Kleve: Ordnungsamt schließt Leiharbeiter-Unterkunft

Wegen erheblicher Baumängel hat die Stadt Kleve eine Leiharbeiter-Unterkunft im Ortsteil Donsbrüggen geschlossen.

Logo Antenne Niederrhein

Das hat die Stadtverwaltung in der jüngsten Sondersitzung des Rates bekannt gegeben. Darüber hinaus hat der Technische Beigeordnete Jürgen Rauer angekündigt, dass man, wie in Goch, prüfe, ob und wie man Leih­ar­bei­ter­häu­ser als Be­her­ber­gungs­be­trie­be be­han­deln kön­ne. Die teils katastrophalen Zustände in diesen Unterkünften waren zuletzt durch die Corona-Pandemie nicht nur in Kleve mehr als deutlich geworden. Viele Leiharbeiter hatten sich mit dem neuen Virus infiziert.