" präsentiert. Smettis Vinyl Party ist - DISCO WIE FRÜHER, DISCO VON HEUTE.
Ort: Goch
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Das bezieht sich nicht nur auf die Musik, von brandaktuell bis volljährig, sondern auch auf mein Equipment. Gearbeitet mit einem hochwertigen DJ Controller, aber genauso auch mit 2 klassischen Technics Turntables (Plattenspielern).

Jeder Besucher dürfte auf seine Kosten kommen: Es gibt aktuelle Charthits, Elektro, House, Rock & Pop, Tanzhits, Oldies, auch mal einen Schlager zum mitsingen...Das Ambiente des ExCited ist ganz speziell, einzigartig und die sehr gute Lichtanlage mit ihren herausragenden Lightshow-Effekten wird der Party einen ganz besonderen Glanz verleihen.
 
 
 
24.11.2018, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Grundschule

36. Kinderkleider- und Spielzeugtrödel in Rheurdt

Alles rund ums Kind kann dort verkauft bzw. gekauft werden.
Strasse: Meistersweg 6
Ort: Rheurdt
Telefon: Familie Dölle 02845/ 7908600 Standplatz
 
Beschreibung: Am Samstag, den 24. November 2018, findet in der neuen Grundschule, Meistersweg 6, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr der 36. Kinderkleider- und Spielzeugtrödel statt.


Es sind bereits alle 38 Standplätze vergeben. Für Mutige, der Kälte trotzenden Trödlern werden noch Plätze auf dem Schulhof angeboten. Gegen eine Gebühr von 8 Euro und die Spende eines selbst gebackenen Kuchens (15 Euro ohne Kuchenspende) kann ein Standplatz unter folgender Telefonnummer reserviert werden: Familie Dölle 02845/7908600.

Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Föderverein des katholischen Kindergarten St. Nikolaus und in Teilen der DKMS zu Gute. Eine Box der DKMS für private Spenden befindet sich in der Cafeteria.

Das Trödelteam freut sich auf einen erfolgreichen Vormittag in vorweihnachtlicher Stimmung!
 
 
 
24.11.2018, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Kindertagesstätte Am Broeckhof

In der Weihnachtsbäckerei: Familienprojekt im Familienzentrum für Kevelaer

Ganz nach Motto „In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei...“ lädt das Familienzentrum für Kevelaer zu einem ganz besonderen Familienprojekt ein.
Preis: Lebensmittelumlage beträgt 4,00 € pro Familie
Strasse: Broeckhof 21
Ort: Kevelaer
Telefon: 02832 2500 Anmeldungen
 
Beschreibung: Am Samstag, 24. November, können Eltern mit ihren Kindern oder auch Omas und Opas mit ihren Enkelkindern einen ganzen Vormittag lang leckere Plätzchenrezepte ausprobieren. Anschließend ist natürlich Gelegenheit, die gebackenen Plätzchen auch zu probieren.

Die Weihnachtsbäckerei unter der Leitung von Ernährungsberaterin Dr. Stephanie Balzen öffnet von 10.00 bis 12.30 Uhr in der Kindertagesstätte Am Broeckhof (Broeckhof 21 in Kevelaer). Die Lebensmittelumlage beträgt vier Euro pro Familie. Alle großen und kleinen Bäcker werden gebeten, wenn möglich, eine Schürze mitzubringen.

Anmeldungen und weitere Informationen zu diesem Projekt und allen weiteren Angeboten des Familienzentrums gibt es bei der Leiterin der Kindertagesstätte Am Broeckhof, Jutta Scholl, und der Koordinatorin des Familienzentrums Anna Lipp unter Telefon 02832 2500.
 
 
 
25.10.2018 - 21.03.2019, 19:30 Uhr Kultur
 


Nachtwächtertouren starten im Oktober

Preis: Teilnahmegebühr 16 Euro pro Person
Ort: Goch
 
Beschreibung: Von Oktober bis März 2019 gibt es wieder die abendlichen Nachtwächterführungen von und mit Rob Miesen. Die Teilnehmer erwartet eine unterhaltsame und humorvolle Tour durch die Innenstadt im Schutze der Dunkelheit. Es geht zu ausgewählten Orten mit interessanten, zum Teil neuen Informationen und Anekdoten zur Stadtgeschichte. Die Touren finden an folgenden Donnerstagen jeweils um 19.30 Uhr statt:

25.10.2018, 15.11.2018, 20.12.2018, 17.01.2019, 14.02.2019, 21.03.2019

Die Teilnahme kostet 16,00 Euro pro Person.

Verbindliche Anmeldungen und weitere Informationen bei der KulTOURbühne Goch im Rathaus (Email: kultourbuehne@goch.de, Telefon: 0 28 23 / 320 – 202).

Inbegriffen sind ein Nachtwächterschmaus und der Nachtwächtertropfen. Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt, wetterfeste Kleidung wird empfohlen. Start der Nachtwächtertouren ist der Marktplatz vor dem Rathaus. Der anschließende Nachtwächterschmaus findet im Cafe-Bistro zum Padre in der Frauenstraße statt. Mindestteilnehmerzahl 10, maximal können pro Termin 25 Personen teilnehmen.
 
 
 
25.11.2018, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Katharinen-Haus

Basar im Katharinen-Haus Winnekendonk

Mit Feuereifer hat die Kreativgruppe des Katharinen-Hauses auf diesen Basar hingearbeitet.
Ort: Kevelaer-Winnekendonk
 
Beschreibung: In der Cafeteria des Katharinen-Hauses in Winnekendonk findet am Sonntag, 25. November, von 11 bis 17 Uhr ein großer Basar statt, zu dem alle Bürgerinnen und Bürger, Angehörige, Ehrenamtliche und gerne auch ehemalige Mitarbeitende des Hauses herzlich eingeladen sind.

Zwei Mal pro Monat treffen sich einige Senioren, um gemeinsam zu basteln, zu gestalten und zu werkeln. Schon im März entstanden dabei die ersten Weihnachtskarten. In der Zwischenzeit kamen selbstgestrickte Socken, Schals, Windlichter, Tischsets, selbstgebackene Plätzchen, hausgemachte Marmelade und Honig dazu. Das alles und noch einiges mehr wird auf dem Basar angeboten. „Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen und eignen sich hervorragend als Präsente für Weihnachten und Geburtstage“, sagt Claudia Püschel vom sozialen Dienst des Katharinen-Hauses.

Für das leibliche Wohl wird während des Basars natürlich bestens gesorgt sein und eine Tombola verspricht schöne Gewinne.
 
 
 
25.11.2018, 18:00 Uhr Kultur
 


Konzert- und Bühnenhaus

Theater: "In 80 Tagen um die Welt" im Konzert- und Bühnenhaus Kevelaer

Weltreise auf neuer Theaterbestuhlung des Konzert- und Bühnenhauses: Ganz bequem "In 80 Tagen um die Welt" reisen
Ort: Kevelaer
Telefon: 02832 / 122-991 Tickets
 
Beschreibung: Die neue Bestuhlung des Hauses wird an diesem Abend durch das Publikum eingeweiht. Wer als einer der Ersten darauf Platz nehmen möchte, kann das beim Besuch des vom Landestheater Detmold aufgeführten Theaterstücks „In 80 Tagen um die Welt“ verwirklichen, in dem eine Wette und eine abenteuerliche Suche nach einem Dieb um die ganze Welt führen. Reisebeginn ist am Sonntag, 25. November 2018, 18.00 Uhr.

Eintrittskarten für das Theaterstück „In 80 Tagen um die Welt“ am Sonntag, 25. November 2018, sind beim Service-Center im Erdgeschoss des Rathauses der Wallfahrtsstadt Kevelaer, Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer, Tel.-Nr.: 02832 / 122-991, oder an der Abendkasse erhältlich.
 
 
 
25.11.2018, 18:00 Uhr Konzerte
 


Rütter-Orgel in Düffelward

Orgelkonzert: Prof. Leo van Doeselaar an Rütter-Orgel in Düffelward

Mit einem Orgelkonzert zum Christ-König-Sonntag, 25.11. um 18.00 Uhr in
Düffelward schließt der Förderkreis “Musica Sacra” in der Düffelt e.V. sei
Preis: Eintritt frei. Am Ausgang wird eine Kollekte zu Deckung der Unkosten abgehalten.
Ort: Düffelward
 
Beschreibung: Mit Prof. Leo van Doerselaar (Berlin/Amsterdam) konnte er wieder einen international geachteten Konzertorganisten verpflichten. Herr van Doeselaar studierte Orgel und Klavier am Amsterdamer Conservatorium bei Albert de Klerk und Jan Wijn. Neben den beiden Solistendiplomen empfing er außerdem den Prix d’Excellence für Orgel. Er trat als Orgelsolist mit verschiedenen Orchestern unter Dirigenten wie Mariss Jansons, Riccardo Chailly, Ingo Metzmacher, David Zinman u.a. auf. Besonders zum Königlichen Concertgebouworchester unterhält er als Titularorganist des Königlichen Concertgebouws enge Beziehungen. Als Orgelsolist, Continuospieler und Pianist spielte van Doeselaar eine große Anzahl von CD-Aufnahmen für diverse Labels ein und erhielt hier diverse Preise und Auszeichnungen. Große Konzerttätigkeit, Jurymitgliederschaft bei zahlreichen Orgelfestivals und Meisterkursen führten ihn durch ganz Europa und Asien. Er ist Professor für künstlerisches Orgelspiel an der Universität der Künste Berlin, Titularorganist der St.Pieterskerk zu Leiden und Titularorganist an der Schnitger-Orgel in der Martinikerk zu Groningen. Zu Gehör gebracht werden u.a. die biblische Sonate „Der Streit zwischen David und Goliath“ von J. Kuhnau, sowie Stücke aus C. Francks „L Organiste“ und Viernes „24 pieces en style libre“ sowie Werke von Bach, Mozart und Mendelsohn Bartholdy.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird eine Kollekte zu Deckung der Unkosten abgehalten. Das Konzert wird finanziell durch Sparkasse Rhein-Maas unterstützt.
 
 
 
25.11.2018, 15:00 Uhr Kultur
 


Bürgerhaus

Sterntaler im Bürgerhaus Kranenburg - Ein Kindertheater über Nächstenliebe

Kommt und werdet Fans vom Guck-Mal-Theater Kranenburg! und verpasst in Zukunft keine Veranstaltung mehr - facebook.com/guck-mal-theater -.
Preis: 4,00 €
Ort: Kranenburg
Telefon: 02826/7109 Eintrittskarten reservieren
 
Beschreibung: Wir, das Guck-Mal-Theater Kranenburg, möchten euch einladen zu einer spritzigen, witzigen voll weihnachtlicher „Nächstenliebe“ bestückten kleinen Geschichte nach den Gebrüder Grimm mit dem Kindertheaterstück „ Sterntaler“. Los geht´s am 25. November 2018 um 15:00 Uhr im Bürgerhaus Kranenburg.

Es war einmal ein kleines Mädchen, wissbegierig und mutig, das wollte die Welt kennenlernen. So machte es sich, voller Vertrauen und Zuversicht auf den Weg; mit nichts weiter als den Kleidern, die es am Leib trug und einem Stückchen Brot. Unterwegs begegnen ihm Menschen, die es bedauern, und so verschenkt es nach und nach alles, was es besitzt; einem hungrigen das Stückchen Brot, einer Frierenden seine Jacke ... bis zuletzt, in der Dunkelheit „hier sieht mich ja keiner“ auch das letzte Hemdchen fällt. – Es scheint, dass so viel Selbstlosigkeit Glück bringt, denn plötzlich fallen viele kleine Sterne als Geldstücke vom Himmel; und auch noch ein Hemd aus allerfeinstem Linnen, da hinein sammelt es die Sterntaler und dann ist da ja auch noch Prinz Max ….

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung beträgt wie immer 4,-€. Damit Ihr Eure Eintrittskarten sicher habt, könnt ihr diese ab sofort unter 02826/7109 reservieren. Der Einlass ist am Veranstaltungstag bereits um 14:30 Uhr.
 
 
 
26.12.2018 - 13.01.2019, 19:30 Uhr Kultur
 


Colosseum Theater Essen und Musical Dome Köln

Disney Die Schöne und das Biest

Der Musical-Welterfolg gastiert in NRW vom 26. bis 31. Dezember 2018 im Colosseum Theater Essen sowie vom 3. bis 13. Januar 2019 im Musical Dome Köln
Preis: siehe unten im Fließtext
Ort: Essen und Köln
Link: http://www.die-schoene-und-das-biestmusical.de
 
Beschreibung: Disney Die Schöne und das Biest zählt zu den größten Erfolgen aus dem Hause Disney.

2017 stürmte der Realfilm mit Emma Watson weltweit die Kinocharts. Schon der
Zeichentrickfilm eroberte mit seinem phänomenalen Soundtrack das Publikum, erhielt eine Oscar-Nominierung als Film sowie zwei Oscars und vier Grammys für die Musik. Disneys zauberhafte Umsetzung des Märchens verlangte geradezu nach einer Fassung für die große Bühne. Sie schreibt seitdem als Musical eine eigene Erfolgsgeschichte. Nun ist die hinreißende Liebesgeschichte in Deutschland und Österreich wieder live auf der Bühne zu erleben. Die deutschsprachige Inszenierung des renommierten Budapester Operetten- und Musicaltheaters gastiert erneut in NRW vom 26. bis 31. Dezember 2018 im Colosseum Theater Essen (Premiere: 27. Dezember 2018) sowie vom 3. bis 13. Januar 2019 im Musical Dome Köln (Premiere: 4. Januar 2019).

Disney Die Schöne und das Biest besticht ebenso durch seine Zauberwelten wie durch die weltberühmte Musik aus der Feder Alan Menkens. Einfühlsame Titel wie Märchen schreibt die Zeit machen die Geschichte zu einem der romantischsten Musicals aller Zeiten.

Die für Disney so typischen, liebevoll gestalteten Charaktere wie der charmante
Kerzenleuchter Lumière, die aufgeregte Stehuhr Herr von Unruh und die resolute Teekanne Madame Pottine entführen das Publikum ab dem ersten Takt in eine fantastische Märchen- Welt, der sich kein Zuschauer entziehen kann.

Eine der romantischsten Liebesgeschichten aller Zeiten Von einem idyllischen französischen Dorf führt Disney Die Schöne und das Biest in die düsteren Gemächer des verwunschenen Schlosses, in dem ein Biest und seine verzauberte Dienerschaft hausen. Als die unerschrockene Belle die Welt des verwunschenen Prinzen betritt, beginnen Madame Pottine, Lumière und Herr von Unruh voller Eifer Verkupplungspläne zu schmieden – denn nur die wahre Liebe kann den bösen
Zauber bannen. Doch so schnell ist aus einem Ungeheuer kein Gentleman gemacht und dann ist da noch der eifersüchtige Gaston, der sich schon seit langem Hoffnungen auf die außergewöhnliche Schönheit macht.

Ein Ensemble ausgezeichneter Solisten, phantasievolle Tanzeinlagen und eine Ausstattung mit prächtigen Kostümen und effektvollem Bühnenbild: Über 100 Beteiligte – 21 Musiker, 41 Darsteller, davon 15 Solisten, sowie Techniker und Crew – machen die Inszenierung des Budapester Operetten- und Musicaltheaters zu einem prachtvollen Live-Erlebnis. Mit seinen Gastspielen an renommierten Häusern wie dem Münchener Prinzregententheater oder der Hamburgischen Staatsoper verzaubert das Budapester Operettentheater seit 2010 das Publikum von Groß bis Klein. Ein unvergesslicher Abend für alle, die sich von der Magie einer der romantischsten Liebesgeschichten aller Zeiten verzaubern lassen möchten.

„Ein opulenter Märchenzauber, der die Liebe triumphieren lässt“, schwärmte die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

26.12.2018 - 31.12.2018
Colosseum Theater, Essen
3.1.2019 - 13.1.2019
Musical Dome, Köln

Vorstellungen:
Essen: Mi-Sa 19:30 Uhr, Sa/Mo 14:30 Uhr, So 13:30 + 18:30 Uhr
Köln: Di-Sa 19:30 Uhr, Sa/So 5./6.1. + Fr/Sa 11./12.1. 14:30 Uhr, So 6.1. 18:30 Uhr, So 13.1. 13:30 Uhr
Dauer: ca. 145 Min. inkl. Pause

Preise: Essen: ab 29,50€ zzgl. Gebühren der Vorverkaufsstelle
Köln: ab 24,50€ zzgl. Gebühren der Vorverkaufsstelle

Vorverkauf: Telefonisch über die nationale Tickethotline 01806 - 10 10 11 (0,20
EUR/Anruf. inkl. MwSt. a.d.dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 EUR/Min. inkl. MwSt.), online über www.tickets-direkt.de und an allen bekannten
Vorverkaufsstellen

Informationen:
http://www.die-schoene-und-das-biestmusical.de
 
 
 
27.11.2018, 20:00 Uhr Kultur
 


Stadtbücherei

Krimiabend: Horst Eckert liest in Rees

"Der Preis des Todes" – Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller
Preis: 3,00 €
Strasse: Markt 18
Ort: Rees
Telefon: 02851-58105 Karten
 
Beschreibung: „Der Preis des Todes“ heißt der atemberaubende neue Thriller des "Großmeisters des deutschsprachigen Politthrillers" (hr2 Kultur) Horst Eckert.

Die junge Journalistin Sarah Wolf hat es geschafft: Seit kurzem leitet sie eine politische Talkshow im Abendprogramm der ARD. Als ihr Freund, der Politiker Christian Wagner, erhängt in seiner Berliner Wohnung aufgefunden wird, glaubt sie nicht an Selbstmord. Sarah beginnt zu ermitteln und stößt in seinen Unterlagen auf beunruhigende Informationen. Wie gut kannte sie den Mann, in den sie verliebt war? Was hat es mit seinen Verbindungen zu einem privaten Krankenhauskonzern auf sich?

Unterdessen wird an einem See bei Düsseldorf eine Frauenleiche entdeckt. Kommissar Paul Sellin findet heraus, dass die Tote, eine Menschenrechtsaktivistin, mit Christian Wagner in Kontakt stand. Was hatte die Menschenrechtsaktivistin mit dem Politiker zu schaffen? Ein hochbrisanter Fall beginnt. Möglicherweise der letzte für den todkranken Kommissar.

Horst Eckert, studierte Politische Wissenschaft und arbeitete fünfzehn Jahre als Fernsehjournalist. 1995 erschien sein Debüt "Annas Erbe". Seine Romane gelten als "im besten Sinne komplexe Polizeithriller, die man nicht nur als spannenden Kriminalstoff lesen kann, sondern auch als einen Kommentar zur Zeit" (Deutschlandfunk). Sie sind in mehrere Sprachen übersetzt sowie preisgekrönt.
 
 
 
27.11.2018, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Forum der Karl Kisters Realschule

Was Grundschuleltern wissen sollten - Infoabend der Karl Kisters Realschule

Was unterscheidet den Bildungsgang Realschule von den anderen Bildungsgängen in Kleve?
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Welches besondere Profil hat die Karl Kisters Realschule? Was genau verbirgt sich hinter den Profilklassen Sport, Musik und Forschen für die Eingangsklassen? Welche Kooperationspartner unterstützen das seit mehr als zwanzig Jahren bewährte, erfolgreiche, stetig weiter entwickelte, Tradition und Fortschritt gleichermaßen im Blick behaltende Schulprogramm in den Fachbereichen Technik-Physik-Biologie, Fremdsprachen Niederländisch- Französisch, Geschichte-Politik-Sozialwissenschaften sowie Kunst, Musik und Sport? Zu diesen Fragen und den vielfältigen Wegen, die sich den Schülern in und nach ei-nem erfolgreichen Abschluss der Karl Kisters Realschule öffnen, werden pädagogische Standpunkte und Beispiele aus dem Schuljahresrhythmus durch Schulleitung, Lehrer, Schüler und Eltern vorgestellt.

Die Karl Kisters Realschule vermittelt in den sechs Jahren des Bildungsgangs alle Grundlagen, die für den nächsten Schritt notwendig sind: Kisters-Realschüler starten selbstbewusst ins Berufsleben oder wählen zielorientiert aus einem breiten Spektrum schulischer Wege, in denen sie erfolgreich zu Beruf, Fachabitur oder Abitur gelangen.

Eltern der vierten Grundschulklassen erhalten am Dienstag, 27.11.2018 um 19.00 Uhr im Forum der Schule einen umfassenden Einblick in das Schulprofil der Karl Kisters Realschule, in der es keinen verpflichtenden Ganztagsunterricht, wohl aber die Möglichkeit der verlässlichen Betreuung gibt.

Mitarbeiter des Fördervereins stellen an diesem Abend auch das Angebot der Cafeteria und das der strukturierten Nachmittagsbetreuung an der Karl Kisters Realschule vor.
 
 
 
27.11.2018, 19:00 Uhr Vortrag
 


Gelderland-Klinik

Leben mit Krebs - Eine Farbe mehr?!

Umgang mit Krisen im Zuge schwerer körperlicher Erkrankungen
Preis: kostenfrei
Ort: Geldern
 
Beschreibung: Die Diagnose und Therapie einer Krebserkrankung ist mit zahlreichen seelischen Belastungen verknüpft und verlangt von Betroffenen und ihren Angehörigen sich an die neue Situation anzupassen. Oftmals stehen zunächst eher die körperlichen Eingriffe und Therapien im Vordergrund, im weiteren Verlauf werden dann die emotionalen und sozialen Konsequenzen einer Krebserkrankung und die daraus resultierenden Schwierigkeiten und notwendigen Veränderungen spürbar. Nicht selten erleben sich die Betroffenen mit einer Neuorientierung in ihrem Leben konfrontiert und fragen sich, wie sie besser mit der Erkrankung und möglicherweise auch mit den Einschränkungen zurechtkommen können oder was sie selber zu ihrer Heilung beitragen können.

Der Vortrag zeigt Hintergründe und Perspektiven des Umgangs mit dieser schweren körperlichen Erkrankung auf. Die Gelderland-Klinik, Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, lädt, am 27.11.2018 um 19:00 Uhr zu einem Vortrag zum Thema „Leben mit Krebs - eine Farbe mehr?!“ ein. Die Leitende Psychologin und Psycho-Onkologin, Frau Dipl. Psych. Susanne Grohmann stellt Hintergründe und Bewältigungsmöglichkeiten im Rahmen eines einstündigen Vortrags da. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Vortrag ist kostenfrei.
 
 
 
27.11.2018, 08:00 Uhr Vermischtes
 


INNENSTADT

Gocher Flachsmarkt - Fliegende Händler mit reichhaltigem Angebot

Zum traditionellen zweiten Gocher Flachsmarkt werden am Dienstag, den 27. November 2018 wieder rund 300 Händler erwartet.
Ort: Goch
 
Beschreibung: Gegen 8 Uhr öffnen die Stände in der Innenstadt mit dem gewohnten bunt-reichhaltigen Angebot. Vom guten alten Paar Wollsocken, über Mieder- und Lederwaren, Nachtwäsche, Haushaltsbedarf bis hin zu vorweihnachtlichen Artikeln und kulinarischen Leckereien. Der Gocher Flachsmarkt bietet so einiges. Der Wochenmarkt wird wie gewohnt in den Flachsmarkt einbezogen. Die Stände werden wieder so aufgebaut, dass ein großzügiger Rundlauf möglich ist, ohne beengte und unübersichtliche Gänge.

Damit die Händler, die aus ganz Deutschland mit ihren Waren anreisen, rechtzeitig zum Flachsmarkt anliefern und ihre Stände aufbauen können, wird die Innenstadt zwischen Markt und Feldstraße von Montag, den 26.11. um 18.00 Uhr bis Dienstag, den 27.11. um 22 Uhr gesperrt.
 
 
 
27.11.2018, 18:00 Uhr Vermischtes
 


Kita Zauberstern

Erste Hilfe bei "Kindernotfällen"- Anmeldungen werden bis zum 09.11.

Anmeldungen werden bis zum 09.11. unter 02821 29642 entgegengenommen. Der Kostenbeitrag in Höhe von 5 € ist am Veranstaltungstag zu entrichten.
Preis: 5 €
Strasse: Küpperstraße 52
Ort: Kleve
Telefon: 02821 29642 Anmeldungen
 
Beschreibung: Kinder sind sehr aktiv, allerdings sind sie dabei nicht unbedingt achtsam. Schnell können eine Vielzahl an Notfällen eintreffen wie Sturzverletzungen, Atemnotfälle und darüber hinaus. Wie solche Notfälle erkannt werden und was zu tun ist, schildert Kita-Leitung Siegrid Schüßler am 27.11.2018, in der Zeit von 18 bis 21 Uhr, in der Kita Zauberstern, Küpperstraße 52, 47533 Kleve.
 
 
 
28.12.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Stadthalle

New York Gospel Stars in Kleve

Sie haben bereits 10 Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert.
Preis: ab 27,95€
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Für alle Gospelfans gibt es gute Neuigkeiten: die New York Gospel Stars werden auch in Zukunft ihre Gabe mit den deutschen Zuschauern teilen.

Amerikanischer Gospel: Im Mittelpunkt der Gospelmusik steht deren Botschaft – die „Gute Nachricht“. Damit ist in diesem Fall die gute Nachricht Jesus Christi gemeint, sowie die Erlösung aller Menschen durch ihn. Gerade dieser Kern der Botschaft, die bedingungslose Liebe Gottes, macht den Gospel zu einer Musik, die Hoffnung, Vergebung und Liebe ausstrahlt und den Menschen dadurch Kraft gibt. Die New York Gospel Stars wissen durch ihre jahrelange Erfahrung ganz genau, wie dieser Kern auch im Besonderen dem deutschen Publikum verständlich überbracht werden kann. Denn selbst wer die Sprache nicht spricht, der versteht die Botschaft durch das übermittelte Gefühl und die Atmosphäre ganz sicher.

Bei den New York Gospel Stars darf allerdings auch der Humor, die Nähe zum Publikum sowie dessen Integration nicht fehlen. Die einzigartige Mischung aus tiefster Emotion und dieser Ausgelassenheit machen den Abend zu einem einmaligen Gospelerlebnis! Auch nach dem eigentlichen Konzert selbst haben alle Zuschauer die Möglichkeit, sich mit den Chormitgliedern persönlich auszutauschen, was für die Sängerinnen und Sänger immer eines der schönsten Erlebnisse des Konzertes ist.

Mit der kommenden Tour 2018/19 bringen die New York Gospel Stars Deutschland wieder einmal zum Singen, Tanzen und Klatschen! Lasst euch von der Lebensfreude der New Yorker anstecken und werdet Teil dieses spirituellen Erlebnisses!

Tickets erhalten Sie telefonisch unter 0234-9471940 und an allen bekannten VVK-Stellen.
 
 
 
29.10.2018 - 30.11.2018, 08:00 Uhr Kultur
 


Vortragssaal der Volkshochschule Kleve

Ausstellung: Ich und Du

Fotografien von Jugendlichen im Rahmen eines Projektes der Trauerbegleitung
Strasse: Hagsche Poort 22
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Dauer der Ausstellung: 29.10. - 30.11.2018
Mo - Fr. von 8 bis 22 Uhr
 
 
 
29.11.2018 Kultur
 


Stadtbücherei

Kasperletheater in der Stadtbücherei Goch

Alle Kinder von 3-6 Jahren sind herzlich eingeladen.
Preis: 2,00 €
Ort: Goch
 
Beschreibung: Am Donnerstag, den 29. November 2018 kommt der Kasper in die Stadtbücherei Goch. Franziska Linnemann und Cornelia Rufeger spielen jeweils um 15.30 Uhr und um 16.30 Uhr das Stück "Aufregung am Nikolausabend".

Tickets gibt es für 2 Euro pro Stück nur im Vorverkauf in der Stadtbücherei Goch.

Kasper sucht seinen größten Stiefel, denn der Nikolaus soll ihm ganz ganz viele Süßigkeiten bringen. Großmutter hat Plätzchen gebacken. alle freuen sich auf den Besuch vom Nikolaus. Aber dann kommt alles anders und Kasper muss einen 1 A-Kasperplan ausdenken. Bis sie endlich den Nikolausabend feiern können, wird es noch sehr turbulent.
 
 
 
30.11.2018, 20:00 Uhr Konzerte
 


Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

Konzert in Straelen mit dem GOSpART-Chor

Zu einem vor-weihnachtlichen Konzert lädt der Chor GOSpART am Freitag, 30.November’18, um 20Uhr in die Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Bahnstraße 25, nach Straelen ein.
Preis: 10,00 €/ermäßigt 5,00 €
Strasse: Bahnstraße 25
Ort: Straelen
 
Beschreibung: Ein buntes advent- und weihnachtliches Programm möchte die Zuhörer mitnehmen auf den Weg zum Fest der Feste. Unter der Leitung von Andres C. Ruppel präsentieren 40Chormitglieder und eine Begleitband Musik rund um die Weihnacht, eine Performance der Vorfreude und der Einstimmung.

Eintrittskarten zum Preis von Euro10/ermäßigt 5, sind im Vorverkauf bei Schreibwaren op de Hipt, Markt 21 in Straelen, bei den Chormitgliedern, sowie an der Abendkasse erhältlich.
 
 
 
30.12.2018 - 21.02.2019, 18:00 Uhr Vermischtes
 


Ehrlich Brothers Tour "Faszination" 2018/2019

Präsentiert von den NRW-Lokalradios - Antenne Niederrhein
Preis: ab 45,50 Euro pro Person
Ort: Oberhausen und Krefeld
Link: Ehrlich Brothers Tour
 
Beschreibung: Ehrlich Brothers Tour „Faszination“ 2018/2019

30.12.2018 Dortmund, Westfalenhalle
31.12.2018 Oberhausen, König-Pilsener-Arena
12.01.2019 Halle (Westf.), Gerry Weber Stadion
09.02.2019 Krefeld, KönigPalast
10.02.2019 Köln, Lanxess Arena
21.02.2019 Essen, Grugahalle
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
-1°C / 5°C
Kreis Kleve
Verkehr
A1
Kölner Ring: Köln - Dortmund
ANTENNE NIEDERRHEIN verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
 
Veranstaltungen mit folgender Kategorie anzeigen: