Nachrichten vom 24.09.2018

Münster/Niederrhein

Bistum will zu sexuellem Mißbrauch Stellung nehmen

Das Bistum Münster will morgen (25.9.) über seinen Kenntnisstand in Sachen sexueller Mißbrauch an Minderjährigen informieren. Hintergrund ist eine Studie, die die deutsche Bischofskonferenz in Auftrag gegeben hatte. Erste Ergebnisse waren bereits vor zwei Wochen bekannt geworden. Demnach sollen zwischen 1946 und 2014 bundesweit insgesamt 1.670 katholische Kleriker mehr als 3.670 meist männliche Minderjährige sexuell missbraucht haben. Das Bistum Münster will morgen über seinen Sachstand sprechen, und darüber, wie man diesem Thema begegnet. In den vergangenen Jahren hatte es auch bei uns entsprechende Fälle gegeben. Immer mehr Opfer hatten sich beim Bistum gemeldet.
 
 

Rees

Neues Projekt soll leerstehendes Krankenhaus wiederbeleben

Wie geht es mit dem seit Jahren leerstehenden Reeser Krankenhaus weiter? Diese Frage will die Stiftung Maria-Johanna-Hospital Rees am kommenden Donnerstag (27.9.) beantworten. Die Stiftung ist Eigentümerin des stattlichen Gebäudes in der Reeser Innenstadt. Sie hat bei ihren Planungen für eine weitere Nutzung ein Projekt entwickelt, das den Leerstand offenbar beenden soll. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht genannt. Das Gebäude des Reeser Krankenhauses wird seit 2013 nicht mehr genutzt. Zuletzt waren hier eine Geriatrie sowie eine orthopädische Reha-Abteilung untergebracht.
 
 

Niederrhein

Signalstörung behindert weiterhin den Zugverkehr

Wegen einer Signalstörung kommt es weiterhin zu erheblichen Behinderungen im Bahnverkehr zwischen Duisburg und Düsseldorf. Davon ist derzeit auch der RE19 Arnheim-Düsseldorf betroffen. Aktuell fahren die Züge teils verspätet oder fallen komplett aus. Nach Angaben der Deutschen Bahn ist zwischen Düsseldorf Flughafen und Duisburg-Großenbaum ein Signal durch Vandalismus beschädigt worden. Die Störung soll mindestens bis Betriebsschluss dauern. Reisende sollten ihre Verbindungen vor Abfahrt prüfen, so die Bahn.
 
 

Kreis Kleve

CDU-Kreistagsfraktion will Heimatpreis

Die CDU-Fraktion im Klever Kreistag will einen Heimatpreis verleihen. Einen entsprechenden Antrag haben die Christdemokraten für die nächste Sitzung des Kreistages gestellt. Der Preis soll für innovative Heimatprojekte vergeben werden. Die CDU folgt damit einem Projekt des NRW-Heimatministeriums. Das Ministerium legt derzeit ein 150-Millionen-Euro-Förderprogramm auf, um ehrenamtliche Initiativen oder Einzelprojekte finanziell zu unterstützen.
 
 

Emmerich

Rumäne mit beträchtlicher Menge Rauschgift erwischt

Die Bundespolizei hat auf der A 3 bei Emmerich-Elten einen 30-jährigen Mann aus Rumänien mit einer beträchtlichen Menge Rauschgift festgenommen. Bei der Kontrolle fanden die Beamten über 6.300 Extasy-Tabletten und 1.000 Gramm Marihuana. Die Drogen hatte der Mann aufwändig in Waschmittelflaschen, einer Cornflakesdose und einem Schokoladenriegel versteckt. Die Zollfahndung Essen hat die weiteren Ermittlungen übernommen.
 
 

Niederrhein

Selbstfahrende Autos werden ab Herbst auf A57 gestetet

Ab heute (24.9.) sollen auf Autobahnen am Niederrhein selbstfahrende Autos getestet werden. Die Teststrecke soll vom Kreuz Meerbusch aus über die A57 bis zum Kreuz Kaarst verlaufen und dann weiter über die A52 nach Düsseldorf. Getestet werden vor allem wichtige Verkehrsleit-Systeme der selbstfahrenden Autos. Aus Sicherheitsgründen wird bei den Testfahrten noch ein Fahrer mit im Wagen sitzen. Finanziert wird das Projekt unter anderem von der Bundesregierung, der Stadt Düsseldorf und verschiedenen Verkehrsbetrieben.
 
 

Issum

Einbruch in Bankfiliale

Nach dem Einbruch in eine Bankfiliale auf der Gelderner Straße in Issum bittet die Polizei im Kreis Kleve um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Tat ereignete sich am frühen Samstagmorgen. Der oder die Täter hatten ein rückwärtiges Fenster aufgebrochen und im Gebäudeinneren einen Sparbuchschließschrank aufgehebelt. Ob beziehungsweise was entwendet wurde, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die unbekannten Täter hatten sich bereits bei Eintreffen des Sicherheitsdienstes entfernt.

___________________
Hinweise, welche zur Aufklärung der zwischen 05:00 Uhr und 05:40 Uhr begangenen Straftat führen, nimmt die Polizei in Geldern, Tel. 02831/1250, entgegen.
 
 

Kreis Kleve

Schärfere Maßnahmen gegen illegale Gülletransporte

Der Kreis Klever FDP-Landtagsabgeordnete Stefan Haupt hat schärfere Maßnahmen gegen illegale Gülleimporte gefordert. Überprüfungen haben ergeben, dass rund ein Drittel der Güllelieferungen falsch dokumentiert worden sind. Sie gingen an nicht vorhandene Betriebe, falsche Adressen oder zu Betrieben, die angaben, keine Lieferungen erhalten zu haben. Haupt fordert daher eine lückenlose Erfassung von grenzüberschreitenden Gülletransporten. Gegen unerlaubte Importe müsse man gemeinsam mit den Kreisbehörden und der Landwirtschaftskammer Einsätze durchführen. In einem gemeinsamen Antrag haben die Landtagsfraktionen CDU und FDP jetzt die Landesregierung damit beauftragt. Gespräche der Ministerien seien bereits im Gange, schreibt die Rheinische Post.
 
 

Kreis Kleve

Polizei gibt Verhaltenstipps bei EC-Kartendiebstahl

Nach zahlreichen Fällen von EC-Kartendiebstahl mit anschließender illegaler Bargeldabhebung gibt die Polizei im Kreis Kleve jetzt wichtige Sicherheitstipps. Bewahren Sie den PIN zu Ihrer EC-Karte niemals als Notiz im Portmemonaie auf. Melden Sie den Kartenverlust umgehend Ihrer Bank. Darüber hinaus empfiehlt die Polizei die sogenannte KUNO-Sperrung. Dazu werden bei der örtlichen Polizeidiensstelle Kontodaten aufgenommen und an eine zentrale Sperrdatei übermittelt. Diese warnt anschließend Betreiber des EC-Lastschriftenverfahrens davor, die gemeldete Karte zu akzeptieren.
 
 

Kevelaer

Straßenbauarbeiten in Twisteden

In Kevelaer-Twisteden soll heute (24.9.) mit dem zweiten Abschnitt umfangreicher Straßenbaumaßnahmen begonnen werden. Am Velder Dyck - das ist die Kreisstraße 17 - wird der Radweg erneuert und zwar zwischen dem Ortsausgang Twisteden bis zur Kreuzung Velder Dyck / Lüllinger Straße. In diesem Teilstück wird der Verkehr mit einer Ampel geregelt. es ist mit entsprechenden Behinderungen zu rechnen. Für den Fahrradverkehr wird eine Umleitung ausgeschildert.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
5°C / 16°C
Kreis Kleve
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
ANTENNE NIEDERRHEIN verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 17:30h (24.9.2018)