Wie kommt man zur Bundespolizei?

Bei einer Informationsveranstaltung im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Wesel können sich interessierte Jugendliche am Dienstag über berufliche Perspektiven bei der Bundespolizei informieren.
Eine Einstellungsberaterin der Bundespolizei ist am 25. Juli um 14.00 Uhr zu Gast im BiZ der Arbeitsagentur Wesel. Im Rahmen einer Vortragsveranstaltung stellt sie Einstiegsmöglichkeiten, Anforderungen und Entwicklungschancen bei der Bundespolizei vor.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstaltungsort: Berufsinformationszentrum (BiZ), Agentur für Arbeit Wesel, Reeser Landstraße 61, 46483 Wesel. Weitere Informationen unter Wesel.BiZ@arbeitsagentur.de
 


Job-Börse 20.07.2017

Ein Betrieb in Straelen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Dreher/in in Vollzeit. Aufgaben sind konventionelle Dreharbeiten in Kleinserienfertigung. Der Arbeitgeber erwartet eine abgeschlossene Ausbildung im Metallhandwerk und gute Kenntnisse im Bereich des konventionellen Drehens. Kenntnisse als CNC-Dreher/in sind von Vorteil. Es wird nach Zeichnung gearbeitet. Ansprechpartnerin im Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Kleve: Frau Hesseling, Tel. 02821/714-148.

Ein/e Fachangestellte/r für Bäderbetriebe wird kurzfristig in Goch gesucht. Der Tätigkeitsbereich der Vollzeitstelle umfasst die Beaufsichtigung und Durchführung des Badebetriebes und alle damit im Zusammenhang stehenden Tätigkeiten. Die Durchführung von Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten sowie die Erteilung von Schwimmunterricht und Aqua-Fitness-Kursen zählen ebenfalls zu den Aufgaben. Eine Ausbildung als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe wird vorausgesetzt. Ansprechpartnerin im Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Kleve: Frau Hesseling, Tel. 02821/714-148.

Für den Nachtdienst am Empfang wird ab sofort ein/e Mitarbeiter/in – gerne auch rüstige Senioren – eingestellt. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle in Goch. Aufgaben sind der Check in/out von Spätanreisenden, Tagesabschlüsse mit dem Hotelprogramm, Kassenabrechnungen, Kontroll- und Schließgänge sowie vorbereitende Arbeiten für den Folgetag. Bewerber/innen sollten ein gepflegtes Auftreten haben und PC-Kenntnisse in Microsoft Office mitbringen. Englischkenntnisse sind von Vorteil. Zum Erreichen des Arbeitsplatzes ist Mobilität erforderlich. Ansprechpartnerin im Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Kleve: Frau Franz, Tel. 02821/714-233.

Für den Einsatz in einem Sprachheilkindergarten wird ein/e Logopäde/Logopädin in Geldern gesucht. Die Vollzeitstelle ist sofort frei. Bewerber/innen sollten über eine abgeschlossene Ausbildung, Einfühlungsvermögen in der Arbeit mit Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und/oder mit Kindern mit Behinderung sowie Berufserfahrung und Kenntnisse in Diagnostik und Therapie verfügen. Es handelt sich um eine Schwangerschaftsvertretung mit anschließender Mutterschutz- und Elternzeitvertretung der Stelleninhaberin. Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Kleve: Herr Fleischacker 02821/714-102

In Rees wird eine Reinigungskraft (m/w) auf Minijob-Basis für vormittags gesucht. Es geht um die Reinigung von Restaurant und Küche. Der Einsatz erfolgt vormittags an 3 Tagen in der Woche, die konkrete Arbeitszeit kann flexibel abgesprochen werden. Ansprechpartnerin im Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Kleve: Frau Franz, Tel. 02821/714-233.
 


Soll es mehr als ein Minijob sein?

Christiane Naß von der Agentur für Arbeit Wesel informiert am Donnerstag, 20. Juli, interessierte Berufsrückkehrende.

Zwei Drittel aller Minijobber in den Kreisen Wesel und Kleve, die ausschließlich eine geringfügige Beschäftigung ausüben, sind Frauen. Häufig wird zunächst ein Minijob als Wiedereinstieg nach einer Familienphase gewählt. In Hinblick auf die spätere Altersvorsorge keine optimale Wahl. Wer seine Arbeitszeit ausweiten oder gleich mit einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung an die Elternzeit anknüpfen möchte, sollte sich den 20. Juli vormerken. Im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Wesel informiert Christiane Naß, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, von 9 bis 11.30 Uhr über Fragen der Rückkehr auf den Arbeitsmarkt.

In ihrem Vortrag geht es um Themen wie Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Qualifizierungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeitmodelle, finanzielle Förderungsmöglichkeiten und weitere. Im Anschluss können individuelle Fragen geklärt werden.

Die Veranstaltung findet im BiZ der Agentur für Arbeit Wesel, Reeser Landstraße 61, 46483 Wesel, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen für Berufsrückkehrende sind bei Christiane Naß unter der Rufnummer 0281 / 9620 552 oder per E-Mail an Wesel.BCA@arbeitsagentur.de erhältlich.
 


Ehrenamtliche Sprachmittler für den Migrationsdienst gesucht

Das Freiwilligen-Zentrum der Caritas sucht für den Fachdienst „Integration und Migration“ Sprachmittler, die Deutsch und mindestens eine weitere Sprache sprechen und bereit sind, ehrenamtlich zu übersetzen.
Mit Hilfe der Sprachmittler können Sprachbarrieren überwunden und Menschen mit Migrationshintergrund unterstützt werden. Wichtig für die Aufgabe als Sprachmittler sind – neben den reinen Sprachkenntnissen – Zuverlässigkeit, Diskretion. Sprachen, die besonders benötigt werden, sind Russisch, Afghanisch und Französisch.

Über diese Tätigkeit und weitere Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements informiert Valentina Janzen im Caritas-Centrum Geldern gerne per Mail unter valentina.janzen@caritas-geldern.de oder telefonisch unter 02831-9102300.
 


Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die Elektro Christian Schmitz GmbH in Rees einen oder mehrere engagierte(n) und zuverlässigen Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik in Vollzeit.

Die Tätigkeit umfasst alle anfallenden Elektro-Installationsarbeiten im Bereich Neubau- und Altbausanierung. Dazu gehören die Installation von Sprech- und Klingelanlagen, Telefonanlagen, Satellit- und Breitbandkommunikationsanlagen und die Installation von EDV-Datennetzwerken. Der Schwerpunkt liegt dabei im Privatkundengeschäft, ein Einsatz im Industriebereich kann ggf. auch möglich sein.

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik, o.ä. und über einen Führerschein Klasse B? Sie haben gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und sind körperlich fit?

Dann bewerben Sie sich bitte mit vollständigen Bewerbungsunterlagen
per Mail ( team@schmitzelektro.com) , oder telefonisch unter: 02851-97613
 


BiZ der Arbeitsagentur Wesel öffnet auch in den Ferien die Türen

Wer sich über Aus- und Weiterbildung, Studium und Auslandsaufenthalte informieren möchte, sollte in den Sommerferien einen Abstecher ins Berufsinformationszentrum (BiZ) in Wesel einplanen. Neben dem umfangreichen Medienangebot stehen zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm.

Besucher können im BiZ online nach Ausbildungs- oder Arbeitsstellen suchen und professionelle Bewerbungsunterlagen kostenlos erstellen und ausdrucken. Darüber hinaus gibt es umfassende Informationsmaterialien zu den Themen Arbeit und Beruf, Ausbildung und Studium, Bewerbung und Ausland. Das BiZ in der Reeser Landstraße 61 in Wesel steht allen Interessierten kostenlos und ohne Voranmeldung auch in den Ferien zu den üblichen Zeiten zur Verfügung: Montag und Dienstag von 8 bis 15.30 Uhr, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12.30 Uhr und Donnerstag von 8 bis 18 Uhr.

Im Juli finden folgende Veranstaltungen im BiZ statt:

13.07.17, 9-15 Uhr Bundeswehr: Offene Sprechstunde/Karriereberatung
13.07.17, 10-16 Uhr Polizei: Offene Sprechstunde/Karriereberatung
18.07.17, 8-13 Uhr Abiturientenberatung: Offene Sprechstunde zur Studienwahl
19.07.17, 8-12 Uhr Abiturientenberatung: Offene Sprechstunde zur Studienwahl
20.07.17, 9-11.30 Informationen für Berufsrückkehrer/innen
25.07.17, 14-16 Uhr Vortragsveranstaltung der Bundespolizei

Alle Veranstaltungen finden im BiZ der Agentur für Arbeit Wesel, Reeser Landstraße 61, 46483 Wesel, teil und sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter Tel. 0281 / 9620 455 oder per E-Mail an Wesel.BiZ@arbeitsagentur.de erhältlich.
 


Stellenausschreibung zahnmedizinische Fachangestellte

Der Verein Jugendzahnpflege im Kreis Kleve e.V. wird ab 01.09.2017
eine zahnmedizinische Fachangestellte bzw. einen zahnmedizinischen Fachangestellten aus dem Raum Emmerich oder Rees einstellen.

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Bereich der Kinder- und Jugendzahn-Prophylaxe mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 15 Stunden.

Die Arbeitszeit wird an 4 Arbeitstagen außerhalb der Schulferien anfallen.
Sie werden im Außendienst tätig sein, vorwiegend für die Betreuungseinrichtungen in den Bereichen Emmerich, Rees und Kalkar. Arbeitsbeginn und -ende sind vornehmlich von zu Hause durchzuführen.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:
• Zahnprophylaxe-Aufklärung in Kinder- und Schuleinrichtungen
• Mithilfe bei Fluoridierungen
• Terminabsprachen mit den jeweilig zu betreuenden Einrichtungen
• Mitarbeit bei übrigen Aufgaben des Vereins

Folgende persönliche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:
• Abgeschlossene Berufsausbildung als zahnmedizinische/r Fachangestellte/r
• zusätzlich wäre ein Nachweis über die Qualifikation zur Zahnschmelzhärtung
(Fluoridierung) von Vorteil
• Fahrerlaubnis der Klasse B
• eigenen PKW für den Außendienst
• die Bereitschaft Arbeitsmittel in begrenztem Umfang zu Hause zu lagern
• EDV-Kenntnisse (Word, Excel)
• Bereitschaft zu tätigkeitsbezogenen Fortbildungen

Neben der fachlichen Qualifikation wird insbesondere im Hinblick auf die zu betreuenden Kinder und Jugendlichen Freundlichkeit und Einfühlungsvermögen sowie Eigeninitiative, Selbständigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit zur konstruktiven Teamarbeit erwartet. Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung.

Wenn Sie Interesse an der vorgestellten Tätigkeit haben, senden Sie bitte bis zum 31.07.2017 die üblichen Bewerbungsunterlagen an den Verein Jugendzahnpflege im Kreis Kleve, Geschäftsführende Vorsitzende Frau Dr. Scherbaum Nassauer Allee 16, 47533 Kleve oder per E-Mail an
JZP-Kleve.Jaron@t-online.de

Übersandte Unterlagen werden nicht zurückgeschickt.
Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Jaron Tel. 02821/85-325 gerne zur Verfügung

Melden bei:  Frau Jaron
Telefon: 02821/85-325
 


Ehrenamtliche Gastgeber für Cafés in Geldern und Kevelaer gesucht

Das Freiwilligen-Zentrum der Caritas sucht ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für das Café to come in den Caritas-Centren in Geldern und Kevelaer. Die Cafés sind Orte der Begegnung für jeden, der beispielsweise günstig eine Tasse Kaffee oder Tee trinken möchte, und werden von Klienten des Caritas-Centrum sowie von Besuchern gleichermaßen genutzt. Zu den Tätigkeiten im Café gehören das Vorbereiten, das Decken der Tische, das Servieren und natürlich ein nettes Wort für die Besucher zu haben. Der Einsatz im Café in Geldern ist Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9-12 Uhr und Mittwoch von 14-16 Uhr. Im Kevelaerer Café ist der Einsatz am Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10-12 Uhr. Sie können selbst bestimmen in welchem Zeitrahmen Sie sich engagieren wollen. Eine Schnupperphase zu Beginn der Tätigkeit und die Einführung sowie Begleitung durch einen Ansprechpartner helfen, die eigenen Fähigkeiten zur Entfaltung zu bringen.

Über diese Tätigkeit und weitere Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements informieren Sie die Mitarbeitenden des Freiwilligen-Zentrums – für Geldern Valentina Janzen per Mail unter valentina.janzen@caritas-geldern.de oder telefonisch unter 02831 9102321, für Kevelaer Gudrun Blumenkemper unter blumenkemper@caritas-geldern.de oder telefonisch unter 02832 9259324.

 


Am Wochenende
Nachricht schreiben
Wetter
15°C / 27°C
Kreis Kleve
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln